Kundenrezensionen


355 Rezensionen
5 Sterne:
 (274)
4 Sterne:
 (56)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


59 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel
Ein super Spiel für groß und klein. Eignet sich auch schon für pfiffige 2-jährige. Mein Sohn 3 einhalb Jahre kann gar nicht oft genug spielen. Auch für Erwachsene nicht langweilig. Die Kinder lernen Farben unterscheiden, die Koordination wird gefördert und der Spaßfaktor kommt auch nicht zu kurz. Das Spielbrett besteht aus robustem...
Veröffentlicht am 5. Oktober 2011 von Barbfm

versus
47 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zu wenige Teile
Der Spielspass des Spieles ist wie in den anderen Rezensionen beschrieben hoch. Allerdings haben wir das Spiel immer zu viert gespielt und da ergab sich das Problem, dass erst die blauen und dann die orangen Teile bei jeder Partie aufgebraucht waren bevor das Spiel auch nur in die Endphase kam. Sogar die langen roten waren schon einmal kurz nach Beginn aufgebraucht. Eine...
Veröffentlicht am 22. November 2011 von kyona42


‹ Zurück | 1 236 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

59 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel, 5. Oktober 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Ein super Spiel für groß und klein. Eignet sich auch schon für pfiffige 2-jährige. Mein Sohn 3 einhalb Jahre kann gar nicht oft genug spielen. Auch für Erwachsene nicht langweilig. Die Kinder lernen Farben unterscheiden, die Koordination wird gefördert und der Spaßfaktor kommt auch nicht zu kurz. Das Spielbrett besteht aus robustem Karton und auch die Wurmteile sind sehr stabil. Alles in allem ein sehr gelungenes Kinderspiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spielspaß für Groß und Klein, 4. September 2011
Von 
Marc Höttemann "Ostwestf4le" (Rheinland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Regentage in den Sommerferien sind fatal. Die Kids maulen, langweilen sich und wollen beschäftigt werden. Bestens geeignet als Langeweile-Killer ist "Da ist der Wurm drin", das Kinderspiel des Jahres 2011.

Während der Sommerferien, die in diesem Jahr nicht wirklich ihrem Namen gerecht geworden sind, haben wir häufig das diesjährige Kinderspiel des Jahres aus dem Hause Zoch gespielt. Das Spiel ist für zwei bis vier Spieler ab 4 Jahren geeignet. Die Spieldauer wird vom Verlag mit zwanzig Minuten angegeben. Bei unseren Spielrunden variierte die Dauer von zehn bis 25 Minuten, abhängig von der Anzahl der Spieler.

Das Ziel des Spiels ist in wenigen Worten erklärt. Hier ein Auszug aus der umfangreich bebilderten und vorbildlich beschriebenen Spielanleitung:

"In die Erde, fertig los! Die erste Wurmwühlrallye durch Nachbars Garten ist eröffnet. Lasst eure Würmer im Erdreich verschwinden und schätzt, welcher Wurm unterwegs am schnellsten ist. Wer das gut macht, darf seinen Wurm mit Gänseblümchen und Erdbeeren füttern, was ihn noch schneller wühlen lässt. Der Wurm, der als Erster beim Kompost seinen Kopf aus der Erde streckt, gewinnt."

Das Spielfeld ist liebebvoll und detailliert gezeichnet und gibt einen Blick auf einen Obst- und Gemüsegarten frei. Dort tummeln sich unter anderem ein Igel und ein Maulwurf, dort wachsen köstliche Erdbeeren und blühen Gänseblumen. Besonderes Augenmerk gilt den Gucklöchern auf Höhe des Blumen- und Erdbeerfelds, schließlich ermöglichen sie den Spielern wichtige Hinweise zum Spielverlauf.

Der Farbwürfel bestimmt bei jedem Wurf, wie weit der eigene Wurm beim Graben ziehen darf. Je nach Ergebnis darf eines von sechs unterschiedlich langen und farbgien Spielkärtchen zur Verlängerung des eigenen Wurms benutzt. Am beliebtesten sind natürlich die langen Elemente, denn wer als erstes den Komposthaufen am Ende des Spielfeldes erreicht hat, ist der Gewinner von "Da ist der Wurm drin".

Besondere Spannung kommt an zwei "Checkpoints" innerhalb einer Spielrunde auf. Die Würmer passieren bei ihrem Wettrennen zum Komposthaufen als erstes das Gänseblümchenfeld und dann das Erdbeerbeet. Vor Erreichen der beiden Checkpoints kann jeder Spieler seine Einschätzung abgeben, welcher Spieler als erstes das Zwischenziel erreicht. Liegt er mit seinem Tipp richtig, winkt als Belohnung eine zusätzlich "Wurmverlängerung", die dem Spiel eine ungeahnte Wende bringen kann.

Mein Fazit

"Da ist der Wurm drin" ist zu Recht als Kinderspiel des Jahres 2011 gekürt worden. Das Spielfeld ist schnell bestückt, die Regeln sind einfach und eingängig und werden selbst von den jüngsten Spielern schnell begriffen und umgesetzt. Das Design des Spielbretts ist ein Traum: liebevoll gezeichnete Bewohner des heimischen Gartens sind putzig in Szene gesetzt und laden ein, näher betrachtet zu werden.

Wer auf der Suche nach einem klasse Kinderspiel zu einem angemessenen Preis ist, liegt mit "Da ist der Wurm drin" goldrichtig und kann nichts falsch machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zu wenige Teile, 22. November 2011
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Der Spielspass des Spieles ist wie in den anderen Rezensionen beschrieben hoch. Allerdings haben wir das Spiel immer zu viert gespielt und da ergab sich das Problem, dass erst die blauen und dann die orangen Teile bei jeder Partie aufgebraucht waren bevor das Spiel auch nur in die Endphase kam. Sogar die langen roten waren schon einmal kurz nach Beginn aufgebraucht. Eine gelegentliche Knappheit ist ja noch i.O., dann greift die Zusatzregel. Wenn aber ausgegangene Teile zur Regel werden (und wir konnten noch nie eine Partie fertig spielen ohne dass eine Sorte ausgegangen war), leidet der Spielspass und die Kinder verieren das Interesse. Mehr Wurmteile wären wünschenswert. Ich habe Zoch um Ersatzteile angefragt, aber nur eine patzige Antwort erhalten. Schade, sonst haben wir nur gute Erfahrungen mit Zoch-Spielen gemacht und das Spiel wäre sonst super. Fazit: Nur zu empfehlen bis zu drei Spielern...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Süßes Spiel für KiGa-Kinder..., 3. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Wir durften das Spiel für freizeitengel.de testen und haben folgendermaßen bewertet:

Verpackung: 4 von 5 Sternen
Das Spiel kommt in einem recht großen Pappkarton, der von der Höhe her auch niedriger hätte ausfallen können, da das Spielbrett flach liegt und die Wurmteile auch nicht sehr viel Platz wegnehmen. Der Karton selbst ist rundum sehr nett mit allerlei niedlichen Figuren gestaltet.

Beschreibung/Spielanleitung: 5 von 5 Sternen
Reich bebilderte, gut verständliche Anleitung in 4 Sprachen, wobei Aufbau des Spiels, Spiel 1 und Spiel 2 jeweils eine komplette Seite einnehmen.

Spielmaterial: 5 von 5 Sternen
Alle Teile bestehen aus fester, stabiler Pappe und sind sehr hübsch gestaltet. Das Spielbrett besteht aus 2 Teilen, welche mit 4 Steinen gegen Verrutschen gesichert werden.

Spielspaß für Kinder: 5 von 5 Sternen
Unser Sohn (4 Jahre alt) hatte einen Mordsspaß mit dem Spiel und wollte es gleich mehrfach hintereinander spielen. Die 2. Version des Spieles beinhaltet eine Schätzfrage und soll für Kinder ab 6 Jahren geeignet sein, aber auch unser 4jähriger hat diese Version direkt verstanden und begeistert gespielt. Die Regeln sind klar definiert und werden auch von jüngeren Kindern gut verstanden.

Spielspaß für Eltern: 4 von 5 Sternen
Da es ein Spiel für Kinder ab 4 Jahren ist, stellt es für Eltern natürlich keine große intellektuelle Herausforderung dar. Aber es macht Spaß, den Kindern beim Spielen zuzusehen und durch die nette liebenswerte Gestaltung des kompletten Spieles hat man auch als Erwachsener durchaus seinen Spaß, vor allem bei der 2. Version des Spieles mit dem Schätzen.

Fazit:
Ein sehr süß gemachtes Spiel für Kindergarten- oder Vorschulkinder, welches einfach und gut verständlich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wirklich tolles Spiel für Kleine - schlechte Haltbarkeit, 10. Januar 2012
= Haltbarkeit:1.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Ich kann mich meinen Vorrednern größtenteils anschließen. Unser Sohn ist drei und will gar nicht mehr aufhören mit dem Spiel. Er spielt, obwohl kein Wunderkind, inzwischen auch die Wett-Variante. Für mich als Erwachsenen ist es als Spiel okay, als reines Glücksspiel jedoch auch belanglos, doch darauf kommt es mir ja auch nicht an, sondern darauf, den Spaß des Kleinen mitzuerleben. Wenn er dann nach vier Runden immer noch nicht genug hat... ich hab's dann. Das akzeptiert er auch, wenngleich zähneknirschend.

Pädagogisch wertvoll... ich weiß nicht. Die Farben kannte er schon, Würfel waren ihm geläufig... am ehesten in der Art, dass überhaupt gespielt wird und alle so soziales Verhalten trainieren, das tut man jedoch mindestens genauso gut auch draußen zu mehreren im Wald.

Die Haltbarkeit hingegen beurteile ich als schlecht! Die vorgebohrten Löcher liegen nicht exakt übereinander, so dass die Holzbolzen, die die Spielbretthälften zusammenhalten, eben jene ausfransen. Überhaupt hätte ich mir einen Aufbau aus Sperrholz gewünscht, das kann kaum teurer sein und wäre dem Spielverhalten kleiner Haudegen deutlich angemessener gewesen. Die Pappe, wir haben das Spiel jetzt seit drei Wochen bei täglicher Benutzung, zeigt jedenfalls schon Auflösungserscheinungen, das Ende des an sich schönen Spiels ist absehbar.

Das ist für 19 Euro deutlich zu wenig, was in dieser Beziehung geboten wird.

Update 13.08.2012

Nach über einem halben Jahr hat sich meine Befürchtung hinsichtlich der Haltbarkeit bestätigt: die Pappen lösen sich auf, mussten inzwischen schon geklebt werden, haben Knicke... spielen lässt sich das Spiel nur noch, wenn man es mit Samthandschuhen anfasst.

Schade, denn unser Sohn spielt es immer noch gern. Ab und zu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spaß auch schon für 3jährige, 7. August 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Ein leicht verständliches Spiel, dass sogar schon unser knapp 3jähriger spielen kann (dafür lässt man die Wettsteine weg).
Das ist Spielspaß für die ganze Familie, wenn sich die Würmer um die Wette durch die Erde graben. An zwei Stellen kann man sehen, wer die Nase vorn hat. Doch das Ende ist immer wieder spannend - wer streckt als Erster die Nase aus der Erde?

Fazit: empfehlenswertes Unterhaltungsspiel für das Kindergartenalter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DA IST DER WURM DRIN, 27. Juli 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Das Kinderspiel DA IST DER WURM DRIN macht Kindern ab 4-5 Jahren viel Spass und wird auch von den älteren Geschwistern gerne gespielt. Das Spielbrett ist wunderschön gestaltet und sehr farbenfroh. Die Regeln sind leicht verständlich, so dass Kinder es schnell ohne Hilfe der Eltern spielen können!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu Recht mit Spielepreis ausgezeichnet, 8. Dezember 2011
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Die Firma Zoch, die ja schon lange immer wieder für witzige und originelle Spielideen gut ist, hat mit "Da ist der Wurm drin" wieder mal einen echten Hit gelandet.

Das Spiel besteht aus einem mehrteiligen Spielpan. Beide Teile bestehen aus Karton Das untere hat "tiefer gelegte" Laufspuren für die Würmer. Der zweite Teil verdeckt die Spuren, bis auf zwei quer laufende Sichtfenster. Er wird mit Holzstöpseln fixiert.

Zu Spielbeginn werden die Wurmteile nach Farbe sortiert. Sie haben verschiedene Längen. Die beiden kleinsten Größen sind der Grund weswegen ich das Spiel nicht uneingeschränkt für kleinere Kinder zum Alleinespielen empfehle. Sie sind etwas mehr als einen Zentimeter breit aber nur einen halben cm bzw. etwas darunter lang, sodass sie bestimmt bald, bei entsprechend unruhigen Kindern, verschwunden sein würden.

Jeder bekommt einen Anfangsteil mit einem Wurmkopf und lässt diesen in seiner Spur vorangleiten, waorauf er natürlich unter dem oberen Spielplanteil verschwindet. Nun wird reihum gewürfelt und das farblich passende Teil nachgeschoben.
Schon in der zweiten runde wird es spannend, welcher Wurm denn zuerst im ersten Sichtfenster auftaucht und die Nase vorne hat.
Noch ein wenig aufregender wird es, wenn man die Wettkarten einsetzt. Wenn die Würmer noch nicht zu sehen sind, kann man nämlich mittels zusätzlicher Wurmteile tippen, welcher Wurm aus dem nächsten Sichtfenster zuerst heraus schaut. Liegt man richtig darf man dieses Wurmteil ebenfalls nachschieben und verschafft sich so, bis zu zwei mal, einen kleinen Vorteil.
Gewonnen hat Derjenige, dessen Wurm zuerst unter dem Ende des Plans herausschaut.

Das Spiel ist sehr schön, mit kindgemäßen Darstellung von Gartentieren und Pflanzen (Schnecken, Igel etc.)gestaltet. Der Spielplan ist stabil und auch von Kindern leicht zusammen zu bauen. Die Spielregel ist unkompliziert und somit schnell erklärt.
Es spricht Kleine genauso an wie größere Kinder, die dann auch die Wettkarten bewusster einsetzen. Das jüngste Kind, das (mehrere Runden) das selbständig mitspielte, war knapp 3 Jahre alt. Auch ich finde das Spiel nicht langweilig, sodass es die besten Voraussetzungen dafür mitbringt, oft im familiären Kreis gespielt zu werden.
Einziges Problem, was auftauchte war, dass sich die Wurmteile beim nachschieben, manchmal übereinander schieben und der Wurm dann stecken bleibt. Durch das Abnehmen des Spielplanoberteils kann das zwar schnell behoben werden, allerdings muss das Spiel dann auch meistens noch mal gestartet werden, weil ja nun sichtbar ist, wer wie weit ist.

Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Spiel für kleinere Kinder, 21. November 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Wir haben das Spiel in der Bücherei ausgeliehen, da wir ab und an gern mal ein Brettspiel spielen.

Meine Kids sind allerdings schon 7 und 8.

Zum Spielaufbau, muss ich, denke ich, nicht mehr viel schreiben.
Es ist sehr hochwertig und stabil.
Die Idee mit den Würmern, die sich ans Ziel graben, ist toll umgesetzt.

Für Kinder ab ca. 4 Jahren (sicherlich) super geeignet und gerade auch jetzt ein schönes Weihnachtsgeschenk.
Für Kinder ab 6 würde ich es nur bedingt empfehlen. Wir haben beide Spielvarianten, also die Wühlparty und das Wühlwettrennen für die Größeren je einmal durchgespielt.
Es ist recht witzig, wie die Würmer nachher aussehen und durch die Variation, wo man tippen muss, welcher Wurm als erstes das erste Sichtloch bei den Gänseblümchen und das zweite beim Erdbeerrfeld erreicht, altersvariabel, verliert aber für größere Kinder auch schnell den Reiz, durch den simplen Aufbau des Spiels. Das ist aber wiederum der Vorteil, dass es für Kinder ab ca. 3 Jahre gut verständlich ist und direkt losgespielt werden kann.

Dafür das man wir es dann aber nur zweimal gespielt haben, lohnt sich der Kauf nur für Kinder bis 5, maximal 6 Jahre.
Es ist damit also kein klassisches Spiel der 4-99 Generation, wie so manch andere.
Dennoch würde ich es unbedingt empfehlen, wenn man Kinder in der genannten Altersgruppe hat. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Spiel, 16. September 2011
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601132100 - Da ist der Wurm drin - Kinderspiel des Jahres 2011 (Spielzeug)
Ich habe dieses Spiel heute einem 3-jährigen zum Geburtstag geschenkt. Es ist sowohl bei ihm, als auch seinem großen Bruder (5,5 Jahre) sehr gut angekommen. Das Spiel besteht aus zwei Spielmöglichkeiten. Die einfache (Wurmwettlaufen) ist auch schon für 3-jährige sehr gut zu spielen. Das Einzige, was die Kinder dafür können müssen, ist würfeln und Farben erkennen. Sollte die Variante nach einigem Spielen langweilig geworden sein, kann man zur zweiten (etwas anspruchsvolleren) Variante wechseln. Diese ist dann Wurmwettlaufen mit Vorhersage.
Also schönes Spiel mit Verlängerungsfaktor ! Sehr empfehlenswert !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 236 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen