Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Teil
Danke das sich jemand dieses "Spielzeug" ausgedacht hat.

Das ist genau das,was ich für mein 3GS gesucht habe.

Schade nur, das zwar Navi-app und iPod gleichzeitig laufen, aber Radio und Navi leider nicht.
Ansonsten wirklich ein herliches Gerät.

Auf Anregund von Gerd Engelmann werd ich mal mehr ins Detail gehen, und meine...
Veröffentlicht am 25. März 2011 von R. Schmidt

versus
36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten
Ich habe das Oxygen Audio O Car seit ca. 2 Wochen im Einsatz und finde es toll. Leider hat es einige Punkte die ich nicht so besonders gut finde, deshalb hier der kurze Bericht.

Fangen wir mit dem Einbau an. Es ist ein 'normales' Autoradio und in wenigen Minuten montiert. Auf der Rückseite hat es ISO Stecker/Buchsen, sodass der Anschluss in meinem PKW in 5...
Veröffentlicht am 28. April 2011 von NAP


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten, 28. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
Ich habe das Oxygen Audio O Car seit ca. 2 Wochen im Einsatz und finde es toll. Leider hat es einige Punkte die ich nicht so besonders gut finde, deshalb hier der kurze Bericht.

Fangen wir mit dem Einbau an. Es ist ein 'normales' Autoradio und in wenigen Minuten montiert. Auf der Rückseite hat es ISO Stecker/Buchsen, sodass der Anschluss in meinem PKW in 5 Minuten erledigt war.
Man sollte beachten, das das Radio ein schönes Stück, geschätzte 1 bis 1.5 cm, aus dem Radioschacht hervorsteht, da das IPhone und somit die Halterung breiter ist, als der ISO/DIN-Schacht hoch. Man kann es auf den Bildern oben sehen.

Jetzt zu den Fragen die immer wieder in den Kommentaren und Foren auftauchen:

* Das Radio funktioniert nicht ohne IPhone. Auf dem IPhone muss eine Radio-App installiert werden. Nur wenn das IPhone eingesteckt ist und die RadioApp läuft, erklingt aus den Boxen der Radiosender. Zieht man das IPhone währen dem Betrieb einfach so aus dem Radio, verstummt es nach kurzer Zeit.

* Man kann nicht Radio hören und andere Apps laufen lassen. Die RadioApp ist NICHT multitasking fähig. D.h. läuft die RadioApp und man drückt den Home-Knopf am IPhone, beendet sich die RadioApp und man hört keinen Radiosender mehr. Natürlich kann man dann jede beliebige andere App laufen lassen und hört auch deren Tonausgabe nur eben kein Radiosender.

* Kann man Radiosender und Tonausgabe einer App (z.B. einer NaviApp) mischen? Nein, kann man nicht. Die Radio-Hardware gibt nur immer eine Tonquelle aus. Läuft die RadioApp, gibt das Radio den Radiosender als Ton aus - nichts anderes. Beendet man die RadioApp gibt das Radio die Töne des IPhones aus.
Das Radio kann die beiden Tonquellen nicht mischen. (Es bringt daher auch nichts, auf einem gejailbreakten IPhone mit Anwendungen wie z.B. Backgrounder die RadioApp im Hintergrund laufen zu lassen)

* Bei meinem Gerät ist das Kugelgelenk nicht sonderlich fest. Wie auf den Fotos zu erkennen kann man die IPhonehalterung einige cm aus dem Gerät heraus fahren und um 90 Grad drehen sowie um einige Grad schwenken. Fahre ich bei meinem Gerät das IPhone aus, drehe es um 90 Grad, sodass es aufrecht steht und schwenke es um ein paar Grad, damit ich direkt auf das Display schaue, genügt es über ein Schlagloch, Kopfsteinpflaster oder eine Bahnschwelle zu fahren, damit das IPhone die Position ändert und das Display nach unten geneigt wird.
(Ich hoffe ich habs verständlich erklärt. Das Gerät bleibt natürlich fest in der Halterung, aber diese zeigt dann nach unten)

* Um das IPhone sicher im Radio benutzen zu können muss man es in mitgelieferte IPhone-Schale packen. Abgesehen davon, dass mir die bisher von mir genutzte Schale besser gefiel, als die mitgelieferte, löst sich bei der mitgelieferten Schale für mein IPhone 4 schon nach 2 Wochen die oberste Kunststoffschicht.
Die Schale ist aus schwarzem Kunststoffe und mit einer dünnen Schicht überzogen die das Plastik matt wirken lässt und es griffiger macht. Die Schicht beginnt sich bei mir am Rand zu lösen und blätter sozusagen ab.
Mit mehreren anderen von mir getesteten Hüllen kann man das IPhone nicht in der Halterung im Radio befestigen. Ohne Hülle geht es, aber dann hält es nicht so sicher.

* der Radioempfang ist OK aber nicht sonderlich gut. Es ist das dritte Autoradio in meinem Auto daher habe ich den Vergleich. Zuerst hatte ich ein Kenwood drin - super Radioempfang ohne Störungen. Danach ein Sony - Radioempfang OK, aber nicht so gut wie beim Kennwood. Als letztes nun das OCar. Hier ist der Empfang am schwächsten und ich habe am meisten Störungen. Will sagen: der Radioempfang ist OK aber im Vergleich schlechter als bei den anderen.

* Die Hintergrundfarbe der RadioApp lässt sich einstellen. Also zb. auf Grün oder Rot umstellen damit es zu den anderen Lichtquellen im Auto passt. Nur die weise Beleuchtung des Lautstärke-Drehreglers am Radio ist immer an, lässt sich nicht dimmen und auch nicht in der Farbe verändern.

Und zum Abschluss noch mein Fazit.
Das Teil ist toll, ich lasse es auch in meinem Auto und bin im großen und ganzen zufrieden. Man muss aber mit o.g. Mängeln leben können (was ich kann)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Teil, 25. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
Danke das sich jemand dieses "Spielzeug" ausgedacht hat.

Das ist genau das,was ich für mein 3GS gesucht habe.

Schade nur, das zwar Navi-app und iPod gleichzeitig laufen, aber Radio und Navi leider nicht.
Ansonsten wirklich ein herliches Gerät.

Auf Anregund von Gerd Engelmann werd ich mal mehr ins Detail gehen, und meine Euphory nach dem
ersten Gebrauch doch mal ausblenden, und versuchen Objektiv zu sein. Danke für die Kritik.

Fangen wir also mit dem Einbau an. Alles relativ simple und normal. Din-Schacht-Befestigungsrahmen liegt bei.
Der Din-Stecker für Strom, Masse und S-Kontakt lässt sich mit vorbereitete Schnellsteckhülsen fahrzeugspezifisch anpassen, so das S-Kontakt und Dauerplus richtig funktionieren. Din-stecker für Lautsprecher bedarf keiner Erklärung.
Habe des externe Micro für die Freisprechanlage bei mir nach vorn links zur A-Säule dann hoch zum Fzg-Himmel bis
in die vordere Fahrzeugmitte verlegt, wo sich die Innenraumleuchte befindet. Kabel ist also absolut lang genug.
Die Sprachqualität und Verständigung ist gut. Gespräche werden über die Fzg-Lautsprecher widergegeben.

Des weiteren besitz das O Car mehrere Vorverstärkerausgänge, getrennten Subwooferausgang und einen Videoanschluss
um eien Monitor anzuschließen, welche ich allerdings nicht benutze.

Nachdem ich das O Car endlich im Schacht eingerastet hatte, viel mir auf das das Fronteil doch sehr weit übersteht. so ca 1,5cm. Was ja auch logisch ist, da ja das iPhone dort noch in den Dock reinkommen muss und etwas breiter ist ,als das Radio hoch ist, und sich das Dock schwenken lässt. Die Mechanik macht einen sehr soliden Eindruck. Das Dock kann mit leichtem Druck ca 5cm ausfahren, nach oben unten links und rechts schwenken, um einen Optimalen Blinkwinkel aufs iPhone zu bekommen. Weiterhin kann man das Dock auch um 90 Grad nach rechts drehen, womit das iPhone dann aufrecht steht. Als Schutz der Rückseite und zur festen Arritierung im Dock bekommt das iPhone ein Case , jeweils eins fürŽs 3GS und 4. Wird einfach aufgeklick und lässt sich wieder leicht vom iPhone entfernen, wobei ich es dran lasse da es wiegesagt die Rückseite schützt.

Der große Drehknopf links am O Car wird nur zur Lautstärkeanpassung benutzt und dient als Diebstahlschutz, da dieser sich abnehmen lässt.

Für das O Car iPhone-Radio gibts 2 Apps , welche kostenlos im Store zu kriegen sind,
ein Radioapp und ein Soundapp.
Beim Soundapp werden Höhen, Mitten, Bässe , Subwoofer, Balance und Fader einzeln und sehr genau abgestimmt.
Natürlich mit wischen übers iPhone.
Ich muss zugeben, die Endstufen im O Car leisten wirklich gute Arbeit, die sind um einiges besser als mein altes JVC Radio, selbst bei meinen serienmäßigen Lautsprechern.

Das Radioapp ist einfach aufgebaut, mit 6 Tippfelder für jeweils 6 Sender auf FM1 FM2 und FM3. Die Schriftgrösse der RDS-anzeige könnte etwas größer sein, lässt sich aber trotzdem gut ablesen. Manueller und atomatischer Sendersuchlauf wird über langsames und schnelles wischen gestartet. Wirklich simple.
Schnickschnack Anzeigen und lauflichterkrams gibts zum glück nicht. Die Farbe der Apps lässt sich in rot blau grün orange und weiß einstellen

Das einzige was ich bemängeln kann, wie oben schon erwähnt, ist leider die Unfähigkeit, die Radioapp im Hintergrung ausführen zulassen. Sprich,,, hört man Radio und man will die Soundeinstellung ändern wie Bässe o.ä. wird das Radioapp abgeschaltet, Genauso beim Naviapp.
Lässt man allerdings den iPod laufen, kann man schön die Saoundapp benutzen, Naviapp laufen lassen oder Online gehen.

Wenn also das Update fürs Radioapp, dieses Problemchen ausmerzt...wirds von mir 6Sterne geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen gute Idee - schlechte Umsetzung, 11. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
Oxygen Audio O Car - iPhone Autoradio

Ich war begeistert von dem Konzept - genau was ich will!

Brauche im Auto keinen CD-Player mehr, nur ein Gerät welches alle Funktionen meines Iphones über die Autolautsprecher wiedergibt.

Leider ist das Produkt von absolut trauriger Qualität :

vom Profibetrieb eingebaut, Telefonfreisprecheinrichtung ohne Funktion, der pop-out Halter läßt sich nicht mehr einrasten (nach 2 Wochen Gebrauch) und das Iphone wird nicht mehr geladen!

Das einzige, was bisher funktioniert hat, ist die Wiedergabe von Musik und Navi-App (tomtom) über die Autolautsprecher...leider lassen sich diese nicht getrennt laut / leise regeln = Musik laut, Navi laut.
Das können andere besser - so günstig ist das Oxy nun auch nicht!!!

Werde mir ein anderes Gerät kaufen und kann nur abraten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Fantastisch, 23. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
Habe jetzt schon die zweite Version(1.2) gegenüber vorher (0.8) dieses Autoradios in Verwendung und bin hellauf begeistert, vor allem von der neuen Version.
Da jetzt das Multitasking tadellos funktioniert kann man sogar Radio hören ohne das iPhone dabei haben zu müssen.
Natürlich ist dann das Umschalten auf andere Sender oder die SoundApp nicht verfügbar,aber trotzdem ist das ein netter Nebeneffekt.
Nachdem es das Ding jetzt bei Amazon um unter € 180.- gibt kann ein Mensch der keine besonderen Ansprüche an Schnickschnack stellt an dem Autoradio kaum vorbei.

Einen Stern Abzug gibt es für den Tunerteil ,da es die Herren aus Frankreich nicht schaffen einwandrfreie Empfänger a'la Becker oder Blaupunkt einzubauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Radio App 1.6 laesst sich nicht auf iPhone 3G installieren., 3. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
Eigentlich ist es ne coole Idee, nur den Radioempfaenger und Verstaerker zu bauen und die touch-Bedienung vom iPhone machen zu lassen.
Habe gerade ueberlegt, ob ich das Geraet kaufe und wollte erstmal probeweise die zugehoerige app auf meinem 3G installieren.
Geht aber nicht. Die Installation meldet, dass iOS >= 4.3 erforderlich ist.
Auf einem 3G kann aber nicht iOS 4.3 installiert werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 25. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
Sehr guter Radio - auch das Preisverhältnis paßt. Ich bin sehr zufrieden . . . . . . . . .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Für das IPhone das beste Radio, 4. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
Wer wie ich irgendwelche sichtbaren Kabel im Auto für eine Halblösung hält, ist mit diesem Radio wirklich gut beraten.
Keine Kabel, kein Gewackel, völlige Integration.

Der Radioempfang ist nicht so gut, spielt bei mir aber keine Rolle da ich eh kein Radio höre.

Navigation, Musik, Video und Telefon funktionieren einwandfrei.
Würde ich immer wieder kaufen.

Traurig daß die großen Firmen wie Kenwood,Pionier usw. nichts vergleichbares zustande bringen. Da läuft alles über USB-Kabel.
Halblösungen eben........
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Willkommen im 21. Jahrhundert!, 28. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
Das Gerät ist einfach nur unheimlich gut. Ich habe es von einem Profi einbauen lassen (für 60 Euro), und seitdem läuft es. Etwas nervig: Bisher habe ich nicht herausgefunden, wie die bereits eingestellten Radiosender auch gespeichert bleiben. Daher nur 4 Sterne. Ansonsten kann ich jetzt ohne Probleme meine iPhone-Hörbücher und Internetradio im Auto hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich würde es nicht wieder kaufen, 22. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
Die Idee ist eigentlich gut und kann Freude des i-Phones begeistern.

Das Gerät sieht hochwertig aus und auch die Halterungslösung für das i-Phone ist genial gelöst. Das Gerät steht etwas hervor aber das muss nicht unbedingt stören.

Das o-Car liefert eine Schale für das i-Phone mit, welches man zum Schutz des Smartphones gut nutzen kann. Es geht aber auch ohne diesen Schutz. Schutzschalen von anderen Herstellern funktionieren nicht, weil bestimmte Führungsöffnungen fehlen. Bei mir war die Schutzhülle schon nach rund einem Monat Benutzung gerissen, wurde aber problemlos auf Garantie getauscht.

Die Verbindung wie Freisprechanlage funktioniert über Bluetooth. Mit dem mitgelieferten Mikrofon funktioniert das Telefonieren ziemlich gut. Das Problem mit einem herumhängenden Mikrofonkabel muss man allerdings lösen.

Wenn man sich für dieses System entscheidet, muss man wissen: in diesem Auto läuft kein Autoradio mehr, wenn man das i-Phone nicht dabei hat!

Die App, die es zu dem Gerät gibt, ist minimalistisch. Man kann Radiosender suchen und in Softkeys als gemerkte Senderposition speichern. Es gibt eine Sendererkennung. Mehr geht auch nicht. Die App. kann nicht im Hintergrund weiterlaufen, wenn man andere Apps (z.B. Navi) laufen lässt. Das ist besonders dann schlecht, wenn man den Sound verstellen will: hierzu gibt es eine zweite App, die nur funktioniert, wenn die Radio-App ausgeschaltet ist. Das ist sehr unpraktisch!
Der Radiotext wird nur auf ein kurzes Display begrenzt. Wie bei einem Billigradio. Das habe ich schon besser gesehen.

Kommt ein Anruf rein, stellt sich die Radio App aus und man kann telefonieren. Das funktioniert gut. Am Ende des Gesprächs muss man das Radio allerdings wieder einschalten. Solche Schwächen bei der Benutzerfreundlichkeit ist man von Apple-Produkten nicht gewohnt.

Fazit:
Wenn ich nun die Vorteile mit den Alternativen vergleiche, sieht es für das o-Car schlecht aus: Telefonieren mit Bluetooth oder USB-Anschluss geht schon bei viel günstigeren Autoradios. Die funktionieren dann aber auch ohne angeschlossenes i-Phone und kosten oft weniger als die Hälfte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oxygen, 17. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Oxygen O-Car Autoradio (4 x 55 Watt, RDS-Tuner) für Apple iPhone 3G/3GS/4/4S (Elektronik)
My OCar-

i was very happy about your product idea but at least it was not
practical. I am driving a 911 94`and it takes a while to get the device
connected by an specialist.

Anyhow we had a lot correspondence with your service-supporter who gently
helps us immediately but at the end with no success to make it better in
the case of use.

The following failures make the use impossible:

1. iphone does not work perfect with the OCar (iphone system 5.0.1). Pop
up dialog 'the iphone is not compatibel with the station'
2. The apps (Sound and Radio) were always reset to '0' after iPhone plug
in.
3. we want using the navigation app parallel to the radio.
4. we followed every advice (e.g. change red to yellow wire) to solve the
problems.

Because of many many tests it takes a while to get conclusion to give the
product back to you.

SORRY!

It would be a pleasure to give me my money back.

I will have a look to your updates and will come back to
you as soon as possible.

Brand
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen