Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragendes Album!
Zunächst einmal eine kleine Vorbemerkung. Ich selber habe eigentlich keinen speziellen Musikgeschmack. Das einzige was ich nicht mag ist Popmusik (Radiomusik). Ich werde versuchen das Album in allen Facetten zu beschreiben, und ja... es ist sehr Facettenreich! Eigentlich ist Skrillex ja als Dubstep-Künstler in aller Munde. Das Album bieter jedoch für jeden...
Veröffentlicht am 1. August 2011 von L. Henrich

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Okay
Habe mir mal das Album hier gekauft, da ein Kollege Skrillex gerne hört.
Wollte mir mal auch ein Bild/Ohr machen und mal rein hören.

Ein paar Liefer sind sogar richtig gut
trifft aber nicht ganz meinen Geschmack.
Veröffentlicht am 3. April 2013 von Kevin Joe Jöxen


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragendes Album!, 1. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scary Monsters & Nice Sprites (Audio CD)
Zunächst einmal eine kleine Vorbemerkung. Ich selber habe eigentlich keinen speziellen Musikgeschmack. Das einzige was ich nicht mag ist Popmusik (Radiomusik). Ich werde versuchen das Album in allen Facetten zu beschreiben, und ja... es ist sehr Facettenreich! Eigentlich ist Skrillex ja als Dubstep-Künstler in aller Munde. Das Album bieter jedoch für jeden Geschmack etwas. Ich selber habe mir das Album gekauft weil ich genau 2 Lieder in einem Video auf Youtube gehört habe. Nach kurzer Suche stieß ich auf Youtube auf die Originale von Skrillex. Nach kurzer Hörprobe war ich dermaßen vernarrt in diese beiden Songs das ich direkt beschloss das Album zu kaufen. Gesagt getan! Im folgenden versuche ich die einzelnen Songs näher zu beschreiben und einen soweit wie möglich Vergleich zu anderen Künstlern und Musikrichtungen herzustellen.

1. Rock N' Roll (Will Take You To The Mountain)

Das komplette Lied wird von einer sehr straigthen Baseline begleitet oder besser durchgeboxt (nicht im negativen Sinne). Das erste Mal habe ich den Song auf meinem Telefon während der Bahnfahrt gehört. Ich muss ehrlich gestehen, Das Intro hat mich nicht sonderlich umgehauen, vor allem die "Textparts" am Anfang. Vor allem deswegen, weil diese relativ klinisch neben der satten Base herlaufen. Nach wenigen Sekunden (bei 0:40) setzen aber bereits leichte Dubstep-Einflüsse ein, allerdings ohne vorigen Drop. Hierdurch fallen die "Textparts" nicht mehr so auf. Ab hier beginnt eine Steigerung und es wechseln sich stimmige Sounds stetig ab. Als ich das Lied zum ersten Mal auf meiner Anlage hörte empfand ich die zuvor genannten "Textparts" nicht mehr als störend sondern als sehr stimmig. Gegen 2:50 kommt ein kleiner Dubstep-Drop, der sehr gut in den Song integriert ist und Lust auf mehr macht.

2. Scary Monsters and Nice Sprites

Ahhhh... allein der Titel. Scary Monsters and Nice Sprites - Der Name ist Programm. Es startet mit einem göttlichen soften Intro, an dem man sich nie satthören wird. Hiermit meinte Skrillex wahrscheinlich die "Nice Sprites". Dieses Thema wiederholt sich über den kompletten Song immer wieder. Dann nach kurzem Intro direkt der Drop. Satter Dubstep der einfach perfekt integriert ist, und der sich in der Tat nach "Scary Monsters" anhört. Immer dann wenn man sagen würde OKAY! genug Dubstep setzt wieder das Introthema ein. In meinen Augen das beste Lied auf dem Album. Man wird es immer und immer wieder hören wollen. Da ich selber nur sehr wenig Dubstep-Erfahrung habe bzw. höre suchte ich im Internet eine Version ohne Dubstep, also nur mit dem Introthema geloopt. Ich kann nur sagen... sucht gar nicht erst! Es wird euch nicht zufriedenstellen, es fehlt ganz einfach etwas -> der Dubstep der diesen Song überhaupt erst so interessant und einzigartig macht.

3. Kill everbody

Wieder ein Lied mit sehr straigther Base. Nach Scary Monsters and Nice Sprites mein zweiter Favorit. Hier sind die Textpassagen, wenn man sie so nennen kann meinem Geschmack nach schöner eingebaut. Es wirkt insgesamt etwas harmonischer und nicht so hart wie Rock N' Roll. Während dem gesamten Lied laufen leichte Dubstep-Einflüsse nebenher, wirken jedoch nicht so aggressiv wie in den ersten beiden Titeln. Genau wie in Titel 1 hat man das Gefühl, dass es sich hierbei durchaus um Electro handeln könnte, welcher jedoch durch den Dubstep auf elegante Art und Weise interessanter gemacht wurde.

4. All I Ask of You (ft. Penny)

Dieser Song ist etwas sozial verträglicher und wird auch Leuten gefallen die mit dem Genre der oberen drei Songs nicht so viel anfangen könne. Eine sehr nett arrangierte Mischung aus Electro und fast schon House. Das komplette Lied wird von einer Frauenstimme begleitet und hat ebenfalls wieder eine satte Base die bis auf wenige Ausnahmen nebenher läuft. Man bekommt das Gefühl, als würde Skrillex dem Hörer nach den ersten drei Titeln eine kleine Entspannungspause gönnen wollen. Obwohl dieser Track erheblich softer daherkommt als der Rest wirkt er auf dem Album trotzdem nicht deplatziert sondern fügt sich gut in das Gesamtbild ein. In diesem Song sind keine Dubstepelemente enthalten.

5. Scatta (ft. Foreign Baggers and Bare Noize)

Nach der Entspannungspause geht es mit Alternative einflüssen, gepaart mit grandiosem Dubstep weiter. Bei den Dubstep Parts hat man den Eindruck Godzilla höchst persönlich hat bei der Abmischung am Mikrofon gestanden. Genau diese Parts sind es die dem Song das gewisse etwas verleihen, da die mehr oder weniger gerappten Textparts sonst schnell langweilig werden würden. Diese werden aber auch hier auf sehr gelungene Art und Weise mit Dubstepelementen an der richtigen Stelle aufgepeppt. Manchmal hat man den Eindruck Skrillex hätte versucht ein Kirchenlied zu verwursten und ins Moderne zu transportieren (vor allem gegen Ende). Der Versuch klingt auf jeden Fall, wie alles vorher auch wieder sehr gelungen und insgesamt etwas schneller und aggressiver.

6. With You Friends (Long Drive)

Ich kann es nicht anders sagen. Dieses Lied erinnert mich stark an diverse Daft Punk-Songs des Albums Discovery. Insgesamt ist dieser Track etwas langsamer und kommt ungefähr dem Entspannungsgrad von All I Ask of You gleich. Nach dem ersten Hören hatte ich den Eindruck, dass dies ein Remix von Digital Love (Daft Punk) sein muss. Auch die harmonisch verzerrte Stimme erinnert stark an die beiden Franzosen. Im Mittelteil setzt für einige Zeit eine konstante Base ein, welche jedoch nicht zu hart ist und dem Track einen netten Drive verpasst. Kurz vor Schluss setzt dieser wieder aus und der Track klingt locker aus.

Die Tracks 7 und 8 sind Remixe von Scary Monsters and Nice Sprites. Jeder einzelne Track hat seine Reize. Der Noisia Remix wirkt insgesamt etwas softer als das Original und wesentlich schneller. Der Dubstep wirkt nicht ganz so aggressiv und etwas smoother. Der Zedd Remix ist etwas langsamer und man merkt die in meinen Augen ziemlich harte Electro-Einflüsse. Der Track ist hiermit defintiv Clubtauglich, da auch die Dubstep-Elemente wesentlich softer ausfallen und bisweilen nur sehr kurz zum Vorschein kommen. Die Remixe sind in meinen Augen genauso gelungen wie das Original. Mit dem Unterschied, dass es sie ohne das Original nicht geben würde, was dem Original von meiner Seite aus einen Punkt mehr verschafft ;).

Der letzte der 9 Tracks ist ein Remix von Kill Everybody. Er ist etwas zügiger und melodischer. Aber auch der Dubstep ist etwas härter und mehr "Dubsteppiger". In den melodischen Parts hat man auch wieder das Gefühl, dass leichte Electro oder sogar House-Einflüsse vorhanden sind. Ingesamt auch ein sehr gelungener Remix, der ebenfalls mit dem Original mithalten kann.

Abschließend muss ich sagen, dass ich selten ein so ausgewogenes Album gehört habe. Leider glaube ich auch das, so sehr ich von Skrillex als Künstler überzeugt bin, ein derart grandioses Album von ihm so schnell nicht wieder kommen wird. Das Album kann man sich, solange man Electro mag und sich von kurzfrisitigem Dubstep nicht abschrecken lässt in einem Zug immer und immer wieder anhören. Es wird nie langweilig. Grade die Remixe lassen einen immer wieder neue kleine Feinheiten hören, die man zuvor gar nicht wahrgenommen hat.

Achja... Diese Musik lebt davon laut gehört zu werden bzw. dass der Bass deutlich hörbar ist. Ich empfehle keinem diese Musik mit Ohrstöpseln zu hören. Man wird immer enttäuscht sein. Dreht eure Anlage auf. Das hat bei diesem Album den positiven Nebeneffekt, dass ihr keinen Staub mehr auf euren Boxen haben werdet, wenn ihr versteht was ich meine =)

Ich kann dieses Album nur jedem empfehlen, der auch nur ein bißchen auf diese Musik abfährt. Es lohnt sich! Ich habe selten ein Album gehabt wo ich wirklich von jedem Song überzeugt war.

Rechtschreibfehler sind bewusst gesetzt und sollen der Aufmerksamkeit des Lesers dienen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Whoop Whoop!, 8. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scary Monsters & Nice Sprites (EP) (Audio CD)
Diese CD lässt sich wohl schwer in Worte fassen.
Angefangen mit ,,Rock&Roll'' über ,,Kill everybody'' bis hin zum phänomenalen Zedd remix von ,,Scary Monsters & Nice Spirits'' einfach der Knaller.
Beim Booklet wären paar Hintergrundinfos und Fotos noch wünschenswert gewesen-schließlich geht es hier um SKRILLEX!
Mein Geheimtipp ist ,,All ask of you'' der zwischen den ständigen ggggrrrmppfIIIIIIi...Whoop whoop uuuuuoooowwauwauiiii mal eine echte Abwechslung ist;)und noch dazu wirklich ein verdammt guter Track.
Und dann noch um die drei Remixe! Endgeil!

Beim Hören der CD übersprang ich keinen einzigen Titel (obwohl ich die meisten schon lange kenne und of genug gehört habe) ganz im Gegenteil von Track zu Track drehte ich meine Anlage noch lauter auf. Vor allem bei ,,Kill Everybody'' und jenem brachialen Nosia remix.
Frei nach dem Motto: Die Nachbarn hören jetzt Skrillex-ob sie wollen oder nicht!;)

Fazit;
Dieses Album gehört in jede CD-Sammlung der Elektronischen Musik.
Was ich aber Schade finde ist das ,,My name is skrillex'' oder ,,Ruffneck Bass '' nicht dabei waren. kann man aber wirklich verschmerzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Album, 20. April 2011
Von 
Simon Lorenz (Kriessern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scary Monsters & Nice Sprites (Audio CD)
Von Skrillex hab ich erst von einem Trailer von dem Ps3 Spiel Uncharted 3 gehört, da war nämlich der Hit "I want to kill everybody in the world" zu hören.

Der Song war so geil, dass ich natürlich sofort mir bei Amazon isn Album reingehört habe und das ist genauso wie der Song: einfach nur spitze..

Es hat Electro, sehr guten Bass, dazu auch einen leicht Gamemusic angehauchten Geschmack, weclher mit sehr gut gefällt. Auch ist das Album sehr abwechslungsreich, was im Electrobereich nicht immer der Fall ist.

Für mich ein absoluter Pflichtkauf, denn es ist für mich ein Ausnahmealbum, ein Album welches wirklich sehr sehr gut ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Album aber Dubstep ist nichts wirklich neues..., 27. März 2012
Von 
molesman (New York) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
...auch wenn die Kids sich sehnlichst eine eigene, ihre Musikinnovation wünschen. Das Ganze ist mehr als inspiriert durch oldschool breakbeat (Acen, Prodigy Anfangszeit...), fast breaks wie sie Leute wie Luna-C / Kniteforce oder Panacea heute noch anmischen und natürlich Aphex Twins unverkennbarer Sound der hier mehr als deutlichen Einfluss hat (und dessen Videos deutlich besser waren). Das Ganze ist lustigerweise nur etwas langsamer als die genannten Einflüsse der damaligen Zeit. Ich find den Sound cool und freue mich dass Leute wieder richtig abgehen, auch wenn die Robo-Dance Bewegungen die dazu gehandelt werden bis vor kurzem noch als obergrößte 80er Jahre Peinlichkeit galten. Anyway, Skrillex hat nichts neues geschaffen aber ist in Sachen Dubstep sowas wie Prodigy damals bei uk rave und breakbeat. Für viele sicher schon fast zu kommerziell mit einem gewissen Guetta-Style, underground ist anders, aber der Mann macht das exzellent und sein Album verdient 4 Sterne. Nur, NEU ist das eben nicht und mir waren die fast breaks von früher lieber, da konnte man weit mehr abgehen. Geschmackssache.

Für Unwissende so es welche gibt: Aphex Twin - Come to Daddy (Pappy Mix) als Beispiel und naürlich Windowlicker
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer Ding!, 27. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Scary Monsters & Nice Sprites (Audio CD)
Ich hör gerne Electro, Drum and Bass und - noch seit kurzem - auch immer mehr Dubstep.
Ich bin vor einer Weile auf Deadmau5 gestoßen, und fand den schon sehr gut und hab über ihn Skrillex gefunden.

Was soll ich sagen: Die Musik ist was ganz anderes, nicht so klar sondern richtig dreckig und ein verdammter Ohrwurm. Taugt saumäßig das Album, und läuft seit Tagen die ganze Zeit, sehr zur freude meiner Mitbewohner :D

Abosluter Favorit ist der Remix Scary Monsters and Nice Sprites Zedd Remix. Direkt danach kommt Kill Everybody und der ganze Rest! Die Musik übernimmt das Kommando
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super, 16. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr guter Song. Einfacher und schneller Download. Sehr gute Qualität und der Preis passt auch. Werde noch öfters Songs Downloaden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ok!, 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scary Monsters & Nice Sprites (Audio CD)
Okay Okay Okay Okay Okay Okay Okay Okay Okay Okay Okay Okay Okay Okay Okay,Okay, kein Bock so viel schreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kill Everybody ist der Hammer, 12. Februar 2012
Ich find bei Skrillex so unfassbar gut, dass er die Stilelemente des Dubsteps auch in andere Genres einbringt. "kill everybody" ist deswegen der absolute Hammer, der Track hat ordentlich "Geschredder", das aber im normalen Electro-Takt, find ich super gelungen.
Ganz anders wiederum ist "with you, friends", verzehrter Gesang zu langsamen House-Beats. Das wird im Sommer sehr sehr oft beim Chillen angemacht werden.
Das ganze ist also ne super LP mit abwechslungsreichen Remix-Versionen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Album!, 6. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kaufte mir dieses Album, weil ich schon länger auf den Stil von Skrilles stehe. Und ich muss schon sagen, die ersten drei Lieder machen schon einen richtig geilen Eindruck! Man kann richtig hören, wie in den Liedern Böse gegen Gut ankämpft. Warscheinlich deshalb auch der Titel 'Scary Monsters And Nice Sprites'. Mich hat im Bus ein Schauder nach dem anderen erfasst, weil der Kontrast oft so krass war! Von dem Rest des Albums will ich erst gar nicht zu erzählen anfangen :P

Wer also Skrillex kennnt und ein bisschen Musik von ihm haben will, sollte sich dieses Album unbedingt kaufen!

Und wer sich fragt, warum ich dann nur 4 Sterne hergebe?
Erstens: Ich bin keiner der überall, nur weils ihm gefällt, gleich 5 Sterne hergibt.
und Zweitens: Das Album hat auch Lieder dabei, die jetzt nicht so toll sind

Hoffe die Rezension hat geholfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Album !, 1. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einfach Perfekt für Partys oder zum abchilln .
Skrillex startet mit seinem ersten Album direkt in meine Top 1 :D

°~Gamedynamite
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen