Kundenrezensionen


72 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Seit 2 Tagen im Einsatz
Ich habe die HVR-5500-HD vor zwei Tagen beim großen Planetenhändler erstanden. Mein erster Eindruck ist wirklich gut. Die Kombination "Medion, i5,4GB RAM" und einem "27" Samsung" funktioniert einwandfrei. Kurz gesagt, das Beste an TV-Karte+Player, was ich bisher erlebt habe.
Die Anwendung unter W7 Media Center habe ich noch nicht getestet.

Die...
Veröffentlicht am 19. August 2011 von AS

versus
33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fast sehr gut
Die Karte habe ich mir geleistet, weil ich endlich einen HTPC mit all seinen Möglichkeiten im Wohnzimmer genießen wollte. Musik und Radio hören, Urlaubsfotos betrachten, Blue-Ray und DVD Filme sehen, Time Shift sowie Sendungen als Videorecorder aufnehmen und mit digitalem Fernsehen die volle Fläche auf dem Flachbildschirm nutzen, und das alles...
Veröffentlicht am 21. November 2011 von Poweruser


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fast sehr gut, 21. November 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Die Karte habe ich mir geleistet, weil ich endlich einen HTPC mit all seinen Möglichkeiten im Wohnzimmer genießen wollte. Musik und Radio hören, Urlaubsfotos betrachten, Blue-Ray und DVD Filme sehen, Time Shift sowie Sendungen als Videorecorder aufnehmen und mit digitalem Fernsehen die volle Fläche auf dem Flachbildschirm nutzen, und das alles über ein Gerät mit einem Menü. Getestet habe ich erst DVB-S/S2 über das Win7 Media Center und der Open Source Plattform XBMC. Die Einrichtung im Media Center war absolut problemlos und ging sehr schnell, XBMC war schon recht knifflig, aber machbar. Das Bild war in SD und HD hervorragend, die Umschaltzeiten in Ordnung. Als nächstes hab ich kurz analoges Kabelfernsehen getestet. Es funktioniert, aber analoges Fernsehen auf nem Flachbildschirm ist klein, verpixelt und einfach traurig. Dann war DVB-C dran und es traten erste Schwierigkeiten auf. Das Media Center unterstützt von Haus aus kein DVB-C. Als Lösung legt Hauppauge die Software DVB-Link bei, das ist sehr gut und erwähnenswert. Für mich ist aber jede zusätzliche Software ein Graus, da sie die Performance, Startzeiten etc. verlangsamt. An dieser Stelle bin ich gegebenenfalls zu kritisch, die Kritik richtet sich auch nicht an Hauppauge. Bis hierhin ist also sowohl die Hard- als auch die Software fünf Sterne wert. Nun möchte ich mir aber auch Pay-TV zulegen. Dazu benötigt man einen CI-Slot in den ein CAM mit der Abo-Karte gehört. Das kein CI-Slot mit der Karte geliefert wird ist handelsüblich und daher leider OK. Dass es aber überhaupt keine CI-Erweiterung für diese Karte gibt, die DVB-S2 (also HDTV) unterstützt, ist mangelhaft. Hauppauge weist auf deren Webseite zudem darauf hin, dass das verfügbare CI-Modul in der Regel nicht DVB-C kompatibel ist. Dabei möchte ich erwähnen, dass man ohne CI-Erweiterung bei DVB-C über einen großen Kabelanbieter in Deutschland nur die öffentlich rechtlichen Sender empfängt, nicht einen privaten Sender. DVB-T kann ich aufgrund mangelnder Netzabdeckung nicht testen. Somit ist die Karte für mich nicht mehr von Nutzen und ich werde noch viele Stunden mit der Recherche nach einer für meine Ansprüche ausreichenden TV-Karte verbringen. Fazit: DVB-S2 ohne aktuellen oder zukünftigen Wunsch nach Pay-TV sehr gut. Das gleiche gilt für DVB-C.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Seit 2 Tagen im Einsatz, 19. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Ich habe die HVR-5500-HD vor zwei Tagen beim großen Planetenhändler erstanden. Mein erster Eindruck ist wirklich gut. Die Kombination "Medion, i5,4GB RAM" und einem "27" Samsung" funktioniert einwandfrei. Kurz gesagt, das Beste an TV-Karte+Player, was ich bisher erlebt habe.
Die Anwendung unter W7 Media Center habe ich noch nicht getestet.

Die digitalen Sender, die ich über DVB-C empfange kommen klar und deutlich rüber. Die analogen Sender werden auf dem 27" Display nur zentriert mit ca.22" dargestellt, sind aber ebenfalls gut anzusehen.
Leider kann ich bei mir im Haus nicht alle digitalen Sender empfangen, weil der Empfangsverstärker unseres Hauses nicht das ganze digitale Frequenzband weiterleitet und verstärkt. Es fehlen also ein paar digitale Sender, die ich aber über Analog-Kabel empfangen kann. Wenn die Analogausstrahlung dann eingestellt ist, werd ich wohl die Hausanalge upgraden müssen.

Wie bei bisher allen TV-Programmen, die ich getestet habe, empfinde ich die Konfiguration und Sender-Kanal-Belegung als sehr unkomfortabel. Ich weiß nicht, wieso die Hersteller der TV-Karten es nicht auf die Reihe bekommen oder bekommen wollen, aber ich hätte einige Verbesserungsvorschläge, die die Konfiguration deutlich erleichtern würden. Auch was den Bedienungskomfort angeht hätte ich noch einige Verbesserungsvorschläge auf Lager. Aber so wie das WinTV7 funktioniert, kann man schon mal damit leben.

Einziger echter Wehrmutstropfen ist aber, wie vor 10 Jahren schon, dass sich die TV-Karte (der Tuner) immer wieder mal aufhängt, d.h. dass die Sender einfach nicht mehr gewechselt werden können und dass das Bild von Zeit zu Zeit einfach einfriert.
Das Problem tritt bei mir vorallem immer dann auf, wenn ich von den DVB-C Kanälen zu einem Analog-Kanal wechseln will. Anfangs hat das Prima funktioniert, dann plötzlich nicht mehr. Ich erhalte dann die Meldung "No Tuner Available". Momentan hilft es dann auch nicht das Programm zu schließen und neu zu starten; Die Analog-Kanäle bekomme ich nicht mehr rein.

Als Anmerkung noch: Die momentane WinTV7 (V2.2) wird bei mir als V2.0 angezeigt, sowohl bei Installation von der mitgelieferten CD als auch als Downloadvariante. Wenn die Software mit der selben Sorgfalt programmiert ist, wie die Versionsinfos, erklären sich auch die gelegentlichen Aussetzer und Hänger. Ich weiß, dass das Jammern auf hohem Niveau ist, aber es frustriert mich, dass sich in der langen Zeit, seit ich meine erste TV-Karte gekauft habe, so wenig weiterverändert/-verbessert hat. Es wäre Softwaretechnisch sicher nicht allzu komplex den Tuner immer wieder mal anzustoßen und aufzuwecken, wenn er am einschlafen ist. Bei anderen Anwendungen, die über nicht so stabile Schnittstellen laufen wird das ja auch gemacht. "Immer wieder mal sehen ob da noch einer ist".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top Hardware, leider nicht auch die Software, 20. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Seit Jahren nutze ich die TV-Karte von Hauppauge - eine alte welche nur das analoge Fernsehen unterstützt.
Jetzt habe ich mir eine neue, gleich die modernste zugelegt. Von der Hardware her ist diese eine Spitze - sie gibt Alles her was versprochen ist. Die Wiedergabe ist prima, unabhängig vom ausgewählten Tuner.
Eine Funktion, das Aufnehmen habe ich nicht ausprobiert, da ich diese nicht brauche.
Die (Hauppauge eigene) Bedienoberfläche entspricht leider nicht dem heutigen Stand der Technik - sie ist schlechter als bei meiner uralten TV-Karte (auch von Hauppauge).

Ich hoffe, dass es daran liegt, dass diese TV-Karte neu am Markt ist und die Amerikaner sich bei der Freigabe zuerst auf das Wesentliche (Fernsehen und Unterstützung aller TV-Tuner) konzentriert haben. Eine bessere Software kommt bestimmt noch.

Deshalb ein Stern weniger, aber trotzdem die Empfehlung zum Kauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meegaa-Frickel!, 29. August 2013
Von 
Sascha Wilde (Dingskirchen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Wer diese Karte zum Laufen bringen will, benötigt einiges an Geduld!

Ich habe mir diese Karte für den Betrieb in meinem Windows 7 Media Center PC zugelegt und auf den Hinweis des Herstellers Hauppauge vertraut, das diese sehr gut für den Einsatz in Windows 7 Media Center geeignet sei.

Auf der Homepage des Verkäufers (habe die Karte nicht über Amazon bezogen) fanden sich ähnliche Hinweise + dem Zusatz, dass eine Spezialsoftware (DVB-Link) beigelegt ist, die den Empfang von digitalem Kabelfernsehen im WMC7 ermöglicht.

Weil ich nach einem evtl. Umzug mir keine neue Karte kaufen wollte, habe ich mich für dieses Modell entschieden, da es sowohl Kabel, als auch Satellit (und DVB-T) unterstützt und ich früher mit den Produkten der Fa. Hauppauge sehr zufrieden war.

Soweit so schlecht! Denn Hauppauge LIEFERT DIESE SOFTWARE NICHT MEHR MIT!!

D.h. ich hatte nur miserablen, analogen Kabelempfang auf meinem PC und ich wusste erst nicht, warum (ich dachte, diese Software wird irgendwie automatisch als Treiber o.ä. installiert)

Dass diese Software nicht mehr mitgeliefert wird, steht als kleiner Hinweis auf der Homepage der Firma und man findet ihn nur, wenn man gezielt danach sucht! Auch der Verkäufer wusste davon nichts. Trotzdem wirbt Hauppauge damit, dass wie oben erwähnt, die Karte bestens für die Integration ins WMC7 geeignet sei! Nur das man jetzt nochmal ca. 25,-€ Euro ausgeben muss, sagt man nicht...

Eigentlich müsste ich dafür schon einen Punkt abziehen, aber kulanterweise habe ich die CD vom Hersteller noch bekommen, da dies ja auf der Verkäuferseite in der Produktbeschreibung so stand.

Sehr seltsam!

Ein weiteres No-Go ist, dass man für ein Update der Win-TV Software, die ORIGINAL-CD benötigt. D.h. ist sie weg, hat man Pech gehabt! Wo gibt's denn sowas??

Dafür 1/2 Punkt Abzug!

Dann die Softwarekonfiguration: Trotz sorgfältigstem Befolgen der Anleitungen und Whitepaper, sowohl von Hauppauge, als auch DVB-Link, hab ich fast 3 Tage gebraucht, um die Karte zur Zusammenarbeit mit dem Media Center zu bewegen! Das Ganze ist wirklich Frickel hoch 3! Die Sendersuchläufe dauern ewig.... und wenn es dann nicht klappt, darf man alles nochmal konfigurieren. Man muss an zig unterschiedlichen Schrauben drehen, und Parameter verändern und man weiß nicht (und bekommt es auch nicht erklärt), was man da eigentlich tut, es sei denn, man hätte Hochfrequenztechnik studiert.

Eigentlich müsste ich hierfür weitere 2 Punkte abziehen, aber aufgrund dessen, dass ich es am Schluss doch hinbekommen habe und die Karte wirklich ein gutes Bild liefert (und aufgrund der Kulanz von Hauppauge), ziehe ich nur einen halben Punkt ab!

Die Ausstattung an sich ist sehr gut, zumal eine Media Center Fernbedienung und ein LP-Slotblech mitgeliefert wird. So konnte ich die Karte in meinen Low-Profile PC einbauen.

Das Umstellprogramm der Fernbedienung von "Win-TV" auf "Windows Media-Center" funktioniert übrigens nicht, sodass ein paar Tasten falsch oder nicht belegt sind und die "T9"-Tastatur der Zahlentasten nicht funktioniert. Insgesamt fühlt sich die Fernbedienung klobig an, aber sie tut sonst, was sie soll. Ich habe mir aber eine zus. Fernbedienung von Hama gekauft, die von der Bedienung her wesentlich angenehmer ist.

Die Umschaltzeiten für eingefleischte "Zapper" sind nicht zu gebrauchen, da mit 6 Sek. oder länger einfach zu lang. Aber das macht mir nichts aus, da ich selten zappe.

Dafür ist das Bild gut und stabil und selbst HD-Aufnahmen funktionieren problemlos.

Im Betrieb wird die Karte sehr warm (ca. 47°C), aber im 24h Dauerbetrieb hatte sie bis jetzt keine Hänger.

Wenn die Karte einmal eingerichtet ist und läuft, ist es ein super Gerät. Bis dahin ist es aber ein weiter weg.

Für Frickelfreunde genau das Richtige! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lotto? Oder Duales System - Geht / Geht nicht?, 18. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Da mein neuer Rechner (Markensystem) nur noch über PCI-E verfügt habe ich mir die Hauppauge WinTV HVR-5500 zugelegt. Verwendetes Betriebssystem Windows 7 (64bit) Professional.

Einbau und Installation ging einfach und schnell. Die Integration in MCE war schon etwas komplizierter. Ging aber letztendlich. Zusammenspiel mit DVBViewer funktionierte ebenfalls hervorragend.

Dann begann aber leider mein Leidensweg. Sendung im DVBViewer programmiert. Rechner in Standby. Am nächsten Tag wollte ich die Aufnahme kontrollieren - aber? Es wurde nichts aufgenommen. Die TV-Karte wurde nicht mehr erkannt.
Nachdem ich den Rechner wieder neu gestartet hatte lief die Karte wieder. Nach einer Woche herumprobieren wurde es am Schluss so schlimm, dass die Karte gar nicht mehr erkannt wurde. Selbst nachdem ich meinen neuen Rechner neu aufgesetzt hatte war das Problem vorhanden. Auch in einem anderen neuen Rechner das selbe Spiel.
Da ich die TV-Karte in einem Fachgeschäft gekauft habe brache ich diese als "Defekt" zurück. Dort aber funktionierte die Karte wieder.

Karte konnte ich glücklicherweise wieder zurückgeben. Jetzt habe ich meinen Rechner mit einer PCI-E Firewire-Karte nachgerüstet und meine alte zuverlässige FireDTV (Digital-Everywhere) vom alten Rechner eingebaut. Diese läuft übrigens ohne Probleme. Ganz zuverlässig!

Für mich war die Karte eben ein duales System: Geht, geht nicht! Einfach unzuverlässig.
Ob die Karte eine technische Defekt hatte lässt sich abschliessend nicht sagen.

Bei mir lief die Karte sowas von unzuverlässig - auch in zwei Rechnern, so dass ich nach meiner Erfahrung nur 2Sterne vergeben kann. Wäre die Karte komplett defekt gewesen und eine Ausstauschkarte hätte funktioniert wären mehr Sterne möglich. Denn sonst macht die Karte einen guten Eindruck. Die Software? Nun dort empfehle ich wirklich den DVBViewer für 15€.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr schöne Funktionen, leider aber sehr unzuverlässig, 30. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Zuerst die Idee.
Man nehme eine HD-fähige TV-Karte, stecke diese in einen PC mit einer großen Festplatte, um TV-Sendungen in einem freigegebenen Heimnetz-Ordner aufzuzeichnen.
Dann mit einem DLNA-fähigen TV-Gerät über LAN darauf zugreifen, schon ist die elegante Aufzeichnung fertig.
Da für mich DVB-C die einfachste HD-Lösung war, war eigentlich sofort die Hauppauge WinTV HVR-5500 das Produkt der Wahl.

Soweit gut gedacht, aber die Realität ist eine andere geworden.
Bisher glaubte ich, dass die Datensicherungssoftware Acronis True Image 2012 momentan noch die unfertigste Drittsoftware am Markt sei, aber Hauppauge WinTV ist nach meiner Erfahrung doch noch unzuverlässiger.

Denn wie auch andere Kunden bereits geschrieben haben, die HVR-5500 friert leider häufig ein, zeigt sich insgesamt als sehr unzuverlässig.
Ein anderer Effekt war das plötzlich einsetzende rhythmische Verpixeln alle 3 Sekunden bei der HD-Wiedergabe.
In den 2 Tagen mit WinTV habe ich sicher den Windows-Taskmanager zum zwangsweisen Programmende häufiger genutzt, als dies je vorher in Summe passierte.

Dabei sah es nach der Erstinstallation verblüffend gut aus.
Das HD-Bild wurde über DVB-C sofort in guter Qualität angezeigt, auch die erste Aufzeichnung war einwandfrei.
Dann fror aber immer wieder das Bild ein, oder aber die Karte wurde gar nicht erst erkannt.
Es folgten eine Vielzahl von erfolglosen Neuinstallationen.

Als letzter Versuch dann der Umbau auf einen anderen PCI-Slot.
Unglaubliches Ergebnis: Plötzlich lief alles zunächst scheinbar problemlos und nun wird alles gut.
Programmwechsel konnten immer wieder ausgeführt werden, die Nutzung der guten Bedienerfunktionen überzeugte.
Bis dann auf einmal zwar das SD-Bild kam, aber das HD-Bild schwarz blieb und bei laufendem Ton gleichzeitig gemeldet wurde, es sei überhaupt gar keine TV-Karte da.
Also wieder Neustart, alles läuft zunächst, bis das Spielchen mit dem Einfrieren oder dem Schwarzbild sich wiederholt.

Erwähnen möchte ich noch, dass die Aufzeichnungen generell im Format 720x480 erfolgen, zwar qualitativ nicht schlecht, aber auch nicht HD-Standard.
Die DLNA-Wiedergabe war erwartungsgemäss problemlos.

Eine derart unzuverlässig arbeitende Lösung taugt nicht, um unbeobachtet TV-Aufzeichnungen anzufertigen.
Zum reinen PC-Betrachtungswerkzeug mag WinTV ja geeignet sein.

Gewundert hat mich dann kaum noch, dass auch die Deinstalltion unzuverlässig erfolgte.
So meldete Microsoft .NET Framework nach völliger Deinstallation und PC-Rücksetzung, dass nunmehr irgendwelche Hauppauge Komponenten fehlen würden.
Also musste ich den PC so zurücksetzen, dass der verbliebene Restschrott nicht mehr störte.

Schöne Idee, perfekte Amamzon-Lieferung und Rücknahme, viel Zeiteinsatz und wenig Ergebnis infolge der qualitativen Ausführung der Hauppauge HVR-5500.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen universelle TV-Karte, 7. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Dies ist nun meine zweite TV-Karte (erste passt leider wegen PCI-Schnittstelle nicht in den neuen PC, der nur PCI-Express bietet). Sie ist schön klein (Low Profile) und bietet rein optisch nur das Nötigste - keine Spielereien. Trotzdem unterstützt die Karte sämtliche standardmäßigen Fernsehsignale. Ich nutze hier nur die DVB-C-Funktion.

Aufgrund der schlechten Bewertungen zur mitgelieferten Software, habe ich mich gleich für das bekannte und sehr zu empfehlende Programm DVBViewer entschieden. Die 15 € dafür lohnen sich auf jeden Fall. Weiterhin besteht die Möglichkeit als Mitglied (wird man beim Erwerb der Pro-Version) zusätzliche Plugins herunterzuladen, die speziell für Hauppauge-Karten bestimmt sind. Die Treiber, die für die Kommunikation zwischen PC (Windows 7) und TV-Karte benötigt werden, können entweder von der CD-Rom aus installiert werden oder von der Hauppauge-Website heruntergeladen werden. Alle nötigen Einstellungen sind meines Erachtens leicht zu finden und in den Anleitungen gut beschrieben.

Ich persönlich nutze die Fernbedienung der Karte gar nicht, somit kann ich dazu auch nichts beitragen. Aber schön sieht das Ding schon aus..

Mit der neuen Karte von Hauppauge habe ich im Vergleich zur alten Mystique CaBiX-C2 auch ein deutlich besseres Signal, obwohl die Anschlüsse (Fernsehdose an der Wand -> Steckdosenleiste (APC PF8VNT3-GR Surge Protector / Überspannungsschutz Performance (inkl. Netzwerk- / Telefon- / TV / Videoschutz)) -> Verteiler/Verstärker (Vivanco STVZV 15S-NJ DVB-C / DVB-T TV-Zweigeräteverstärker (Koax-Kupplung - 2x Koax-Stecker)) -> TV-Karte) die gleichen sind. Vielleicht liegts an der Karte, vielleicht am neuen PC..

Ob sich der, in letzter Zeit stark zwischen unter 100 € und über 140 € schwankende, Preis lohnt kommt auf die Nutzung an. Für jemanden, der viel Geld für DVDs, Streaming-Angeboten o. Ä. ausgibt, lohnt sich das bestimmt nach kurzer Zeit. Wer ständig umzieht und auf unterschiedliche Empfangsarten zurückgreifen muss, aber nur eine TV-Karte für alles haben möchte, der wird diese Karte auch sehr zu schätzen wissen. Alles in allem zahlt man hier jedoch in den meisten Fällen für sehr viel ungenutzte Funktionen mit.

Trotzdem gefällt mir die TV-Karte gut. Ich ziehe nur einen Stern für die Software ab, die nunmal wichtiger Bestandteil dieses Produkts ist. (Überlegung: Hauppauge ist doch eine angesehene Marke in diesem Bereich - wieso verbindet man dieses Know-How nicht mit den Software-Spezialisten von DVBViewer, um ein perfektes Produkt anbieten zu können?)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen da habe ich ein bisschen mehr erwartet, 7. Juli 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Ich nutze die Karte nun seit 2 Wochen. Vorher hatte ich eine TechniSat Sky Star USB2 (externes Gerät). Nun wollte ich aber Platz auf dem Schreibtisch und habe mich für meinen neuen PC für eine interne Lösung entschieden.

Um es vorweg zu nehmen: Ich bin enttäuscht. Die Hauptgründe dafür sind:

1. Lange Umschaltzeiten von teilweise bis zu 6 Sekunden (digital)!
2. Schlechte Software (umständlich zu bedienen und nur mit wenigen Funktionen)
3. Häufiges Aufhängen des Programms - z.B. beim Maximieren des Fensters (in nutze Windows 7 mit einem Intel P7 mit 8GB RAM und 2 GB Grafikkarte)
4. Häufiges Aufhängen beim Verschieben des Fensters (ich nutze 2 Monitore)
5. Keine Bedienung mit der Maus im maximierten Fenster möglich (laut/leise, anderes Programm, etc) - sondern nur über die Fernbedienung

Ich hoffe und warte nun auf ein Software Update, welches hoffentlich bald kommen wird und die o.a. Probleme beheben wird. Bei dem Preis kann ich daher im Moment keine Kaufempfehlung geben. Da war meine 'alte' SkyStar deutlich besser. Für die Qualität gibt es deutlich günstigere Modelle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen DVB-C nicht mit Windows Media Center, 23. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Die Karte funktioniert nicht mehr mit WMC. Beim Sendersuchlauf werden keine Sender gefunden. Die dafür benötigte Zusatzsoftware "DVBLink for WinTV" ist laut Hersteller schon seit längerer Zeit nicht mehr Bestandteil des Lieferumfangs. Schade, dass nur weder der Hersteller, noch Amazon darauf hinweisen. Es hat mich zwei Tage, etliche sinnlose Sendersuchläufe, zwei E-Mails und einen Anruf beim Support gekostet, um dies herauszufinden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Karte im Zusmmenspiel mit DVBviewer, 20. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hauppauge WinTV HVR-5500 HD TV-Karte DVB-S2 / DVB-S / DVB-C / DVB-T (Personal Computers)
Sehr gute Karte im Zusmmenspiel mit DVBviewer. Nicht so gut geeigent für Windows Media Center, da der mitgelieferte Software Satellitentuner unter Windows 7 schon mal abstürzt und ggf. sich nicht mehr nach einem Neustart dazu bewegen läßt, sein "signal" an das Media Center zu transportieren. Dann bleibt nur noch ein Windows Neustart übrig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa4dc9234)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen