Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut gemacht
Habe mir nun auch den 3DS zugelegt und mich zum Start(nach viel Grübelei) für Splinter Cell 3D entschieden.

Entgegen mancher 55% Wertungen muss ich sagen: sehr gut gelungen

Es kommt zwar grafisch nicht an die XBox Version von Chaos Theorie ran,
sieht aber trotzdem gut aus, ich denke auf dem 3DS wird grafisch mehr machbar sein,...
Veröffentlicht am 15. April 2011 von Phil

versus
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechtes Remake
Da ich nun einige Stunden mit dem Spielen von Splinter Cell verbracht habe möchte ich nun eine Rezension schreiben.
Hierbei beziehe ich mich nicht auf das eigentliche Spiel, da es sich um Splinter Cell Chaos Theory handelt welches ich geliebt habe, sondern nur auf die Änderungen und Neuerungen. Die Grafik und der Sound sind ganz ok. Nicht bombastisch aber...
Veröffentlicht am 12. August 2011 von Heimdal


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut gemacht, 15. April 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
Habe mir nun auch den 3DS zugelegt und mich zum Start(nach viel Grübelei) für Splinter Cell 3D entschieden.

Entgegen mancher 55% Wertungen muss ich sagen: sehr gut gelungen

Es kommt zwar grafisch nicht an die XBox Version von Chaos Theorie ran,
sieht aber trotzdem gut aus, ich denke auf dem 3DS wird grafisch mehr machbar sein,
aber als Launchtitel hats ne hübsche Grafik.

Das Gute ist, ich habe Chaos Theorie nicht wirklich gespielt, nur das erste Level.
Somit ist das ein neues Spiel für mich.

Ich hab zwar das Gefühl, Ubisoft hat die Levels leicht abgespeckt,
ansonsten ist aber alles drin, Sam kann alles was er auf Konsole kann
und die Gegner KI macht(bis auf Ausnahmen) einen tollen Job,
besonders die Animationen wirken sehr gut.
Das neue Einblendungssystem aus SC Conviction gefällt mir sowie die fair verteilten Speicherpunkte.
Für die Steuerung muss ich Ubisoft auch loben, ich hätte weniger erwartet.
Die Gesamtlösung der Steuerung ist toll, wenn auch teils etwas fummlig.
Jedes Feature des 3DS wird genutzt und das sinnvoll.

Der 3D Effekt gefällt mir auch.

Wer sich zum Launch nicht richtig entscheiden kann, welches Spiel er nehmen soll und lieber ein richtiges Singleplayer Spiel sucht, macht hier nix verkehrt.

Das bislang beste Handheld Splinter Cell.

Update: Habe schon 7 Spiele auf dem 3DS gespielt, 3 davon wieder enttäuscht umgetauscht, 4 besitze ich.
Splinter Cell 3D ist bislang mein Lieblingspiel auf 3DS. Ich spiele es immernoch
sehr gerne. Irgendwie passt einfach alles bei dem Spiel. Schwierigkeitsgrad, Atmosphäre, Abwechslung(wenn auch kein Vergleich zu SC: Conviction), Steuerung, Sound und Gameplay.
Pilotwings Resort ist zwar auch mein Favorit, Splinter Cell spiele ich aber mehr.
Absolute Kaufempfehlung für Stealth Freunde. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut gelungen, 25. März 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
ich war erst etwas skeptisch, ob es sich wirklich lohnt das Spiel zu kaufen. Leider findet man im I-Net kaum etwas über das Spiel, also musste ein Sprung ins kalte Wasser her, schlieslich wollte ich meiner neuen 3DS Konsole kein 2D Spiel zu muten.

Ich spiele zwar erst 5 Stunden, von daher kann ich hier nur einen ersten Eindruck abgeben. Die Grafik hat fast PC-Niveau, das Spiel ist gut akkustisch "untermalt".

Die Bedienung ist sehr gelungenumgesetzt, man findet sich sofort zu recht. Manchmal irrietiert der 3D Modus, diesrer läßt sich praktischerweise schnell umschalten.

Wer auf Schleichspiele und Taktik ohne große Ballerei steht , der sollte zugreifen. Ich habe bisher fast jede Hand- Konsole gehabt, und muss sagen sowohl das Game wie auch der Nintendo 3DS sind das beste, was mir je in die Finger gekommen ist.

Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel!!!, 15. April 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
Vor einigen Jahren die Pc-Version gespielt und lange überlegt ob ein Kauf sich lohnt. Ja er lohnt sich einfach wieder cool zu schleichen und das diesmal in 3d.

Leute die das Spiel noch nicht auf Pc hatten werden begeistert sein.
Nicht nur ballern sondern auch mal das Köpfchen anstrengen und sich wie ein Agent fühlen macht nur Spaß.

Hätte ich es nicht schon mal auf dem Pc durchgespielt so hätte ich es sicher einige male durchgezogt.

Klare Kaufempfehlung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Splinter Cell - Chaos Theory auf 3DS, 1. Februar 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
Zuallererst sei gesagt, dass ich dieses Game bereits auf PC gespielt habe, vor einigen Jahren, und es demnach bereits kenne.

Splinter Cell 3D hat mich auf den ersten Blick, zugegebenermaßen, etwas abgeschreckt - die [ANFANGS] etwas gewöhnungsbedürftige Steuerung der Kamera zum Beispiel [mit A, B, X, Y] oder das Überwältigen der Gegner auf dem Touchscreen unten rechts, und das etwas Zeitraubende umschalten der verschiedenen Aktionen z.B. vor einer Tür [öffnen, leise öffnen, optisches Kabel] kann für den auf dem 3DS ungeübten Agenten die Sache schwieriger als nötig gestalten. Auch dass man für einen Sprung/für's Hochklettern von Vorsprüngen oder für's Ducken oder herabspringen von Vorhängen, an denen man gerade lässig baumelt das Pad loslassen muss um das Steuerkreuz [hoch/runter] zu bedienen bremst die Dynamik etwas aus, die man vom PC gewohnt war. So ist es z.B. nicht möglich während des Laufens ins geduckte Schleichen überzugehen oder sich 'mal eben schnell' an die Wand drücken, wenn einen Meter vor einem plötzlich eine der bewaffneten Kanten um die Ecke biegt. Das Nachladen auf dem Steuerkreuz [rechts] ist hingegen kein Problem.

Nach kurzer, nennen wir es mal "Eingewöhnungszeit" von einem, vielleicht zwei Leveln, geht die ganze Sache allerdings schon wesentlich einfacher, schneller und ohne Kontrollblick auf den unteren Bildschirm von statten und gibt einiges an der gewöhnten Dynamik zurück ins Gameplay. Leichte Verzögerungen muss man dennoch einkalkulieren was die erwähnte Bedienung mit dem Steuerkreuz angeht, doch von der anderen Seite aus betrachtet: Wie hätte man diese Sache selbst idealer lösen können? Mir fällt dazu keine Antwort ein, der 3DS hat nunmal eine begrenzte Anzahl von Knöpfen. Daher: Geringfügiger Abstrich, den Handheld-Spieler eigentlich überall in Kauf nehmen müssen, was Remakes mit [beinahe] vollem Funktionsumfang angeht.

Hierzu noch einmal, Respekt! Nahezu alles des originalen Funktionsumfanges wurde portiert - das einzige, was ich vermisse, sind die 3 verschiedenen Modi der Nachtsichtbrille: Normale Nachtsicht, Infrarot/Wärmebild, und der Modus, der einem Stromkabel u. Geräte aufzeigte. Diese drei Modi sind leider zusammengepanscht worden, zur so genannten "Fusion-Brille". Ich hätte es persönlich besser gefunden vor allem das Wärmebild zur Verfügung gehabt zu haben, womit ich damals durch die Papierwände des Asiatischen Massagehauses sehen konnte [oder was auch immer das noch war]. Hier werde ich jetzt aber durch jede Lichtquelle gestört, und ob man überhaupt noch durch Wände sehen könnte steht auch noch zur Frage, bisher konnte ich das noch nicht überprüfen - die wenigen Vorhänge die ich bisher hatte habe ich es leider verpennt, die Brille aufzusetzen - oder es war einfach zu hell dafür.

Im Großen und Ganzen würde ich persönlich sagen, dass der 3DS grafisch noch mehr leisten könnte als das was hier zu sehen ist, allerdings sollte man erwähnen, dass die Areale in denen man sich bewegt für den 3DS bemessen schon ziemlich groß mit vielen Details sind, und wenn ich das richtig verstanden habe wird alles gleichzeitig dargestellt und die KI der Gegner läuft auch überall in Echtzeit, nicht nur wenn der Spieler in der Nähe ist. Daher möchte ich sagen wäre grafisch vielleicht etwas mehr möglich gewesen, ja - aber das womöglich mit Abstrichen in Arealgröße oder KI verbunden gewesen.
Die Video-Zwischensequenzen sind die Originalen aus der PC-Version, doch die wurden zumindest mit verschiedenen 3D-'Ebenen' versehen - Personen und Objekte selbst mögen keine räumliche Tiefe haben, aber dennoch hat man sich die Mühe gemacht, die Unterschiede auch einzelner Objekte zwischen Vordergrund und Hintergrund darzustellen. Alles in allem hätten die Jungs die Videos auch einfach unberührt lassen können, das war sicherlich auch einiges an Arbeit, doch sie haben es nicht gescheut und der dadurch entstandene "hybrid-3D-Effekt" sieht schon ganz gut aus. After all: mit den bereits gerenderten Szenen als bloßes Filmmaterial hätte man sowieso nicht noch mehr machen können als das!

Allerdings war mir dann doch noch etwas negativ aufgefallen - seit ich am PC immer diese Angewohnheit hatte - dass das Speichern nur noch an einigen Speicherpunkten möglich ist, und nicht etwa vor jeder kritisch werdenden Aktion. Wenn man eine bestimmte Situation kurz vor dem nächsten Speicherpunkt z.B. grundlegend falsch angeht, weil man etwas übersehen hat oder was auch immer, gerät man schnell schonmal in leichte Panik um den bisher erzielten Fortschritt, der noch nicht abgespeichert werden konnte. Daher kann - und wird, mit ziemlicher Sicherheit - es vorkommen, dass einige Passagen mit etwas Pech vielleicht sogar 3x gespielt werden müssen. Ist mir einige Male an verschiedenen Stellen passiert, aber was soll's, wer sich dabei dermaßen ungeschickt anstellt, der hat's wohl auch verdient XD

So viel zu der unverblümten und vollständig ausformulierten negativen Seite dieses Spiels, wer damit kein großes Problem hat - wie ich - wird sich mit diesem Game sehr gut beschäftigen können!

Nun zu dem, was mir positiv aufgefallen ist...
Zuallererst, die drei Waffen [Schallgedämpfte Pistole, SC-20K, Granaten] stehen zur Schnellauswahl auf dem unteren Screen mit großen Schaltflächen zur Verfügung, die SC-20K-Module und verschiedenen Granaten lassen sich ebenfalls auf dem Touchscreen wechseln und R und L sind für Primär- und evtl. verfügbaren Sekundärschuss definiert. Sekundärangriff [L] ohne Waffe knockt Gegner aus, Primär gibt es das Messer zum Töten [R]. Mit der Pistole lassen sich normal und wie im Original viele Lichter & Bildschirme ausschießen [R] oder mit OCP temporär stören [L]. "Das Ding ist kaputt!", sagte der Soldat und zog alarmiert sein Sturmgewehr. Mach' ich ja auch immer so. Also ganz das Original XD

Außerdem MEINE ich, dass die Nachladezeit des OCP verkürzt wurde, zumindest lässst es sich sehr angenehm verwenden, kann natürlich auch nur Einbildung sein, ist schließlich schon einige Jährchen her mit dem Original.

Für die SC-20K gibt es wie gewohnt die Haft-Schocker, Ringflächengeschosse zum Knockout und Haftkameras, die mit Geräuschen Wachen in Panik versetzen können, um sie dann im Anschluss mit Betäubungsgas ruhig zu stellen. Ich kann leider nicht sagen, ob die Gasgranaten des SC-20Ks neu hinzugekommen sind, wenn es sie im Original gegeben hat, dann habe ich sie nie benutzt und habe vergessen, dass es sie dort gab. Auch schön ist, wenn man nach dem Ausprobieren von einer Gasgranate vergisst, wieder auf Ringgeschosse umzustellen, aber was soll ich sagen... In your Face, Söldner - in your Face.

Der Umfang der Möglichkeiten und der Ausrüstung ist wirklich gut, auch die Animationen und Bewegungsmöglichkeiten sind im Vergleich zum Original meines Wissens nach uneingeschränkt umgesetzt worden - über das Geländer schwingen, um hängend zu verharren bis der Gegner herantritt, um ihn dann über die Brüstung zu reißen hat schon etwas für sich. Auch wenn man sich dadurch ein vollständig vertontes Verhör des Gegners versauen könnte, es liegt jedem frei seinen Stil in einer relativ freien Auswahl zu finden. Leises herumsneaken im Schatten, überwältigen und ausfragen der Gegner, ehe sie bewusstlos oder tot in der nächsten dunklen Ecke verstaut werden, oder lieber aus der Entfernung den betäubenden oder tötlichen Präzisionsschuss zu setzen, vielleicht doch lieber mit geworfenen Flaschen für Ablenkung, gestörten oder zerschossenen Lichtern für Chaos zu sorgen, in einem dunklen, engen Gang mit Spagatsprung zwischen den Wänden auf den gegner zu lauern oder ihm leise und tödlich nachsetzen - jeder findet hier seinen eigenen Stil. Nur eines geht hier nicht: In ungesunder CounterStrike-Marnier einfach stürmen und drauf los ballern. Hier geht es primär darum, icognito zu bleiben, und auch wenn der Munitionsvorrat von 20 Schuss für die Pistole nachträglich aufgestockt wird ist die leisere Methode oftmals doch die klügere.

Infiltration, ganz wie man es von dem Original her kennt: Das ist Splinter Cell - Chaos Theory für 3DS!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hochinteressant gemacht und obendrein auf einem Klassiker basierend, 30. August 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
2005: das dürfte wohl das Jahr gewesen sein, in welchem ich mein erstes Splinter Cell besaß, gleichwohl ich erst 8 bis 9 gewesen...

Und eben selbiges Splinter Cell, welches vor fast zehn Jahren in Erscheinung trat (Part III, "Chaos Theory") vermochte man zum Launch des mit einem nicht uninteressanten 3d-Effekt daherkommenden Nintendos neu erscheinen zu lassen, gepaart mit einigen Conviction-Elementen, sowie eingebettet in ein geniales Grundkonzept. Die Zwischensequenzen sind filmreif, die Synchronisation hätte nicht besser sein können und die Spannung des taktischen Vorgehens steht nicht selten gänzlich im Vordergrund.
Überhaupt ist Sam Fisher wie ich finde der "007 des 21. Jahrhunderts". Abgesehen von einigen frustig komplexen Steuerungsschwierigkeiten, erlaubt sich die erste größere Handheld-Version des Spiels keineswegs nennenswerte Schwächen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechtes Remake, 12. August 2011
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
Da ich nun einige Stunden mit dem Spielen von Splinter Cell verbracht habe möchte ich nun eine Rezension schreiben.
Hierbei beziehe ich mich nicht auf das eigentliche Spiel, da es sich um Splinter Cell Chaos Theory handelt welches ich geliebt habe, sondern nur auf die Änderungen und Neuerungen. Die Grafik und der Sound sind ganz ok. Nicht bombastisch aber ok. Die Steuerung ist total verhunzt. Mit dem Analog stick wird Sam gesteuert und mit den ABXY Knöpfen die Kamera. Zunächst dachte ich man benötigt nur etwas zeit ums ich dran zu gewöhnen da sich dies auch nach 4 bis 5 Stunden bei mir noch nicht eingestellt hat gehe ich davon aus das es das auch nichtmehr wird. Zudem möchte ich noch einmal deutlichst darauf hinweisen das es sich hierbei um CHAOS THEORY handelt. Dies hätte ich persönlich vor dem kauf gerne gewusst. So hat sich der Spielspaß bei mir schnell erledigt weil ich das Spiel schon 3 mal durch hatte bevor ich es in meinen 3DS gepackt hatte. Auch die 3D effekte überzeugen mich 0. Ich würde sogar fast sagen das es keine gibt.
Von mir auf keinen fall eine Empfehlung von mir. Vllt wäre es besser das Original nicht gespielt zu haben aber so macht mir persönlich das spiel wenig spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Vérsand Top, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
Nur lediglich ist das Spiel für Fans der splinter cell Serie nicht sehr empfehlenswert. Aber ansonsten alles in Ordnung .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Also so was tolles hätte ich jetzt nicht erwartet., 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
Also ich bin wirklich von der Lieferung so erfreut !!
Ich war wirklich überrascht wie schnell es ging.
Außerdem dann noch so schön verpackt alles Tip Top.
Das Spiel macht wirklich Spaß. FÜR MICH HUNDERT PRO 5 STERNE !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen hält nicht was es verspricht, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
Das Spiel ist für ein 3ds Spiel echt schlecht. Es ist schlecht zu bedienen, hat eine schlechte Grafik und wenig Spielstory. Nicht empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Splinter Cell einfach nur Bombe, 16. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell 3D (Videospiel)
Wo fang ich an der: Splinter Cell 5*
Steuerung 4*

Das Spiel ist in ordnung man muss sich kurz mit der Steuerung vertraut machen
dan klapt das schon.

Im Spiel geht es darum anschleichen, ausschalten, schleichen, schießen.
Es gibt viele gegner man braucht auch seine Zeit um weiter im Spiel zu kommen.
Man hat das nicht in einer halben Stunde durch.
Es gibt viele Missionen das Spiel ist abwechslungsreich.

Also das Spiel ist gut man sollte es nicht unterschätzen an mmanchen punkten im Spiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tom Clancy's Splinter Cell 3D
Tom Clancy's Splinter Cell 3D von Ubisoft (Nintendo 3DS)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen