Kundenrezensionen


79 Rezensionen
5 Sterne:
 (55)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verbeugung vor Kurosawa
Erinnern Sie sich noch an "Das grosse Krabbeln" ? Das war einer der ersten computeranimierten Trickfilme. Die Handlung ist schnell erzählt: Ein Dorf wird von Heuschrecken überfallen. Der einsame Held (eine Ameise) zieht aus, um Hilfe zu holen. Er kehrt mit einer Gruppe arbeitsloser Insekten zurück, die den Kampf gegen die räuberischen Heuschrecken...
Veröffentlicht am 26. November 2004 von Sebastian Junge

versus
122 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Großer Klassiker auf einer schwachen DVD
Damit keine Missverständnisse aufkommen: Auf der DVD befindet sich die deutsche Fassung des Films, die auf der internationalen Schnittfassung basiert. Kürzer als die japanische Version, hat sie wegen der guten deutschen Synchronisation trotzdem die volle Daseinsberechtigung. Da der Hersteller KSM den ungekürzten DIE SIEBEN SAMURAI noch veröffentlichen...
Am 22. September 2005 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

122 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Großer Klassiker auf einer schwachen DVD, 22. September 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Samurai (DVD)
Damit keine Missverständnisse aufkommen: Auf der DVD befindet sich die deutsche Fassung des Films, die auf der internationalen Schnittfassung basiert. Kürzer als die japanische Version, hat sie wegen der guten deutschen Synchronisation trotzdem die volle Daseinsberechtigung. Da der Hersteller KSM den ungekürzten DIE SIEBEN SAMURAI noch veröffentlichen wird, weiß ich nicht, warum manche Rezensenten so ein Gejammere anstimmen - wer die kürzere Version nicht möchte, braucht sie ja nicht zu kaufen.
Leider hat der Hersteller den mit über 150 Minuten immer noch sehr langen Film aus unerfindlichen Gründen auf eine billige einschichtige DVD (DVD-5) gepresst, was dem Bild nicht gut tut. Es wirkt, von den üblichen Schäden abgesehen, die ein älteres und nicht aufwändig restauriertes Master eben meistens hat, dann gut, wenn sich nicht viel tut. Bei Kameraschwenks aber wird das Bild unsauber und zeigt an einigen Stellen sogar für kurze Momente hässliches Aufblocken. Der deutsche Ton ist soweit in Ordnung, aber mit der dünnen Bitrate hat man die DVD grandios in den Sand gesetzt. Das ist nun wirklich eine Schande und deshalb auch dicke 3 Punkte Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Außen hui, innen pfui, 2. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Samurai (Steelbook) (DVD)
Es ist eine Schande, mit welcher Chuzpe den vertrauensseligen Kunden stets aufs neue Geld abzuknöpfen versucht wird, allzu oft mit Erfolg.
Da verkauft man dem Filmliebhaber doch glatt exakt dieselbe DVD noch einmal, diesmal getarnt in einer attraktiven Steelbox. Der Inhalt unterscheidet sich um kein Quentchen von den vorigen unrühmlichen Ausgaben dieses grandiosen Meisterwerkes, eines Filmes, der seit Jahrzehnten beständig in den Top-Ten-Movies-of-all-Time vertreten ist, seien diese Listen von Kritikern oder vom breiten Publikum zusammengestellt.
Ich kann diese Paarung aus Ignoranz und Unverfrorenheit der Produzenten einfach nicht fassen, einen STARK GEKÜRZTEN Film zu verkaufen!! Somit ist diese DVD nun bereits UNTER JEDER KRITIK, bevor man noch über die technischen und inhaltlichen (fehlendes Bonusmaterial) Mängel zu sprechen beginnt. Man hätte um einige wenige Euro das leere Steelbook anbieten können, das wäre fair gewesen. Aber so fehlen mir die Worte, auch zu Rezensenten, welche eine solche Produktion auch noch verteidigen und loben. So kommt man als Konsument nie auf einen grünen Zweig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


126 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht: Miese Qualität und NICHT die Langfassung, 21. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Samurai (DVD)
Das die DVD qualitativ nicht den kleinsten Erwartungen entspricht ist das erste Übel. Sound wie Bild sind ungenügend. Eine Schande für die großartigen Film!!!
Dazu kommt noch:
Es handelt sich bei dieser Version um den internationalen Cut, der von Akira Kurosawa für den Markt außerhalb Japans gefertigt wurde.
Die Langfassung hat eine 45 Minuten längere Laufzeit. Diese Version soll in der geplanten Akira Kurusava Box (welche das komplette Werk des Meisters beinhalten soll) enthalten sein.
Mein Tip: auf die Box warten und hoffen das hier ein besseres Bild geboten wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


135 von 144 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 4. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Samurai (DVD)
Ich frage mich, was sich die Herausgeber dieser DVD dabei gedacht haben. Bild- und Tonqualität sind miserabel. Das die japanische Tonspur nicht enthalten ist ein weiterer Faupax. Das Ganze ist aber nichts gegen die Tatsache, dass man den Film in der gekürzten Fassung veröffentlicht hat.
Fazit: Wer diesen Klassiker haben möchte, sollte die amerikanische CRITERION DVD wählen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verbeugung vor Kurosawa, 26. November 2004
Von 
Erinnern Sie sich noch an "Das grosse Krabbeln" ? Das war einer der ersten computeranimierten Trickfilme. Die Handlung ist schnell erzählt: Ein Dorf wird von Heuschrecken überfallen. Der einsame Held (eine Ameise) zieht aus, um Hilfe zu holen. Er kehrt mit einer Gruppe arbeitsloser Insekten zurück, die den Kampf gegen die räuberischen Heuschrecken aufnehmen. Was das mit den "7 Samurai" zu tun hat? "Das grosse Krabbeln" ist die tricktechnische Umsetzung der gleichen Geschichte und ein weiterer Beleg dafür, dass die "Sieben Samurai" einer der meistzitierten und meistkopierten Filme aller Zeiten ist.
Was aber macht diesen 50 Jahre alten japanischen Film so richtungsweisend? Mit den Antworten könnte man eine Liste füllen. Ich werde mich auf drei Punkte beschränken:
1. Die Geschichte - ungeliebte aber aufrechte Männer kämpfen gegen einen zahlenmässig überlegenen Feind - ist die Mutter fast aller Action-Film-Drehbücher.
Einfacher, spannender und genialer kann man eine Story nicht aufbauen.
2. Die Hauptfigur des innerlich zerissenen Helden (meisterhaft dargestellt von Mifune), macht jedes Action-Epos auch zu einer tragischen Geschichte.
3. Zum ersten Mal in der Filmgeschichte liess Kurosawa in Zeitlupe sterben und schuf damit eine neuartige Kampfästhetik, die Regisseure wie John Woo zu technischer Perfektion bringen sollten.
Das vielleicht verblüffendste an Kuroswas Meisterwerk ist seine Zeitlosigkeit. Auch ohne Special effects und Computeranimation funktionieren die "7 Samurai" bis heute auch als spannendes Action-Kino. Sogar, wenn man nur die japanische DVD mit englischen Untertiteln zur Verfügung hat (was recht mühsam ist). Nebenbei erwähnt: Es ist eine Schande, dass kein deutscher Verleiher den Mut hat, eine deutschsprachige Version dieses Kino-Meisterwerks anzubieten.
John Ford, Bruce Willis, Steven Spielberg, George Lucas, John Woo - sie alle verehren und verehrten Akira Kurosawa als einen der grössten Künstler seines Fachs. Dem möchte ich mich anschliessen - mit einer Verbeugung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das definitive "Action-Drama", 25. Oktober 2003
Bereits 4 Jahre nach seinem internationalen Durchbruch mit "Rashomon" gelang es Akira Kurosawa 1954, seinen größten Meilenstein in der Filmgeschichte zu erschaffen:
"Die Sieben Samurai" erzählt die Geschichte eines armen japanischen Dorfes im 16. Jahrhundert, das regelmäßig von Banditen geplündert wird und daher die Hilfe besagter Samurai anfordert. Bezahlung gibt es keine, um die Ehre geht es.
Dies führt zu einer Handlung, die meisterlich Action und Drama vermischt, mit einer Fülle von Charakteren die so unvergesslich sind wie in kaum in einem zweiten Film. Die Tiefe der menschlichen Gesten und Gefühle, die von den Schauspielern perfekt verkörpert werden, sollte für heutige Filmemacher noch immer ein (kaum erreichbarer) Maßstab sein. Stellvertretend sei hierbei der legendäre Toshiro Mifune erwähnt, der mit schier unbegrenzten Energie und Tollkühnheit den Bildschirm zum Glühen bringt.
Die DVD, vom Britsh Film Institute herausgegeben, bietet eine dem Alter des Films entsprechende Bild- und Tonqualität (alles ganz ordentlich, keineswegs überragend). Enthalten ist die japanische Tonspur mit nicht ausblendbaren (knirsch!) englischen Untertiteln. In der vorliegenden Form ist ein ausgezeichneter Filmgenuss jedoch allemal gewährleistet.
Bei einer Laufzeit von 190 Minuten, und das alles in Schwarz/Weiß, ist dies ein Film für den man Zeit und Geduld brauchen wird. Wer sich jedoch auf das Abenteuer einlässt kann reich belohnt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Auch wenn die Versuchung groß ist, lieber Geduld haben und auf die richtige Fassung warten, 3. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Samurai (Steelbook) (DVD)
Man sollte bei einer DVD-Rezension nicht in erster Linie den Film bewerten, sondern das Medium selbst. Immerhin handelt es sich nicht um ein paar Euro, die man leicht verschmerzen kann, sondern um gute 30 Mark, nur um die Relationen noch einmal zu vergegenwärtigen.
Wer seiner Begeisterung für einen geschätzten Film Ausdruck verleihen möchte, ich kann das sehr gut nachvollziehen, ist in einem der zahlreichen, oft sehr guten und niveauvollen Filmforen besser aufgehoben.
Fehlen bei einer DVD Extras, ist das Bildformat unpassend, sind Bild- und/oder Tonqualität nicht zufriedenstellend oder fehlt gar die Original-Tonspur (Kardinalfehler), dann zieht man eben Sterne ab (oder addiert sie im umgekehrten Fall). Insgesamt hätte diese DVD nach allen Subtraktionen 2-3 Sterne bekommen.
Wenn aber der Film GEKÜRZT ist, noch dazu substantiell, dann kann der seriöse Rezensent selbst dem Film nicht die gewünschte/verdiente Punktezahl geben, denn der Film (Akira Kurosawas Film, nicht der eines anmaßenden deutschen Film-Verleihers) EXISTIERT GAR NICHT. Ich möchte hier gar nicht auf die Unsitten deutscher "Filmzerschnipseler" eingehen, ein cinematisches Schwerverbrechen, das zum Glück der Vergangenheit angehört (die resistentesten Fälle von Tomomanie haben aber bei den diversen TV-Sendern ein heimeliges Refugium, wo sie nach Herzenslust verstümmeln dürfen). Aber eines sei schon gesagt: In einer Ära, in der anspruchsvolle, oder überhaupt ansehbare deutsche Kinofilme, so dünn gesät waren wie Kojaks Haare, maßten sich gewisse Verantwortliche an, Filme (darunter absolute Klassiker) zusammenzuschneiden oder auch derart umzusynchronisieren, dass gewisse Passagen (Casablanca, Oliver Twist) oder der gesamte Film (Notorious) einen diametral verschiedenen Inhalt erhielten. Das ganze Ausmaß dieser Katastrophe wird vielen eben erst jetzt nach Erscheinen der DVDs oder der verdienstvollen Arbeit gewisser Fernsehsender bewusst. Dass diese Unkultur selbst in den 80ern noch ihre grausigen Blüten trieb, wird jeder Blues-Brothers-Fan mit großem Aha-Grrr-Effekt erkennen, wenn er die DVD mit der ungeschnittenen Fassung kauft. Wie viel dort weggeschnitten wurde (John Lee Hooker z.B. zum Statisten degradiert), HIMMELSCHREIEND!! Und analoges gilt für diese DVD. Natürlich kann man sagen: "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß" und den auch in verstümmelter Form eindrucksvollen Film genießen. Doch ich war schon äußerst irritiert, als ich diese Fassung, wie sie hier auf der DVD vorliegt, vor einigen Tagen zum ersten Mal gesehen habe. Ich jedenfalls werde in Zukunft jede DVD-Beschreibung mit der Lupe checken und double-checken, denn der Ärger wiegt noch mehr als das vergeudete Geld. Wenigstens gibt's noch eBay zur Schadensminimierung.
Auch das Argument des Copyrights zieht freilich nicht bei einem über 50 Jahre alten Film, bei dem die Urheberrechte, falls je existent, längst erloschen sind. Darüberhinaus sind die Archive der Filmhistoriker randvoll mit Sekundärmaterial zu den "Sieben Samurai", es war nur zum wiederholten Male der Wille dem Weg im selben. Offenbar ist ein zugkräftiger oder geschichtsträchtiger Titel für die Produzenten attraktiv genug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ja zum Film, Nein zur DVD, 10. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Samurai (DVD)
Das Werk I: Ein hochinteressanter, sehr vielschichtiger Film. Die Geschichte ist bekannt und oft kopiert: 7 Samurai schützen ein Bauerndorf vor 40 Räubern. Es gibt aber noch eine zweite Geschichte, die auf den ersten Blick gern übersehen wird: Der Film ist nämlich kein Action-Spektakel, sondern ein fast schon elegischer Abgesang auf die Samurai, wobei die Räuber mit ihren Feuerstöcken die Moderne darstellen, und die Samurai die Tradition. Zwar besiegen die 7 die 40 letztlich. Trotzdem haben die Samurai verloren - der Schluss macht das klar.

Das Werk II: Die DVD-Ausgabe ist lieblos produziert und mangelhaft. Vorab: 153 Minuten (so lange dauerts nämlich, nicht "ca. 160 Minuten", wie auf der Packung steht) sind genug Film, länger braucht er meines Erachtens nicht unbedingt zu sein - immerhin handelt es sich hier nicht um die verstümmelte europäische Kino-Ur-Fassung von 115 Minuten, wie sie z.B. in Frankreich (!) noch auf dem Markt ist, sondern die von Kurosawa selber geschnittene "internationale" Version (gegenüber der japanischen mit ca. 200 Minuten Länge). Wie gesagt: lange genug ist der Film - zu lang ist oft auch nicht zu gut (wie man bei Apocalypse Now Redux sehen kann).

Aber das Bild: es ist von durchaus unterdurchschnittlicher Qualität. Noch verheerender wirkt sich der absolut nicht nachvollziehbare Verzicht auf eine zweite Tonspur mit der Originalsprache Japanisch (plus Untertiteln) aus. Die Extras sind lächerlich (aber auch nicht nötig).

Insgesamt ergibt sich ein gemischter Eindruck (deshalb die 3 Sterne). Sehr guter Film, ziemlich schlechte DVD. Darf man hoffen, dass dem grossen Meister aus Japan irgendwann eine würdige Reihe gewidmet wird?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht die deutsche Version..., 1. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Samurai [VHS] (Videokassette)
Dieser Film ist das Meisterwerk Kurosawa's schlechthin. Es ist nahzu perfekt gedreht und bietet dem Zuschauer alles!
Doch hierbei ist sehr wichtig, zu erwähnen, dass die Japanische Version mit Englischem Untertitel viel mehr bietet, als die Deutsche Version. Durch die nahezu perfekte Schauspielerische Leistung in der Japanischen Version wirkt die deutsche Synchronisation gelegentlich als "langweilig" . Diese Version dauert ausserdem 153 Minuten . Die Japanische Version dagegen über 3 Stunden! Es enthält Szenen, die dem besseren Verständnis dienen. Dieser Film ist ein absolutes Muss für jeden (nicht nur für Japan/Samurai Interessenten), doch die Deutsche Version ist mit der Japanischen Version einfach nicht zu vergleichen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was lange währt, wird endlich gut!, 23. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Samurai (Steelbook) (DVD)
Als erstes eine Warnung: Diese DVD enthält trotz japanischer Tonspur nicht die Langfassung des Films, sondern die gekürzte Export-Fassung, die damals auch als Vorlage für die deutsche Synchronisation diente. Wer also in den Genuss des unveränderten Originals kommen möchte, sollte diese Veröffentlichung tunlichst meiden.

Wer allerdings, so wie ich, ausdrücklich Wert auf die deutsche Fassung von DIE SIEBEN SAMURAI legt, wird mit dieser DVD glücklich werden. Im Gegensatz zur verhunzten Erstauflage hat der Hersteller es nämlich im zweiten Anlauf endlich geschafft: Einerseits scheint man besseres Ausgangsmaterial verwendet zu haben als vorher. Andererseits wurde nun endlich eine doppelschichtige DVD benutzt, die Platz genug bietet, um den Film in guter Qualität präsentieren zu können. An nennenswerten Zusätzen gibt es den alten deutschen Kinotrailer (sehr schön!) und außerdem eine japanische Tonspur. Deren Nutzen scheint mir persönlich allerdings zweifelhaft, denn wer Wert auf den Originalton legt, wird mit der gekürzten Export-Fassung eh nichts anfangen können.

Fazit: Ich hätte nicht damit gerechnet, die deutsche Kino-Fassung von DIE SIEBEN SAMURAI nach der schlechten Erstauflage doch noch in guter Qualität bekommen zu können. Dass der Hersteller sie für die Steelbook-Ausgabe nochmals neu und ganz deutlich besser gemastert hat als vorher, ist wirklich erfreulich. Einen Punkt ziehe ich gesammelt ab, weil a) die Extras insgesamt etwas mager ausgefallen sind, b) es sich trotz meiner persönlichen Freude nicht um die ungekürzte Originalfassung handelt und c) der Klappentext des Steelbooks diesen Umstand nicht deutlich genug erwähnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Sieben Samurai (Complete Edition) [3 DVDs]
Die Sieben Samurai (Complete Edition) [3 DVDs] von Akira Kurosawa (DVD - 2011)
EUR 29,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen