weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More Spirituosen Blog hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen7
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,86 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Dezember 2011
Ich war bereits von den Soundtracks zu Pride And Prejudice und Atonement OST völlig begeistert.

Dario Marianelli hat so eine besondere Gabe, einen bis ins Innerste der Seele zu rühren. Man kann sich ihm fast nicht verwehren. Manchmal erobert er einen wie im Sturm, mit rasanten Geigen-, Chello- oder Klavier-Kompositionen. Und dann schleicht er sich wieder fast unbemerkt ins Herz. Das leise Flüstern einer tieftraurigen Violine, deren Tränen einen unweigerlich im Inneren bewegen.

Auf diesem Album ist das Stück 11. Yes! mein absolutes Lieblingslied und gehört für mich zu den schönsten Instrumentalstücken überhaupt. Wenn ich es höre, ist es wahrlich, als würde die Geige weinen. Und schlussendlich werden ihre Tränen zu meinen - Tränen, die mir vor Rührung über die Wange kullern.
Das ist wahre Kunst: Andere Menschen so zu bewegen und das können nur sehr wenige Komponisten auf der Welt.

Zum Reinhören empfehlen sich auch 7. In Jest or Earnest, 8. "Do You Never Laugh, Miss Eyre?" und 18. Awaken. Allesamt wunderbar.

Natürlich sind auch die besten Stücke nichts ohne gute Musiker, die den Werken Leben einhauchen, insofern darf die Violinisten Jack Liebeck keinesfalls unerwähnt bleiben. Ihre Liebe zur Violine und zur Musik konnte ich mit jeder Faser spüren. Sie ist wie das Tüpfelchen auf dem i für Dario Marianellis Kompositionen.

Der Soundtrack passt auch wunderbar zum Filmthema. Er bringt die düstere Stimmung der Geschichte richtig zur Geltung, verkörpert die Trostlosigkeit und Traurigkeit jener Zeit für Frauen und speziell für Jane aufgrund ihrer furchtbaren Kindheit ungemein gut. Aber auch die Hoffnung und die Stärke, die Jane Eyre vorwärts treibt und sich auch in der Liebesgeschichte manifestiert. Der Film Jane Eyre wäre nur halb so bewegend und ergreifend ohne diese Musik.

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Hörgenuss. Lasst euch berühren und verzaubern - diese Musik ist wie Balsam für die Seele.
Und hört auch mal in die anderen oben erwähnten Soundtracks rein - sind beide auf ihre Arte einzigartig und wunderschön...
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2012
Genauso wie der Film hat mich auch der Soundtrack begeistert. Eine wunderbare Musik, mystisch, intensiv, eindringlich und doch auf wohltuende Weise zurückgenommen und unpathetisch. Dario Marianelli lässt hier die Bilder, die Geschichte gekonnt durch seine Musik zu einer rundum gelungenen Einheit verschmelzen.

Lassen Sie sich von diesen traumhaft schönen Klängen nach Thornfield Hall entführen, in eine Zeit, die längst vergangen ist. Lassen Sie sich hineinziehen in diese wunderbare, märchenhafte Atmosphäre und die Gedanken Zeit und Raum überwinden.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2012
Nachdem ich den Film "Jane Eyre" mit Mia Wasikowska gesehen habe, musste ich gleich den Soundtrack bestellen und er hat mich nicht enttäuscht. Jack Liebeck spielt so wundervoll die Violine, wie ich es no nie gehört habe, man hat den Eindruck, die Violine drücke Janes innerste Gefühle aus. Man kann nicht anders als sich von dieser Musik mitreißen lassen! Dario Marianelli hat mit seinen Kompositionen ein wirkliches Meisterwerk vollbracht, sein Soundtrack passt perfekt zum Film! Ich kann es nur jeden, der diesen Film liebt, wärmstens empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2016
Dachte wenn der Film so toll ist, muss die Musik auch klasse sein.
Leider nicht. Also einfach den Film genießen, die Musik ist mir zu melankolisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 23. Juli 2011
Charlotte Bronte's Roman Jane Eyre, über die Geschichte einer Gouvernante, die sich in ihren Arbeitgeber verliebt. Jedoch immer wieder um ihre Freiheit und Selbstbestimmung kämpfen muss, ist nicht nur ein zeitloser Klassiker der Weltliteratur, sondern auch eine wunderschöne Liebesgeschichte. Kein Wunder also, das diese Handlung schon so oft verfilmt wurde und nicht nur unter eingefleischten Period Fans ihre Liebhaber hat.
Als ich las, wer für die musikalische Untermalung der Neuverfilmung verantwortlich sei, war ich umso mehr auf diesen besonderen Score gespannt. Denn kein anderer als Dario Marianelli, zu dessen bekanntesten Werken V for Vendetta,Atonement OST oder Stolz & Vorurteil - Pride & Prejudice zählen, durfte sich dieses Themas annehmen.

So überzeugt mich der italienische Komponist und Oscarpreisträger auch mit seinem neusten Werk. Denn die wundervollen Kompositionen für Jane Eyre gehen mir einfach nicht mehr aus den Ohren und bescheren mir immer wieder Gänsehautmomente. Was aber vorallem auch an dem leidenschaftlichen, emotionalen Spiel des Violinisten Jack Liebeck liegt. Dessen Virtuosität ist die eigentliche Seele des ganzen Soundtracks und beim hören hatte ich in der Tat das Gefühl, seine Geige verkörpert Jane. Dario Marianelli nennt es in seinem Vorwort im Booklet "His passionate, wholeharted, generouse playing became the inner voice of Jane's true self." Und damit hat er so recht! Besser kann man es überhaupt nicht ausdrücken.
Den Pianisten John Alley möchte ich aber auch nicht unerwähnt lassen, er ist für die zarten Klaviersolos z.B. in "A Game of Badminton", "Live on the Moors" oder "The Wedding Dress" verantwortlich. Ebenso die englische Sopranistin Melanie Pappenheim, die mit ihrer ätherischen Stimme "Wandering Jane" und andere Titel untermalt hat.

Die 19 Tracks sind alle unterschiedlich angelegt, mal kürzer, mal länger und bei einer Spielzeit von 44 Minuten wünschte ich mir, die Titel wären deutlich länger ausgefallen, um den wundervollen Melodien noch weiter lauschen zu können. Das gefühlsbetonte Violinenspiel zieht sich wie ein roter Faden durch den ganzen Score. Davon sind für mich "Wandering Jane", "End of Childhood", "The Wedding Dress" mit Glocken im Hintergrund, "The Call Within" sowie "My Edward and I" für mich am unvergesslichsten. Wobei es keinen einzigen Song gibt, der mir nicht gefällt. Jeder hat auf seine Weise seinen eigenen, individuellen Charme.

Das Booklet liefert mit einigen schönen Bildern, einen kleinen Vorgeschmack auf den kommenden Film. Es gibt auch ein Vorwort des Komponisten.

Fazit:
Auch wenn ich den Film noch nicht gesehen habe, freue ich mich jetzt noch mehr, auf Jane und ihren Mr. Rochester. Ich bin mir sicher, das die wundervollen, einprägsamen Melodien von Dario Marianelli die Handlung des Films hervorragend unterstützen werden. Die Stärke bei seinen Filmscores besteht nähmlich darin, den Zuschauer zu verzaubern und aus ihm wird ein Zuhörer. Jedenfalls ergeht es mir oft so. Mit seiner neusten Arbeit, hat der Komponist wieder einem Film seine unverwechselbare Note verliehen. Ich bin mir sicher, nach dem Kinobesuch wird es bestimmt wieder ein paar mehr Fans von ihm geben, denn seine Musik ist Hörgenuss pur.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
Die Filmmusik von Jane Eyre ist wirklich toll und sehr empfehlenswert. Nicht nur, dass sie wunderbar zu den einzelnen Szenen dieses tollen Films passen, auch als eigenständige Musik geht sie einem sehr nahe. Einfach toll!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
In diesem Soundtrack baut Dario Marianelli eine schöne Stimmung auf mit einem Mix aus Einsamkeit, Verzweiflung aber auch Stolz und Stärke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
9,99 €
5,00 €