Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo ist das Problem?
Das junge Paar Claire und Leo sind seit zwei Jahren zusammen. Beide lieben einander. Aber sie betrachten die Welt mit sehr unterschiedlichen Augen. Claire repariert ihr Fahrrad selbst und es ist ihr wichtig ihre Gefühle in Worte zu fassen. Leo lebt das Leben und denkt nicht darüber nach, was gerade geschieht. Das wird Claire irgendwann zuviel und sie trennt sich...
Veröffentlicht am 23. Februar 2012 von Lothar Hitzges

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Inhaltlich teilweise sehr treffend, Umsetzung wenig überzeugend
Ich habe den Film in der Bücherei entdeckt und das Cover hat mich neugierig gemacht. Zudem fand ich "Shoppen" gut. "Der letzte schöne Herbsttag" hat mich allerdings ziemlich enttäuscht. Das Thema ist eigentlich sehr spannend. Ich promoviere derzeit über unglücklich Verliebte und maße mir daher mal an, ziemlich gut in das Thema "Beziehungen"...
Vor 7 Monaten von Klara Fall veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo ist das Problem?, 23. Februar 2012
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
Das junge Paar Claire und Leo sind seit zwei Jahren zusammen. Beide lieben einander. Aber sie betrachten die Welt mit sehr unterschiedlichen Augen. Claire repariert ihr Fahrrad selbst und es ist ihr wichtig ihre Gefühle in Worte zu fassen. Leo lebt das Leben und denkt nicht darüber nach, was gerade geschieht. Das wird Claire irgendwann zuviel und sie trennt sich von Leo. Beide stellen nun fest was ihnen fehlt und was sie an dem anderen so schätzten.

Die Geschichte wird leise und liebevoll erzählt. Schlüssige Handlungen und filigrane Dialoge feilen an den Charakteren der Protagonisten. Überraschende Wendungen und pfiffige Lösungen lassen keine Langeweile zu. Dezente Szenarien sorgen dafür, dass die Figuren dominieren. Regie und Schauspieler ist eine zeitlose Gegenwartsromanze gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr amüsant und unterhaltsam, 14. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
Der Film ist sehr witzig und amüsant. Das Mann-Frau-Frau-Mann-Problem ist auf erfrischend andere Art und Weise umgesetzt....die Sichtweisen beider auf ein und die selbe Situation bringt Spaß!
Die Art des Films - mit den Interviews zwischendrin - ist eine schöne Idee und hat den Film aufgelockert und besonders gemacht.....auch besonders lustig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nachfolger von Shoppen, 12. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
wer wie ich Shoppen gut fand, wird den Film auch lieben. Der Wiedererkennungswert der Schauspieler ist auch sehr hoch, da hier wieder dieselber Gesichter zum Einsatz kommen und wie ich finde, fast eine Fortsetzung der damaligen Charaktere spielen. Es geht wieder um die gegensätzlichen Ansichten von Mann und Frau, aber diesmal halt als Paarkonflikt. Natürlich sind es die 'Befindlichkeiten', die vor allem die Mitdreißiger beschäftigen, aber ich fand das alles ganz witzig umgesetzt, mit klasse Dialogen, und auch die Trennung zwischen 'Interview' und 'Spielszenen' fand ich gut gelöst. (Das war ja auch in Shoppen schon so, nur halt mit mehr verschiedenen Leuten). Ich feue mich jedenfalls schon auf den nächsten Teil (wieder mit denselben 'Schauspielern', ich glaube ja, die sind halt einfach so) mit der Thematik Hochzeit, Kinder, Scheidung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschichte aus dem Leben - besonders empfehlenswert!, 18. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
Ich bin in diesen Film per Zufall bei einem Open-Air-Festival gekommen. Die Kurzbeschreibung klang recht spannend und ich habe lange nicht mehr so viel gelacht.

Ein frisch verliebtes Pärchen oder ein eingefleischter Single mag sich hier möglicherweise nicht wiederfinden. Dem Paar in einer "normalen" Beziehung mit genügend Selbstkritik und der Fähigkeit über sich selbst zu lachen, werden viele Situationen bekannt vorkommen.

Ich fand den Film zu keiner Sekunde langatmig. Gerade dadurch, DASS es nicht viel "Action" gab, gewinnt dieser Film meiner Meinung. Das Leben ist doch oft auch nicht gerade spannend und viele Dialoge kennt man doch selber in dieser oder ähnlicher Form zur Genüge.

Am schönsten fand ich persönlich die Szene, wo der Hauptdarsteller die Familie seiner Freundin kennengelernt hat. Er startet das Gespräch mit dem strengen Vater mit der Aufzählung der (Reiz-)Themen, über die er nicht sprechen soll. Woraufhin der Vater in Lachen ausbricht und erzählt, dass er ähnliche Anweisungen erhalten hat. Und so verstehen sich die beiden auf Anhieb. ;-)

Ich habe diesen Film also gleich bestellt und Shoppen gleich mit, den ich halb im Fernsehen gesehen hatte, aber den Titel nicht wusste. Ein doppelter Gewinn für meine DVD-Sammlung. Ich hoffe auf mehr Filme dieses meiner Meinung nach genialen, feinsinnigen und realistischen Regisseurs!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr guter Film, 12. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
Dieser Film ist ein wenig anders als andere Filme.
Es geht um eine Beziehung zwischen Mann und Frau, dargestellt in Ausschnitten vom Leben der Beiden - eben wie ein normaler Film.Die Geschichte wird aber immer wieder unterbrochen, da die Darsteller zwschendrin allein vor der Kamera zu sehen sind und dem Zuschauer über Vorfälle, Gefühle oder Situationen berichten. Das Ganze wird abgewechselt durch Szenen wo er mit seinem besten Freund / sie mit Ihrer Freundin über die Beziehungen reden.
Das alles aber auf eine witzige Art das ich wirklich oft lachen konnte.*****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Inhaltlich teilweise sehr treffend, Umsetzung wenig überzeugend, 28. November 2013
Von 
Klara Fall "Die nackten Hausfrauen im Wind" - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
Ich habe den Film in der Bücherei entdeckt und das Cover hat mich neugierig gemacht. Zudem fand ich "Shoppen" gut. "Der letzte schöne Herbsttag" hat mich allerdings ziemlich enttäuscht. Das Thema ist eigentlich sehr spannend. Ich promoviere derzeit über unglücklich Verliebte und maße mir daher mal an, ziemlich gut in das Thema "Beziehungen" eingearbeitet zu sein. Inhaltlich gibt es auch einige sehr zutreffende Punkte - gerade im Hinblick auf Missverständnisse zwischen Frauen und Männern und daraus resultierende Kränkungserlebnisse, die hier ja ein großes Thema sind. Aber die Umsetzung fanden mein Mann und ich einfach nur schlecht. Die Charaktere sind total daneben, vor allem Leo nervt und ist in sich überhaupt nicht stimmig. Bitte jetzt nicht damit argumentieren, dass das ja durchaus auch im wahren Leben so sein kann! In einem guten Film muss ich einfach irgendwann eine Vorstellung von der Person entwickeln können. Ich muss mir vielleicht vorstellen können, was für eine Biographie dahinter stecken könnte. Irgend eine Sache, die mir die Figur im Gehirn festtackert. Hier soll wohl ein sportbegeisterter Öko gezeichnet werden - das wird zumindest so behauptet (inhaltlich!), aber darstellerisch kommt etwas völlig anderes rüber. Was die Figur bei den extrem langen Erzählpassagen mit ihrer Augenpartie macht, ist kurz gesagt: gruslig! Das lenkt so stark ab und deutet auf einen total nervösen, neurotischen Charakter hin. Dabei wird die ganze Zeit erzählt, dass er ja so emotionslos wäre. Das widerspricht sich einfach! Und es ist unheimlich anstrengend sich das Gerede anzuhören. Er verschluckt auch oft Wörter und hetzt sich ab. Die Frau hingegen, Claire, ist vielleicht als eine Art "Amelie" gedacht, was sie aber natürlich nicht ist. Sie ist die ewig Missverstandene, die Schmollerin, trotzig, stur und einfach auch nicht besonders sympathisch. Klar, kann man da denken, die Beziehung muss ja in die Hose gehen, wenn die so unterschiedlich sind und mit sich selbst schon so viele Probleme haben. Und das ist ja auch tatsächlich so - im echten Leben. Trotzdem, die Umsetzung ist einfach nicht stimmig. Und der Film zieht sich. Wir haben uns auch die ganze Zeit gefragt, wie alt die Figuren denn sein sollen. Die Darsteller sind wohl so um die 35, die Figuren im Film sollen wohl bedeutend jünger sein, denn Claire macht grade ihre Zwischenprüfung und da ist man so ungefähr 23 - sollte man schon 35 sein, wäre das nochmal ein ganz eigenes Thema! Solche Unstimmigkeiten sind einfach störend! Wir hatten überlegt nach 30 Minuten abzuschalten, aber man denkt immer: Ok, da kommt doch noch was. Da muss doch noch was kommen. Und es kommt auch was. Suffphilosophie zum Beispiel. Und endloses psychologisierendes Gerede, das schrecklich ermüdet. Schade! Man hätte aus dem Thema viel machen können und es wären schon gute Ansätze da, aber es fehlen die spürbare Spannung, stimmige Charaktere und ein klitzekleines bisschen mehr Handlung wäre auch schön gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend..., 27. September 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
...mal ganz anderer und guter (Liebes-Beziehungs)-Film, der mir nicht ganz zufällig in die Hände kam.....

Absolut sehenswert, witzig und Schmunzel-Mund machend :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nicht gut!, 15. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
Die Art des Filmaufbaus hat mir schon gefallen. Ich mag diesen Einblick in die Gedankenwelt der Figuren. Was ich nicht gut fand, waren die , für mein Dafürhalten, völlig kranken Charaktere. Wer sich so in einer Beziehung verhällt, muss sich nicht wundern, wenn er unglücklich ist und am Ende wieder allein. Aber vielleicht wollte der Film ja genau das vermitteln. Leider wurde eben auch nicht gezeigt wie man es besser machen könnte, sondern die Beziehung einfach genauso krank fortgesetzt....bis vermutlich zur nächsten Trennung. Naja, wer's mag. Mein Geschmack hat's nicht getroffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflicht!, 12. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
Nachdem ich schon von Shoppen so begeistert war, habe ich mir auch "Der letzte schöne Herbsttag" sofort am Premierentag im Kino angesehen - und dann gleich nochmals, und natürlich auch noch einen guten Freund mitgenommen... Ich bin ein alter Sack von 50 Jahren, mein Kinobegleiter war ein 20jähriger Jungspund - und beide haben wir uns sowas von köstlich amüsiert...Und dann ging's ins Internet auf die Suche nach der DVD. Der Frust war groß, als ich den Veröffentlichungstermin gesehen habe - aber jetzt ist das Warten fast vorbei, und ich schätze mal, dass ich in ein paar Tagen die Monologe und Dialoge auswendig drauf haben werde, so wie das auch beim für mich göttlichsten Film aller Zeiten (The Big Lebowski) der Fall war...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein neuer Favorit ....., 26. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Der letzte schöne Herbsttag (DVD)
Ein mit viel Humor gewürzter Liebesfilm , der ohne Bett-Szenen auskommt , der durch seine Dialoge und durch die absolut glaubwürdige Mimik der Schauspieler besticht . Aussergewöhnlich in diesem Film sind , die zwischen die Handlung geschobenen , an den Zuschauer gerichteten Monologe , der beiden Hauptdarsteller . Der Zuschauer darf dann für sich entscheiden/vergleichen , wie nahe oder wie fern die Selbsteinschätzung bzw. die Einschätzung des Partners , an der "Realitaet" liegt .
Der Film hat mich von der ersten bis zur letzten Minute in seinen Bann gezogen , tief berührt ; ein absolut empfehlenswerter Film !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der letzte schöne Herbsttag
Der letzte schöne Herbsttag von Julia Koschitz (DVD - 2011)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen