Kundenrezensionen


75 Rezensionen
5 Sterne:
 (40)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Linksys e4200 V2 oder "adios DD-WRT"
Dieser Linksys ist definitiv ein super Gerät, und wird im Web auch gerne als bester Router für die alternative Firmware DD-WRT bezeichnet.

Aber nicht die nunmehr bei Amazon angebotenen Geräte, die sind nun alle "Version 2" des Geräts.

Und die ist technisch gesehen sogar deutlich besser als die erste Version (V1, aber das ist eine...
Veröffentlicht am 9. August 2012 von 'CL-I'

versus
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlimmer als jeder billig Router
Nach fast 6 Monate nutzen des Routers bin ich nun Bereit eine Rezension darüber zu erstellen.

Ich werde den Router im folgenden Text öfters mit meinem alten Router vergleichen welcher der "DLINK DIR-615" ist. Den ich übrigens umsonst von meinem Internet Anbieter bekommen habe.

Die Oberfläche erscheint erstmal total veraltet aber...
Vor 23 Monaten von Günter Gutfried veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlimmer als jeder billig Router, 20. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
Nach fast 6 Monate nutzen des Routers bin ich nun Bereit eine Rezension darüber zu erstellen.

Ich werde den Router im folgenden Text öfters mit meinem alten Router vergleichen welcher der "DLINK DIR-615" ist. Den ich übrigens umsonst von meinem Internet Anbieter bekommen habe.

Die Oberfläche erscheint erstmal total veraltet aber erfüllt Ihren zweck, auch wenn die Oberfläche nicht so schnell reagiert wie ich es von einem so teuren Gerät erwartet habe.
Die W-Lan Leistung ist miserabel, mein 20-30€ Dlink Dir-615 Liefert gemessen bis zu 30% mehr Leistung. Getestet wurde es an iOS, Android 2.4, Windows 7 32bit Professional, Windows 7 64bit Professional.
Wirklich nur wenn man fast davor sitzt hat man eine gute Connection, was ich für eine Frechheit empfinde.

Also für den Preis ist der Router bis jetzt nur "naja"... jetzt kommt der Hauptkritikpunkt:

Man kann über USB eine Festplatte anschließen (ähnlich NAS) und auf diese überall im Netzwerk zugreifen. Die Platte füllte sich nach Wochen mehr und mehr... doch eines Tages verschwanden einige Dateien. Wurde natürlich erstmal die Freundin beschuldigt, denn solch ein teures Produkt von DEM Anbieter kann ja keine Macken haben oder? Ein paar Tage später sind nur bestimmte Dateitypen verschwunden (SMI- Subtitle). Hmm, gut wir hatten einen Stromausfall vielleicht sind die deswegen verschwunden, auch wenn mir das so noch nie passiert ist.
Wieder ein paar Tage später wurden Dateien gelöscht und mit 0byte große Ordner ersetzt. Dann hat ich jede menge MOV0000x.AVI Ordner ohne jeglichen Inhalt.
Soviel Mühe würde sich die Freundin doch nicht machen oder?

In der Zwischenzeit kam eine neue Firmware namens "Cisco Connect Cloud" heraus... welche... nun ja... wirklich ein totaler reinfall ist. Man muss sich ein Cisco account auf deren Website machen um sich in seinen Router einloggen zu können. Default ist auch der "Remote Access" angestellt d.h. Jeder der deine E-Mail Addresse hat und dein Passwort (Trojaner/Keylogger/etc?) kann Einstellungen an deinem Router vornehmen. Zum glück konnte man diese Option nach einiger Sucherei wieder abstellen.

Den Router angesurft (192.168.1.1), ich gebe meine E-Mail und mein Passwort ein.
Er lädt... lädt... lädt... hm passiert nichts.
Neu geladen, eingeloggt.
"Sie sind nicht Verbunden mit dem Router"
Sagt mir das Panel auf [...] ... ????
Klartext: Der Router mit dem ich gerade verbunden und einloggt bin sagt mir das ich nicht mit ihn verbunden bin. A-ha!

Schnauze voll, "Safely Remove Harddisk", 30 Sekunden gewartet, Platte rattert ungewöhnlich stark, gut es hat aufgehört. Platte abgestöpselt und die alte Firmware wieder auf den Router rauf.
Nichts funktioniert, okay "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen". Alles geht wieder.

Als die Platte wieder am Router war musst ich mit erschrecken feststellen dass der Router meine gesamte 3TB Festplatte gelöscht hat.
Wow das kann nicht sein oder? Also die Platte am Desktop Rechner rangeklemmt... nein es ist wirklich alles weg. Recuva kann nichts wiederherstellen.

Schnell den Cisco Live Support Kontaktiert (Welcher nur in Englisch verfügbar ist!!!), da sie ja keinen Deutschen Support anbieten außer der teuren Hotline.
Alles erklärt und die Antwort war sehr ernüchternd.
"Kann man nichts machen, die Daten sind weg"
als ich fragte warum der Router gerne Dateien löscht kam nur als Antwort "Firmware Vielleicht"

Solch einen schlechten Support bin ich bisher nur von EA gewohnt.

Falls Sie mir nicht glauben, dass der Router gerne Daten und Gesamte Partitionen frisst googlen sie einfach nach:
E4200 Data loss

Cisco ist das egal, das Geld ist eingesackt und Umtausch geht nicht (laut support).

Kurzfassung: Router löscht komplette festplatte, Support sagt:"Pech". Blöd.

Falls sie viel Geld ausgeben wollen für wenig Umfang, viele Fehler und schlechte Support ausgeben wollen, bitte.
Falls ihnen ihre Daten wichtig sind und die Geschwindigkeit mindestens vergleichbar mit einem 22€ Router sein soll, greifen Sie NICHT! zu diesen Router.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Linksys e4200 V2 oder "adios DD-WRT", 9. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
Dieser Linksys ist definitiv ein super Gerät, und wird im Web auch gerne als bester Router für die alternative Firmware DD-WRT bezeichnet.

Aber nicht die nunmehr bei Amazon angebotenen Geräte, die sind nun alle "Version 2" des Geräts.

Und die ist technisch gesehen sogar deutlich besser als die erste Version (V1, aber das ist eine inoffizielle Bezeichnung).
Doch der Haken bei der Sache ist leider: V2 ist nicht DD-wrt kompatibel, auch nicht mit OPEN-WRT oder Tomata verwendbar.
Der Hersteller (Cisco/Linksys) hat einen anderen stärkeren Prozessor verbaut und ganz bewusst die Linux-Unterstützung hierfür nicht mehr frei gegeben.

Leider haben beide Versionen den gleichen Namen und somit wird mann enttäuscht wenn man spekuliert, dass die billigere Version "EW" noch eine V1 ist.

"EW" ist europaweite Verpackung, "DE" ist deutsch.

Wer trotzdem gerne so ein flottes Teil für DD-WRT sucht, sollte mal ein Auge auf den E3200 werfen.
Sehr preiswert, einziger Wehrmutstropfen: Kein Support für das obere 5Ghz Band in den Open-Firmwares aktuell, da der Treiber für den Chip fehlt.

Ich hab bei eBay einen E4200 V1 geschossen, da der Verkäufer freundlicherweise "Mit Firmware 1.04" schrieb.
Firmware 1.xxxx ist nur für V1, V2 hat "Firmware 2.xxx".

Und Flashen tut nicht weh, einfach die passende Firmware laden und schwupps ist sie drauf.
Bei falscher Version allerdings kann man das gute Stück schon mal schrotten.

Ich hoffe dies hilft dem einen oder anderen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Technik sehr gut, Konfig eher nicht, 28. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
Ich habe mir den WLAN-Router aus einem Grund gekauft -> weil er einer der stärksten Router im Single-Channel-2.4GHz-Betrieb bei großen Entfernungen ist.
Auf der Seite Smallnetbuider kann man in der Kategorie "Lan&Wan->Router Charts" sehen welche Uplink- und Downlink-Geschwindigkeiten in unterschiedlichen Entfernungen gemessen werden. Dabei gibt es unterschiedliche Locations (A,B,C,D,E,F), F ist am weitesten entfernt, gleichzeitig muss man durch die meisten Wände durch.
Im 5GHz-Band kann kein Router an Location F eine Verbindung aufbauen (deshlab ist 5GHz für mich so unnütz wie ein Kropf).
Der e4200 schafft im Uplink an D=39,8MBit E=15,9MBit F=14,7MBit
Im Downlink an D=61,7MBit, E=26,1MBit F=23,6MBit

Die Smallnetbuilder-Seite ist einzigartig in ihrem Testparcours für Router, dieser Parcours ist seit Jahren praktisch unverändert geblieben. Einige Router schaffen an Location F praktisch keinen Durchsatz.

Bei mir bestätigt sich der gute Eindruck, der Router hat durch 3 Ziegelwände hindurch immer noch Übertragungsraten jenseits der 50MBit. Ich werde bei meinem Laptop jetzt dann noch die WLAN-Steckkarte austauschen. Bei Smallnetbuilders misst man mit einer Intel 6300 WLAN Karte. Derzeit die beste WLAN-Karte.

+++ Dann noch zur Konfig - ich musste mich sehr ärgern. +++
Die Automatische Konfiguration geht nur in einer 0815-Standard-Situation.
Es wird verlangt, dass der Router an ein DSL-Modem angesteckt wird - hat man etwas anderes vor, geht die Standardkonfig nicht.
Auf der CD ist keine Anleitung drauf - lediglich ein Link auf die Cisco-Seite - ich hatte einen richtig dicken Hals.

Bei mir steht das "Internet-Gateway" im Keller, der Router wird in das lan "stumpf" hineingehängt, ich nutze das Router-Feature nicht.

+++ Hier also die Anleitung, wie man es richtig macht +++
Knickt die Anleitung, steckt den Router an, verbindet Laptop mit Router über Netzwerkkabel (Laptop DHCP aktiviert). Geht auf 192.168.1.1. Dort gibt es etwas versteckt einen Link auf die Konfig-Seite. Auf der nächsten Seite wird nochmal nachgefragt, dass es unsicher ist blabla. Dort nochmal nach einem Link für die Konfigseite suchen. Dann endlich kommt eine Login-Messagebox. Benutzername: nix, leer lassen PWD: admin

Ab dann gehts gaaanz relaxed und chillig.

Technisch ist der Router ein wahnsinniges Monster - die Konfig könnte schöner sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen unstabile Katastrophe, 20. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
Der Router sollte meine Abdeckung in der Wohnung verbessern (dicke Stahlbetonwände). Im Vergleich zum 6 Jahre älteren Netgear Access-Point gab es jedoch keine Verbesserung, im Gegenteil. Zusätzlich gab der Router nach 10 Stunden Betrieb komplett den Geist auf, ließ sich nicht anpingen, resetten oder ähnliches. Daher Rückgabe und keine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einzigartiges Design mit funktionellen Schwächen, 10. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
- Vorwort -
Mein häusliches Netzwerk ist etwas komplexer aufgebaut: mehrere Router (u.a. ein Load-Balance-Router), viele Endgeräte (Laptops, Handys, HTPCs, NASs...). Im "Hauptnetz" arbeitet ein D-Link DIR-655 (GBit-Ports, Wireless-N 300Mbit), den ich ersetzen wollte. Leider muss der D-Link alle paar Wochen neu gestartet werden, insbesondere nach großem Datenverkehr über WLAN hatte er Probleme; zudem sieht der E4200 echt klasse aus :)

- Ausstattung -
Zwei WLAN-Netze, separat konfigurierbar (2,4GHz und 5GHz) sowie ein Gast-WLAN (unverschlüsselt!), WLAN-Geschwindigkeit von bis zu 450MBit und dazu 4xGBit-Netzwerkanschlüsse versprechen eine brauchbare Ausstattung. Sogar an IPv6 hat man gedacht, damit ist das Gerät auch zukünftig nutzbar. Zudem wird ein USB-Anschluss für externe Medien zur Verfügung gestellt. Dazu noch viele weitere Funktionen, die der Produktbeschreibung zu entnehmen sind, haben mich zum Kauf getrieben.

Teilbewertung: 5 Sterne *****

- Verpackung und Zubehör -
Nach dem Öffnen kann man direkt den Router unter einer dünnen Schaumstoffschicht erkennen. Mit viel Freude habe ich das Leichtgewicht der Verpackung entnommen. Darunter befand sich die Installations-CD. Unter einer Lage Pappe befanden sich Netzteil (Trafo befindet sich mittig vom Kabel, vorteilhaft für Steckdosenleisten) sowie ein Netzwerkkabel (ca. 1,50 m).

Teilbewertung: 5 Sterne *****

- Design -
Wer seinen Router nicht unbedingt hinter einem Schrank verstecken will oder kann, wird sich am E4200 von Linksys erfreuen. Kein Klavierlack, der nach nur wenigen Stunden unansehnlich aussieht und trotzdem eine Oberfläche aufweisen kann, die etwas hermacht. Das silberne Blech in der Mitte ist das i-Tüpfelchen für den Gesamteindruck. Bei meinem Exemplar konnte ich eine kleine Macke in diesem Metall-Streifen entdecken, den man bei 1 Meter Abstand gar nicht mehr ausmachen konnte.
Ebenfalls bemerkenswert sind die Antennen - sie sind im Gerät versteckt und ragen nicht zusätzlich, wie bei den meisten anderen Routern, heraus.

Teilbewertung: 5 Sterne *****

- Installation -
Linksys bietet mit der beigelieferten Installations-CD eine Installation-Routine, die auch Anfängern in Sachen Netzwerk ansprechen soll. Bei einfachen Netzwerken sicherlich hilfreich. Treten aber Probleme auf, so bleibt man irgendwann in dieser Installations-Routine stecken und man hat ein Problem.

Bevor ich den Router in meinem Netzwerk einfach ausgetauscht habe, wollte ich den E4200 vorkonfigurieren. Dazu habe ich ihn einfach mit Strom versorgt und wollte auf die Admin-Oberfläche zugreifen. Dort wurde ich aber dazu gedrängt, die Installations-CD zu verwenden - nun gut, dann habe ich mich darauf eingelassen. Doch dann kam direkt die nächste Hürde: die mitgelieferte Software war veraltet und konnte auf meinem MacBook Pro (aktuelles Lion) nicht ausgeführt werden. Ohne Internet oder anderen Computer, mit dem man die aktuellste Software von Linksys runterladen kann, wäre man aufgeschmissen.
Also habe ich die neueste Software heruntergeladen, mit der ich die Installation auch starten konnte. Doch nach dem ersten Schritt ergab sich das nächste Problem: die Installations-Routine erforderte, dass das Internet am WAN-Port angeschlossen sein musste. Mit der Software gab es keine Alternative.
Damit konnte ich den Router nur noch über die Web-Oberfläche konfigurieren. (192.168.1.1, Benutzer: admin, Passwort: admin). Nachdem ich bestätigt habe, ungesichert fortfahren zu wollen, zeigte mein Bildschirm auch endlich die Einstellmöglichkeiten an. Trotz einiger Hilfetexte, die im Admin-Menü anzuklicken sind, schadet sicherlich nicht ein grundlegendes Wissen über die Netzwerktechnik. Zumindest war für mich die Konfiguration nach wenigen Minuten erledigt und der E4200 konnte den D-Link ersetzen.

Fazit: Wie einige andere Rezensionen schon vermuten lassen, können bei der Installation Probleme auftreten, die Laien in den Wahnsinn treiben. Dass mein Mac zu aktuell für die beigelegte Software war, ist ein absolutes No-Go! Die Installations-Routine hat bei mir ebenfalls versagt, aber das war für mich auch kein Wunder. Hier ist der E4200 nicht unbedingt besser als andere Router und bei dem Top-Modell ein Armutszeugnis. Letztendlich war die Installation über die Web-Oberfläche für mich kein Problem, deshalb gibt es grade noch die folgende...

Teilbewertung: 2 Sterne **

- Betrieb -
Mein Dell-Laptop ist mit einem Intel WiFi Link 5300 ausgestattet und bietet 5GHz-Support und Geschwindigkeiten bis zu 600Mbit an (ggf. neueste Treiber installieren!). Auf 2,5 m Entfernung (keine Hindernisse, reine Luftlinie) bekam ich zwischenzeitlich die versprochene 450Mbit-Anbindung, pendelte sich aber bei knapp über 400Mbit ein. Die Signalstärke lag bei ca. 70%, was mich doch sehr verwunderte. Schlimmer waren die Reaktionszeiten beim Öffnen von Webseiten: hier wartete man teilweise einige Sekunden, bis sich Seiten öffneten (100Mbit Internetanbindung!), andere öffneten sich in normaler Geschwindigkeit. Dieses Problem trat besonders beim MacBook Pro auf.
Die Reichweite war auch nicht signifikant höher als beim D-Link.

Der Gast-Zugang (über WLAN) wird über ein nicht verschlüsseltes separates WLAN realisiert, auf einer Web-Oberfläche wird ein Passwort verlangt. Da drängen sich bei mir die Fragen auf, ob meine Gäste keine verschlüsselte WLAN-Verbindung verdient haben oder Online-Banking & Co. einfach nicht erlaubt sind und wie sicher diese Passwortabfrage ist...

Zudem gibt es Probleme in Sachen Port-Forwarding. Über google findet man diverse Foren-Themen, die dieses Problem behandeln. Wie im Vorwort erwähnt, hat der E4200 nicht die Funktion gehabt, die öffentliche IP in welcher Form auch immer zu verwalten, sondern hat für seinen WAN-Port eine interne IP bekommen. Der Support von Linksys gab mir die Antwort, dass der Router für den WAN eine öffentliche IP bräuchte, damit das Port-Forwarding funktioniert.
Letztendlich sollte ein FTP-Server im Internet öffentlich gemacht werden. Der D-Link hatte keine Probleme damit, die gleichen Einstellungen wurden für den E4200 verwendet. Die Verbindung über Port 21 funktionierte (dieser wurde anscheinend weitergeleitet), im Passive Mode konnte aber keine Verbindung hergestellt werden. Möglicherweise hat der Router beim Range-Forwarding Probleme.

Fazit: ich habe zwar keine Durchsatz-Tests veranstaltet, aber die Schwankungen auf die 2,5 m Entfernung waren nicht überzeugend. Die Antwort des Supports war entweder unqualifiziert oder der Router weist in Sachen Port-Forwarding wirkliche Mängel auf, die ein weiteres Mal ein echtes Armutszeugnis für das "Top-Gerät" darstellen. Noch schlimmer sind die Latenzzeiten, die bei meinem Dell-Laptop und beim MacBook Pro auftraten: absolut nicht zeitgemäß! Aus diesen Gründen gibt es nicht viele Sterne zu verteilen...

Teilbewertung: 1 Stern *

- Gesamt-Fazit -
"Außen 'hui', Innen 'Pfui'". Ohne Frage, das Design ist und bleibt unvergleichlich genial für einen Router. Die eigentliche Funktionalität enttäuschte mich beginnend bei der Installation bis zum eigentlichen Betrieb völlig; besonders auf letzteres kommt es aber an. Wenn ich mit einem Endgerät eine Website öffnen will, hat der Router diese Anfrage unverzüglich zu bearbeiten. Dies ist einfach nicht durch Design und ohne Ende WLAN-Netze nicht zu entschuldigen. Von der Port-Forwarding-Geschichte mal ganz zu schweigen.
Für mich ist das Gerät unbrauchbar und weist so viele Schwächen auf, dass ich mich nur zwischen 1 und 2 Sternen entscheiden kann. Ausschlaggebend ist die Empfehlung, die ich mit 2 Sternen gegeben hätte, die ich aber leider nicht aussprechen kann.

Gesamtbewertung: 1 Stern *

Der E4200 geht zurück an amazon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bester Router, 3. April 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
Im Gegensatz zu anderen Routern, erfüllt dieses Gerät alle Leistungsansprüche.
Die Software ist etwas kompliziert gestaltet, aber bedienbar. In Allem empfehlenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen TOP !, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
Einfache Handhabung und Konfiguration. Für Anfänger ideal da auch ohne speziellen Eingriffen nasch der Installation alles einwandfrei funktioniert.

Ein TOP-Breitbandrouter der zu empfehlen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schneller Router zu einem guten Preis, 3. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
Ich habe diesen Router nun schon seit fast einem Jahr in Verwendung und bereue den Kauf keinesfalls. Die Einrichtung des Routers hat am Anfang bei mir ein wenig gedauert, aber vielleicht lag das auch an dem Modem, welches ich zusätzlich als Kabel DSL Kunde verwenden muss. Seitdem läuft dieser Router ohne Abstürze in einem rasanten Tempo und hält die Verbindung auch durch mehrer Wände hindurch aufrecht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen good thing, 27. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
A good thing, like the new device. No problems with it's work. C o o o o o o l!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Produkt und Service sehr zufriedenstellend!, 8. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Linksys E4200-EW Wireless-N 450 Mbit Router Simultan Dual Band mit USB Storage Link (Zubehör)
Vielen dank auch für den Support!

Gerät ist durch die mitgelieferte Software sehr leicht zu installieren. Erweiterte Konfiguration und Sicherheitseinstellungen sind aber manuell einzustellen (dringend empfohlen!)

Seit 3 Wochen durchgehend in Betrieb und noch kein Problem entdeckt!

lg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen