Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen PES 2011 3D, eine Lite-Version die beeindruckt
PES 2011 für den 3DS ist das erste mal, dass ich mir ein Fussballspiel für eine mobile Konsole geholt habe. Bisher sah ich immer davon ab, aus Angst eine total verstümmelte Version serviert zu bekommen. Da mich 3D in einem Fussballspiel jedoch neugierig gemacht hat, hab ich diesmal trotz Zweifel zugeschlagen, und das obwohl ich schon die PS3-Version des...
Veröffentlicht am 26. März 2011 von Alexander S.

versus
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 3D macht richtig Spß!!! - Rest ist nicht so toll
Ich habe mir das Spiel zusammen mit dem neuen Nintendo 3DS am 26.03. gekauft.
Somit hatte ich nun über eine Woche Zeit, das Spiel mal ein wenig auszutesten.

SUPER:

PES in 3D macht mir persönlich richtig viel Spaß. Ich spiele das ganze mit der Kameraeinstellung "VertikalNah". Ist zwar nicht das optimalste, aber so gibt es immer...
Veröffentlicht am 4. April 2011 von Christian Wittig


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen PES 2011 3D, eine Lite-Version die beeindruckt, 26. März 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
PES 2011 für den 3DS ist das erste mal, dass ich mir ein Fussballspiel für eine mobile Konsole geholt habe. Bisher sah ich immer davon ab, aus Angst eine total verstümmelte Version serviert zu bekommen. Da mich 3D in einem Fussballspiel jedoch neugierig gemacht hat, hab ich diesmal trotz Zweifel zugeschlagen, und das obwohl ich schon die PS3-Version des Spiels besitze. Und was soll man sagen, ich bin wirklich positiv überrascht.

Im vergleich zur Heimkonsolenversion ist das Spiel recht stark abgespeckt - man konzentrierte sich auf die wesentliches Punkte. Mit von der Partie sind laut Packung 196 Teams, davon 60 Nationalmannschaften und 136 Vereine. Die Lizenzierung unterscheidet sich so weit ich das überblickt hab nicht von der "großen" Pes 2011 Version. Sprich: außer Werder Bremen, Bayern München und der Nationalmannschaft sind keine deutschen Teams vertreten. Ansonsten findet man neben der Französischen, Italienischen, Englischen (in diesem Fall aber ohne original Wappen und Vereinsnamen bei den meisten Vereinen), Spanischen und Holländischen Liga noch rund 35 Vereine aus der restlichen Fussballwelt (z.b. Panathinaikos, die beiden Glasgower Vereine, einige türkische Vereine und mehr).

Die Kader sind nicht topaktuell, jedoch immer noch besser als beim Release der damaligen PS3-Version. Der Stand dürfte also September 2010 sein. So ist Özil immerhin bei Real Madrid während Raul richtigerweise nicht mehr da ist. Die Wintertransfers sind jedoch nicht getätigt worden: Mark von Bommel ist immernoch bei den Bayern während Luis Gustavo fehlt.

An dieser Stelle sei auch nochmal anzumerken, dass der Umfang des Editier-Modus wesentlich abgespeckt wurde. So fehlt das erstellen von Grafiken für Wappen oder auch das Anpassen der Spielergesichter/Staturen. Die Möglichkeiten beschränken sich aufs Editieren der Namen (Sowohl von Spielern, als auch von Vereinen, Wettbewerben und Stadien), Editieren der Spieler (Position, Fähigkeiten, Spezialfähigkeiten) und dem Transferieren ("Registrieren") von Spielern zu anderen Vereinen und Nationalteams. Eine Funktion zum Erstellen eines Spielers habe ich nicht finden können, allerdings gibt es noch die Vereine PES United und WE United, dessen Spieler man notfalls zweckentfremden kann um eigene Spieler zu erstellen.

Zum sonstigen Umfang: Man kann wählen zwischen Freundschaftsspiel, UEFA-Championsleague und der Meister-Liga, sowie Lokales Multiplayer 1 vs 1 (jeder Spieler benötigt laut Verpackung ein eigenes Spiel, also kein Downloadspiel möglich) und Streetpass Multiplayer. Zu den Multiplayer-Modi kann ich leider nichts sagen, mangels Mitspieler. Der Become-A-Legend Modus, sowie Copa Libertadores wurden weggekürzt. Ein Onlinemodus fehlt ebenfalls.

Die Meisterliga ist auf das wesentlichste gekürzt. Man wählt einen Verein und eine der Ligen die nach Ländern geordnet sind (selber anpassen kann man die Ligen nicht). Beginnen tut man in der 2. Liga, die aus international buntgemischten Vereinen (2. Liga Vereine gehören ja nicht zum Umfang der Lizenzen) besteht und muss sich mit seinem Verein den Aufstieg erkämpfen. Neben dem Kampf um die Meisterschaft, gibt es natürlich auch die Möglichkeit im Nationalen Pokalwettbewerb, im Europäischem Meister-Pokal (Das Äquivalent zur UEFA Europa League) oder in der Champions League um Ruhm und Anerkennung zu kämpfen.

Die Möglichkeiten des Team-Managements sind ziemlich simpel gehalten. Man kann Spieler verkaufen oder verpflichten, die Taktik anpassen, Rückennummern vergeben - Dinge wie Trainingseinstellungen und Personalentscheidungen, sowie eine Jugendmannschaft fehlen völlig.

Man merkt also, dass das Spiel vom Umfang her wirklich stark beschnitten wurde, ist dies jedoch wirklich schlimm? Wie ich finde nicht. Denn die Wahrheit liegt immer noch auf dem Platz, und da leistet PES 2011 3D wirklich gute Arbeit!

Startet man ein Freundschaftsspiel, wählt man seinen und den gegnerischen Verein, und kann noch einige Einstellungen vornehmen. Neben Spieldauer (ab 5 Minuten in 5er Schritten bis 30 Minuten), Schwierigkeit (5 verschiedene), Balltyp, 11m/Verlängerung, Verletzungen und Tagesform, kann man auch das Stadion und die Jahres- und Tageszeit (Sommer/Winter, Tag/Nacht) bestimmen. Das Wetter (Regen/Sonne) kann man jedoch nicht einstellen, bisher hatte ich auch keine Regenspiele, weswegen ich nicht weiß, ob es überhaupt Regen gibt. Natürlich kann man auch wieder zwischen Heim/Auswärtstrikots wechseln.

Das Taktikmenü ist für beide Screens angepasst, unterscheidet sich aber vom Grundgedanken her nicht von der Konsolen/PC Version. Entweder per Slider und Mauszeiger oder per Stylus kann man seine Spieler auf dem Spielfeld umherschieben. Zudem kann man bis zu 4 Taktikverhalten wie Konterangriff und Pressing festlegen, die man im Spiel per Druck auf das Touchscreen aktivieren kann. Es beschränkt sich jedoch auf die vorgefertigten Taktiken - komplette zweit-Formationen wie in der PS3/PC/Xbox360 Version kann man nicht erstellen. Auf dem Oberen Screen findet man eine Übersicht der Mannschaft und Informationen zu angewählten Spielern. Eine Sache die ich hier aber deutlich zu bemängeln habe ist die Tatsache, dass man in diesem Taktikmenü nicht alle Werte der Spieler sehen kann, obwohl auf dem Screen noch extrem viel Platz ist! So sieht man zwar allgemeine Werte wie Sturm, Geschwindigkeit oder Schusskraft, allerdings fehlen in der Übersicht Sachen wie Freistoßgenauigkeit, Effet usw. was störend sein kann, wenn man die Werte seiner Spieler nicht gut kennt. Ansonsten kann man Standardschützen und Kapitän aussuchen. Manndeckung sowie komplexere Taktikanweisungen fehlen in der mobilen Version wieder.

Hat man sich also in den Menüs ausgetobt kommt es zum wichtigsten Teil des Spiels, dem Fussballmatch selbst. Und hier weiß PES 2011 absolut zu überzeugen. Bereits der Stadioneinlauf beeindruckt mit einer erstaunlich scharfen und detaillierten Grafik. Es kommt hier zwar zu Slowdowns, jedoch hab ich die an selber stelle auf der PS3 genauso. Kleine Randnotiz - Ladezeiten sind extrem kurz, dank fehlen eines optischen Mediums. Beginnt das Spiel dann kommt man aus dem staunen gar nicht mehr raus. Das Spiel sieht tatsächlich nahezu genau so gut aus, wie das große PES 2011 - und der wirklich Eindrucksvolle 3D-Effekt, macht das Ganze noch besser. Die Tiefe die entsteht befördert einen quasi neben das Spielfeld. Auch spielerisch ist der 3D Effekt sinnvoll, man erkennt viel besser wo ein hoher Ball landet. Besonders kommt 3D in der Standardkamera Einstellung "Spieler" zur geltung, bei der man in einer Art dritte Person den angewählten Spieler lenkt. Allerdings fand ich diese ein wenig umständlich. Wer allerdings oft den Become A Legend Modus mit Spieler-Kamera gespielt hat, wird sich recht schnell zurechtfinden. Sollte das nicht der Fall sein, dann kann man immernoch in eine der anderen Perspektiven wechseln (Weitwinkel, Standart Nah, Vertikal Weit und Vertikal Nah).

Aber auch abseits des optischen, steht die 3DS Version der großen Version in nichts nach. Das Gameplay ist absolut flüssig und man hat nicht das Gefühl, dass man hier nur eine abgespeckte mobile Version spielt. Der Ball macht zumindest bei mir den Eindruck, als ob er nen Tick härter und schwerer ist, dies kann jedoch auch daran liegen, dass ich es gewohnt bin auf der PS3 mit der Spielgeschwindigkeitseinstellung = -2 zu spielen. Die Steuerung ist weitestgehen anpassbar, jedoch wegen der fehlenden L2+L3+R2+R3 Tasten nicht identisch und bedarf etwas Umgewöhnung. Dennoch lassen sich viele Tricks und Feinheiten wie Übersteiger, angetäuschte Schüsse und Roulettes nach einiger Übung einfach durchführen. Eine Liste der Tricks und wie sie funktionieren ist übrigens im Handbuch zu finden. Das Passsystem wurde in dieser Version wieder vereinfacht. Während man bei der Konsolenversion noch genaue Richtung und stärke von Pässen festlegen musste, entspricht es hier wieder den älteren PES spielen. Ob man das mag oder nicht ist Geschmackssache, mich stört es nicht sonderlich, da es das Spiel nicht unspielbarer macht. Der Touchscreen wird übrigens für Anzeigen (Radar, Auswechselungen, Karten) genutzt und bietet auch vorher erwähnte Möglichkeit die Taktik schnell zu ändern, wie ich finde sehr sinnvoll und gut gelöst.

Die Kommentatoren sind übringens Konami-Typisch nervig, und bei mir ziemlich schnell abgeschaltet. Aber Soundmäßig dürfte sich allgemein nicht viel geändert haben. Stadionatmosphäre ist in Ordnung, aber wie man es von PES kennt nicht hochklassig.

Eine Sache die mich noch stört ist, dass man bei Standards den Schützen nicht schnell ändern kann, sondern erstmal ins Taktikmenü wechseln muss.

Ansonsten dürfte ich jetzt jeden Punkt angesprochen haben, der mir so einfiel.

Mein Fazit

Mit der 3DS Version von PES 2011 hat Konami wirklich ganze Arbeit geleistet. Zwar wurde viel Inhalt entfernt und das Spiel wirkt vom Umfang her stark abgespeckt, allerdings ist die Umsetzung auf dem Rasen wirklich gut gelungen. Man hat hier wirklich das Gefühl ein richtiges Konsolenspiel auf einem Handheld zu haben. Dies zeigt natürlich auch die Power die im 3DS steckt und lässt auf mehr hoffen. Der 3D Effekt ist wirklich gelungen und trägt einiges zum Spielerlebnis bei. Nichtsdestotrotz ist nicht alles perfekt, und vor allem der eingeschränkte Umfang des Editier-Modus und der Meisterliga sind etwas Schade. Auch hätte ich mir einen Liga, WM und EM Modus, oder zumindest die Funktion ein individuelles Turnier zu starten gewünscht. So kommt PES 2011 3DS in punkto Spieltiefe und Motivation nicht ganz an die großen Versionen heran. Für den Kick zwischendurch und unterwegs, ist das Spiel jedoch absolut empfehlenswert und bietet garantierten Langzeitspaß in höchster Qualität für alle Fussballfans, die das fehlen von deutschen Vereinen verschmerzen können. Denn im Gegensatz zur PS3 und PC Version wird es hier wohl keinen Fan-Patch geben, der die Bundesliga reinbringt.

Meine Wertung

Pro

+ für ein Handheld geniale Grafik die fast an aktuelle Konsolengenerationen heranreicht

+ Schöner und sinnvoller 3D-Effekt

+ sehr realistischer Fussball & flüssiges Gameplay

+ Unkomplizierte Steuerung

+ Viele Vereine und Nationen...

Contra

- ... jedoch keine Bundesliga

- stark beschnittener Umfang im vergleich zur Heimkonsolenfassung

- einige Makel in den Menüführung

Von mir bekommt das Spiel

8/10 Punkte

bzw. eine Amazon Bewertung von

5 Sternen im Spielspaß
und
4 Sternen Insgesamt

Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 3D macht richtig Spß!!! - Rest ist nicht so toll, 4. April 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Ich habe mir das Spiel zusammen mit dem neuen Nintendo 3DS am 26.03. gekauft.
Somit hatte ich nun über eine Woche Zeit, das Spiel mal ein wenig auszutesten.

SUPER:

PES in 3D macht mir persönlich richtig viel Spaß. Ich spiele das ganze mit der Kameraeinstellung "VertikalNah". Ist zwar nicht das optimalste, aber so gibt es immer wieder schön anzusehende Strafraum-Szenen. Mit der Kameraeinstellung "Spieler" kam ich nicht zurecht.

Auch finde ich die Grafik recht gelungen. Man erkennt alleine an den Gesichtern, um welchen Spieler es sich handelt (wenn man die Spieler kennt).

NICHT GANZ SO TOLL:

Ein altes Problem sind wie immer die Kommentare. Bis jetzt finde ich sie noch nicht mal nervig. Dafür sind sie stellenweise total unpassend.
Beispiel: Ich schieße gerade das 5:1 -> Kommentar: "Damit konnten sie ihren Vorsprung auf 2 Tore ausbauen."
Und davon gibt es leider ne ganze Menge.

Ebenso finde ich die Möglichkeiten wärend eines Spiels sehr umständlich. Auswechseln geht nur manuell, nicht automatisch (z.B. bei Ermüdung). Ebenso sehe ich nur während des Spiel welcher Spieler ermüdet ist. Und dieser muss auch noch am Ball sein. In den Mannschaftseinstellungen sehe ich nur die Moral, aber nicht die Ermüdung. Das ist Schade.

Ein ganz große Punkt, der mir persönlich nicht gefällt, ist das es keine deutsche Liga gibt.

Ansonsten sind mir hier und da noch ein paar kleinere Fehler aufgefallen:
- Es ruckelt manchmal, wenn sehr viele Spieler auf einmal auf dem Bildschirm sind (zum Beispiel im Strafraum)
- Es kommt schonmal vor, dass ein Gegner durch einen meiner Spieler einfach durchrennt

FAZIT:

Alles in allem find ich das Spiel (gerade im Hinblick der 3D Darstellung) völlig in Ordnung, aber leider nicht perfekt.

Als Ergänzung:

Habe nun eine Weile auf der Schwierigkeitsstufe "Amatuer" und "Anfänger" gespielt. Da ich hier mit der Zeit nun alle Spiele hoch gewonnen habe, habe ich auf die Stufe "Fortgeschrittener" gestellt. Seit dem macht mir das Spiel keinen Spaß mehr. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass nun nicht nur der Gegener extrem besser spielt, sondern die eigene Mannschaft viel schlechter. Es gibt Torwartfehler ohne Ende (Beispiel: Freistoß des Gegner knapp vor der Mittellinie aufs Tor, direkt auf den Torwart und der lässt den Ball ins Tor abprallen ODER Schuß des Gegners aufs Tor, der Torwart geht zu Boden und hält, steht mit dem Ball auf gegen den Pfosten und lässt den Ball ins Tor rollen), Pässe kommen kaum noch an und sobald man selber mal den Ball hat sind immer gleich 2 Gegner da. Wie soll das dann mal auf der Stufe "Profi" oder "Weltklasse" sein.

Also somit ist das Spiel für mich nicht mehr interessant. Als "Anfänger" ist es zu leicht und als "Fortgeschrittener" macht es mir persönlich keinen Spaß mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Kick, aber kein Volltreffer, 5. April 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Es ist immer das Gleiche - neue Konsole und nur eine Hand voll Spiele. Mit Beat'n'Ups kann ich nichts anfangen, Rayman 3D ist nur das alte x-fach geklonte Rayman 2 (gibts sogar für den DS!) und Ridge Racer hat meiner Meinung nach nach Type 4 (PSone) an Fahrt verloren. Gerade wenn man nur ein Spiel besitzen wird, kommt doch schnell die Frage auf, was hält mich bis zum Release vermeintlicher Top-Titel wie Zelda oder Mario bei Laune?

Daher viel die Wahl, frei von allbekannten Tests aus dem Internet, auf PES 2011 3D, schließlich verfolge ich die Serie seit den Super Nintendo. Nachdem die Auftritte auf dem Nintendo DS eine mittelschwere Katastrophe waren - wie alle Fußballsimulationen - war ich gespannt, wie der kleine Bruder die Portierung auf den Handheld geschafft hat.

UMFANG

Zunächst einfach mal zu dem, was auf dieser Cardridge steckt. Ihr bekommt fast so viele Teams, wie auf dem PC oder der Konsole. Es gibt weniger Nationalteams und keine editierbaren No-Name-Teams. Dazu haben einige Teams, wie z.B. Brasilien, völlig falsche Trikotfarben (!) und es gibt keine Möglichkeit, diese im Editor zu korrigieren. Die Möglichkeiten im Editor sind auf ein Minimum begrenzt. Ihr könnt lediglich Pokale, Teams und Spieler umbenennen, wobei bei letzteren noch die Attribute zu verändern sind. Eigene Spieler, Stadien oder Vereine können nicht erstellt werden. Zusätzlich können Transfers durchgeführt werden, aber keine Mannschaftsaufstellung voreingestellt werden. Aber das ist für ein Handheld-Spiel durchaus nicht ungewöhnlich und zu vernachlässigen.

Etwas nerviger ist, dass der Umfang sehr kastriert wurde. Die Nationalmannschaften kann man kaum nutzen, da es keine kontinentalen Wettbewerbe mehr gibt, keine eigenen Ligen oder Pokale, sondern nur Freundschaftsspiele. Dazu gibt's die Champion's League als Modus - die Europa League wurde in diesem Spiel nicht lizenziert (auch nicht in der Meister-Liga) sowie die Meister-Liga. Mehr gibt es also nicht - außer den StreetPass-Modus, wer ihn denn nutzen kann.

Die Meister Liga ist vergleichbar mit der alten PES 5-Variante. Ihr habt vier Ligen und eine Unterklasse, müsst aufsteigen, euch für die internationalen Plätze qualifizieren und anschließend die Champions League gewinnen (wobei es diese damals natürlich nicht im Spiel gab). Abseits der Spiele könnt ihr lediglich eure Aufstellung managen und den Spielplan sowie die Tabelle und Torschützenliste anschauen. Es gibt keine Benchmarks für Ligen oder Vereine, News, Mitarbeiter oder sonstiges. Nach den Spielen gibt es jedoch Noten und Reputationswerte für Verein und Spieler. Vereinswechsel sind nicht möglich, genauso wenig wie Be-a-Legend-Profile. Aber immerhin - beim ersten PSP-Auftritt musste man damals sogar ohne Meister Liga auskommen und wahrscheinlich bietet sie auch alles, was man auf einem Handheld benötigt.

IM SPIEL

Im Spiel bekommt man das, was man auch seit einigen Jahren auf der PSP gewohnt ist. Die Animationen und Grafiken lehnen sich dabei sehr an PES 2011 an, wurden aber um ein paar Slow-Motionen-Szenen erweitert, die das Fußballgeschehen perfekt einfangen. So rund, wie auf der Konsole ist das natürlich nicht. Hierbei sollte man wissen, dass alle PSP-Versionen genauso wie diese 3DS-Fassung immer noch auf Grundlage von PES6 setzen. Das ist nicht unbedingt negativ zu sehen, da es spielerisch sicher zu den ausgewogensten Fußballspielen überhaupt zählt und die CPU in höchster Stufe immer eine Herausforderung bleiben wird. Hierfür sollte jedoch die Kamera umgestellt werden, da die Ego-Perspektive mit dem "Mitten-Drin-Gefühl" keine wirklichen Spielzüge zulässt. Im Spiel wird es also nicht langweilig, es sei denn, ihr kommt gerade von einer PS2 oder PSP-Version oder konntet PES 6 noch nicht in den Schrank verbannen! Wie gesagt, tolle Animationen, spielerisch glasklares Konzept und exakte Portierung der Spielerstärken auf dem Platz mit gutem Verhältnis von Offensive zu Defensive. Daran beißt sich die PC-Variante wieder die Zähne aus.

Der Kommentator ist kaum eine Erwähnung wert. Im Gegensatz zu vielen (oder allen?) PSP-Versionen ist er auch auf deutsch, mit Co-Kommentator und spricht auch alle Namen aus. Es gibt hier aber nicht viel Neues, wer ihn auf dem PC kennt, der wird keinen Unterschied bemerken. Ohnehin hat sich hier die letzten Jahre wenig getan.

Der 3D-Effekt ist sichtbar, aber nur in den Zwischensequenzen wirklich eine Bereicherung - oder just for fun in der Ego-Kamera. Ansonsten kann man ihn genauso gut abschalten, es sei denn, man hat immer ein ruhiges Händchen, dann gibt's im Spiel zumindest keine Ghosting-Probleme (also Doppelbilder). Das gesamte Erlebnis sieht insgesamt gut aus, aber nutzt sich nach zwei Tagen ab. Der Störfaktor ist zu hoch, gerade bei hohen Schwierigkeitsgraden reduziert sich die Aufmerksamkeit, die notwendig ist, dadurch beträchtlich. Für die Wiederholungen reguliere ich jedoch immer wieder gerne hoch. Ein spielerischer Mehrwert entsteht durch den Effekt jedoch nicht.

FAZIT
Ob PES 2011 3D alles aus dem 3DS rausholt, bezweifel ich, ist aber zum Release und Termindruck verständlich. Der Umfang ist - abgesehen von der Anzahl Stadion (über 20) und Teams (über 170) minimal, der Editor sehr spartanisch und fast alle Features der letzten Jahre wurden hier vergessen. Spielerisch ist es dennoch das Beste Nintendo-Fußballspiel der letzten Jahre und kann auch technisch mit der PSP mithalten, ist jedoch keinesfalls überlegen. Für ein Handheld-Spiel bietet es alles, was es erstmal braucht, auch wenn ich viele Statistikbildschirme schmerzlich vermisse und z.B. die Erschöpfung meiner Spieler nicht sehen kann. Teilweise hat Konami die Schere sehr willkürlich gezückt, schließlich fehlt es an frei konfigurierbaren Turnieren, vielen elementaren Einstellungsmöglichkeiten, die immer in PES erhalten waren und auch das Fehlen der Europa-League ist nicht nachvollziehbar. Das soll niemanden davon abhalten, ein tolles Fußballspiel mit schicken, aber fast nutzlosen 3D-Effekt zu erwerben, aber auch deutlich machen, dass noch sehr viel möglich ist.

Bleibt zu hoffen, dass all das, was fehlt, nicht auf das Speichermedium oder die Power des 3DS zurückzuführen ist. Wäre doch schade, wenn auch technisch nicht mehr möglich wäre, wie auf der fünf Jahre alten PSP!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen es ist nicht so der renner :(, 18. Juli 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Kamera führung SEHR gewöhnungsbedürftig !
bei einer 6:1 Führung hat man laut kommentator immer noch einen komfortablen 2Tore vorsprung...

also alles in allem ist das spiel seinen preis nicht wert !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Schönes Fußball spiel nur ohne Trainings modus, 27. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Im Prinzip spielt es sich wie jede andere Fußballspiel auf den 3ds. Aber man schon erwähnen, das die Grafik für ein Handheld schön aussieht. Und die Mannschaftsauswahl nicht zu groß oder zu klein

Mir persönlich stört der fehlende Trainingsmodus, man muss sich alles selber beibringen.

Ansonsten ist es solide und für zwischen durch ein netter Zeit vertreib
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Spiel, 28. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Das Spiel macht viel Spass, ich möchte es gerne wieder kaufen in der Nachfolgeversion. Wirklich sehr schönes Spiel was auch deutsche Mannschaften hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top Preis für neues Spiel, 19. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Die Grafik ist sehr gut und das Spiel super auch für Kinder die Interesse am Fußball haben. Unser Sohn lernt von solchen Spielen auch sehr gut die Regeln
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Pes 2011 3DS Absolut Super zum 3DS Start, 7. August 2011
Von 
Oliver Gries "Ollitecc" (Kirchenarnbach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Habe das Spiel seit 3 Wochen und muss sagen mir gefällt es absolut Sehr gut.
Alles ist viel Realistischer als in der Ds-Lite version.Die Grafik ist einfach so wie sie sein Soll für einen Handheld Konsole.Das einzigste was fehlt ist das es nur 2 Deutsche liga Mannschaften gibt,aber dafür gibts alle Länder wobei mann mir den Länderspielen nur Freundschaftsspiele bestreiten kann leider kann man da nicht um einen Pokal Spielen eigendlich schade für so ein gut gelungens Fussballspiel für den DS.Die 3d darstellung ist auch sehr Perfekt und sieht einfach nur klasse aus.
Ich kann das Speil auf jeden Fall weiterempfehlen der gerne eine realistische Fusballsimulation für den 3DS haben will.
Dafür gibts 5 Sterne.*****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Tolles Fußballspiel, 21. Juni 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Ich bin ein Großer Fan von der EA Sport Reihe und daher war dieses PES 2011 für den 3DS mein erstes Spiel das nicht FIFA im Namen trug.
Normaler Weise wäre das wohl auch immer noch so wenn Nintendo schon Release des 3DS ein Mario Spiel raus gebracht hätte doch egal. Es geht ja jetzt ums Spiel.

Der große Kritikpunkt ist der, dass es kaum Linzensen gibt. Das heißt aus unserer Bundesliga kann man nur mit Bayern und Werder spielen. Da ich Bayern Fan bin für mich kein Problem. Das ist natürlich ein großer Nachteil zur FIFA-Serie.

Doch spielerisch ist es gut gelungen. Auf dem Handheld vor allem auf der Nintendo Konsole das beste Fußballspiel bis jetzt. Die Grafik ist gut. Die Steuerung leicht erlernt und es sind sogar coole Spielmodi drinnen. Die Championsleague und Europaleague sind dabei der große Pluspunkt nur hier fehlen auch ein paar Vereine. Vor allem Schalke fiel mir sofort auf.

Gutes Fußballspiel dem vor allem die Anzahl der Vereine fehlt. Sonst gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spiel für Fortgeschrittene, 23. Mai 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: PES 2011 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Das 3D-Fubball-Spiel ist mit vielen Raffinessen und Details ausgestattet und von daher sicher sein Geld wert. Allerdings sollte man schon etwas "eingespielt" sein. Das Spiel ist nichts für Nintendo-Neulinge. Zum Einstieg würde ich etwas Schlichteres empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

PES 2011 - Pro Evolution Soccer
PES 2011 - Pro Evolution Soccer von Konami Digital Entertainment B.V. (Nintendo 3DS)
EUR 4,45
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen