Kundenrezensionen


754 Rezensionen
5 Sterne:
 (396)
4 Sterne:
 (142)
3 Sterne:
 (89)
2 Sterne:
 (66)
1 Sterne:
 (61)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


319 von 340 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preisleistung ... beinahe überragend.
Kopfhörer begleiten mich schon mein ganzes Leben lang, dabei sind einige Hochkaräter mit extra Leistungsverstärkern, aber auch einfach praktische Ohrhörer für den Alltag.

Zu letzteren zählt sicher der hier rezensierte InEar Ohrhörer Philips SHE9000, und zu den eher hochkarätigeren ein 10x so teuerer Pendant mit dem ich...
Veröffentlicht am 23. November 2011 von Erwin Opsch

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Positive Bewertungen sind nicht nachzuvollziehen. Ggf. verschiedene Produkte?!
Aufgrund der vielen positiven Bewertungen habe ich mich nach langer Suche für diese Kopfhörer entschieden. Zudem waren sie mit knapp 20 Euro sehr günstig. Da sie ursprünglich 40 Euro gekostet haben, bin ich ebenfalls von einer besseren Qualität ausgegangen.
Heute kamen die Kopfhörer und ich muss sagen, dass ich schockiert von der...
Vor 6 Monaten von Lars veröffentlicht


‹ Zurück | 1 276 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

319 von 340 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preisleistung ... beinahe überragend., 23. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
Kopfhörer begleiten mich schon mein ganzes Leben lang, dabei sind einige Hochkaräter mit extra Leistungsverstärkern, aber auch einfach praktische Ohrhörer für den Alltag.

Zu letzteren zählt sicher der hier rezensierte InEar Ohrhörer Philips SHE9000, und zu den eher hochkarätigeren ein 10x so teuerer Pendant mit dem ich sonst so unterwegs bin (Klipsch Custom 3).

Man sieht dem Philips SHE9000 nicht an, dass er für kleines Geld zu bekommen ist, die Verarbeitung wirkt wertig, die Kabel fühlen sich gut an und haben einen hohen Gummianteil, was sie sehr flexibel macht. Auch die Kabellänge ist für den normalen Gebrauch gut gewählt (ca. 1m).

Im unteren Bereich der Zuführungskabel ist noch eine Geflechthülle aufgebracht, damit gleitet das Kabel schön durch Jackentaschen und außerdem schützt das Geflecht das Kabel.
Mein teuerer Klipsch hat das übrigens auch so, allerdings übertragen sich da gerne mal Störgeräusche vom rubbelnden Geflecht auf die Ohrhörer, das ist beim Philips nicht der Fall, und das finde ich schonmal gut.

Ein weiterer Pluspunkt (siehe auch Bild) ist das Vorhandensein von Schaumstoffspitzen aus Memoryschaum. Zumindest bei mir passen die Silicon-Tips eigentlich nie richtig. Zu groß, zu klein, zuviel Druck, zu wenig Halt ... irgendwas zwickt immer. Mit Schaumstoffspitzen sieht die Sache dann meist ganz anders aus, guter Sitz, angenehmer Tragekomfort und gute Schalldämmung sind einfach nicht zu verachten.
Für meinen Klipsch musste ich die Teile erst von der Fa. Comply nachkaufen ... soviel zum Thema Lieferumfang bei Premiumprodukten.

Auf der anderen Seite war beim Klipsch ein Hardcase mit dabei, sowie ein Adapterstecker für den Flieger etc., ob man das aber wirklich nutzt?

Wo also finden sich die Unterschiede zwischen teurem High-End InEar und Brot- und Butterstöpsel?

Im Tragekomfort? Nicht unbedingt. Zwar bin ich vom Bügelsystem des Klipsch restlos überzeugt, aber auch die kompakten Philips mit Schaumstoffspitze tragen sich einwandfrei, und man hat sie schneller drin bzw. draußen. Gleichstand ...

In der Lautstärke? Der Philips ist ein elektrodynamischer Ohrhörer mit Breitbandwandler, der Klipsch hat ein Mehrwegesystem auf BA-Basis. Die erzielbare, verzerrungsfreie Lautstärke ist bei beiden Systemen eher vom Wiedergabegerät abhängig und beide können laut genug, um verzerrungsfrei zu Hörschäden zu führen. Also auch Patt.

Im Klang? Ja ... jetzt kommen wir der Sache langsam auf den Grund. Wer jetzt aber glaubt der Philips mache es sehr viel schlechter, der irrt. Sagen wir es so: Er macht es sehr viel anders als z.B. der hochgezüchtete Klipsch.

Ansich hat das klassische Antriebsprinzip des Philips klare Vorteile zu verbuchen. Die Empfindlichkeit ist ordentlich hoch, und durch das Fehlen von Übernahefrequenzen sollte ein ausgeglichenes Phasenverhalten resultieren. Solche dynamischen Wandler, nicht anderes als ein Mini-Breitbandlautsprecher wenn man so will, werden ja auch in deutlich teureren Systemen mit Erfolg eingesetzt.

Wo finden sich dann die (naturgemäßen) Einschränkungen beim günstigen SHE9000?
An erster Stelle ist wohl die Systemgüte zu nennen. Güte im technischen Sinne von QTg, also der Antriebsstärke auf das Schwingsystem betrachtet. Hier haben die Entwickler, entweder aus Kostengründen oder um den Ohrhörer auf Basslastigkeit zu trimmen, ein Verhältnis zu Gunsten einer hohen Systemgüte gewählt.
Kurz: Tiefe Frequenzen werden lauter wiedergegeben, hohe Frequenzen etwas leiser.

Wie wirkt sich das Ganze aus?
Egal ob am heimischen Kopfhörerverstärker oder am Zune Mobilplayer, wirkt der Philips im Vergleich zum analytischen Klipsch wie eine Sub-Sat Kombination, bei der der Subwoofer deutlich zu laut eingestellt ist.
Jetzt wissen wir ja, dass viele dieser Spielweise den Vorzug geben, und für die Bassfetischisten dürfte es dann auch von Haus aus passen. Gerade Pop- und Chartmusik verträgt sich mit dieser Grundabstimmung noch recht gut. Auch überflügelt der Philips in diesem Punkt den Klipsch Custom3, dem man diese Basswucht bei manchen Liedern wünschen möchte.

Wenn es aber um defizilere Klangbilder geht, Stimmen, Räumlichkeit und feingliedrige Instrumente mit ins Spiel kommen, ist ein neutral abgestimmter Ohrhörer wie der Klipsch Custom 3 um Welten besser geeignet. Das gilt auch für längere Hörsessions wie z.B. beim Joggen etc.

Dennoch ist noch nichts verloren, denn auch mit dem Philips SHE9000 lässt sich Musik entschlackt genießen. Vorraussetzung ist allerdings die Möglichkeit zur Tonbeeinflussung.
Vorzugsweise sollte man versuchen die Bässe etwas herausdrehen, bzw. im EQ Preset eine Voreinstellung wählen, die den Mitten und Höhen etwas den Vorzug gibt.
Wer das umsetzt wird überrascht sein, was der Philips plötzlich so alles kann. Dann wäre das Preisleistungsverältnis nicht nur hervorragend, sondern schlicht überragend.

Der SHE InEar klingt plötzlich wie aus einem Guss, mit guter, wenn auch nicht überragender Auflösung. Vor allem im Mittelton spielt er ganz weit vorne mit wenn Stimmen nicht von zuviel Grundton und Bass mit unnatürlich großem Körper aufgemummelt werden, sondern im richtigen Verhältnis stehen. Da sind Custom 3 und SHE9000 dann plötzlich auf Augenhöhe. Der SHE analog schmeichelnd aufspielend, der Klipsch analytisch korrekt.
Mit dieser kleinen Tonkorrektur Korrektur machen auch Annett Louisan, Feist oder Philippe Jaroussky schon richtig Spaß.

Aus diesem Grund hat der Wandler beinahe 5 Sterne verdient. Also: Wer die Möglichkeit hat per EQ oder Tonregler die Klangfarben zu korrigieren, dürfte gerade aufgrund des niedrigen Preises von dem Schallwandler ziemlich begeistert sein, da er dann glatt in die 100+ Euro Liga aufschließen kann und dann mit 5 Sternen Plus bewertet würde.
Ich persönlich bin nunmal schon sehr verwöhnt und bleibe bei meinem Custom 3. Über den SHE9000 darf sich meine Nichte freuen.

Wenn es aber darum geht für suchende Bekannte einen Preisleistungstipp abzugeben, werde ich nicht zögern den Philips mit auf die Liste zu setzen, sofern eine Klangregelung am Wiedergabegerät vorhanden ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Langzeit Hardcore Test, 1. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
Als vor Info , Im September vor einem Jahr (2012), habe ich mir diese Kopfhörer angeschafft, es gab gute aber auch eher schlechte Rezensionen, so dass ich etwas verunsichert war beim Kauf dieses Artikels, nun meine Bewertung, PHÄNOMENAL! die 5 möglichen Sterne reichen nicht ansatzweise aus um meine Begeisterung für diese Kopfhörer der Welt mitzuteilen, nun zu meiner Bewertung.

Ich fasse es kurz, ich habe diese Kopfhörer ein Jahr lang regelrecht missbraucht, kein Test der Welt könnte diese Umstände simulieren, unter denen diese meine geliebten Kopfhörer ihr da sein, in meinem Besitz, fristen mussten.

ich habe an ihnen aus versehen gezogen, bin mit Ihnen gefühlte 100 mal eingeschlafen, die Kabelstränge haben sich um meine Arme, meine Beine, sogar meinen Hals geschlungen und sie lebten immer noch, selbe geniale selten gehörte Klangqualität, ohne Kabelriss.

Diese Kopfhörer waren zwischen Matratze und harter Metall Bettkante eingeklemmt, , waren in meiner Hosentasche zwischen Metallgegenständen und Stiften, sind samt Tasche gegen dinge geknallt, waren in meiner Jackentasche mit Schlüsseln zusammen, ja diese Kopfhörer sind manchmal auch ganz nackt gegen harte Kanten und Metall Türränder teilweise mit voller Wucht geknallt, ja anders als Missbrauchen kann man es nicht nennen und das Ergebnis nach einem Jahr, wäre ja eigendlich bereits der 5. neue Kopfhörer gewesen und ich hätte diese schon längst vergessen gehabt, ratet mal welche Kopfhörer ich nun benutze?

Genau!berechenbar wie ich bin konnten es alle sicher bereits absehen, es sind die selben, die ich vor einem Jahr gekauft habe und ich hab sogar ein verlangen habe, die selben Kopfhörer in nagelneu anzuschaffen weil nach der Tortur einer der Kopfhörer Hälse locker geworden ist, das ding aber einfach unzerstörbar zu sein scheint, es funktioniert noch immer! Will einfach nicht kaputtgehen, die Kabel Schlaufe mit der Stoff Ummantelung, welche von einigen kritisiert wurde, ist das beste was Philips einfallen konnte um der anscheinenden Unverwüstlichkeit einen drauf zu setzen, da sie anscheinend sehr wohl wussten, wo die Schwachstellen eines solchen sensiblen Gebrauchsgegenstandes ist, das sich die Schlaufe manchmal ein wenig zwirbelt, darf einen da einfach nicht stören.

Klang:
Ich habe nie ultra teure Kopfhörer gehabt aber ich liebe den Klang dieser Kopfhörer, das ist das beste was mir bisher zu Ohren gekommen ist, allen die sich deswegen sorgen machen, kauft sie euch, probiert sie aus, wenn sie euch nicht gefällt, schickt sie wieder zurück, falls euch die Klangqualität gefällt, wie mir auch, habt ihr in diesen Kopfhörern das langlebigste Gerät unter den sensibelsten Gebrauchsgegenständen des Menschen gefunden, die mir je untergekommen sind.

Insgesamt beurteile ich nun die anderen Rezensionen im Rückblick als Kritik auf hohem Niveau, andere mögen es Luxus Probleme nennen aber, meine Kopfhörer sind und bleiben die Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer.

Und nein, Philips bezahlt mich nicht , wie ihr sehen könnt schreibe ich so gut wie nie Rezensionen, weil ich noch nie so recht begeistert war aber für diesen mehr als guten Dienst muss ich mich erkenntlich zeigen, hätte ich das gewusst, was ich jetzt über diese Kopfhörer aus eigener Erfahrung weiss, würde ich damals sogar 100 Euro bezahlen um diese Juwelen unter den Kopfhörern zu ergattern, nebenbei sind sie meiner Meinung nach sehr Maskulin und wunderschön trotz der zarten Bauweise.

Ich entschuldige mich für die endlosen Sätze :p
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


87 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Philips SHE9000, wertige Verarbeitung, transparenter Sound, 16. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
Eigentlich nutze ich eher selten Kopfhörer, und tendiere sonst auch eher zu offenen oder halboffenen Kopfhöhrern, da ich ein luftiges analytisches Klangbild bevorzuge. Daher sind auch die Lautsprecher meiner Hifianlage eher auf Räumlichkeit und ein gut durchhörbares Klangbild abgestimmt, als auf allzu warmen bassigen Sound. Sowas habe ich auch als geschlossene In-Ear Kopfhörer für unterwegs gesucht, damit Aussengeräusche ein wenig gedämpft werden.

Mein erster Kontakt mit geschlossenen InEar Hörern war dann der Sennheiser CX280, den ich vor allem deswegen gekauft hatte, weil er von Sennheiser selbst explizit mit einer detailreichen Musikwiedergabe beworben wird. Dieses Modell muss daher auch zum Vergleich herhalten.

Die Verarbeitung des Philips SHE9000 ist für den Preis meines Erachtens wirklich gut. Sowohl die Kabel als auch die Metallkapseln fühlen sich beim Philips viel wertiger an als beim Sennheiser, wo billiges Plastik dominiert. Der Philips SHE9000 liefert eine größere Zahl an Ohrstöpseln zur Anpassung an die Ohren mit. Er ist daher auch angenehmer zu tragen als der Sennheiser, der ein viel stärkeres Fremdkörpergefühl im Ohr erzeugt.

Das wichtigste Kriterium ist allerdings der Klang.
Der Sennheiser hielt eigentlich nichts von dem was in der Werbung versprochen wurde. Das Klangbild war einfach nur breiig, unpräzise und matschig. Nicht der Hauch einer Bühne, und keinerlei Freistellung einzelner Instrumente war hier festzustellen. Ein billiger Kopfhörer eines alten Aiwa Walkmans aus den späten 80ern spielte den Sennheiser CX 280 in Punkto Detailreichtum ohne Probleme an die Wand. Nach heutigen Gesichtspunkten würde man den Aiwa aber sicherlich als bassschwach bezeichnen. Ein noch viel schwerwiegenderer Minuspunkt für den Sennheiser ist aber die hohe Körperschallempfindlichkeit. Jede, wirklich jede kleinste Bewegung oder Berührung des Kabels überträgt sich bei dem Teil als Knacken oder Rumpeln auf die Lautsprecherkapseln. Das macht den Sennheiser CX280 für mich völlig unbrauchbar.

Hier kann der Philips wieder punkten. Zwar hat auch dieser Kopfhörer die heute typische Bassüberhöhung, und leichte Schwächen im Mittenbereich, liefert aber nichts desto Trotz ein homogenes detailreiches Klangerlebnis mit definierter Abbildung der einzelnen Instrumente und Stimmen. Eine Bass Drum hört sich an wie eine Bass Drum, eine Snare wie eine Snare, eine HiHat wie eine HiHat. Und das ganze klingt absolut musikalisch. Stimmen, insbesondere Männerstimmen fehlt allerdings ein klein wenig die Brillianz, das stört mich schon ein wenig, da ich ganz gerne mal englischsprachige Hörbücher als "english listening training" nutze. Meistens habe ich daher den EQ im Bass ein wenig zurückgenommen, damit die Mitten ein wenig mehr zur Geltung kommen, und das funktioniert ganz gut. Gegen Eigengeräusche ist der SHE 9000 im Gegensatz zum CX280 gut isoliert und die Isolierung von Lärm und Aussengeräuschen reicht für meine Zwecke bisher auch aus.

Im Endeffekt hat der Philips meine Erwartungen weitgehend erfüllt. Ich bin zufrieden mit dem Produkt und würde es wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Positive Bewertungen sind nicht nachzuvollziehen. Ggf. verschiedene Produkte?!, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
Aufgrund der vielen positiven Bewertungen habe ich mich nach langer Suche für diese Kopfhörer entschieden. Zudem waren sie mit knapp 20 Euro sehr günstig. Da sie ursprünglich 40 Euro gekostet haben, bin ich ebenfalls von einer besseren Qualität ausgegangen.
Heute kamen die Kopfhörer und ich muss sagen, dass ich schockiert von der Soundqualität bin. Jeder mitgelieferte Kopfhörer bei Handys oder MP3-Playern liefert ein besseres Klangerlebnis. Ich habe alle Einstellungen am Ipod ausprobiert, der durchweg blecherne Klang wurde nicht besser. Zum Test habe ich die Kopfhörer dann direkt mit einem Onkyo Receiver verbunden, auch hier konnten nur minimale Verbesserungen festegestellt werden. Erst auf der höchsten Bassstufe war eine gewisse Ausgewogenheit im Klang zu erahnen.
Ich frage mich nun aufgrund der vielen positiven Bewertungen, ob die Ziffern nach SHE 9000/ XX hier den Unterschied machen. Ich bezweifel, dass die Geschmäcker so unterschiedlich sein können und andere Nutzer dieser Kopfhörer so falsch liegen können. Die mir zugelieferten Kopfhörer heißen SHE 9000/10.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


63 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "mit viel Bass", 1. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
Ich habe die Kopfhörer heute geliefert bekommen und will deshalb ein kurzes Orientierungsfazit abgeben:

Zum Äußeren: Die Kopfhörer sehen gut aus und die Metallverarbeitung wirkt edel. Verarbeitung sieht soweit gut aus. Da Konzept mit dem Gewebekabel funktioniert auch sehr gut und ist für mich eine Innovation, die auch bei anderen Kopfhörern gerne eingesetzt werde könnte um das ständige Entwirren von Kabeln zu unterbinden!
Steckt man die Kopfhörer ein, hört man fast nichts mehr von seiner Umwelt - das Noise-Cancelling funktioniert also relativ gut!

Zum Klang: Die Kopfhörer sind für basslastige Musik ausgelegt und sollten auch nur dafür verwendet werden. Ich hatte gehofft, dass trotzdem Mitten und Höhen klar rauskommen, doch ICH finde den Sound von "normaler" Musik einfach zu dumpf und basslastig! Deshalb werde ich die Kopfhörer auch wieder zurückschicken.

Fazit: Wer gerne "mit viel Bass" mag und gut aussehende Kopfhörer für nicht all zu viel Geld will, der sollte hier zu schlagen! Andernfalls lieber die Finger davon lassen.

P.S.: Der Klangeindruck ist immer subjektiv und kann von Person zu Person, von Gerät zu Gerät unterschiedlich sein. Ich habe getestet mit einem iPod Nano.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erfahrungsbericht Phillips SHE9000 - Umstieg von AKG 324p, 7. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
um es kurz zu fassen: die Phillips SHE9000 sind gut Allround-In-Ear. Nicht mehr, nicht weniger. Da meine AKG 324p neulich versagten legte ich mir aufgrund der guten Rezensionen die SHE9000 zu.. und bin nach einem Monat zu folgenden Schlüssen gekommen:

+ hochwertige Verarbeitung
+ sitzt fest in den Ohren, Gummi sitzt fest am Sockel
+ keine Kabelraschelgeräusche aufgrund besonderer Ummantellung des Kabels (kein Gummi, sondern faserbeschichtet)
+ Bass

- Klang kann auch nach "Einspielen" der Kopfhörer nicht mit meinen nun über 3 Jahre alten 324p mithalten!
- Bei heftigem Windgang sind die Windgeräusche stark hörbar! (bei den AKGs allerdings welche ich zuvor 3 Jahre hatte allerdings nicht)

Was ich am Klang bemängele: Meine alten AKGs waren auch nicht gerade für den besten Feinklang bekannt und ebenso leicht basslastig, jedoch konnte man mMn die Höhen immer noch klar, die Mitten rein und die Tiefen betont heraushören. Bei den Phillips werden jedoch die Höhen stark "unmotiviert", die Mitten zu schwammig und die Tiefen zu "brummig" in einem "nichtsaussagenden Einheitsbrei" wiedergegeben. Man kann nicht sagen, dass diese Kopfhörer schlecht sind. Aber ist man etwas Besseres mal gewohnt gewesen, hat man bei diesen Kopfhörern schlichtweg das Gefühl, dass klanglich zum vollkommenen Musikgenuss "etwas fehlt". Ich vermisse einfach die Spur an klanglichem Brillianz, welche um diesen Preis nicht Weltklasse ausfallen muss, aber doch vorhanden sein sollte.

Ich persönlich bin von diesem Produkt etwas enttäuscht und kann mir an dieser Stelle die vielen positiven Rezensionen -welche auch mich zum Kauf verleiteten- nur anhand der Tatsache erklären, dass die Käufer dieses Produkts entweder zuvor alle Low-budget Kopfhörer hatten (max. 20€), dh. einfach nie etwas Besseres gewohnt waren, oder einfach in einem Alter sind, wo das Gehör bereits an Leistungsfähigkeit einbüßt und somit die klangliche Brillianz nicht mehr so ins Gewicht fällt. Denn es ist meines Erachtens gut vorstellbar, dass jmd. welcher zuvor nur mit Ottonormalkopfhörer herumgelaufen ist, von diesen begeistert ist. Wie gesagt, die SHE9000 sind nicht schlecht, wenn man bis dahin nichts Besseres gekannt hat.

Ich verwende diese Kopfhörer aufgrund der Kabelbeschaffenheit (keine Kabelgeräusche!) nun für den Sport. Hierfür reichen sie allemal. Für unterwegs werde ich mir aber andere zulegen!

Fazit: 3 Sterne für gute Einsteiger(!!) Allround-In-Ear zu einem akzeptablen Preis, aber echte Musik-Genießer machen einen großen Bogen hier herum!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nichts für Audiophile, 3. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
Hatte mehr erwartet nach den vielen positiven Bewertungen, wurde Enttäuscht und die negativen Bewertungen entsprechen leider größtenteils meiner Ansicht

++ sehr wertig verarbeitet
++ Stoff ummanteltes Kabel
+ gute Features (Kabelklemme)
+ abgewinkelter Stecker

-- verwaschener Sound
-- zu viel und alles überlagernder Bass
-- keine differenzierten Mitten oder Höhen
-- schlechte Auflösung der Höhen und Mitten
-- null Räumlichkeit

Sorry Amazon, aber diese Kopfhörer sind das Geld nicht wert und gehen zurück
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absicht oder nicht?, 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
Wie schon einige vor mir reklamiert haben, bestellt man hier die In-ears für 30€ und bekommt dann die billigen Headset In-ears zugeschickt. Vom optischen an sich kaum zu unterscheiden! Klang jedoch miserable. Produktkennzeichnung ist nicht besonders auffällig auf der Oberseite angebracht (SHE 9005A/00 mit FSE). Der etwas auffälligere Aufkleber auf der Unterseite bezeichnet das Originalprodukt. Frechheit!

Echt mager für Amazon dass sie trotz vorheriger Reklamation so lange brauchen um dieses Problem in den Griff zu bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 11. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
Ich habe schon einige "Stöpsel" gehabt. Dieser hier zählt zu den besten, die ich jemals gesehen und vor allem gehört habe. Und das für knapp 30 Euro.
Schön wertige VERARBEITUNG vom Metallgehäuse bis hin zum Kabel. Die Stoffummantelung ist echt super. Schützt das Kabel, verhindert wirklich störende Geräusche und das Kabel verheddert sich auch nicht mehr so leicht.

Der SITZ ist sehr gut. Nix drückt und die Aussengeräusche werden wirklich super abgeschirmt, selbst schon bei niedrigeren Lautstärken.

Die LAUTSTÄRKE selbst aber ist der Hammer. Ich habe selten solchen Wums gespürt bei solchen kleinen Ohrhörern. Laustärke absolut top! Und das schon bei ca 75% "aufdrehen"!

Den KLANG empfinde ich persönlich als warm und voluminös. Die Bässe kommen gut, die Mitten und Höhen sind angenehm. Mit einem Equalizer holt man übrigens noch viel mehr raus und kann den Klang seinen eigenen Ansprüchen und Hörgewohnheiten nocheinmal anpassen und somit deutlich "verbessern". Unbedingt ausprobieren!!! Getestet habe ich mit einem IPod und einem Samsung Galaxy S Plus.

Natürlich sind die Philips SHE9000 basslastig. Da ich aber überwiegend Pop und Rock höre, will ich das auch so. Ich denke, dafür sind diese Hörer auch gedacht und gemacht worden.

Ich kann mir nur schwer vorstellen, das Leute, die gern sogenannte "anspruchsvolle Musik" hören, also Klassik z.b., sich ernsthaft bei In-Ear-Hörern in der Preisklasse bis 100 Euro umsehen. Insofern finde ich so manche Bewertung hier einfach nur lächerlich.

Leute, es handelt sich hier um ein Produkt im mittleren Preissegment. Und dafür ist dieser Hörer wirklich sehr gut und lässt so manchen anderen namhaften und wesentlich teueren Kopfhörer ganz klar im Regen stehen!

Ich kaufe mir ja auch kein Radio um die 30 Euro fürs Badezimmer und moniere anschliessend, das aus dem Teil keine audiophil kostbaren Klangteppiche den Raum erstrahlen lassen und mein Bad nun zum Konzertsaal mutiert. Dafür gibt es dann andere Geräte! Nicht anders ist das bei Kopfhörern für unterwegs!

Zusammenfassend kann ich nur sagen, das mir diese In-Ear einfach nur richtig Spass!!! machen! Wenn sie nun auch noch lange halten, ja, dann werde ich hier den 6. Stern beantragen.... :-)) Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewertung nach Vergleich, 7. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse) schwarz/silber (Elektronik)
Habe mir folgende In-Ear-Kopfhörer gleichzeitig bestellt, um mir ein besseres relatives Bild machen zu können:

1. Philips SHE9000 In-Ear Kopfhörer (Metallgehäuse)
2. Philips SHE 6000 In-Ear-Kopfhörer mit Virtual Surround Sound (104 dB, 50 mWatt)
3. Sony MDREX50LPW Kopfhörer weiß

Fazit

Rang:
3. Die Sony-Teile sind mit das schlechteste, was ich je im Ohr stecken hatte. Der Sound absolut Flach, blechern und ohne jegliches Volumen. Da half auch kein Equilizer.

2. Die Philips SHE 6000 waren da schon ne kleine Ecke besser aber dennoch nicht überzeugend genug. Im unteren Frequenzbereich immer noch zu wenig Power und so plätschert dabei die Musik mehr oder weniger vor sich hin.

1. Philips SHE9000
Wow! Was soll ich sagen? Ich habe mich verliebt. Das hätte ich nach den Enttäuschungen schon nicht mehr für möglich gehalten und dann kamen die SHE 9000er!
Super reiner Klang im gesamten Frequenzbereich (Ohne Equalizier-Gefummel) und das bei schöner Lautstärke, die von außen fast nicht wahrnehmbar ist.
Kann ich nur weiterempfehlen!

Vom Lieferumfang geben sich alle drei nicht viel, wobei die SHE 9000 auch da leicht die Nase vorne haben. Die Kabel sind schon wertiger und die Auswechselbaren "Silikon-Pads" machen einen guten Eindruck. Ein Stoff-Pad ist sogar auch dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 276 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen