Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Mirakel, 18. März 2011
Von 
vully "vully" (Neuhausen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Carmen (Ga) (Audio CD)
Allein die Existenz dieser legendären Aufnahme ist ein Wunder:

Eigentlich nämlich wollte der fast allmächtige EMI-Produzent Walter Legge 1956 eine ganz andere Carmen aufnehmen lassen: Herbert von Karajan sollte dirigieren, Maria Callas und Jussi Björling waren für die Hauptrollen vorgesehen. Wäre diese Aufnahme entstanden, wäre das das Aus für eine zweite Stereo-Carmen gewesen. Aber dann verstritten sich Karajan und Callas, und der Weg für Beecham war frei.

Damit nicht genug, gab es massive Probleme bei der Produktion: Die EMI hatte im Juni 1958 nur 6 Tage Aufnahme-Zeit eingeplant, die Probenzeit reichte nicht und der Dirigent verzweifelte an der Dickfelligkeit einiger der französischen Sänger, die sich nicht um seine Vorstellungen scherten, sondern einfach sangen wie immer. Darüber wurde er unerträglich missgelaunt, schickte sogar den engagierten Kinderchor weg mit dem Kommentar, die Kinder sähen "too stupid" - zu dumm - aus.

Erst ein Jahr später gingen die Aufnahmen endlich weiter und wurden zu einem schlicht überwältigenden Ergebnis gebracht:

Der 80-jährige Dirigent lässt eine jugendlich-schlanke, ebenso energische wie elegante Carmen spielen, weit entfernt von jenem breiten, schwülen Klangbild, mit dem die viele Dirigenten das Werk auf ein Spanien-Klischee trimmen - und dabei völlig vergessen, dass es eine durch und durch französische Oper ist. Auch wenn Beecham noch die damals übliche Fassung mit nicht von Bizet stammenden Rezitativen spielen ließ, ist die Aufnahme von einer unglaublichen Authentizität und Frische.

Victoria de los Angeles ist nicht nur eine der wenigen Sopranistinnen, die die Mezzo-Rolle der Carmen gesungen haben, ohne mit den tiefer liegenden Passagen Probleme zu bekommen. Sie ist vor allem eine Interpretin, die wie kaum eine andere gleichermaßen die jugendliche Verspieltheit und Neugier, die erotische Abenteuerlust und den Stolz der Rolle trifft, ohne die musikalische Genauigkeit außer Acht zu lassen. Ich kenne keine überzeugendere Carmen.

Nicolai Gedda ist ein idealer Don José an ihrer Seite - kein verhinderter Otello, sondern ein unerfahrener junger Mann vom Lande, der von der Energie der Carmen schier überrollt wird, und das Gegenteil eines Tenor-Macho. Und wann hat man schon mal einen José gehört, der das Ende der Blumenarie wirklich im pianissimo singt, so wie es geschrieben ist? Bei dem das Duett "Parle-moi de ma mère" nicht in Kitsch ausartet?

Dazu kommt ein rein französisches Ensemble, aus dem Ernest Blanc als sehr eleganter, weltgewannter Escamillo herausragt. Die einzige Einschränkung betrifft die Micaela von Janine Micheau, deren etwas scharfe Stimme nicht wirklich einnehmend wirkt und einen etwas sehnsüchtig an Helen Donath, Mirella Freni oder Kiri te Kanawa denken lässt. Ein Ausfall ist aber auch sie nicht.

Und so faszinierend es sicherlich gewesen wäre, Callas' Carmen vor ihrem stimmlichen Niedergang zu erleben neben Björling, einem der besten Don Josés des 20. Jahrhunderts - ich kann mir kaum vorstellen, dass das Ergebnis noch überzeugender hätte werden können als dieser unsterbliche Klassiker unter den Carmen-Aufnahmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Must-have-Carmen, 17. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Carmen (Ga) (Audio CD)
Die Carmen unter Thomas Beecham verdient auch Jahre nach ihrem Entstehen wirklich noch den Titel "Great recording of the century". Beechams Lesart der Partitur am Pult des hervorragend spielenden Orchesters verklärt Bizet nicht spanisch-schwül, sondern ist packend und mitreißend. Die Solisten sind exquisit; Victoria de los Angeles stattet die Carmen nicht mit mezzo-gurrender Sexystimme aus um des Effektes willen, sondern zeichnet mit ihrem ausgezeichneten Charaktersopran ein glaubhaftes Bild einer jungen Frau, die mit Jose auf Spaß aus ist und im Matadoren Escamillo ihren Meister findet, was die Spiele mit der Liebe betreffen. Auch Nicolai Gedda ist ein Don Jose stimmlich wie aus dem Bilderbuch. Er verfügt über den Verve für die Partie, aber auch über traumhaft schöne Spitzentöne, sein Tenor ist wunderschön und bruchlos durchgebildet.
Ernest Blanc gibt den Escamillo nicht als Haudrauf-Torrero sondern mit balsamischem Bariton, der ganz genau um seine Wirkung auf Frauen (und auf den Hörer) zu wissen scheint. Janine Micheau ergänzt das Quartett der Hauptpartien mit ebenfalls schön strömendem lyrischen Sopran, wobei hier der etwas säuerliche Beiklang in ihrer Stimme anzumerken ist, der zwar etwas verstörend wirkt, aber bei diesem Gesamtergebnis zu verschmerzen ist.
Zu dem eben erwähnten Gesamtergebnis trägt auch ein hervorragendes Restensemble bei, das ausnahmslos ein tolles französisches Idiom wiedergibt sowie der präsente Chor.
Diese Carmen sollte man wirklich haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jede Opernsammlung, 11. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Carmen (Ga) (Audio CD)
Diese Einspielung sollte in keiner Opernsammlung fehlen. Allein Victoria des los Angeles als Carmen und Nicolai Gedda als Don Jose sind einfach Spitze.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Carmen (Ga)
Carmen (Ga) von De Los Angeles (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen