Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stromsparend leise und stark
Das Mainboard erfüllt jegliche wünsche, habe gleich 2 davon verbaut eins als Home-Server und eins als kleinen PC im Wohnzimmer am TV. Mit PicoPSU Netzteil ist das ganze system auf ca. 15 watt zu kriegen, unter vollast geht es dann bis max. 30 Watt hoch. Ich habe selbst unter vollast der CPU und Grafik kaum eine beeinträchtigung der geschwindigkeit...
Vor 12 Monaten von Michael Nischalke veröffentlicht

versus
8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen HTPC?
Das Board ist durch geringen Energieverbrauch und Preis sehr interessant für den Bau eines HTPCs.

In der Tat - sobald man aktuelle Treiber, nur die notwendigsten codecs, und vor allem dxva laufen hat - kann man sowohl 1080p youtube Videos als auch blurays (auch als mkv 1:1 rip) abspielen. Meistens. Sobald irgendwas nicht perfekt läuft (netzwerkfehler,...
Vor 24 Monaten von Fabian Kreitner veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stromsparend leise und stark, 7. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Das Mainboard erfüllt jegliche wünsche, habe gleich 2 davon verbaut eins als Home-Server und eins als kleinen PC im Wohnzimmer am TV. Mit PicoPSU Netzteil ist das ganze system auf ca. 15 watt zu kriegen, unter vollast geht es dann bis max. 30 Watt hoch. Ich habe selbst unter vollast der CPU und Grafik kaum eine beeinträchtigung der geschwindigkeit feststellen können. und kleiner tipp nebenbei wer hier einen guten passiven Chipsatzkühler auf die APU verbaut der spart sich den Lüfter auch noch unter vollast werden meine mit nem Zahlmann kühler nicht wärmer als 75°C, noch eine ssd und man hört garnichts mehr ;) Die Probleme mit Treibern die hier jemand genannt hat kann ich nicht nachvollziehen, AMD Treiber sind hierfür schon immer vorhanden und laufen einwandfrei, bei den geschilderten Problemen würde ich eher auf einen Hardware defekt tippen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schnell, energiesparend, leise, 5. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Endlich eine günstige Alternative zu einem Atom Prozessor von Intel!

Das Mainboard / die CPU haben ordentlich Power, surfen, emails checken, Musik hören und auch mal Filme schauen laufen problemlos. Auch CS 1.6 ruckelt nicht :)

AHCI ist von Werk aus deaktiviert und sollte aktiviert werden, sonst funktioniert ESATA nicht im Betrieb.

Klasse Board, werds für meinen Vater auch noch bestellen - mehr braucht man / Mann nicht :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top den Preiswert!, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Gesucht wurde für Homeserver (FreeBSD 9.4 64bit):

+ Leise
+ 2 CPU Kerne, Speedstep, 1MB Cache
+ 8GB RAM 1333Mhz
+++ 4 SATA 600
+ 64bit
+ geringer Stromverbrauch mit 8GB RAM + 1 SATA HDD = ~32Watt

Um weiten besser als APU-240 Asrock E35LM1 1CPU KERN gleicher Preis was zurück ging!
Ist den Preis Wert! Schade das es keine Bundles mit RAM usw gibt..
linuxonlinehelp_de

Update: 29.11.2013 Board ist flüssig mit DVI und FlashStreams in HD Fullscreen bei WUXGA Auflösung 1920x1200dpi
Farben der HD APU Grafik "gut"

Update: 03.12.13
Unter Freebsd 9.2 ist die Stromeinsparung enorm:
Kernel-Dump:
kern.timecounter.tc.i8254.frequency: 1193182
kern.timecounter.tc.HPET.frequency: 14318180
kern.timecounter.tc.ACPI-fast.frequency: 3579545
kern.timecounter.tc.TSC.frequency: 1600029360
net.inet.sctp.sack_freq: 2
debug.cpufreq.verbose: 0
debug.cpufreq.lowest: 0
machdep.acpi_timer_freq: 3579545
machdep.i8254_freq: 1193182
machdep.tsc_freq: 1600029360
dev.cpu.0.freq: 100
dev.cpu.0.freq_levels: 1600/7022 1400/6144 1280/3877 1120/3392 960/2907 800/1742 700/1524 600/1306 500/1088 400/871 300/653 200/435 100/217
dev.acpi_throttle.0.freq_settings: 10000/-1 8750/-1 7500/-1 6250/-1 5000/-1 3750/-1 2500/-1 1250/-1
dev.cpufreq.0.%driver: cpufreq
dev.cpufreq.0.%parent: cpu0
dev.hwpstate.0.freq_settings: 1600/7022 1280/3877 800/1742

Zeigt an das CPU im Idle Mode auf 100Mhz runtergefahren wird! (dev.cpu.0.freq) Mit Pro-FTP maximale Last 10% bei 40MB/s Durchsatz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstig, voll ausgestattet und alltags-PCtauglich. CPU kein Brüller. Relativ leise. Treiber für Win7+Win8 verfügbar. 30W Idle, 30. Juni 2014
Von 
DSCHUBBI (Malmsheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Bei mir zuhause sind einige selbstgebaute PCs im Einsatz, nun wollte ich für die Küche einen Mini-PC bauen, mit dem man dann kurz online gehen (Rezepte...) oder Musik hören kann, wenn der Haupt-PC belegt ist, somit auch ein Ersatz für die bisher aufgehängte Mini-Stereoanlage.
ASROCK ist seit einigen Jahren mein Favorit, die ASUS-Tochter hat sich deutlich verbessert, die Ausfallquote ist sehr gering, der Preis aber auch, und das bei guten Board-Leistungen. Daher bin ich auf dieses ITX-Board gestoßen und habe es bestellt.

1. LIEFERUMFANG
ASRock-typisch sind nebem dem Board (wer hät's gedacht) auch ein Handbuch mit deutschem Teil, Treiber-CD, ATX-Blende auch zwei S-ATA-Kabel dabei, super.

2. ERSTER EINDRUCK
Tja, es ist fast alles drauf und dabei, was man auch von "normalen" großen Boards kennt: neben VGA auch DVI und HDMI, 7.1-Sound, 6x USB hinten, E-SATA, einmal PS/2, 4x S-ATA und ein PCI-Express-Slot x16, dazu 2 RAM-Slots. Bis auf den fehlenden PCI-Slot also dieselbe Ausstattung, wie man es von meinem Mini-ATX-Board gewohnt ist.

3. INBETRIEBNAHME/BIOS/LAUTSTÄRKE
Als ITX-Gehäuse wählte ich ein LC-Power LC-1370 (ca. 50 EUR), in welches sich das Board recht gut verbauen und anschließen ließ.
Das BIOS ist ein grafisches UEFI-BIOS, das sich mit der Maus bedienen lässt. Bekommen habe ich das Board mit Version 2.0, aktuell (Stand 06/14) ist v.210 downloadbar, welches ich mittels USB-Stick geflasht habe. Ein direktes Flashen übers Internet ist nicht möglich, aber zu verschmerzen. Die Standard-Einstellungen passen soweit, AHCI ist eingestellt, zumindest bei diesen beiden BIOS-Versionen.
Der CPU-Lüfter (ca. 35mm) ist in der Maximal-Einstellung 9 recht laut und somit nicht wohnzimmertauglich. Ich habe ihn auf 7 eingestellt, was ein guter Kompromiss zwischen Kühlung und Lautstärke ist. So bleibt die CPU im Normalbetrieb auf 42-45 Grad. Ab 50 Grad lasse ich den Kühler dann per BIOS auf Maximallast laufen, um das System runter zu kühlen. Inzwischen warte ich auf einen bestellten Gehäuselüfter, um die Abwärme zusätzlich aus dem Gehäuse zu führen und so den CPU-Kühler nochmals runtertakten zu können.

4. INSTALLATION/PERFORMANCE/STROMVERBRAUCH
Ich habe sowohl Windows 7 als auch Windows 8 installiert, beides ohne Probleme. Sogar XP-Treiber wären noch verfügbar, wenn jemand dies benötigt (nicht getestet). Der verbaute DDR3-1333-RAM (2 Riegel zu je 2 GB) wurde problemlos erkannt. Windows 8 startet erwartet einen Tick schneller wie Windows 7, beide machen im Alltagsbetrieb keine Probleme. Die Dualcore-CPU ist natürlich nicht die schnellste und kommt im Windows-Leistungscheck auf mässige 3,8. Dies macht sich beim Entpacken größerer Dateien und bei Windows-Updates bemerkbar, sonst kaum.
Der Stromverbrauch (bei dem allerdings auch das Netzteil eine gewisse Rolle spielt) liegt im IDLE-Betrieb um die 30 Watt und geht unter Last nicht höher als 50 Watt, sehr gute Werte.

5. FAZIT
Man bekommt für einen günstigen Preis ein Komplettset Board+CPU, welches für einen Alltags-PC ausreichend ist, was Anschlüsse und Leistung angeht. Treiber sind vielfältig vorhanden. Installation und Inbetriebnahme problemlos; all diese Gründe führen zu einer 5-Sterne-Vergabe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut fürs Wohnzimmer, 15. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Habe das Board als Net-Box mit OpenElec laufen.
Steht mit einem Alu-Gehäuse im Wohnzimmer.
Der verbaute Lüfter ist sehr leise, sodass ich das teil nur empfelen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Multi Media PC, 26. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Super Teil spielt alles ab
Kann ich nur empfehlen.
Das selbe gibt es noch von Asrock mit USB3
würde ich jetzt kaufen .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles in Allem ein gutes Board, 8. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Verwendungszweck:
"Server"/ nas der den ganzen Tag laufen soll.
Betrieben wird er mit einem Pico Netzteil und 2 3,5 HDD's und als Betriebssystem debian auf USB Stick.
Es startet jeden früh um 7 Uhr und fährt sich automatisch nachts wieder runter (aufgrund ACPI)
es läuft soweit alles tadellos nur der Stromverbrauch liegt ohne Platten bei 30 Watt, für jede Platte die angeht dann nochmal 5-10 Watt mehr, diese gehen jedoch nach 10 Minuten in den Spindown.
Installiert habe ich openmediavault,dlna,samba,owncloud etc läuft alles ohne Probleme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für nen kleinen HTPC super., 10. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Ich habe dieses Board als Media-PC Grundlage genommen.
Da ich ein Windowsjünger bin läuft bei mir Windows 7 mit 4 GB Arbeitsspeicher, also anders als bei vielen die ein Linux System laufen haben. Trotzdem reicht es locker aus um 1080p Filme anzuschauen. Keine Ruckler, Bildfehler oder sonstiges. ich würde nur den CPU Lüfter gegen einen leiseren tauschen. Da gibt es mehr als genug Möglichkeiten.
Ich kann das Board nur empfehlen und werde es wohl auch wieder verbauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum Aufbau eines NAS verbaut., 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Super Kleine Board.
Hab es zum Bau eines NAS verwendet.
Der NAS wird mit zwei WD 24/7 2 Terabyte Platten betrieben.
Er erreicht eine Geschwindigkeit von 80 Mb/s.
Das habe ich mit keiner Anderen Lösung erreicht Synlogic oder WD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein aber fein, 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX (Personal Computers)
Ich habe das Board in einem Medien-PC im Wohnzimmer verbaut. Ich kann nur Gutes finden:
- Einbau problemlos, alle nötigen Kabel liegen bei
- Wird unter Linux (Debian) perfekt unterstützt
- Bios sehr gut konfigurierbar (jeder Lüfter einzeln steuerbar, ACPI gut konfigurierbar)
- Aufwecken aus S5 möglich, das Ganze auch zeitgesteuert
Tipp zum Schluss: CPU Lüfter auf Stufe 5 regeln und zusätzlich langsamen Gehäuse-Lüfter verbauen -> System quasi lautlos
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen