Kundenrezensionen


30 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


152 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen rundum gelungen und sehr günstig
Nach längerem hin und her habe ich mich nun entschlossen, einen HD-CamCorder zu kaufen.

Meine Situation, ich besitze mit dem Panasonic NV-GS150 bereits einen sehr guten CamCorder. Dieser liefert mit seinem 3CCD-Chip Aufnahmesystem wirklich sehr gute Videobilder. Aber es sollte nun endlich ein HD-Modell sein und ich wollte von den miniDV Kassetten weg...
Veröffentlicht am 1. August 2011 von R. Dellwo

versus
2.0 von 5 Sternen Relativ zufrieden
Mittlerweile konnte ich den Camcorder ausgiebig testen und ich muss sagen, er hat schon einiges mitgemacht. er wurde zb bei unserem Kanada Urlaub im Sommer des öfteren eingesetzt und funktionierte tadellos. Die Akkulaufzeit ist in Ordnung. Man bekommt immer so zwischen 2.30 und 3 Stunden angezeigt. Das Laden der Akkus war problemlos. Insgesamt ist der Camcorder sehr...
Vor 18 Monaten von Martin Ebbefeld veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

152 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen rundum gelungen und sehr günstig, 1. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic HDC-SD40EG-K Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 17-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Nach längerem hin und her habe ich mich nun entschlossen, einen HD-CamCorder zu kaufen.

Meine Situation, ich besitze mit dem Panasonic NV-GS150 bereits einen sehr guten CamCorder. Dieser liefert mit seinem 3CCD-Chip Aufnahmesystem wirklich sehr gute Videobilder. Aber es sollte nun endlich ein HD-Modell sein und ich wollte von den miniDV Kassetten weg.

Allerdings suchte ich einige Ausstattungsmerkmale bei HD-Cams entweder vergeblich oder diese finden sich erst in Preisklassen, die mir dann doch etwas zu abgehoben sind. So hätte ich gerne, wie bei der 'alten', einen Anschluss für ein externes Richtmikrofon inkl. Einem Aufsteckschuh auf der Kamera. Leider wird dieses Feature, früher in der Mittelklasse eigentlich selbstverständlich, offensichtlich heute von allen mir bekannten Herstellern - außer bei den Spitzenmodellen - nicht mehr angeboten. Ein Umstand, der leider auch bei der HDC-SD40EG zutrifft. Dieses Manko und die Tatsache, dass man es immer noch nicht hinbekommen hat, einem CamCorder beizubringen einigermaßen brauchbare Fotos einzufangen, sind für mich Grund genug, einen Stern abzuziehen. Dies sind aber eigentlich schon die einzigen echten Kritikpunkte, die ich vorbringen kann...

Selbstverständlich erreicht die Video-Qualität nicht ganz das Niveau einer 3-Chipkamera. Wer da das letzte Quäntchen herausholen möchte, muss zur HDC-SD800EG greifen - der derzeit preiswerteste 3CMOS CamCorder - und wird dann mit noch etwas natürlicheren Farben belohnt. Auch dürfte die Bildqualität bei schwächerem Licht bei 3-Chip Cams noch etwas besser sein. Die 1-Chip HDC-SD40EG steigt da doch relativ schnell aus, das Bild leidet unter sichtbarem Rauschen. Der zuschaltbare LED-Scheinwerfer ist nur bei relativ geringer Entfernung zum Motiv ein gewisser Behelf, immerhin.

Bei gutem Licht und da kann es auch durchaus bewölkt sein, ist die Aufnahmequalität aber sehr zufriedenstellend. Leichte Kompressionsartefakte sind aber auch bei der höchsten Qualitätseinstellung nicht zu vermeiden. Das bewegt sich m.E. aber alles noch auf durchaus akzeptablem Niveau. Die Kamera bietet bei der besten Qualität eine Datenrate von 17Mb/s, Geräte der Oberklasse lassen bis zu 24 Mb/s zu. Der automatische Weißabgleich arbeitet nach den ersten Tests sehr gut und liefert natürliche Farben, nicht zu bunt und auch nicht zu blass. Die Kamera erlaubt in 1080i50 drei Kompressionseinstellungen ([HA]17, [HG]13, [HX]9 Mb/s) im Format AVCHD. Ein PAL-Modus oder eine Aufnahme in 720p50 ist leider nicht möglich. In der höchsten Qualität (HA) passen etwa 1h:6m Spielzeit auf einen 8 GB-Chip. Das ist ganz ordentlich. Chips bis 64 GB sind derzeit möglich, wobei SDHC und SDHX Chips unterstützt werden. Es ist zu empfehlen, relativ schnelle SD-Speicher zu verwenden, mindestens Class 6. Einen eingebauten Speicher besitzt die Kamera nicht, auch wird keine SD-Card mitgeliefert. Der Speicher muss also zusätzlich ins Budget mit eingerechnet werden!

Sehr angenehm bei dieser Cam finde ich die einfache und intuitive Bedienung. Da kommt jeder mit zurecht, der schon mal einen CamCorder in der Hand hatte. Und mit dem Vollautomatikmodus (intelligenter Automatikmodus) macht man unter normalen Bedingungen bereits sehr zufriedenstellende Videos. Blende und Verschlusszeit, sowie Weißabgleich und Focus funktionieren vollautomatisch. Vor allem der Autofocus arbeitet sehr schnell und sehr präzise. Eine Gesichtserkennung ist ebenfalls vorhanden.

Für schwierigere Aufnahmebedingungen kann man unter 4 weiteren Programmen wählen: Porträt, Landschaft, Spotlight und Dämmerungslicht. Die bildrelevanten Parameter werden dann entsprechend den Anforderungen optimiert von der Automatik gesteuert. Zusätzlich gibt es noch den (voll) manuellen Aufnahmebetrieb. Hier können Weißabgleich, Verschlusszeit, Blende und Focus manuell gesteuert werden. Auch der Pegel des Tons kann, falls gewünscht, manuell ausgesteuert werden. So hat man, wenn man es braucht, alles selber in der Hand.

Das Objektiv mit einer hohen Lichtstärke (1:1,8) leistet gute Arbeit. Der Zoom (16,8 fach optisch) ist vollkommen ausreichend. Leider gibt es kein Weitwinkel, den könnte man hin und wieder gebrauchen. Einen Digitalen Zoom (50 oder 2000 fach) gibt es noch oben drauf, dessen Nutzung verbietet sich aber eigentlich, deshalb ist er im Menü abschaltbar.

Der sehr wirksame optische Bildstabilisator (OiS) rundet das Ausstattungspaket ab.

Leichte Kritik fängt sich das LC-Display (2,7") ein. Es könnte etwas größer sein und die relativ geringe Auflösung (230.400 Pixel) ist etwas mager. Hier hat wohl der Rotstift zugeschlagen. Immerhin, es macht nicht wirklich Probleme, man gewöhnt sich schnell daran und hell und kontraststark ist es auch. Auf einen Touch-Screen hat man verzichtet, was ich persönlich sehr angenehm finde, ich hasse Displays mit Fettfingerabdruck! Gesteuert wird alles über ein Navigationskreuz und zwei weiteren Tasten (Menü, Enter) direkt neben dem Bildschirm.

Da die Kamera sehr klein und leicht ist (passt in jede Jackentasche!) und auch der mitgelieferte Akku schon Saft für mehr als 2 Stunden liefert (größere Akkus bieten locker das Doppelte), kann man die Kamera praktisch überall mit hinnehmen. Ein weiterer Vorteil, den ich von meiner alten NV-GS150 nicht gewohnt gewesen war.

Unter dem Strich ist der Preis von deutlich unter 300 Euro äußerst günstig und macht die Kamera zu einem echten Schnäppchen. Wer keine semiprofessionellen Ansprüche hat, kommt mit ihr gut zurecht. Anspruchsvollere Filmer sollten zu einem 3CMOS CamCorder bzw. zu Geräten mit einer möglichen Datenrate von bis zu 24 Mb/s greifen. Diese kosten dann aber locker das 2- bis 3-Fache.

Vorteile:

- insgesamt gute und natürlich wirkende Videoqualität
- viele manuelle Einstell- und Eingriffsmöglichkeiten
- auch im Vollautomatikmodus sofort ordentliche Qualität
- sehr schneller und präziser Autofocus
- präzise Automatikbelichtung
- keine unschönen Nebengeräusche (z.B. durch Zoommotor) auf der Aufnahme
- optischer Bildstabilisator (OiS) gegen Verwacklung, natürlich abschaltbar
- extrem klein und handlich
- insgesamt ordentliche Verarbeitung
- gute Betriebszeit schon mit Standardakku
- mitgeliefertes Schnitt- und Bildbearbeitungsprogramm für den Einstieg gut brauchbar und recht einfach zu bedienen
- sehr gute Bedienungsanleitung gedruckt und als PDF auf CD

Nachteile:

- bei wenig Licht starkes Rauschen
- kein Weitwinkel
- Standbilder (Fotos) praktisch unbrauchbar
- kein Anschluss für ein externes Mikrofon
- kein Speicher mitgeliefert
- nur Aufnahme in 1080i50 (AVCHD) mit maximal 17 Mb/s und im Apple Format iFrame möglich
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen winzig klein, mit gutem Bild, 8. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic HDC-SD40EG-K Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 17-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Super schnelle Lieferung durch Amazon. Nach dem Auspacken stellt man erstmal fest, dass die Cam super klein ist, also ich meine wirklich mini klein. Die Einstellungsmöglickeiten sind relativ einfach gehalten. Ich finde das gut, da ich mich nicht mit Einstellungsoptimierung herumschlagen, sondern einfach drauf los filmen wollte. Wichtig ist, dass man die mitgelieferte Software verwendet, da andere Wiedergabemedien Bild und Ton verzerren. Mit der Software kann man auch einfach eine DVD brennen. Qualität sieht auf dem 50 Zoll TV in HD super aus. Der Bildstabilisator arbeitet ordentlich. In Räumen ist das Filmen bei Tageslicht kein Problem, wenn es dunkler wird benötigt man eine künstliche Lichtquelle. Das Display ist von der Größe her ok, mehr geht vermutlich bei dem Format der Kamera nicht. Nachteil ist, dass man kein externes Mikro anstecken kann. Das eingebaute Mikrofon arbeitet aber sehr gut.

Die Software ist ganz ok. Mein Laptop ist jetzt vier Jahre alt, geht mit dieser Software aber an seine Grenzen. Man kann schneiden, unterbrechen, aufteilen, mit Musik hinterlegen, DVD Menü erstellen, unterschiedlichste Übergänge einfügen, direkt im Video Schriften einblenden, usw. Die Geschichte speichern und auf DVD brennen dauert dann aber etwas (Ca. 40 Minuten für 1 Stunde geschnittenes und bearbeitetes Material). Sollte man konvertieren müssen wird es leider langwierig. Z.B. wenn man in HD filmt und dann SD Qualität in MPEG2 haben möchte, da ältere DVD Player das AVCHD HD Format nicht abspielen können. Mir ist dabei nach drei Stunden kurz vor Fertigstellung der Rechner heiß gelaufen und abgestürzt. Für diesem Fall kann man gleicht in niedrigerer Qualität filmen.

In Summe für den Preis klare 5 Sterne und eine Kaufempfehlung von mir.

Zusätzlich sollte man sich eine Camcorder Tasche ordern. Die Amazon Basic reicht hier vollkommen aus um alles (auch alle Kabel) unterzubringen. Weiteres Zubehör sind Stativ und Speicherkarte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Putzig und stark!, 26. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Panasonic HDC-SD40EG-K Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 17-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Der zierliche SD40 Camcorder löst bei mir ein älteres DV-Model von Panasonic ab. An den alten Camcordern nervte mich sehr die Art des Importierens von Filmmaterial.

Erster Eindruck des neuen Cams: Putzig, klein und extrem leicht.
Kann in so einem Winzling so viel Technik stecken?
Jawohl, das geht! Natürlich ist SDHC-Format nur eine MPEG4-Version, aber schon um Lichtjahre besser als die rauschenden
DV-Aufnahmen im AVI-Format.
Zuerst den Akku dran und das Aufladekalbel an den Cam anschließen. Nur so oder per USB-Kabel lädt sich der Akku/Batterie.
Nach etwa 20 Min das Display aufklappen und der SD40 schaltet sich automatisch an.
Der Camcoder hat einen mechanischen Objektivschutz,der bei Lieferung aber offen war.
Für erste Testaufnahmen wird einfach der rote Aufnahmeknopf über dem Akku gedrückt.
Das Zoom arbeitet schön ruhig und nicht zu hektisch. Der Verwackelungsschutz ist unglaublich effektiv. Auch bei voller
Brennweite (16,5 X) gibt es keine nennenswerten Verwackelungen.
Ich habe vorher eine SDHC Karte in den vorgesehenen Slot gesteckt.
Diese habe ich nach den Aufnahmen in den Kartenleser meines PCs gesteckt und die Ordner durchforstet.
Einfach die Streams packen und auf die Festplatte/Ordner des Computers ziehen und fertig ist der Import.
Die Bildqualität geht voll in Ordnung. Schnappschüsse mit der Fotofunktion kamen leicht unscharf und kontrastarm daher,
dafür nimmt man wohl besser einen echten Fotoapparat. Das eingebaute Stereomikrifon arbeitet zufriedenstellend.
Die Menüführung für weitere Einstellungen ist für Anfänger bestimmt etwas schwieriger, für Versierte aber kein Problem.
Die mitgelieferte Schnellanleitung lässt an manchen Stellen zu wünschen übrig. Die mitgelieferte Software verwende ich
nicht, da sie den Benutzer meist eher einschränkt.
Eines der besten Freeware-Tools zur Verarbeitung von SDHC-Clips ist der Life-Movie-Maker für Windows 7.
Film kreieren und speichern, danach möglichst auf Blue-Ray brennen, sonst gibts hohe Qualitätseinbusen, ausser man beschränkt sich mit dem Filmvergnügen auf den PC. Achten sie darauf, welche Formate ihr Blue-Ray-Player abspielen kann.

Fazit:
+Großartiges Preis-Leistungsverhältnis
+Gute Bildqualität bei Streams
+Sehr guter Bildstabilisator
+brauchbares Stereomikro
-Menü etwas popelig
-Fotos ziemlich schlecht
-Qualität lässt bei schlechtem Licht stark nach
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für einen Hobbyfilmer super Kamera, 7. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Panasonic HDC-SD40EG-K Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 17-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Nach langen Hin- und Herüberlegen und mich durchs Internet quälen hab ich mich dazu entschloßen diesen Camcorder zu kaufen. Ich muss dazu sagen, ich hab keinen Plan vom Filmen, dies ist mein erster Camcorder und bin definitiv nur ein Hobbyfilmer, der mal die Katze filmt oder ne Hochzeit, Geburtstag, Urlaub ect.
Mein 1. Gedanke beim Auspacken war -WOW- ,die Kamera ist ja echt winzig!Aber ich muss sagen schön leicht und obwohl sie so winzig ist sehr handlich.
Die Bedienung ist sehr einfach, ich konnte ohne mir was durchzulesen direkt loslegen!
Der Akku hält für ca. 2h, das Aufladen ca. auch 2h, dabei muss die Kamera an den Strom angeschloßen werden. Wer dies nicht mag, es gibt auch externe Ladegeräte. Ich habe mir eine 32GB sdhc Speicherkarte gekauft(die braucht man, es ist keine dabei) und die nimmt laut Kamera 5 1/2 h auf.
Der Ton ist gut, das "Rauschen" in Lichtschwachen Räumen gibt es,aber find ich noch ok. Die Aufzeichnungen sind schön, man hat ein klares Bild und auch die Übertragung ins Fernsehen ist easy.
Das Bearbeitungsprogramm das dabei ist ist nicht so toll, aber da gibt es vielleicht auch was besseres im Internet.

Fazit: Für einen "Ab-und An-Mal-Filmer" ist dieser Camcorder vollkommen ausreichend und das Preis-Leistung Verhältnis supi.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen top Bilder, kinderleichte Bedienung, 25. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Panasonic HDC-SD40EG-K Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 17-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Empfehlenswert, auspacken und sofort loslegen! Die Kamera liefert richtig gute Bilder, die meisten Automatik-Funktionen - ob Anti-Wackel, Auto-Blende, Weißabgleich - arbeiten hervorragend. Dass für schwierigere Motive manuelle Korrekturen möglich sind (wenn auch über Miniaturknöpfchen), ist lobenswert.

Die Kamera passt in die kleinsten Taschen und ist ziemlich robust. Gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Hätte mir einen Windschutz fürs Mikrofon oder einen Anschluss für ein externes Mikrofon gewünscht, bei Windstille bieten die eingebauten Mikrofone aber sauberen Stereoton. Das mitgelieferte Schnittprogramm ist nur für absolute Einsteiger ohne jegliche filmische Ambitionen interessant; hätte mir hier eine bessere Software gewünscht, denn die Kamera bietet auch für Filmemacher ordentliche Bilder, Beispielfilmchen: [...]

Die Fotofunktion hingegen liefert nur äußerst laue Bilder ab, zum Fotografieren ist die Kamera nicht geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Anfänger hoch zufrieden, 16. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic HDC-SD40EG-K Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 17-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Ist der erste Camcorder den ich mir gekauft habe, kann deswegen also nur Vergleiche mit Camcordern von Freunden usw. anstellen und da braucht sich der Panasonic HDC-SD40 nicht verstecken selbst wenn andere Geräte teurer waren. Für mich war wichtig das ich ein leichten, kleinen Camcorder habe den ich ohne Probleme immer dabei haben kann und nicht ständig eine große Tasche mitschleppen muss. Die Bildqualität ist meiner Meinung nach super und das Handling auch sehr einfach. Hat sogar meine Freundin ohne Probleme hinbekommen. Die Schwächen beim Filmen in dunklen Umgebungen kann ich bestätigen, weiss jedoch nicht wie das bei anderen Camcordern ist.
Die mitgelieferte Software zum Bearbeiten der Videos am PC ist einfach zu bedienen aber leider auch nicht sehr üppig ausgestattet. Die Grundfunktionen, einzelne Videos zusammenschneiden mit schönen Übergängen versehen und mit Ton zu hinterlegen sind aber vorhanden.

Würde den Camcorder jederzeit wieder kaufen und kann ihn wirklich guten Herzens weiterempfehlen da er genau das ist was ich für meine Zwecke gesucht habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis/Leistung genial, 12. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic HDC-SD40EG-K Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 17-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
+ Genialer Bildstabilisator, der wirklich funktioniert
+ LED Leuchte
+ Total putzig klein
+ Guter Akku
+ Einfaches Menü, das auf das nötigste Minimiert ist

+/- Etwas mehr Weitwinkel wäre nett
+/- bei Dunkelheit rauscht es
+/- Full HD ist für die Videosoftware so rechenaufwendig, dass mein 2*1,8 GHz Rechner zu lahm ist (2min Video Konvertieren = 15min Rechenzeit). Dafür kann aber die Kamera nichts.

- Löscht man Videos von (am PC) der Karte, glaub das Gerät immernoch, die Dateien seien drauf. Man muss dann im Menü die Clips einzeln löschen oder die Karte Formatieren
- Fotoqualität (.jpg) ist richtig mies. Alte VGA Handys machen bessere Bilder
- Menü - Design wirkt billig, geht aber in Orndung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Kino für kleines Geld, 3. August 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Panasonic HDC-SD40EG-K Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 17-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Ich brauche die Kamera bislang nur für Hobby-Filmerei, Familienaufnahmen, Urlaub...
Sie ist klein, handlich, günstig und macht tolle Bilder.
Die Bedienung ist fast selbsterklärend (wie eigentlich immer bei Panasonic). Die Optionen zum Aufnahmen-"Customizing" sind für Profis wohl ein Witz, für schnell-mal-gefilmt aber super und absolut ausreichend.
Das Zoom ist bis fast 17fach, digital gepimpt in zwei Stufen (50x und 1200x) verfügbar, dann wirds aber arg wackelig und körnig.
Fazit: Rundum zufrieden, Kauf-Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Camcorder um günstigen Preis, 11. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Panasonic HDC-SD40EG-K Full HD Camcorder (SD-Kartenslot, 17-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
In aller Kürze - wir nutzen das Gerät v.a. für Interviewtrainings u.ä. - dafür ist es sehr gut brauchbar, guter Ton, gutes Bild, gute Handhabung, sehr guter Preis, daher vollste Zufriedenheit für die office-Zwecke, für die wir es benötigen.
Das Gerät ist aber sehr klein und sollte behutsam behandelt werden, da das Gehäuse logischerweise nicht ultrastabil ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnt sich!, 27. Juni 2011
Nachdem ich zuvor den Praktica DVC 10.1 Full HD Camcorder getestet habe und nicht wirklich zufrieden war (habe das Produkt zurückgeschickt), bin ich nun wirklich begeistert von der Panasonic HDC-SD40EG. Da ich ein Camcorder-Neuling bin, kann ich diese Kamera nur mit der Praktica vergleichen, aber der Unterschied ist auch für jemanden ohne Vorkenntnisse leicht zu erkennen.
Während das Bild bei beiden Camcoders echt in Ordnung ist (schön scharf, HD ist zu erkennen), hören die Gemeinsamkeiten hier auch schon auf. Zunächst einmal ist der Autofocus der Panasonic wesentlich schneller. Während die Praktica rund eine Sekunde brauchte, bis das Bild scharf gestellt war, erfolgt die Scharfstellung bei der Panasonic ohne merkliche Zeitverzögerung. Auch arbeitet der Autofocus wesentlich leiser, man hört diesen praktisch nicht auf dem aufgenommen Video (im Gegensatz zur Praktica). Auch ist die Soundqualität hier wesentlich besser. Der aufgenommene Ton kommt klar, deutlich und vor allem in angemessener Lautstärke rüber.
Wer also am überlegen ist die ca. 130 Euro mehr zu investieren (ich stand zurvor vor dieser Entscheidung und habe mich dann für die billigere Version entschieden), dem kann ich nur raten, gleich zu dieser Kamera zu greifen, der Unterschied lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen