Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 31 Rezensionen werden angezeigt(1 Stern). Alle Rezensionen anzeigen
am 12. Februar 2011
Kurz vorab... Die folgende Rezension bezieht sich einzig auf den Film und dessen Inhalt, nicht auf Ausstattung und eventuelle Dokus der Bluray.

Meine Erwartungshaltung an einen Tronnachfolger waren enorm, schließlich hat der Ur-Tron meine Kindheit mit geprägt - ich hatte nach dem Film immer ein schlechtes Gewissen eine Diskette zu formatieren...

Das Fazit zu Tron Legacy ist leider erschreckend ernüchternd und schnell erzählt: Ich war selten so enttäuscht.

3D? Ja genau... Der Film ist komplett 2D gedreht und dann im Rechner hochgetrimmt worden, aber es läßt sich ja Geld rausschlagen und die einzig von Effekten zugedröhnte Clientel der Moderne springt drauf an. Frei dem Motto: Wieso reden die jetzt schon wieder so viel, das versteh ich eh nicht. Es soll BUMM BUMM PENG KRAWUMM machen!!! Ja und das macht es auch aber es fehlt komplett der Flair des Urvaters. Das sterile und karge der binären Welt ist komplett verloren. Wastelands??? Möbel??? Spanferkel??? Wo sind die guten alten "Energien"??? OK, vielleicht futtern ja moderne Programme lieber Drehstrom, als Wechselstrom oder Gleichstrom??? Dank der Matrix wissen wir ja das alles nur eine Simulation ist...
Egal...
Eben schon erwähnt... Dialoge. Bei Tron Legacy sieht man, dass es durchaus möglich ist, ein Drehbuch in unter einer halben Stunde zu schreiben. Die Dialoge sind das mitunter schlechteste, was ich seit langem gesehen habe. Die Story ist dermaßen unstimmig und an Ungereimtheiten nicht zu überbieten. Konfus und völlig wirr zusammen gehauen. Das was Tron damals so einzigartig gemacht hat, war die Darstellung der "fremden Welt"... Tron Legacy sieht aus wie ein Blade Runner meets Matrix das sich grade mit Star Wars paart... Man hat einfach alles schonmal gesehen. Gut. Ist klar, dass es heute nicht leicht ist, was neues zu schaffen, aber DAS was Disney hier abliefert ist ohne Worte. Geld machen auf Teufel komm raus. Wer braucht Story, wer braucht Inhalt, wer braucht Hintergrund??? Disney braucht scheinbar nur Geld und schafft einen Film der so "flach und schlecht konstruiert" ist, wie der "junge Flinn".
Spart euch die 15 Euro für die Kinokarte und spart euch das Geld für die Bluray. Fans des Ur-Trons schauen sich den Film ohnehin an, weil sie müssen... Fans des stupiden 3D Kinos auch, weil sie müssen... Allen unentschlossen sei hiermit ans Herz gelegt, NICHT zu müssen.
2828 Kommentare|67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2011
Diese Rezension bezieht sich ausschließlich auf die 3D Version von TRON. Es soll auch nicht der Film selber bewertet werden, welcher von mir 4 Sterne bekäme, sondern die 3D Technik der BluRay, für die Kunden gerade wegen dem versprochenen 3D Effekt bereitwillig mehr Geld ausgeben.

Wer diesen Film kauft und glaubt, er würde die gleichen fantastischen 3D Effekte erleben wie bei Avatar oder zahlreichen "echten" 3D Animationsfilmen, der wird verwundert an seiner Shutterbrille herumspielen und sich ständig fragen, ob sie eingeschaltet ist. Ich dachte, dass ich mit TRON den zweiten, naja sagen wir 3D Realfilm nach Avatar bekomme, obwohl das auch eher ein Animationsfilm ist. Doch weit gefehlt. Mir war zwar absolut klar, dass der 3D Effekt bei TRON erst in der Cyberwelt einsetzen würde, aber auch dort gibt es ihn nicht. Ganz selten blitzt er mal auf und dann ist auch noch die räumliche Schärfe dermaßen unsauber, dass man regelrecht Augenschmerzen bekommt. Warum ist das so? TRON war nie ein echter 3D Film wie zum Beispiel Avatar. Er wurde von 2D in 3D nachbearbeitet und dabei kommt in der Regel bei "Realfilmen" nur Schrott raus, wie bereits zahlreiche grottenschlechte 3D Remakes beweisen.

Disney ist hierbei federführend und hat eigens eine Software entwickelt, welche bisher äußerst mäßige Ergebnisse liefert. Der Disney-Film "Alice im Wunderland" wurde ebenfalls nachträglich am PC in 3D umgewandelt. Zudem werden Disney Filme dummerweise im Kino in IMAX 3D oder Disney Digital 3D gezeigt. Diese Technik lässt sich nicht ohne weiteres für die 3D Fernseher im Heimgebrauch umwandeln, was besonders auf IMAX 3D zutrifft. Somit darf man nicht erwarten, dass die 3D Effekte von Disney Filmen im Kino dann genauso gut am heimischen TV erscheinen. Einzig bei den 100% Animationsfilmen wird man mit perfekten 3D Genuss auch im Remake verwöhnt. Jedoch ist hier die Ausgangslage natürlich eine ganz andere und die Umsetzung für die SBS Technik deutlich einfacher. Mit Toy Story hat Disney hier ordentlich abgeliefert.

Zusammenfassend bekommt man mit TRON keinen 3D Film. Die Angabe in der Produktbeschreibung hat da nichts verloren. Es gibt keinen richtigen 3D Effekt. Warum hier einige Rezensenten vom besten 3D Erlebnis nach Avatar schreiben, kann ich nicht nachvollziehen. Vermutlich haben die bei Avatar vergessen ihre Shutterbrillen einzuschalten. Zudem leidet TRON an dem durchweg dunkel gehaltenen Filmset, was für 3D Effekte von deutlichen Nachteil ist. Was bleibt für den 3D hungrigen Filmfreund als Fazit? Warten auf echte 3D Filme, die in Zukunft mit großer Sicherheit die Kinos und später die BluRay Regale fluten werden oder der Griff zu den Animationsfilmen wie Toy Story, Sammy's Abenteuer, usw. Aber Finger weg von nachträglich 3D gewandelten Realfilmen.
1010 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2012
Schlechteste Fortsetzung aller Zeiten.
Das Original hatte Witz, Charme, Tempo, Timing, Story (ja wirklich) und vor allem... HERZBLUT & LEIDENSCHAFT und wirkt somit heute noch fresher als dieser laaaaangweilige Quatsch. Und so sehr ich Daft Punk mag: vom Soundtrack kann man nur das Remix-Album (im Club) hören, absolut kein Vergleich zu Wendy Carlos legendärem Score. Jahrelang mußte man sich fast schämen, das Original zu kennen (Simpsons-Folge: Homer 3D [Hat jemand TRON gesehen? Alle: Nein!] & "Tron-Guy", ohne Kommentar) und dann das. Was hat Jeff Bridges bloß geritten, sich dafür herzugeben? Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es dem 82er-Original schadet oder es episch erscheinen lässt. Allein die Szene im Original, wie der Dude eingescannt wird (Digital-El Duderino quasi) oder Boxleitners Blu-Ray-Beam Kontaktaufnahme ist besser als der ganze neue Film. Und dann diese Dialoge: schon bei dem Intro-Monolog wußte man: scheiße, das wird nix... Da kann auch all der Hipster-Quatsch mit 3D und Mega-FX nichts mehr retten. Es ist wie Songwriting: wenn der Song nichts taugt, dann helfen auch alle Effekte nichts. Und obwohl Klugscheißer verdammt nervig sind: was hätte man daraus alles tolles machen können. Arrrrg! Früher hatten die Leute viel weniger Möglichkeiten und haben so geniale Sachen rausgehauen; heute hat man das Gefühl, als würden die meisten Kreativen von der Technik (oder etwas anderem) zermalmt. Vielleicht sitzen auch zuviele Demographen und Controller rum, die solange auf Nummer Sicher gehen wollen, bis alles nur noch blutleerer Mist ist. Oder vielleicht hat Kosinski es einfach nicht drauf. Soviel Arbeit für nichts. 400 Mill.$ Einspielergebnis? Au Backe. Zusammen mit Indy 4 der künstlerische Super-GAU schlechthin. Und davon wollen die noch Fortsetzungen drehen? LORD HELP US!!!! De-Evolution.
33 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Ist ja Geschmacksache, aber die Story gefällt mir persönlich überhaupt nicht (ist ja auch nicht viel davon vorhanden). Das Bild der Bluray ist ebenfalls schlecht, nur mangelhafte Datenrate bei teilweise körnigem Bild. Dem ganzen setzen dann aber 2 Hinweise zu Beginn des Films die Krone auf:
Hinweis 1: Das bild ändert während des Films mehrfach das Seitenverhältnis. Also mal mit und mal ohne schwarzen Balken auf einem 16:9 Bildschirm. Ich finde den Hinweis, dass das gemacht wird um ein möglichst nahes "Erlebnis" wie im Imax-Kino zu haben etwas .. nun ja seltsam....
Hinweis 2 (bei der 3D Version): Der Film ist nicht komplett in 3D. So ungefähr die erste halbe Stunde ist nix mit 3D. Ja und auch das ist Absicht.
Und das schlimme ist: Die machen das tatsächlich!
Daher mein Fazit: Technisch wie inhaltlich absolute Zeitverschwendung!
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2014
Schlechter Film da hilft auch die 3D Optik nichts. Vielleicht sehen Fans der Tron Serie das aber anders. !2 Wörter fehlten noch---jetzt sinds sogar mehr.!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2011
Ich habe mir den Film im Kino angesehen, weil ich den ersten Tron seit meiner Kindheit toll fand und immer noch finde. Bei dem neuen Tron ist das im Kino passiert, was für mich das "Todesurteil" für einen Film bedeutet: Bei der Hälfte dachte ich mir nur noch, "Mein Gott wann ist dieser Schwachsinn endlich aus, damit ich aus dem Kino komme". Bei einem guten Film denke ich mir sowas nicht! Wer den Film toll fand, schön für ihn, aber ich fand ihn einfach nur lächerlich. (und ich beziehe mich NICHT auf die 3D-Effekte, weil ich wegen Hornhautverkrümmung kein 3D sehen kann, sondern rein auf die Story, die Charaktere, die Optik und vorallem die Atmosphäre). Spätestens als Zuse erschien kam ich mir vor wie im Kindergarten. Der Film kommt niemals an das Flair und den Charme des Originals ran, sondern ist platte, hollywoodtypische Effekthascherei ohne Tiefgang mit dämlichen Dialogen und leblosen, langweiligen Charakteren. Den einzigen Stern hat der Soundtrack verdient, den ich sehr gut finde, aber da reicht es auch sich die CD zu kaufen.

Tron Legacy ist einer der schlechtesten und langweiligsten Filme die ich je im Kino gesehen habe. Schade ums Geld!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2013
Für die so genannte 3D Version mehr Geld zu verlangen als für die 2D Version ist schlicht Betrug am Kunden seitens Disney.
Immer wieder kontrolliert man verzeifelt die Einstellungen am TV. Ist 3D wirklich eingeschaltet?
Doch am TV liegt es nicht: Ganz selten einmal sind Szenen tatsächlich stereoskopisch wiedergegeben. Und diese sind so mies, dass man Kopfscherzen bekommt.

Besser in 2D schauen und dabei Geld sparen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
- Die handlung ist mau, mir gefällt das Drehbuch aus den 80ern wesentlich besser.
- Das aufgedruckte 3D ist schlichtweg gelogen. Der Film ist definitiv nicht 3D. Mein TV kann 3D künstlich hochrechnen. Das ist plastischer als die "3D"-Version dieses Filmes. Nach dem Überprüfen, ob wirklich die richtige Blueray eingelegt ist, dachten wir, in der Cyber-Welt, da wird es dann endlich dreidimensional. Pustekuchen. Nach 30 Minuten haben wir alle, ohne uns abzusprechen, nach und nach die Brillen abgelegt und den Film ohne Brillen geschaut. Wie gesagt: Es gibt einfach kein 3D und wenn Disney etwas anderes behauptet ist das gelogen.

Tipp: Geld sparen. In der Videothek ausleihen, aber keinesfalls kaufen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2011
Einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe. Ein aufgemotztes Spektakel ohne jegliche Athmosphäre, Humor, Herz, Stimmung, Spannung und (vor allem) Story. Sieht toll aus hat aber leider keinerlei Inhalt.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2011
Dafür, dass man fast 28 Jahre auf eine Fortsetzung warten mußte, ist das Ergebnis mehr als entäuschend.
Die Story ist flach, man hat sich da nicht wirklich Gedanken gemacht.
Der Held von damals wird verdoppelt und verkörpert nun Gut und Böse, Tron wechselt auf die dunkle Seite der Macht.....hier hat man im großen und ganzen weniger Wert auf eine Story als auf den Action gelegt und davon gibt es ja genug, was mich aber weniger reizt. Die Tricktechnik ist auch ok, aber in der heutigen Zeit nix weltbewegendes mehr. Einziger Lichtblick und dafür gibbet auch die 1 Stern, ist die Filmmusik.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden