holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen14
3,9 von 5 Sternen
Preis:29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Dezember 2013
Normalerweise schreibe ich (gar) keine Rezensionen. Aber als ich den Inhalt des großspurig als "ChemieLABOR" titulierten Chemiekasten C1000 in Augenschein nahm, fand ich uns derart über's Ohr gehauen, dass ich mir vornahm, doch mal eine Rezension zu schreiben.

Dabei haben die Großeltern es gut gemeint, als sie dem Enkel zum Einstieg in das Thema Chemie eine Basisausstattung schenkten, von der sie annehmen durften, dass für einen UVP-Preis von knapp 40 Euro zumindest auch ein reeller Gegenwert geboten wird und der neue Jung-Chemikus lange Gefallen an dem "Labor" finden dürfte.
Doch weit gefehlt! Was für knapp 40 Euro vom Kosmos-Verlag in eine großvolumig ausgelegte Styroporverpackung hineingepackt wird, hat mit einen Chemiekasten, wie ich ihn früher kannte und selber mal besaß, kaum etwas zu tun. m

Gerade mal 7 Billig-Chemikalien, von denen manche Chemikalie auch als 250g-Packung im Drogerieregal eines Supermarktes für 'nen Euro erhältlich wäre, packt Kosmos da hinein. Komplettiert wird das Billig-Arrangement von Einweg-Utensilien (Einweg-Pipetten, Plastik-Becher, die Urinbechern ähneln, Plastiktrichter...), die auch nur Cent-Artikel darstellen. Gerade mal 3 Stk. Reagenzgläser aus Glas. Kein Reagenzglashalter, kein Brenner, kein Reagenzglasständer, keine Glaspipetten...
Derartige Gerätschaften würde man erst mit der knapp 80 Euro teuren C2000-Ausstattung erhalten. Manches benötigte Equipment hat man auch des Rotstifts wegen gar nicht mehr hineingepackt: Filterpapier muss man sich selber organisieren und zurechtschneiden, bzw. als Ersatz für weitere Bechergläser muss man eben ein paar Gurkengläser sammeln...

Ich hatte früher als Kind mehrere (Kosmos-)Chemiekästen besessen. Daher war ich auch so enttäuscht, was heute in so einen Kasten gepackt wird. In der Grundversion gab es damals bereits besagten Spiritus-Brenner, Reagenzglashalter und -ständer, sowie eine ordentliche Ausstattung mit Reagenzgläsern, Schalen, Glasröhrchen etc., und die Chemikalien-Behältnisse waren großzügiger befüllt.

Kommen wir nochmals auf den heutigen C1000 Experimentierkasten zurück: Mit der vorliegenden Mini-Ausstattung und den nur gering-spektakulären Experimenten wird man die meisten Kinder nicht lange mit dem Experimentierfeld Chemie fesseln können - es sein denn, der Jung-Chemikus hat eine ausgesprochene Affinität der Chemie gegenüber.
Erst mit dem 80 € teuren C2000 beginnt ein umfänglicherer Einstieg in die Chemie, bzw. gar erst mit dem sehr teuren (165 €) wird man interessierten Jungforschern für lange Zeit gerecht. (Aber das sind dann auch Preise!!!)

Für den Preis und der geringen(wertigen) Ausstattung kann ich dem Kosmos C1000 Experimentierkasten daher nur 1 enttäuschenden Stern geben.
0Kommentar|71 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Mein Sohn war total entäuscht, den man braucht dies und das bevor man anfangen .Für den Preis hätte ich mir alle " Zutaten" im Paket gewünscht.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2012
Wir hatten den Chemiekasten gekauft, weil unser Sohn von dem Show-Chemiekasten so begeistert war und gerne endlich mal "richtige" Experimente machen wollte.

Doch finden wir, dass es sich hier nicht wirklich um ein Spielzeug handelt. Nicht unterschätzen....da sind Chemikalien drin, die sind nur mit Vorsicht zu geniessen...

Sollten Sie ein Kind haben, das sich nicht wirklich an Regeln hält (z.B. nur mit einem Erwachsenen den Kasten bearbeiten): Hände weg! Sollten Sie selber kein Freund von Bedienungsanleitungen sein....könnte es gefährlich werden, denn es ist in diesem Fall wirklich unerlässlich diese zu lesen ;-)))

Zusätzlich muss man sich noch eine Batterie besorgen und manch anderes Zubehör, was leider nicht enthalten ist. Das gibt in meinen Augen Abzug, denn es handelt sich nicht um Sachen die verderblich sind.

Na ja, wenn man die ganzen HÜrden genommen hat, alle Regeln befolgt hat und das ganze Zubehör besorgt hat....kann man endlich loslegen und dann kommen die AHA-Erlebnisse des Sprösslings und die sind auch wirklich in Ordnung.

Daher insgesamt 3-4 Sterne für dieses Produkt.
44 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Meine Tochter hat diesen Chemiekasten zu Weihnachten bekommen. Die Durchführung der Experimente ist leicht verständlich erklärt und auch die Begründungen WARUM ein Stoff so oder so reagiert ist sehr gut erklärt.
Meine Tochter kommt im Sommer in die 5. Klasse und ich finde es sinnvoll ihr vorher schon ein bisschen "Input" mitzugeben, für die Fächer, die dann auf sie zukommen werden.
Selbst wir als Eltern kamen ins Staunen, weil ich als Vater vieles aus der Schulzeit vergessen habe. Ich würde es jedem empfehlen, sein Kind damit frühzeitig in die Welt der Chemie einzuführen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2015
Zunächst mal das wichtigste: Der Kasten entspricht sicherlich den gültigen Normen, Sicherheitsvorschriften und gesetzlichen Vorgaben. Leider haben sich in den letzten Jahren die Vorschriften extrem verschärft, so dass die noch möglichen Versuche jedenfalls für mich ziemlich langweilig erscheinen. Sicherlich, die didaktische Aufarbeitung der verbliebenen Versuche ist um Klassen besser als bei den alten Kästen, die es mal vor 20 Jahren gab. Dennoch, viele der früher in den Chemiekästen vorhandenen Chemikalien sind heute nicht mehr zulässig. Was übrig bleibt, ist im Vergleich zu früher ziemlich traurig. Auch lässt das verwendete Material kaum noch "Forscherfeeling" aufkommen. Das verwendete Material ist zumeist aus Plastik. Ein Becherglas aus "Glas" sucht man vergebens. Statt dessen wird ein Plastikbecher mitgeliefert, der mich stark an die beim Arzt gebrauchten Urinprobenbecher erinnert. Einen Spiritusbrenner sucht man in diesem Anfängerkasten vergebens.

Wenn Sie selber wenigstens ein bischen Erfahrung mit Chemie und etwas Geduld haben: Man kann aus mehreren alten gebrauchten Kästen sich selbst einen vollständigen zusammenstellen. Man sollte dann allerdings mit seinem Kind die Versuche zusammen durchführen. Aber das macht zusammen ohnehin mehr Spass und man kann viel mehr und interessanter experimentieren
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2015
An sich finde ich es eine gute Idee den Jüngeren die Chemie zu zeigen. Die Versuche in dem Handbuch sind verständlich und dem Alter entsprechend formuliert. Bitte nur unter Aufsicht eines Erwachsenen die Versuche durchführen! Ich als Chemiestudentin finde das Produkt insgesamt gut. Einzig allein zu bemängeln ist der hohe Preis, da die Austattung des Experimentierkasten ein bisschen mager ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2015
Unser Enkel hat sich dieses Chemielabor zu seinem 12-ten Geburtstag gewünscht. Er freut sich darüber, dass er viele Experimente damit machen kann, also ein voller Erfolg !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2016
Habe es meinem Neffen (11 Jahre) geschenkt. Sein Urteil ist nicht ganz so toll,er war nicht ganz so begeistert. Aber das ist ja immer eine subjektive Meinung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2013
tolles chemielabor für junge chemiefans. geeignet für vernünftige 11 jährige. viel zubehör und verständliche anleitung begeistern meinen sohn und auch mich.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2013
Sehr empfehlenswert! In der Anleitung werden nicht nur die Schritte detailliert erläutert, sondern auch die Zusammenhänge und die "Funktionsweise". In der Hinsicht ist es pädagisch wertvoll und macht Spaß. Zu empfehlen, vor allem als Geschenk für neugierige Kinder :)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)