Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Oktober 2011
Ich suchte ein Board mit vielen PCI-Slots. Das P8H67-V hat reichlich davon in allen Varianten. Sogar meine alte Adaptec Scsi-Karte kann ich verwenden.

Ansonsten betreibe ich: Intel Core i5-2500K, Western Digital Caviar Green EARX 1TB, Kingston 4GB DDR3/1333 MHz und diverse PCI-Karten.

Die Stromversorgung erfolgt nach dem ATX 2.x Standard, also 24 PIN Board-Anschluss und 8 PIN Zusatzanschluss. Da mein Netzteil noch die alten 20 PIN / 4 PIN Anschlüsse hat, musste ich mir ein Adapterset besorgen.

Der SATA-Modus im BIOS ist auf IDE voreingestellt. Das ist ein Kompatibilitätsmodus und der sollte möglichst nicht verwendet werden. Wer noch Windows XP verwenden möchte, sollte mal nach "Windows XP AHCI" googeln.

Das BIOS war nicht auf dem neuesten Stand, sodass ich gleich ein Update gemacht habe. Das funktionierte problemlos per USB-Stick direkt im BIOS. Die BIOS-Einstellungen werden dabei auf Default zurückgesetzt, also nach dem BIOS-Update unbedingt alle Einstellungen überprüfen.
44 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 12. Oktober 2011
Ich habe ein Mainboard gesucht, das lediglich ohne große Probleme und Abstürze läuft. Momentan betreibe ich einen Intel i3 2100 darauf und kann das Board einfach vergessen, denn es läuft einwandfrei durch.

Das Board bietet alle nötigen Anschlüsse, auch USB3.0 ist vorhanden. Eine IDE-Schnittstelle sorgt dafür, dass alte Festplatten oder Laufwerke weiterhin verwendet werden können.

Einen Northbridge-Chip gibt es in diesem Board nicht mehr, also muss man sich auch um diese Temperatur keine Sorgen mehr machen ;)

Das UEFI bietet dann die neue grafische Oberfläche und kann mit der Maus bedient werden. Einstellen kann man das Nötigste. Lüfter lassen sich mit der Gehäuselüfterregelung bedingt steuern (verschiedene Stufen wie slow, fast...). Übertakten ist nicht möglich, dazu wird ein anderer Chipsatz benötigt. Undervolten ist möglich, dabei darf aber der Energiesparmodus EPU nicht eingeschaltet sein, es muss auf "normal" stehen, sonst verschwindet der entsprechende Punkt im UEFI. Für mich neu: Intel Speed-Step funktioniert auch nach zusätzlichem Undervolten der CPU, bei meinem alten Board konnte ich nur eine feste Spannung einstellen. Super!

Ein Tipp: Wer ein leises pfeifendes Geräusch vernimmt, stellt im Bios unter CPU-Konfiguration ganz unten die letzten beiden Funktionen C3 Report & C6 Report auf "disabled", dann ist Ruhe.

Bisher bin ich mit dem Board hochzufrieden und wenn ich es richtig gelesen habe, hat Asus sogar die Unterstützung der nächsten Prozessorgeneration "Ivy Bridge" zugesagt!
33 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2012
Leider hatte die erste Bestellung dieses Motherboards einen Fehler und ich musste es zurückschicken. Funktionierte aber problemlos und ich lies mir das selbe Produkt noch einmal senden.

Die Verarbeitung des Motherboards ist gut. Es sind alle Teile reichlich vorhanden. Es wackelt nichts, ist stabil und funktioniert einwandfrei.

Was mich vor allem überzeugte bei diesem Motherboard ist das BIOS von Asus. Übersichtlich gestaltet, ist es auch für Benutzer verwaltbar die nicht das selbe Computerwissen mitführen wie ich.

4 Sterne gibt es deshalb, weil das erste Produkt defekt war.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2011
Betreibe dieses Board in einem Xigmatik Asgard mit i7 2600 und 8 GB Ram. Es laeuft wie ein Traum.

Raid 0 wird im BIOS aufgesetzt, ohne Probleme mit IRST und Win7 64bit. BIOS update im BIOS (heisst jetzt ja EFI) auch kein Problem. Alles in allem, keine Probleme, voellig problemloser Einbau und Inbetriebnahme.

Stromspar Modus mit Wake on Lan funktioniert ebenso ausgezeichnet und fehlerlos und selbst die OnBoard VGA reicht fuer aeltere Spiele voellig aus. Wer aktuelles spielen will, kauft eh das P67 und baut 'ne richtige Karte ein.

5/5 Sterne fuer die gute Qualitaet und stress freie Installation/Konfiguration. Alles laeuft auf anhieb und stabil.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2012
Ich habe mich für dieses Mainboard entschieden, weil es Günstig und einigermaßen Aktuell ist. Und ich bin sehr zufrieden. Habe dieses Mainboard jetzt einen Monat und es treten keine Probleme auf. Die 2 USB3.0 ports funktionieren eiwandfrei (sowohl mit 3.0 als auch mit 2.0 Geräten). Das Benchmark zum Mainboard (AI Suite II) ist einfach nur super. Für Nichterfahrene benutzerfreundlich und für Bastler mehr als gut geeignet. Man kann sogar die CPU automatisch übertakten lassen -> man braucht nicht mehr im BIOS rumzufummeln (Geht natürlich auch manuell). Apropos BIOS: das EFI-BIOS ist genial. Sehr anschulich und Benutzefreundlich (nicht so wie das alte Phoenix). Mit meinem i5 2500k funktioniert es eiwandfrei.
Meine Meinung:
Zum aufrüsten und für Bastler auf jeden Fall, zu diesem Preis, eine Kaufempehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. Dezember 2011
Die Möglichkeiten und Funktionen hier im Einzelnen aufzuführen würde zu weit gehen, aber soweit sei gesagt: Wir setzen das Board sowohl gewerblich als auch privat ein und es funktioniert sehr gut. Die Installation verlief stets problemlos. Das BIOS ist sehr komfortabel und übersichtlich, die Updatefunktion ist automatisiert, muss jedoch manuell angestossen werden. Treiber und Software stehen zum Download bereit. Wir setzen es in 64 bit Systemen mit SAS-Platten ein.

Bisher sehr zufrieden, keine Ausfälle. Empfehlung für dieses Board von Asus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2012
Habe das Mobo seit 6 Monaten, bin begeistert. Schon beim Zusammenbau des Rechners gab es eigentlich keine Probleme. Software und Treiber download ging Problemlos von der Webseite. Keine Probleme wegen inkompatiblen Ram oder so. In Zusammenarbeit mit meinem i5 Core nutze ich das Board ohne eine richtige Grafikkarte, quaso nur die "GPU" durch Mobo und CPU. Klappt super, sogar StarCraft 2 ist spielbar.

Habe den Kauf nicht bereut, wollte dieses Board wegen dem IDE Port und wurde nicht enttäuscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Für wenig Geld bekommt man hervorragende Asus-Qualität (Boardlayout, Biosfeatures, Stabilität). In Kombination mit einem 2100er von Intel + günstiger Rambausteine kriegt man so ratzfatz ein leistungsfähiges System um die 400 Euros zusammen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2012
Als Anfänger hatte ich keine Probleme beim Zusammenbau meines ersten PC "Marke Eigenbau". Die Anleitung ist verständlich und durchaus hilfreich. Die neue Optik und leichtere Bedienbarkeit des Bios ist ebenfalls ein guter Schritt, um auch Anfängern den Weg zum eigenen PC zu ebnen (wie z.B. auch die Möglichkeit einen einfachen Einstellmodus zu wählen).

Da das Board bereits "PCI 3.0" und "Intel 22nm CPU" Ready ist, kann man wohl auch dem nächsten Computer Upgrade entspannt entgegen blicken.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2011
Hat alles was ein normaler Pc Anwender braucht. Mein Pc besteht aus Intel i5 2500, corsair simm 1333 8GB Arbeitsspeicher,Sapphire Radeon 6850, Alpenföhn Brocken. Windows7 Leistungindex 7,0. Was will man mehr.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)