Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
93
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2011
Wie hat sie das geschafft? Endlich eine CD bei der ich KEIN einziges Lied wegdrücken, überspringen muss...
Die Songs sind humorvoll, ein bisschen ironisch, einfühlsam und irgendwie aus dem Leben!
Vom ersten bis zum letzten Stück gelungen! Es ist meine vierte CD von Annet Louisan, ich mag alle Alben gern aber "In meiner Mitte" trifft bei mir ins Schwarze! Einen Lieblingssong auszuwählen ist gar nicht so einfach, meine Favoriten sind "Würdest du...?" und "Schöner starker Tag" !
Absolute Kaufempfehlung!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
dank dem beiliegenden Textheftchen kann man auch den gehauchten Texten inhaltlich folgen. Die Verbindung von Gesang und t3extlichem Inhalt wünschte man sich erst recht bei manch anderem Nuschelsänger! So viel - durchgängigem- Tiefgang traut man der kleinen Annett kaum zu. Damit hat sie das Zeug für eine große und lange Karriere.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Die Überschrift sagt's ja schon - "In meiner Mitte" ist ihr bislang bestes Album. Das betrifft die Texte, die Musik und vor allem den Sound! Wer ihre ersten Alben mochte, wird dieses lieben!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2011
natürlich muß man diese Musik lieben um überhaupt zu erkennen wie Töne und Seele eins werden können -
schöne liebe Texte - im Gewühl der unsagbar nichtssagenden dummen und belanglosen Worte der Musikgeschichte eine Plattform zum ruhen und hinhören - einfach nur schön
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
Mir gefällt das ganze Album sehr, es gibt kein Lied, bei dem ich sagen konnte, dass es nicht schön ist .. die Frau ist einfach toll!
Besonders gut gefällt mir das Lied "Kleiner Augenblick" ..
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2011
Lange habe ich mich schon auf ein neues Album von Annett gefreut jedoch ist die Enttäuschung nun um so größer.
Ich mochte ihren Wortwitz, ihre Sticheleien und die Ironie in ihren Texten.
Man konnte sich die Lieder immer wieder anhören und mußte jedesmal schmunzeln, wenn man die Wortspiele auf sich wirken ließ.
Bei ihrem neuen Album ist das leider anders. Hier fehlt der akrobatische Umgang mit den Worten, sie spielt nicht mit ihnen,
sie beschränkt sich auf Erzählungen.
Mittlerweile habe ich auch erfahren WARUM sich das neue Album so anders anhört, warum einen die Texte nicht so ansprechen wie bisher.
Annett hat ihr neues Album nicht mit ihrem Texter produziert, der die letzten Alben für sie gedichtet hat.
Einzig die sanfte Stimme ist geblieben, sonst hätte ich die Bewertung auch noch bis auf einen Stern kürzen müssen, denn nur als Hintergrundmusik zum Mitlaufen lassen oder als Einschlafmusik für's Kinderzimmer, für eine solche Musik gibt es dann auch keine Sterne mehr...
22 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2012
Annett hat es geschafft, mit diesem Album meine Seele zu berühren. Es zeigt eine tiefgründige, melancholische, zerrissene Frau, die das Schicksal trotz aller Widrigkeiten mit Humor zu nehmen versucht, was jedoch nur für einen "kleinen Augenblick" gelingt. Glücklicherweise kommen diese "kleinen Augenblicke" immer und immer wieder, so dass der Verlust erträglich wird - oder doch nicht? Der Wechsel zwischen Trauer, in feinsinnige Ironie verpackte Wut und Hoffnung ist so realistisch. Und trotz Traurigkeit fehlt niemals das, was Annett u.a. so ausmacht: ihr frecher, kecker Humor.
Wunderbar.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2011
Also ich finde nach wie vor Annetts Musik ganz ausgezeichnet! Die musikalischen und gesanglichen Leistungen in allen, wie auch in dem neuen Album sind ganz außergewöhnlich. So etwas gibt es nicht nochmal.
Das neue Album ist anders, klar! Aber für mich genauso schön wie die anderen! Auch besonders das Album ,,Teilzeithippie'' unterscheidet sich von den vorangegangenen, das ist auch gut so da Annett nicht mehr nur die kleine Blonde von damals ist sondern sich auch verändert hat. Sonst wird es auch irgendwann langweilig und sie würde sich verstellen! Menschen ändern sich nunmal.Also auch die Ausdrucksweise.
Ich müsste jedes Lied aufzählen, wenn ich sagen sollte, welches mir persönlich am besten gefällt, da ich jedes auf seine Weise schön (z.B.: ,,Vorsicht, zerbrechlich'' oder ,,Allein und beisammen''), witzig (z.B.: ,,Auf der Such nach Mr. Big'' oder ,,Pärchenallergie'') oder beeindruckend (z.B.:,,Würdest Du'' oder ,,Kleiner Augenblick'') finde. Das hängt ganz von dem eigenen Gefühlszustand ab.
Die Lieder passen mal wieder alle super zueinander und ich freue mich jedesmal, wenn ich mit dem Auto fahre (jeden Tag ungefähr eine Stunde :)), denn da läuft immer nur Annett Louisan. Zur Zeit am meisten das neue Album.

Ich bin mir sicher, dass Annett Louisan mit ihrer Musik, Leidenschaft und Energie noch lange auf der Bühne steht, wo die treuen Fans sich immerwieder gern auf ein Neues von ihr Verzaubern lassen.

DANKE ANNETT LOUISAN!!! Dein neues Album ist mitreißend und geht unter die Haut!!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2011
Mit "In meiner Mitte" liefert Annett Louisan ein Album, das all ihre Fans erneut beglücken wird. Sie versteht es einfach, den Zuhörer zu bezaubern mit ihrer zarten Stimme, den eindringlichen, witzigen oder poetischen Texten und den gelungenen Arrangements.
Immer wieder schimmert ein Augenzwinkern durch und die luftigen Arrangements machen aus dieser CD eine rundum gelungene Sache.
Nun zu den einzelnen Titeln:

"In meiner Mitte": Erinnert vom Text und Rhythmus etwas an Reinhard Mey, sanfte Stimme, schön instrumentiert.
"Verschwinde": Jazzig, swingend: Toller Titel mit schönem Rhythmus, bissiger Text.
"Würdest du": Schöner Text, herzerweichender Titel, schön instrumentiert mit Streichern. Anspieltipp!
"Allein und beisammen": Schöne Gitarre und Melodie, toll arrangiert. Mein zweiter Favorit!
"Pärchenallergie": Zigeunerswing mit Tuba: Geht direkt in die Beine, toller, ironischer Text!
"Wenn zwei zueinander passen": Wunderschöne Ballade. Geht direkt ins Herz.
"Auf der Suche nach Mr. Big": Augenzwinkernder Titel im flotten Reggae-Rhythmus.
"Schlaf": Soulig dargebotener Titel mit stampfendem Rhythmus, reisst richtig mit!
"Kleiner Augenblick": Akustisch arrangiert, typischer Louisan-Hauchtitel. Melancholischer Text.
"Zweite Chance": Jazzig-bluesig, tönt nach verrauchter Bar. Auch einer der Höhepunkte der CD!
"Schöner starker Tag": Sehr poetischer Text, schön mit akustischen Gitarren untermalt.
"Von der Liebe": Wieder swingend-jazzig und spannend arrangiert.
"Vorsicht, zerbrechlich!": Genauso tönt der Titel auch, wunderschöner Anschluss.

Ich verzichte auf Einzelnoten, die Mischung macht diese CD spannend, jeder einzelne Track hat seinen eigenen Charme und führt zum Fazit, dass Annett Louisan weiterhin zur Crème der Chansonnièren deutscher Zunge gehört.
Auch ihr neues Werk kann so uneingeschränkt Liebhabern gehaltvoller deutscher Musik empfohlen werden!
Fans werden es ohnehin lieben!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2011
Manchmal hat man beim hören der Titel den Eindruck, dass da jemand den Stil von Frank Ramons, der die letzten CDs textlich wesentlich geprägt hatte, kopieren will. Es gelingt aber nur mäßig. Der Wortwitz schimmert, aber ist viel flacher als bei den anderen Alben.
Zudem sind mir viele Titel zu wenig Mainstream und dafür mit anderen Titeln, auch dieser CD, zu gleich. Wenn sie dauernd vom schlafen singt, dann möchte man bald selbst wegschlummern.
Einzig der Zigeunerrock-Titel "Pärchenallergie" geht mal etwas von dieser Linie ab, aber die Musik ähnelt sehr einem Titel der Ramond-CD.
Ich weiß nicht ob Annett wirklich gut beraten worden ist, so ruhige, bisschen jazzige Lieder aufzunehmen. Der große Wurf ist dieses Album sicher nicht.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
7,49 €
7,49 €