Kundenrezensionen


131 Rezensionen
5 Sterne:
 (93)
4 Sterne:
 (29)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


53 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Technik und schickes Design
Die Kritik eines meiner Vorredner bzgl. mangelhaften Designs kann ich nicht nachvollziehen. Normalerweise sieht man sich die Uhr vor dem Kauf an, und wenn man nicht gerade eine Spezialuhr für Sport o.Ä. sucht, ist neben der Technik das Design zumindest für mich ein Haupt-Kaufgrund.

Mir jedenfalls hat sie am Hangelenk viel besser gefallen als das...
Veröffentlicht am 20. November 2011 von Running Man

versus
12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ...
Schön verarbeitete Uhr, fasziniert durch Präzision, der Minutenzeiger macht alle 10Sekunden 'nen kleinen sprung, Der Haarfeine Sekundenzeiger sitzt auf den Punkt.
Uhr-Funktionen sehr gut, robust (Sturz aus 1m auf glatten Beton ohne Blessuren ueberstanden)Glas hat nach 'nem 3/4 Jahr alltäglichen tragens auf der Arbeit noch keinen Kratzer...
aber...
Vor 17 Monaten von Pingu veröffentlicht


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

53 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Technik und schickes Design, 20. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Die Kritik eines meiner Vorredner bzgl. mangelhaften Designs kann ich nicht nachvollziehen. Normalerweise sieht man sich die Uhr vor dem Kauf an, und wenn man nicht gerade eine Spezialuhr für Sport o.Ä. sucht, ist neben der Technik das Design zumindest für mich ein Haupt-Kaufgrund.

Mir jedenfalls hat sie am Hangelenk viel besser gefallen als das bloße Bild, und trotz meiner schmalen Handgelenke wirkt die Uhr sehr harmonisch, auch wenn sie mit 9.4mm nicht superflach ist. Ich hatte zum Vergleich ein 100.- teureres Modell mit flacherer Bauweise anprobiert, das mir aber in keinster Weise besser gefiel. Mit ca. 100g (Armband angepasst) ist die Uhr nicht gerade ein Leichtgewicht - Edelstahl eben statt Titan - aber sie fühlt sich dadurch sehr solide an.

Die verchromten Ziffernblattelemente neigen bei direktem Lichteinfall tatsächlich zu Refexionen, aber gerade dieser Effekt gefällt mir; ich will kein Bahnhofsuhr-Design an meinem Handgelenk.

Zu den Funktionen lässt sich nicht viel kommentieren, alles hat problemlos funktioniert, von der manuellen Funkzeitübernahme bis zur Einstellung des Zeitzone oder der Wochentage als deutsche Kürzel.

Die andernorts zuweilen kritisierte Akku-Lebensdauer ist für mich natürlich auch eine spannende Frage, alles unter 10 Jahren wäre eine echte Enttäuschung, weil gerade Casio rein batteriebetriebene Modelle mit 10 Jahren ohne Batteriewechsel bewirbt. Aber ich hoffe, dass die 2011-Generation hier nicht versagt. Im anderen Fall werde ich zu gegebener Zeit diese Rezension überarbeiten (falls es diese Plattform dann noch gibt).

Zusammengefasst mein persönliches Urteil:

+ Moderne Technik mit Funk und Solarbetrieb
+ Wenig Licht zum dauerhaften Betrieb erforderlich
+ Viele Funktionen: Stoppuhr, Mehrfach-Wecker, Timer
+ Robustes Saphirglas
+ Wochentage nicht nur in Englisch verfügbar
+ Sehr schönes anthrazitfarbenes Ziffernblatt ohne Ziffern ;-)
+ LED-Beleuchtung
+ Solide Knöpfe

- LED-Beleuchtung mit 1s etwas kurz
- Uhrentypische suboptimale Bedienungsanleitung: klein und mehrsprachenbedingt dick

Wichtiger Tipp am Rande:
Die Uhr niemals nach dem Bild in einem Prospekt auswählen!
Aufgrund der hier bei amazon vorliegenden Abbildungen hätte ich mich mit Sicherheit für das Schwestermodell 2AER entschieden, deren bläuliches Design einfach schick aussieht.
Aber: in natura hat mir das Anthrazit der 1AER noch besser gefallen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


61 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange haben wir gewartet., 12. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Casio ist ja sehr bekannt für Uhren mit Alarm und dem Stundensignal.
Nur leider gab es nie Uhren mit saphirglas.
Endlich wurden wir erhört.
Edelstahlgehäuse, Saphirglas, flache Bauweise und Superlimunazeiger
sprechen ganz klar für eine gute Uhr, die etwas aushalten soll.
Diese Uhr ist angenehm zu tragen, stimmt vomn Gewicht her und
es ist toll, eine Funkuhr mit Solarzellen am Arm zu haben.
Casio baut in letzter Zeit, öfter große und protzige Modelle,
aber hier wird eine schlichte einfache Uhr zum Wolf im Schafspelz.
Da mir das Armband zu plump vorkam, habe ich dieses durch ein EDS-Stretcharmabnd
ersetzt und ich finde seit dem gefällt mir die Uhr noch besser. (Siehe Gallerie oben)
Ich habe die Uhr nun schon 6 Monate, arbeite körperlich und
bin nicht sehr zimperlich mit der Uhr.
Versehentliche Kontakte mit der Wand,
Schläge gegen eine Tür, einen Stapler oder gegen ein Metallregal und
ein Sturz im Bad auf die Fliesen wurden hier Problemlos mitgenommen.
Ich hatte die Uhr schon beim schwimmen, baden und duschen am Arm und
hatte nie Probleme.
Meiner Meinung nach ist das die robusteste,
am besten ausgestattetste und funktionellste Uhr,
die selbst im Hochpreissegment anderer Hersteller nicht übertroffen werden kann.

Wer eine funktionelle, genaue, langlebige und robuste Uhr für einen
angemessenen Preis sucht ist hier genau richtig.
Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt hier zu 100%
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau die richtige Uhr für mich!, 17. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Nach 6 Wochen Tragezeit kann ich jetzt mit einiger Sicherheit sagen, dass ich eine gut Wahl getroffen habe. Die Uhr ist genau das, was ich mir von ihr versprochen hatte:

Eine solar gespeiste Uhr.
Eine funkgesteuerte Uhr.
Eine robuste Uhr.
Eine nicht zu protzig gestaltete Uhr.
Eine Uhr mit großartigem Preis-Leistungsverhältnis.

Okay, ich habe eine kleine Modifikation vorgenommen, indem ich das stabile Metallband durch ein schwarzes Lederarmband ersetzt habe. Metallbänder find ich generell zu unbequem.

Und okay, es gibt Armbanduhren mit einem aufwändigeren Ziffernblatt. Hier - und nur hier - sieht man die knappe Preiskalkulation. Was ich meine ist, dass die Materialauswahl für die Zeiger und die zahlenlosen Fünfminutenstriche etwas Bling-Bling-mäßig ist. Bei bestimmtem Lichteinfallswinkel gerät das glänzende Blech in Totalreflektion. Das reflektiert für meinen Geschmack erwas zu heftig.
Stichwort: Totalreflektion: Auch die von einigen Rezensenten hier schon angesprochene Reflektion des Deckglases ist mir schon begegnet. Diese spielt aber nur eine Rolle, wenn sehr viele starke Leuchten, z.B. in einem Saal oder so, auf die Uhr scheinen. Durch leichtes Kippen des Handgelenks ist der Spuk aber leicht zu vermeiden.

Sehr schön ist das Gehäuse, das stabil wirkt und wohl auch ist, und das zur Wertigkeit der Uhr eine Menge beiträgt, genauso wie das Saphirglas.

Die Funktionen, wie Funkempfang, Weltzeitanzeige, etc., sind schnell erlernt. Hilfreich hierzu war, dass ich mir die Bedienungsanleitung von der Casio-Webseite auf mein Smartphone gezogen hatte und immer, wenn ich gerade Zeit hatte, mal in der Anleitung gelesen hatte.

Nun erfreue ich mich jeden Tag aufs Neue an meiner Casio.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Prinzipiell Empfehlung, aber keine 5 Sterne, 25. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Ich möchte mich grundsätzlich dem Lob der Vorredner anschließen. Wenn fünf Sterne aber nur dann vergeben werden sollen, wenn es nichts zu meckern gibt, bekommt die Uhr diese nicht.

Zunächst darf ich sagen, daß mir als bekennendem Fan mechanischer und stilvoller Uhren die Casio gut gefällt. Ich habe sie aufgrund ihrer Funktionalität gekauft, da ich eine verlässliche Uhr mit Ganggenauigkeit brauchte; eine Funk-Solar-Kombination erfüllt das in jeder Hinsicht.

Ob das Armband ein Nachteil ist oder nicht, ist eine Geschmackssache. Ich habe das Band bei einem Armband-Händler im Kaufhof kürzen lassen, was für ihn kein Problem war. Trotzdem habe ich es gegen ein 20mm-Junghans-Milanaise-Band ausgewechselt, was die Uhr eleganter macht. Die Originalsicherheitsschließe funktionierte aber sehr gut.

Dass die Bedienungsanleitung am besten mit Hilfe eines Elektronenmikroskops gelesen werden sollte, ist gewiß kein Vorteil. Im Internet findet man aber auch das PDF, das man am Computer ja groß stellen kann. Das sehe ich nicht wirklich als Problem. Andererseits ist die Uhr komplex und man muß sich schon mit ihr befassen, wenn man die vielen Funktionen beherrschen möchte.

Meine Minus:
- Nachteilig finde ich die Knöpfe, die etwas besser gehen könnten.
- Dass die Leuchtdiode zu schnell wieder erlischt, wenn man die Uhr lesen möchte, ist nicht ganz falsch. Andererseits belehrt die Bedienungsanleitung, dass für jedes Drücken des Lichts die Uhr für 8 Minuten der Sonne ausgesetzt werden müsse, damit der Energieverlust wieder ausgeglichen werde. Die Kürze der Beleuchtungsdauer macht für die Energieeffizienz offenbar Sinn.
- Ferner sind die akustischen Funktionen problematisch. In lauterer Umgebung können die Alarmfunktionen schnell überhört werden. Ob der Alarm ausreicht, um einen aus dem Schlaf zu reissen, hängt natürlich vom Besitzer ab. Zwei Gläser Wein am Vorabend haben bei mir gereicht, um das Signal zu überhören. Ich weiß nicht, ob es technisch möglich ist, solche Piezos etwas lauter zu machen, aber die der Uhr sind doch sehr leise. Wenn man nicht mehr so gute Ohren hat, kann man die akustischen Funktionen vergessen.

Trotzdem ist die Casio für mich eine zufriedenstellende und schöne Uhr, die ich nochmal kaufen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Funkuhr mit Solar, 11. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Ich hatte zuvor eine CASIO WVA 430.
Der Vorteil der LCW-M100DSE ist die eindeutig bessere Verarbeitung, das Edelstahlarmband ohne Kunststoff und das Saphirglas.
Nachteilig ist der Wegfall des vierten Knopfes und der etwas leise Alarm.
Die Uhr wirkt trotz ihrer 100 g sehr flach und elegant. Ich würde die Uhr in jedem Fall wieder kaufen.
Nicht erschrecken, wenn morgens der Sekundenanzeiger steht und das Display leer ist. Die Uhr geht bei längerer Dunkelheit in den Energiesparmodus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute optisch ansprechende Funk-Solar-Uhr, mit Saphirglas und ein paar mehr Funktionen, 16. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Ich war seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Uhr, welche meine alte Casio G-Shock Funk-Solar-Uhr ersetzen sollte. Mit dieser war ich zwar soweit zufrieden, aber das hohe Gewicht (sehr viel Edelstahl verarbeitet + sehr stabieles Edelstahlarmband), die schlechte Ablesbarkeit des sehr kleinen Digitaldisplays (war auch eine Analog/Digital-Uhr) und die enorme Dicke (wie sie bei G-Shocks üblich ist) bewegten mich schließlich doch dazu, mich da neu zu orientieren.
Die Wünsche waren da sehr hoch gesteckt, neben analoger/digitaler Anzeige, Funk und Solar sollte die neue Uhr auf jeden Fall komplett mindestens aus Edelstahl oder Titan sein diese Edelstahl-Resin-Gehäuse mochte ich nicht mehr haben), dabei aber auch nicht zu schwer sein und nicht zu wuchtig wirken, sie sollte neben Alarm (am besten mehrfach) und Stopuhr auch über einen Kurzzeitteimer verfügen und für den Urlaub über Weltzeit und Multibandfunk verfügen, außerdem fand ich Licht wichtig. Das Glas sollte mindestens aus Mineralglas sein, besser Saphir (auf keinen Fall Kunststoff). Das Digitaldisplay sollte bei der Fülle der Funktionen recht gut ablesbar sein (sonst brauch man die vielen Funktionen auch nicht). Die Uhr sollte wasserdicht sein 10bar wären gut, 20bar natürlich besser. Vom Preissegment her wollte ich nicht mehr als 250,- bis 300,- ausgeben.
Diese Uhr gibt es aber leider offensichtlich nicht, also mußte ich einen Kompromiss finden und abwägen was mir wichtiger ist.
Da kamen dann 3 verschiedene Modelle in die nähere Auswahl, alle 3 von Casio, die M150TD/M160TD in allen Varianten, die ECW-M300EDB und eben diese LCW-M100DSE in den beiden Zifferblattvarianten.
Die M150TD/M160TD ist sehr schön und auch als Titanversion zu haben, aber eben nicht wirklich wasserdicht (für mich in dieser Preisklasse absolut unverständlich), das geht gar nicht.
Also bleibt noch die 10bar wasserdichte ECW-M300EDB und diese hier beschriebene 5bar wasserdichte LCW-M100DSE.
Nun die ECW-M300EDB hat ein sehr schönes Zifferblatt,ist wie gesagt bis 10bar wasserdicht und hat ansonsten auch alle Ausstattungsmerkmale, die ich wollte, aber leider sind die in dem Fall beiden Digitaldisplays, aufgrund das es sich um negative Displays handelt wie von einigen Besitzern bemängelt und auch auf privaten Fotos und Videos im Netz zu sehen sehr schlecht ablesbar. Außerdem finde ich die Uhr doch recht dick und auch ordentlich schwer, außerdem wäre das Glas Mineralglas hingegen bei der LCW-M100DSE ist es ja Saphir, das ist dem Mineralglas natürlich vorzuziehen.
Also bin ich nun den Kompromiss mit der nur 5bar Wasserdichtigkeit eigegangen, für duschen und baden ists ok und ein gemütlicher Schwimmbadbesuch ist auch noch drin, surfen,sonstige Wassersportarten und Kopfsprünge vom Sprungbrett werde ich mir mit der Uhr eben verkneifen müssen, oder sie vorher abmachen, da soetwas nicht so oft vorkommt, denk ich mal, kann ich damit leben.
Als die Uhr bei mir im August ankam stand sie auf Winterzeit und ging ein paar Sekunden falsch, außerdem stand der Akku schon auf MID (Mittel), was alles darauf hindeutet, daß sie wohl schon sehr lange in ihrer Blechbox war und die Uhr komplett in den Langzeitsparmodus gegangen ist, der erste Lichteifall reichte aus um sie aus dem Langzeitsparmodus zu erwecken. Ein manuell angestoßener Funkkontakt mit dem deutschen Funkturm in Mainflingen sorgte dafür daß sie Sommerzeit anzeigte und auf die Sekunde genau ging. Im Anschluß legte ich sie ein paar Stunden auf das Fensterbrett und sie war vollständig aufgeladen.
Ich habe nun alle Funktionen mal ausprobiert, funktioniert alles super und das Display ist sehr gut zu erkennen. Toll finde ich an der Uhr auch, daß sie, zumindest was den Wochentag betrifft deutsch mit mir "sprechen" kann, das hat man auch nicht allzu oft bei einer Uhr, meißt kann die nur englisch.
Allerdings in einem Punkt bin ich ein wenig enttäuscht, die Uhr ist immer darauf ausgerichtet Strom zu sparen (Schlafmoddus, Langzeitschlafmodus, recht kurzes Aufleuchten des Lichts), da ist es für mich unverständlich, warum man diese Doppelbelegung des Lichtknopfes gemacht hat, ist zwar nur für die Stellfunktion, aber leider auch das Stellen des Alarme und des Kurzzeitteimers.
Hierbei muß man ja ein paar Sekunden auf den Lichtknopf drücken, dann ist man im Stellmodus und jedes mal geht das Licht dabei an. Hätte man hiefür nicht doch einen 4. Knopf verwenden können, oder das Licht so schalten, daß es angeht, wenn man vom Knopf runter geht und wenn sie dann im Stellmodus sich befindet, beim loslassen sich das Licht eben nicht einschaltet?
Ich habe sehr lange überlegt, ob ich deshalb hier einen Stern abziehen soll.
Ich habe mich entschlossen dies vorerst nicht zu tun und den Ladezustand des Akkus zu beobachten, sollte dieser bei häufigerer Benutzung nicht merklich abfallen, solls mir dann auch egal sein. Es scheint ja wohl hier drin sonst auch niemanden zu stören
Sollte ich dann aber nach längerer Benutzung feststellen, daß sich diese Doppelfunktion des Knopfes doch auf den Ladezustand des Akkus auswirkt, werde ich mich hier wieder melden und meine Rezension überarbeiten.
Noch einmal kurz etwas zum Zifferblatt dieser Uhr, es wirkt auf jedem Foto hier im Netz schwarz und selbst in den Vitrienen der Uhrenhändler wirkt es schwarz, wenn aber natürliches Licht, oder Halogenlicht in einer bestimmten Stärke und einem bestimmten Winkel auf die Uhr trifft ist das Zifferblatt dunkelbraun bis mittelbraun. Dieser Effekt war mit ein Grund für mich, das Model 1AER zu bestellen. Es wäre also ratsam sich die Uhr mal bei einem Händler anzuschauen und in die Hand zu nehmen.
Ich habe mal versucht diesen "Brauneffekt" zu fotografieren und ihn hier eingestellt.
Noch etwas zum Glas, ich bin leider mittlerweile mit dem Glas an einer Ziegelsteinwand langgestreift, diese hat aber zum Glück keinerlei Kratzer auf dem Glas hinterlassen.
Man sollte dennoch an Betonwänden mit Granitsteinanteil etwas vorsichtiger sein, denn Granit hat die selbe Härte, wie Saphir, so wäre es dann doch nicht ganz auszuschließen, daß man eventuell doch mal einen kleinen Kratzer hineinbekommt, auf jeden Fall ist dieses Saphierglas wesentlich kratzresistenter als Mineralglas, oder gar Kunststoffglas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Technik für wenig Geld, 17. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Positive Faktoren:

- Empfang von mehreren Zeitkalibrierungssignalen:
Deutschland (Mainflingen)
England (Anthorn)
USA (Fort Collins)
China (Shangqiu)
Japan (Fukushima, Fukuoka/Saga)

- Keine Batterieprobleme der Funkuhr durch Solarzellen
- Saphirglas (in dieser Preisklasse eher unüblich)
- Edelstahlgehäuse und -band. Letzteres stabiler als erwartet, wenn auch nicht mit Omega etc. vergleichbar.
- Tagesanzeige auch in deutsch
- Beleuchtung (wenn auch nur notdürftige Ausleuchtung, aber Zifferblatt und Zeiger sind ablesbar)
- Bedienung sehr intuitiv
- 5 Tagesalarme, Stoppuhr, Timer, verschiedene Weltzeiten (wer's braucht)
- wassergeschützt (lt. Angabe 50m/5bar
- ordentlich verarbeitet, keine Grate, nichts schief, Sekundenzeiger trifft Zifferblattmarkierungen mittig

Weniger schön:
- Zifferblatt erscheint manchmal, je nach Lichteinfall, leicht braun.
- Beleuchtungsschalter wird für die Einstellungen mitbenutzt = Stromverschwendung
- Uhrenband enthält keine halbbreiten Glieder (daher oft nur zu eng oder zu weit einstellbar)
- Uhrenband lässt sich nur mit Stiftausrücker kürzen.
- Uhrenband: Längenverstellung an der Schließe nur um einen Raster ca. 3mm

In meinen Augen insgesamt ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Casio Funk-Solar Armbanduhr - guter Kauf, 28. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Die Uhr ist sehr formschön, ohne zu massiv zu wirken. Es ist ein angenehmes Tragegefühl.
Auch bei wärmeren Temperaturen schwitze ich nicht unter dem Band, da gibt es auch ganz andere Metallbänder.
Technisch ist es immer wieder faszinierend eine Armbanduhr mit exakter Zeitangabe zu haben.
Hatte bisher keine Probleme mit der "Solar-Ladung". Wenn ich Abends am Schreibtisch arbeite,
lege ich die Uhr unter die Schreibischlampe und das reicht für permanente Vollladung.
Ärgerlich ist die mitgelieferte "Bedienungsanleitung" im Format 8x5x2 (cm) mit 500 Seiten in 5 Sprachen.
Die Schrift ist so klein, dass man sie nur bei excellenten Beleuchtungsverhältnissen lesen kann.
Zum Bedienen dieser "Bedienungsanleitung" braucht man zwei Hände, zumal sich die Beschreibungen aufgrund
des Micro-Formates oft über mehrere Seiten erstrecken. Die Hände fehlen einem natürlich, wenn man
die langen A-B-C-Druck-Sequenzen dann an der Uhr auch einstellen will. Daher ein Punkt Abzug.
Tragecomfort und Funktionalität dieser Uhr sind hervorragend - kann ich nur weiterempfehlen.
Allerdings mußte ich erst nach einem Video im Internet suchen, um das Armband zu kürzen.
Das ging aber dann aber problemlos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein feines stück Technik, 11. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Habe wirklich lang hin und her geschaut ehe ich mich für diese Uhr entschieden habe und kann nur sagen es war die richtige Wahl.
Die Uhr ist schlicht aber schick und auf keinen fall protzig.Sie ist sehr einfach zu bedienen und hat alles was man braucht.
Würde sie auf jeden Fall wieder kaufen und kann nur sagen sie ist ihr Geld Wert, einfach ein feines Stück Technik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wirklich schicke und preiswerte Funk-Solar-Uhr, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-1AER (Uhr)
Ich habe diese Funk-Solaruhr im Rahmen der Oster-Blitzangebote erworben. Die Lieferung kam schneller als erwartet. Freitag bestellt und am Samstag war sie schon da. Die Uhr sieht sehr schick und wertig aus. Eigentlich habe ich mir die Uhr für den Urlaub gekauft, da ich auch noch eine gut funktionierende Junghans Funk-Solaruhr (mega-solar-ceramic) besitze. Nun stelle ich fest - die Junghans liegt auf dem Tisch und ich trage seitdem nur noch die Casio. Das Ändern der Armbandlänge habe ich durch ein Uhrenfachgeschäft in der Nähe durchführen lassen, war in 15 Minuten erledigt und hat lediglich ein paar Euro gekostet.

Zuerst war ich noch etwas skeptisch, ob die Uhr zu solch einem günstigen Preis wirklich etwas taugen kann. Im Vergleich hierzu war die Junghans damals deutlich teurer in der Anschaffung. Die Uhr kam gut verpackt und in einer edlen und stabilen Metallbox an. Die Bedienungsanleitung ist in der Tat ein wenig dürftig, insbesondere, was die Lesbarkeit angeht. Da die Anleitung jedoch auch als PDF online verfügbar ist, gibt es hierfür keinen Punkteabzug.

Anfangs tat ich mich ein wenig schwer, die richtige Zeit anzeigen zu lassen. Der Sekundenzeiger ging 7 Sekunden vor (im Vergleich zu meiner Junghans) und auch die Sommerzeit wollte nicht so, wie es beschrieben war - richtig funktionieren. Das lag wohl daran, dass sie im Lieferzustand in der Zeitzone auf London eingestellt war. Also habe ich diese Einstellung dann auf Paris geändert - und voila wude die Zeit nur eine Minute später dann richtig angezeigt. Nun gab es aber noch das Problem mit der Sekundenanzeige. In der Bedienungsanleitung fand ich hierzu den Abschnitt "Nachstellen der Grund(ein)stellungen" - und siehe da - nun geht sie auch sekundengenau! Perfekt! Angenehm finde ich im Vergleich zur Junghans, dass auf der Uhr auch noch der Wochentag (z. B. MO für Montag) gut lesbar angezeigt wird. Das Ablesen der Uhrzeit gestaltet sich ansonsten sehr einfach und klar. Wie meine Junghans verfügt auch die Casio über ein kratzunempfindliches Saphirglas, was mir persönlich sehr wichtig war. Ein solches Glas habe ich bisher nur bei höherpreisigen Uhren finden können. Die Casio verfügt darüber hinaus über weitere Funktionen, wie z. B. Stoppuhr, Countdownmessung, ein- und abschaltbaren Stundenalarm und einer Vielzahl von Alarm- bzw. Weckfunktionen, welche allerdings ein wenig leise sind.

Zum Gewicht: Die Junghans wiegt 83 Gramm, die Casio bringt es auf 104 Gramm (nach Kürzung des Armbandes). Die 21 Gramm mehr stören aber nicht - die Uhr vermittelt beim Tragen gewichtsmäßig keinen fühlbaren Unterschied zur Junghans.

Fazit: Eine wirklich tolle Uhr zu einem erstaunlich günstigen Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen