wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic WSV Autorip

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen248
4,0 von 5 Sternen
Größe: i5 4x3200MHz, 8GB, Radeon HD 5450, 1000GBFarbe: Windows 7 ProfessionalÄndern
Preis:619,00 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Dezember 2015
Es ist ein Billig-PC. Der PC ist sehr leise und hat nur den Netzteillüfter. Aber wehe das DVD-Laufwerk hebt ab, da vibriert der Tisch auch noch mit. Er ist mit der einfachsten Grafikanwendung überfordert. Ein Filmchen von YT im Hintergrund laden bedeutet sekundenlange Stotterpausen im Vordergrund. Windows 10 hat noch Kinderlähmung und schmiert regelmässig ab, da reagiert nicht einmal mehr der RESET-Taster. Selber schuld ...wer mehr will muss eben mehr Geld ausgeben.
11 Kommentar16 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Rechner von Ankermann AMD FX4100 inkl. Betriebssysten Win7 64 Professional 409,00 EUR, war schnell, leise und onboard Grafik in Ordnung,
kurz gesamter PC sehr gut. Ich musste den PC wegen Festplattendefekt leider nach 6 Monaten zurück schicken.

Neuer PC von CSL Intel Core i5 ohne Betriebssystem für 479,00 EUR ist sehr leise, das war es aber schon.

Onboard Grafik Intel® HD Graphics 4600, max. 1700 MB shared Memory, Intel® Clear Video HD Technology, VGA, HDMI,
ist unterirdisch schlecht und kommt mit der HD Auflösung 1920x1080 nicht zurecht.
In 20 Jahren Computerarbeit ist mir selten ein schlechteres Grafikbild begegnet.
Ich habe stundenlang (auch mit geringerer Auflösung) in den Einstellungen rumprobiert,
die Schrift in den Kontextmenüs ist kaum lesbar der PC kann weder als Spiele-PC noch anderweitig
(Office)genutzt werden und das mit einem 4-Kern Prozessor.
Ich habe mir eine Grafikkarte bestellt und hoffe, dass ich damit das Problem beheben kann.

Der HDMI Anschluss bewirkt, dass mein Monitor nicht in den Standby-Modus geht, sondern nur meldet kein Signal";
muss ihn eben immer von Hand ausschalten. Dieser Umstand wurde CSL gemeldet, aber bis heute noch keine Reaktion.

Die Schublade am DVD-Brenner, kann man nur mit langen Fingernägeln öffnen, der Knopf zum öffnen ist mit dem Gehäuse bündig,
der Techniker der sich dies einfallen ließ gehört geteert und gefedert.

Ich habe bis jetzt für meinen neuen PC ohne Betriebssystem ca. 100,00 EUR (ohne Betriebssystem) mehr als vor einem halben Jahr ausgegeben,
wenn ich mit der neuen Grafikkarte keine Besserung eintritt, werde ich den PC zurück schicken.
Hilfe von CSL kann man nicht erwarten (Service gleich null).

Eine weitere Frechheit ist: Es ist das, momentan auf dem Markt angebotene, billigste Motherboard verbaut ca. 41,00 Euro

Gottlob habe ich den PC bei Amazon gekauft, eine eventuelle Rückabwicklung dürfte problemlos sein.
0Kommentar18 von 21 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Der PC war nicht richtig zusammengebaut. Die Teile klöterten nur drinnen rum. Eindeutiger billig Müll wird dort verbaut. Nach kurz über einem Jahr war erste hin. Der zweite mit 16GB Ram wurde immer langsamer und lauter. Zudem waren die Gehäuse häßlich und sehr minderwertig. Keine Kulanz. Wer billig kauft, kauft 2 mal!!
11 Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Die Lieferung ging schnell, soviel zum Positiven.

Nun zum Negativen:
Das Gehäuse sieht ziemlich billig aus, dieser Eindruck bestätigte sich auch nach dem Einschalten. Klappergeräusche und hörbares vibrieren der Seitenteile. Nach dem hochfahren hab ich dann einen Hardwarecheck durchgeführt und was soll ich sagen:
Ob es Absicht war oder ein Versehen weiß ich nicht, aber es wurde tatsächlich eine andere CPU samt anderem Mainboard verbaut.
Es kann ja sein das CSL ihre alte Hardware loswerden will, aber bitte nicht in meinem Computer.
Wenn dann möchte ich doch bitte die Hardware die ich auch bestellt habe!

Auf Nachfrage bei CSL-Computer habe ich noch ein paar vorgefertigte Mailantworten bekommen die aber keineswegs auf die vertauschte Hardware eingingen. An der Hotline gab es auch nach 15 min. in der Warteschlange kein Durchkommen.

Hab das Gerät jetzt zurückgeschickt. Hoffentlich funktioniert wenigstens die Rückerstattung des Kaufpreises samt Versandkosten reibungslos.
0Kommentar83 von 106 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Es sei zuerst gesagt, dass dies der zweite PC ist, denn wir von CSL gekauft haben. Er wurde auch diesmal ordentlich verpackt und rasch über Amazon an uns versandt. Im Gegensatz zum ersten PC, mit dem wir sehr zufrieden sind, ist etwas an diesem PC hier dran, was mich trotz der postiven Apekte, nämlich

+einen sehr guten Prozessor, der auch noch sehr wenig Strom verbraucht
+ein völlig ausreichendem Mainboard (Mikro Format), leider ohne USB 3.0, deshalb fraglich ob "Multimedia PC", aber für Spieler meines Erachtens uninteressant
+ordentlicher Zusammenbau der Komponenten, schön aufgeräumter Tower
+guter Arbeitsspeicher
+PC aufstellen und losfahren
+BonunsCD von CSL mit nützlichen Programmen

dermaßen stört und aufregt, dass ich mich gezwungen sehe, nur einen Stern zu geben.

Im Gegensatz wie in der Artikelbeschreibung angegeben, befindet sich in dem PC keine 2 GB Grafikkarte, sondern nur die schwächere 1 GB Version der Radeon HD 5450. Ein Sticker auf dem Karte hat dies entlarvt und ich komme mir schon ein wenig gefrotzelt vor. Wenn die Grafikkarte in der Beschreibung angegeben ist, dann verlange ich auch, dass diese verbaut ist. Immerhin zahle ich auch dafür.

Das Netzteil ist wie bei unserem ersten CSL Computer ein billiges No-Name Teil mit all seinen Tücken, welches, sobald man das System aufrüsten möchte, an seine Grenzen kommen wird und daher, natürlich auch der Hardware zuliebe, gegen ein hochwertiges Markenprodukt ausgestauscht werden sollte.

Fazit:

Ein an für sich guter PC, aber die Täuschung mit der Grafikkarte ist echt mies.
0Kommentar20 von 26 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Nach relativ kurzer Lieferzeit habe ich den bestellten PC erhalten ' gut verpackt und offensichtlich kein Grund zur Sorge. So viel zum Positiven! Nach dem Auspacken habe ich festgestellt, dass die frontseitigen USB-Schnittstellen nach innen gedrückt und in diesem Bereich Beschädigungen an der Kunststoffblende und am umgebenden Metallgitter vorhanden sind. Die Knöpfe an der PC-Oberseite sehen aus, als ob ein verchromtes Bauteil rostet. Der PC macht insgesamt keinen wertigen Eindruck ' da kann auch die Innenbeleuchtung nicht darüber hinwegtäuschen. Im Zuge eines Anrufes bei CSL habe ich unter Anleitung eines Technikers die Frontplatte abgenommen und die dahinter liegende Platine mit den USB-Anschlüssen in die vorgesehene Position gedrückt. Mein Verdacht, dass es sich um einen Rückläufer handeln könnte, wurde vom Techniker dementiert. Da zusätzlich irgendetwas stark vibrierte habe ich für die Beschädigung am Gehäuse und die Vibrationen einen Preisnachlass in Höhe von 5% des Kaufpreises vorgeschlagen.

Meinem Reklamationsschreiben habe ich mehrere Bilder angefügt und darauf hingewiesen, dass dieser Schaden unmöglich am Transport von CSL zu mir passiert sein konnte zumal die Schadstelle unter einem unbeschädigten Styroporteil gut geschützt war. In einem Antwortschreiben hat sich CSL trotzdem für die 'unsachgemäße Beförderung der Sendung durch den Logistik Partner DHL AT' entschuldigt und einen Retourenschein für eine kostenlosen Rücksendung zur 'vorrangigen Schadensaufnahme und Behebung oder Neubau' übermittelt.

In einer weiteren Mail habe ich darum gebeten, die SSD mit den mittlerweile installierten Programmen in einen neuen, unbeschädigten PC samt neuer Festplatte einzubauen da ich nach Rücksendung mit einem ausschließlichen Tausch der beschädigten Frontseite nicht einverstanden war - schließlich kann ich nicht beurteilen, welche Komponenten durch den Schlag tatsächlich Schaden genommen haben.

Neun Tage nach Rücksendung (lt. Sendungsrückverfolgung 7 Tage nach Eintreffen bei CSL) wurde mir auf Anfrage mitgeteilt, dass der PC nun in Arbeit sei und voraussichtlich morgen wieder zurück gesandt wird ' so viel zum Thema 'vorrangige Schadensaufnahme'!

Ich habe inzwischen recherchiert und Bewertungen mit Hinweisen auf dasselbe Fehlerbild gefunden ' für mich schaut das Ganze nach System aus! Dass ein und derselbe Fehler unter einer hervorragend geschützten Stelle im Karton beim Transport mehrfach auftritt ist statistisch gesehen so gut wie ausgeschlossen! Dass ein seriöses Unternehmen beschädigte Ware verschickt halte ich ebenfalls für ausgeschlossen!

Den PC habe ich nach insgesamt 14 Tagen wieder erhalten wobei zumindest die beschädigte Blende getauscht und die Vibrationen reduziert wurden. Da es sich um kein neues Gehäuse handelt gehe ich davon aus, dass am 'Transportschaden' lediglich die verkratzte Blende und das umgebende Metallgitter gewechselt worden.

Fazit:
Nie wieder bei CSL bestellen bzw. einen beschädigten Artikel behalten ' sofort vom Kauf zurücktreten und das Teil retour. Für 1039,- Euro hätte ich mir woanders einen PC mit weniger Ärger kaufen können! Wenn jemand eine beschädigte Ware einpackt, anschließend zum Versand bringt und dann nach Sichtung eindeutiger Beweisfotos behauptet der Schaden sei durch unsachgemäßen Transport vom Logistikpartner verursacht ' wie würde so etwas in Juristenkreisen bezeichnet werden?

Ergänzung:
Da sich doch einige das Schadensbild nicht vorstellen können und deshalb mit "nicht hilfreich" voten, hier noch einige Bilder. Die gelbe Linie kennzeichnet jeweils den Schutzbereich durch das Styropor. Auf Bild 3 sind die Kratzer und eingedrückten USB-Anschlüsse erkennbar. Zumindest die Kratzer müssen bei Auslieferung vorhanden gewesen sein - sie können nicht unter Styropor beim Transport entstanden sein. Für mich ist das ein klarer Fall von BETRUG! So etwas kann man nicht um 1.039,- Euro an einen Kunden liefern, der ein Neugerät gekauft hat um dann zu behaupten, dass das böse Transportunternehmen .....!
review image review image review image
77 Kommentare69 von 90 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2011
Obwohl ich in den letzen Jahren meine PCs liebe selbst zusammenbaute, wollte ich vor kurzem wieder einen neuen, wo alles schon drin und drauf ist (viel RAM, mindestens Windows 7 Professional) und der einfach läuft. Und ich hab ihn hier gefunden.
Der Rechner läuft seit Erhalten (ca. 4 Wochen) ohne Probleme, es ist alles drin was drin sein soll, die Lieferung war superschnell, ich bin rundum zufrieden damit. Daher verdiente 5 Sterne.
0Kommentar27 von 35 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Grundsätzlich bin ich mit dem Rechner zufrieden. Aber eine Sache ist doch sehr ärgerlich.

Ich war der Meinung, ich kaufe einen Computer mit 2048MB Grafikspeicher.

In der Artikelbezeichnung steht: "Radeon HD 5450 2048 MB"
Erst bei der Beschreibung der Grafikkarte unten steht: "ATI Radeon HD 5450, 2048 MB DDR3 HyperMemory"

Dieses HyperMemory bedeutet, dass die 2048 aufgeteilt sind.
512MB Sind exklusiv für die Grafikkarte reserviert (Dedizierter Speicher). Der Rest ist SharedMemory. (D.h. es wird bei Bedarf vom normalen Arbeitsspeicher abgezwackt.)

Nirgends in dem Text steht was von den 512MB.
Und man kann ja nicht davon ausgehen, dass jeder Käufer weiß, was HyperMemory ist.

Ich fühle mich arg getäuscht vom Verkäufer.
Ich habe mich auch bei CSL gemeldet und das Problem geschildert.
Da sagte man mir, dass ist nun mal so. Das Wort "HyperMemory" beschreibt ja die Technik des geteilten Speichers.

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es nur schlecht beschrieben ist, oder ob diese "Fehlerhafte Beschreibung" absichtlich da steht.

Also wer eine sehr hochwertige 2048MB Grafikkarte in seinem Rechner haben möchte ist mit diesem Computer falsch bedient.
0Kommentar23 von 30 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2012
Das Produkt an sich ist nicht schlecht!Leider kam PC zu ersten mal kaputt ( Gehäuse ) und beim zweiten mal fiel der knopf vom Laufwerk heraus den ich aber selber dann reingeklebt habe!Dadurch das ich ja beim ersten mal die Ware zurückschicken mußte,weil kaputt,mußte ich Portokosten berappen die mir aber "zurückerstattet" werden,so hieß es!Portokosten bekam ich nie zurück obwohl das Ding seit mitte Februar läuft!Geschäftsführung antwortet nicht auf Beschwerde Mails und schickt keine Rückerstattungskosten!Firma ist ein Witz und sehr UNSERIÖS!!!!!!!!!
Käufer sollten wissen worauf sie sich einlassen bevor sie Zahlen deshalb gebe ich diese Bewertung ab denn ich hoffe das das Gerät nicht während der Garantiezeit kaputt wird denn was ist dann??????
Finger weg!!!!!
0Kommentar20 von 26 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2015
Der Artikel hat meine Erwartungen erfüllt. Die beigelegte Software ist ausreichend. Ich denke das der Rechner auch bei Win10 seine Aufgaben erfüllt. Kann weiter empfohlen werden.
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen