summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Und Im Fenster Immer Noch Wetter
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:9,49 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. März 2011
Als ich vor gut 15 Monaten zum ersten Mal Spaceman Spiff live erleben durfte, war noch nicht abzusehen, dass er in Kürze einen regelrechten Durchmarsch durch die deutsche Songwriterszene hinlegen würde. Wirklich wundern kann das allerdings auch nicht, denn bei diesem jungen Mann stimmt einfach alles: Sein Gitarrenspiel ist virtuos, seine markante Stimme angenehm und schnörkellos. Die Basis seines Erfolges sind aber wohl seine bildhaften Texte, die zumeist nachdenklich und oft melancholisch den Nagel auf den Kopf treffen. Hannes Wittmer, so der bürgerliche Name hinter Spaceman Spiff, braucht meist nicht viele Worte und Zeilen, um die Zuhörer zu berühren. Er gräbt so tief in den Träumen, Ängsten und Sehnsüchten seines Publikums, dass er es mal gerührt und mal regelrecht aufgewühlt zurück lässt. Getragen werden diese Texte durch einfache, fließende Kompositionen, die niemals vom Erzählten ablenken, sondern es noch unterstreichen.

Unter Beweis gestellt hat Spaceman Spiff seine Fähigkeiten sowohl in unzähligen Auftritten quer durch das gesamte Bundesgebiet als auch bereits in seinem Debütalbum "Bodenangst", das er noch weitestgehend in Eigenregie produziert und unters Volk gebracht hatte.
Mit einem starken Verlag und einer engagierten Agentur im Rücken kann Spaceman Spiff mit seinem neuen Werk "...und im Fenster immer noch Wetter" schon um einiges dicker auftragen.
"Werden muss jeder für sich allein" schreit Hannes im Eröffnungstitel "Straßen" zu lautem Schlagzeug. Töne, wie man sie so noch nie von ihm gehört hat und mit denen er regelrecht um Aufmerksamkeit zu buhlen scheint.
So laut wird das Album dann allerdings nicht noch einmal. Die meisten Lieder sind angenehm abwechslungsreich und sphärisch arrangiert, aber niemals überproduziert und meistens leise gehalten. Flottere Klänge wie bei "Elefanten" wirken da schon fast wie Ausreißer.

Dass die meisten Lieder eher traurig wirken, stört aber nicht weiter, denn genau in solchen Liedern ist Spaceman Spiff besonders stark. Sei es zum Beispiel "Schnee": Selten oder nie wurde das Thema einer geendeten Beziehung in so zarter Bildgewalt und Metaphorik beschrieben. Kein Wunder, dass das Lied inzwischen schon fast ein Klassiker ist und auf seinen Konzerten immer wieder gewünscht wird.
Sei es das sehnsuchtsvolle "Hamburg", in dem ihn in seinem neuen Leben widerwillig das Heimweh packt, wenn er singt "Woanders bin ich wer gewesen, hier muss ich irgendjemand sein".
Oder "Scherenhände", in dem er zugibt, dass man im Leben nicht nur verletzt wird, sondern auch unvermeidlich andere verletzt: "Wenn man ungewollt mit Scherenhänden Herzen ersticht, einer für alle und jeder für sich, von Zeit zu Zeit auch ich".
Das Album schließt mit einem von zwei Titeln, die Spaceman Spiff schon auf seinem Vorgängeralbum verewigt hatte: "Ab heute immer jetzt", in dem er dafür plädiert, nicht immer nur für morgen, sondern einfach mal für das Jetzt zu leben.

Soweit die Spitze des Eisbergs. Im Grunde ist das gesamte Album so brillant formuliert und vorgetragen, dass man sich immer wieder fragt: Wie kann dieser Mann nur so gut sein?
Dass "Zeit zu bleiben" - ebenfalls bereits auf "Bodenangst vertreten - sowohl textlich als auch musikalisch nicht zu 100 % zu überzeugen vermag und "schwarz weiß" zumindest musikalisch ein wenig langweilt, ändert nichts am Gesamteindruck, dass Hannes Wittmer schlichtweg ein Genie ist, das sympathischerweise nie seine Bodenhaftung verloren hat.

Den immer wiederkehrenden Vergleich mit Gisbert zu Knyphausen und anderen jungen deutschen Songwritern braucht er jedenfalls nicht zu fürchten, im Gegenteil: Für mich ist Spaceman Spiff schon der Beste seiner Zunft. In dem Sinne kann man dieses Album nur genießen und sich auf noch viele weitere freuen.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Mai 2014
Scheinbar gibt es doch noch musikalische Hoffnung im deutschsprachigen Raum. Ich muss sagen, ich habe selten so ansprechende und intelligente Texte gehört. Die Musik ist trotz der Tatsache, dass es sich hierbei um ein (fast) reines Akkustikalbum handelt, sehr abwechslungsreich.

Ich durfte den Spaceman in München live sehen und ich kann nur sagen, dass dadurch die Alben noch mehr wachsen. Sehr sympathisch und offenherzig.

Wer mal wieder auf der Suche nach ruhiger, nachdenklicher, leicht ironischer und dabei absolut unaufdringlicher Musik ist, sollte diesem Album ein paar Durchläufe gönnen. Man hört immer wieder was Neues!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. Februar 2015
so ruhig, so zart, so herzzerreißend.
Hannes, du schaffst mich. jedes Mal. deine Texte zerbrechen mich und dann kitten sie mich wieder zusammen. an dieser Musik kann man wachsen. und man sollte ganz genau zuhören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. April 2013
Tiefsinnige Texte, die auch nach dem 50. Hören noch Interpretationsspielraum lassen.
Diese werden umhüllt von immer einzigartigen Sounds, welche aber durchweg unverkennbar "Spaceman Spiff" durchblicken lassen.
Wie auch das erste Album finde ich mich in diesen Liedern wieder.

Jeder der deutschprachiger Musik etwas abgewinnen kann, sollte mal in dieses Album reinhören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Dezember 2013
verstehe nicht weshalb Spaceman Spiff doch recht unbekannt ist, bei solch eindrucksvollen und Tiefgründigen Texten.
Album sowie der Amazon Cloud Player sind auf jedenfall zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Endlich Nichts
Endlich Nichts von Spaceman Spiff
EUR 9,49

Wir sind vorbei
Wir sind vorbei von Enno Bunger
EUR 6,99

Bodenangst
Bodenangst von Spaceman Spiff
EUR 9,49