Kundenrezensionen


168 Rezensionen
5 Sterne:
 (119)
4 Sterne:
 (37)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


80 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nintendogs + Cats 3D Rezession
Ein sehr gelunges Spiel!
Zum 3D:
Die kleinen Welpen sehen wirklich super süß aus! Das Fell ist wirklich schön gemacht und wenn der Hund zu einem läuft könnte man meinen das er gleich aus dem DS springt. Was mich noch fasziniert hat ist der Teppich im Haus, dieser sieht wirklich toll aus... ich weiss es ist ein Teppich xD

Zum...
Veröffentlicht am 28. März 2011 von Nyjon

versus
3.0 von 5 Sternen Spielstand nihct zurückgesetzt
Im großen und ganzem bin ich zufrieden mit dem produkt
lediglich fehlen AR Karten die im Spiel mit drin sein sollten
genauso war der Spielstand nicht zurückgesetzt was für mich ziemlich wichtig war.
Vor 1 Monat von erich.kruse veröffentlicht


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

80 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nintendogs + Cats 3D Rezession, 28. März 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Ein sehr gelunges Spiel!
Zum 3D:
Die kleinen Welpen sehen wirklich super süß aus! Das Fell ist wirklich schön gemacht und wenn der Hund zu einem läuft könnte man meinen das er gleich aus dem DS springt. Was mich noch fasziniert hat ist der Teppich im Haus, dieser sieht wirklich toll aus... ich weiss es ist ein Teppich xD

Zum Spiel:
Es gibt drei Wettbewerbe
- Diskuswerfen > dabei muss man die Disk werfen und der Hund sie im Flug fangen und zurückbringen.
- Cruising > Man hat eine Art Quietschenente an einem Seil das man mit einer Kurbel aufziehen kann, der Hund muss hinterher rennen.
- Der alt bekannte Gehorsamkeitswettbewerb > der Hund muss verschiedene Tricks vorführen, die man ihm zuhause beigebracht hat.

Dann kann man noch spazieren gehn und dort auf andere Hundebesitzer treffen, manchmal wollen sie mit einem ins Kaffee oder in den Park zum Disk fangen üben ^^

Mit der Zeit schalten sich auch immer wieder neue Hunderassen frei.
Jede Rasse gibt es auch noch in sehr vielen verschiedenen Farbtönen, wählt man z.B. einen schwarzen Welpen, bekommt man drei zu Auswahl. Die alle 3 anders gemustert sind.

Das sind die Hunderassen die zu Anfang der drei Spiele vorhanden sind, soweit ich weiss kann man alle in jedem Spiel freischalten!

Zwergpudel and friends:
- Zwergpudel
- Welsh Corgi Pembroke
- Zwergschnauzer
- Zergspitz
- Deutscher Boxer
- Labrador Retriever
- Shih Tzu, Jack Russel
- Bullterrier

Franz. Bulldogge and friends:
- franz. Bulldogge
- Shetland Sheepdog
- Chiuahua
- Cavalier King Charles Spaniel
- Yorkshire Terrier, Husky
- deut. Schäferhund
- Dalmatiner
- Basset

Golden Retriever and friends:
- Golden Retriever
- Shiba
- Beagle
- Mops
- Zwergpinscher
- englisher Cockerspaniel
- Malteser
- Zwergdackel
- deut. Dogge

In jedem Spiel gibt es dann noch drei Katzenrassen:
- SiamKatze
- Langhaarkatze
- Hauskatze

Ich finde das Spiel sehr gelungen, gebe aber eine Stern abzug, denn man kann am Tag nur jede Wettberwerbsart 2x machen. Den Rest des Tages kann man nur füttern, spazieren gehn und
streicheln.
Dieses Spiel ist ideal für Kinder, aber auch für Erwachsene bringt es seinen Spaß.
Ich kann es nur empfehlen, für alle die sich an kleinen süßen Welpen nicht satt sehn können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


74 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 3D Hunde fast so toll wie echte Vierbeiner ;), 16. April 2011
Von 
Chibiusa - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs + Cats: Zwergpudel & Neue Freunde (Videospiel)
~Nintendogs & Cats: Zwergpudel & Neue Freunde~

Ich habe das Spiel nun seit 2 Wochen und muss sagen, es gefällt mir sehr gut.

Grafik: Sowohl in 2D und in 3D bietet das Spiel eine hervorragende Grafik. Die Hunde sehen fast lebensecht aus. Ich muss allerdings zugeben, dass man beim ersten Mal spielen irgendwie das Gefühl hat es handele sich bei den Hunden um Stofftiere die sich bewegen. *lach* - Das Gefühl ließ aber nach desto öfter ich das Spiel gestartet habe und mich an die 3D Grafik gewöhnt habe. Gerade der 3D Effekt macht dieses Spiel im Vergleich zu seinen Vorgängern noch realistischer. Die Hunde kommen einem so nahe, das man manchmal echt das Gefühl hat sie stehen direkt vor einem. Nasen ragen aus dem Bildschirm, wenn der Hund einen putzt hat man das Gefühl der Hundesabber würde einen gleich treffen *lach* und auch Objekte wie Frisbeescheiben, Bälle und so weiter wirken sehr echt. Einen ganz besonderen Lob spreche ich für das Fell der 3D Hunde aus. Zum Teil hat man das Gefühl jedes einzelne Haar zählen zu können. Sehr faszinierend finde ich, dass man sich durch die Optik so dermaßen täuschen lässt und sich vorstellen kann wie sich das Fell des jeweiligen Hund anfühlt. Keine Ahnung wie ich es erklären solle. Beim Pudel entsteht der Eindruck durch ein flauschiges und weiches Fell zu streicheln, während man beim Yorkshire Terrier den Eindruck hat das Fell sei widerspenstig und drahtig. Beim Vorgänger kam auch der Effekt von Kurzhaar und Langhaar viel weniger zur Geltung wie in den neuen Titeln. - Wirklich sehr gut umgesetzt und mich persönlich begeistert das sehr.
Gewisse Objekte wie zum Beispiel der Bumerang nutzen den 3D Effekt besonders gut aus, wirft man ihn und der Hund fängt diesen nicht, hat man den Eindruck der Bumerang würde kurz vor dem eigenen Gesicht zum halten kommen.

Animationen: Im Vorgänger wirkten sie teils noch etwas fade und holperig, auch das wurde soweit behoben, die Hunde hinterlassen einen realistischen Eindruck und bewegen sich je nach Rasse langsamer oder schneller, manche wirken sehr elegant wie z. B. der Spitz andere wiederum unbeholfen und faul , wie zum Beispiel der Mops. - Natürlich sind Tricks wie Handstand und Breakdance etwas abgedreht und nicht ganz Realitätsnah und dennoch bringen sie Spaß und wirken nicht völlig aufgesetzt oder lächerlich. Mein Freund und ich haben schon sehr gelacht, als mein Labrador Bella zum ersten Mal den Breakdance vorgeführt hat. :)
Ganz besonders toll finde ich die Animationen bei den Wettbewerben. Je nach Rasse rennen die Hunde flink und elegant oder eben etwas langsam und gemütlicher. Manche Hunde wirken beim Disc- Fangen geradezu Majestätisch und stark. Richtig toll. :)

Sound: Naja, was soll ich sagen? XD Wenn ein Mops grunzt und die Katze faucht weil ihr das nicht Geheuer ist, hat man etwas zu lachen. ^^ Musikalisch hat Nintendo auf bekannte Klavierstücke gesetzt im Spielverlauf lassen sich allerlei CDS finden und das lustige daran ist, dass je nachdem welche Platte man abspielt die Hunde dazu tanzen oder bellen. Die Musik beim spazieren gehen hat sich nicht allzu sehr verändert, genauso wenig bei den Wettbewerben. Ich finde das nicht schlimm, weil es mir nicht umbedingt auf die Musik in dem Spiel ankommt. Sie ist weder störend noch umwerfend. Teilweise aber auch sehr lustig. ^^

Spielprinzip: Am Spielprinzip hat sich wenig geändert. - Man kauft sich einen Welpen beim Zwinger ( ich hätte den Namen Züchter irgendwie liebevoller gefunden) und nimmt ihn dann mit nach Hause. Dort füttert man ihn dann, geht mit ihm Gassi, spielt mit ihm, bringt ihm Tricks bei, kleidet ihn mit lustigen Items ein und sorgt für sein Wohl. Neu daran sind eher Kleinigkeiten. Zum Beispiel hat man nun das Gefühl, dass die Hunde einem direkt in die Augen sehen. Dies ist durch die Innenkamera des Nintendo 3DS möglich. Bewegt man sein Gesicht oder seine Augen nach rechts oder links wird man feststellen, das die Hunde es einem gleichtun und somit den Blickkontakt aufrecht erhalten. Genauso bewirkt die automatische Nutzung der Kamera, dass die Hunde einen per Gesicht erkennen. Wenn sie mich sehen kommen sie angerannt und wollen mich putzen. Während sie bei meinem Bruder oder meinen Freund zwar angelaufen kommen, aber sich nicht so zutraulich und lieb verhalten wie bei mir. Eine weitere Erneuerung ist, dass die Hunde nun ab und zu nehmen können. Füttert man einen Hund zu viel oder gibt ihnen zu viel Leckereien können sie rundlich bis sogar übergewichtig werden. - Dies hat zu Folge, dass die Hund träger und fauler werden, was das Gewinnen beim Discwettbewerb oder beim Coursing erschwert. Natürlich können die Hunde auch zu dünn sein, was das für Auswirkungen hat, habe ich bisher nicht mitbekommen. - Am Besten ist es natürlich die Hunde so zu ernähren das ihr Körperform optimal bleibt. Um einen übergewichtigen Hund wieder in Form zu bringen kann man beim Tierbedarf- Laden Diätfutter kaufen.
Der Gassi Modus wurde auch überarbeitet: Im Vorgänger musste man die Route die der Hund gehen sollte in die Stadtkarte einzeichnen, genauso wie die Hunde mit jedem Spaziergang weitere Wege gehen konnten. Ich fand es immer ziemlich nervig Routen zu zeichnen und mit einem neuen Hund gerade Mal eine kleine Runde um das eigene Haus laufen zu können. Gott sei Dank hat Nintendo dieses Prinzip abgelegt. Nun verlässt man mit seinem Hund die Wohnung und geht sofort spazieren. Der Hund wird nun nicht mehr nur von der Seite gezeigt sondern 3 Dimensional. Man sieht die Straßen , Häuser Bäume und Rasenflächen vor sich, man sieht nun auch endlich die Besitzer der Nachbarhunde in Gestalt eines Miis. Um zum Beispiel in die Stadt oder zum Strand zu kommen muss man seinen Hund mit der Leine zu Schildern lenken um die Zone betreten zu können.
Auch eine schöne Erneuerung findet sich darin, dass die eigenen Hunde sich mit den Hunden der Nachbarn anfreunden können. Mögen sie sich ganz besonders gerne wird man zum Beispiel eingeladen ins Café zu gehen oder zusammen den Park zu besuchen. Man kann sich selber auch mit den Nachbarhunden anfreunden und mit ihnen im Park spielen.
Bei den Wettbewerben hat sich so gut wie gar nichts getan. Es gibt immer noch 3 Wettbewerbe: Disc, Gehorsamkeit und Coursing ( der Hindernisparcour aus dem Vorgänger wurde dadurch ersetzt). Mich hat dies einwenig enttäuscht. - Natürlich machen die Wettbewerbe Spaß, vor allem das Coursing ist lustig. Die Hunde laufen einem Köder hinterher den man bedient und müssen natürlich möglichst schnell das Ziel erreichen. Jedoch habe ich mir mehr Wettbewerbe gewünscht. Gerade der Hindernisparcour hätte beibehalten werden können. Oder 2-3 weitere Wettbewerbe hinzugefügt werden können, wie zum Beispiel ein Schönheitswettbewerb oder ein Tanzwettbewerb. Nun ja, was soll's.
Was mir sehr gut gefällt ist, dass die Hunde nun viel besser auf die Sprachkommandos hören. Bisher brauchte ich keine Tricks doppelt oder dreifach erneut beibringen.
Alles im allen fühlt sich das Spielprinzip gut an und ist einfach zu verstehen. Man verdient Geld durch die Siege in den Wettbewerben oder durch das Verkaufen doppelter Items, man sammelt Halterpunkte indem man sich um die Hunde kümmert und schaltet so allerlei Items und Hunderassen frei.

Katzen: Ja, was soll ich sagen? Die Katzen gefallen mir rein optisch sehr gut, jedoch empfinde ich die Erweiterung todlangweilig und nutzlos. Kauft man sich eine Katze, hört sie auf ihren Namen schnurrt und spielt mit einer sehr spärlichen Auswahl an Katzenspielzeug, das war es auch schon. - Natürlich habe ich nicht erwartet, dass die Katzen sich trainieren lassen würden oder zum Gassi gehen mitkommen würden, dennoch empfinde ich sie als langweilig und nicht wirklich durchdacht. So langweilig wie das Spiel Katzen darstellt sind diese Tiere einfach nicht und sie ignorieren auch nicht so extrem ihre Halter. Ich kann mit den Katzen absolut nix anfangen und rate auch sehr davon ab sich mehr als eine anzuschaffen. Halterpunkte lassen sich mit den Katzen nur schwierig erspielen und über das Geld verdienen will ich erst gar nicht reden. Eine Katze nimmt 0 Euro am Tag ein. Sie springen halt rum, fauchen die Hunde an und das wars. Ich hätte auf sie verzichten können und frage mich weshalb sie ins Spiel eingebaut wurden. Man hätte sich da vielleicht etwas besseres einfallen lassen können, wie zum Beispiel eine Möglichkeit Hunde zu züchten. - Mein Grund dem Spiel keine 5 Sterne zu vergeben. Mit 3 Katzen in der Wohnung wird man kaum weiter kommen im Spiel. Wenn ich Lust auf eine Katze habe gehe ich eben in den Zwinger oder aber ich schmuse mit meinen echten Katzen die sich weiß Gott nicht so affig aufführen wie die von Nintendogs. XD

Zum Schluss mag ich noch berichten, dass es ein paar neue Geschäfte gibt zum Beispiel das Cafe in der Stadt. Dort kann man seinem Hund etwas Hundekuchen zum naschen kaufen und sich dort entspannen. Dann gibt es den Secondhand - Laden , dort kann man gefundenen Müll gegen tolle Items eintauschen und doppelte Items verkaufen. Dann wäre da noch der Tierbedarf-Laden, dort bekommt man Futter, Pflegeartikel und Spielzeug für die Tiere und zum Schluss gibt es noch den Modeladen. Beim Gassi gehen kann man auch noch Luxusartikel- Geschäfte besuchen, dort bekommt man besonders seltene und hübsche Items.
Wie eh und je gibt es natürlich die Pension.

Fazit= Etwas zu wenige Erneuerungen, die aber durch die tolle Grafik und den Niedlichkeitsfaktor soweit aufgehoben werden. Wer Nintendogs auf dem DS mochte wird auch die Nachfolgerspiele mögen. Zugreifen lohnt sich, wenn man gerne sammelt, Hunde mag und ein Spiel zum entspannen sucht.

P.s. Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass es die Street Pass Funktion des 3DS von dem Spiel genutzt wird. Trifft man also unterwegs eine Person die ebenfalls Nintendogs spielt tauscht man seine Nutzerdaten aus und erhält Geschenke. Außerdem kann man den Mii und dessen Hund im Park besuchen und mit ihnen spielen.
Außerdem werden die AR- Karten genutzt: Zum einen um Fotos zu machen. Es besteht die Möglichkeit seinen Hund auf dem eigenen Bett zu fotografieren und vieles mehr und zum anderen kann man nur anhand dieser Karten an dem Gehorsamkeitswettbewerb teilnehmen.

Mfg Müller
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


108 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da sieht man, was der Nintendo 3DS wirklich drauf hat!, 29. März 2011
Von 
Belphega "Lioness" (Tirol) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Liebe Amazon-Kunden

seit zwei Tagen bin ich stolze Besitzerin des Nintendo 3DS - und besitze neben meiner zwei Racing-Spiele (Asphalt 3D & Ridge Racers 3D) einen ganz besonderen Schatz:

Nintendogs&Cats Retriever & Neue Freunde

Dieses Spiel (ich hab den Vorgänger auf dem DS nicht gespielt) hat mir gezeigt, dass der Nintendo3DS sein Geld wert war. Warum ich so begeistert bin, will ich Ihnen anhand meiner Rezension so gut wie möglich erläutern:

>>>>Der Start<<<<

Schon beim Einlegen der Kassette wusste ich, dass grafisch gesehen ein Meisterwerk auf mich zukommen wird. Bereits im Hauptmenü des Nintendo DS erscheint am Bildschirm ein kleiner Golden Retriever Welpe, der vom 3D-Effekt und von der "Echtheitserscheinung" so unglaublich ist, dass mans kaum erwarten kann in das Spiel einzuloggen.

>>>>Das Spiel<<<<

Man startet im Zwinger, wo man sich seinen ersten Hund aussuchen kann. Hierbei wartet eine von 9 Hunderassen auf eure Adoption!

* Shiba Inu

* Golden Retriever

* Beagle

* Zwergpinscher

* Dackel

* Malteser

* Deutsche Dogge

* Mops

* Cocker Spaniel

Besonders der Shiba Inu Welpe, mit der dunklen Zeichnung hats mir angetan.. jeden dieser Hunde gibt es in 2 oder mehreren Farben.

Habt ihr euch erstmal entschieden, so wartet eurer Alltag als Hundebesitzer auf euch. Ihr müsst euren Schützling füttern, tränken, streicheln, ihm Tricks beibringen, mit ihm spielen, ihn waschen, bürsten, Gassi gehen - und ohne Witz - alles davon macht irrsinnigen Spaß :D

Ihr könnt mit eurem Hund Shoppen gehn. Stylische Klamotten für das Tierchen, Pflegebedarf, Einrichtung für euer Haus - alles was das Herz begehrt. Darüber hinaus könnt ihr mit ihm Wettbewerbe bestreiten, welche tolle Preise springen lassen, wenn ihr den ersten Platz belegt.

Egal was man macht, die Grafik ist der absolute Hammer.
Ich bin 20 Jahre jung und selbst meine Mutter (51) hat sich köstlichst amüsiert als sie diese kleinen Racker gesehen hat.

Das außergewöhnliche an Nintendogs ist die Spracherkennung.
Der Hund hört nicht nur auf den von euch ausgewählten Namen - sondern er interagiert komplett mit eurer Stimme. Sagt ihr "Sitz" ins Mikrophon, macht er 'Sitz', vorausgesetzt ihr habt es ihm richtig beigebracht. Ihr müsst kaum etwas auf dem Touchpad tun, weil der Großteil mithilfe eurer Sprache funktioniert.

Wenn ihr genug Geld verdient habt, könnt ihr euch bis zu 3 Tiere in euer Haus holen. Hierbei habt ihr dann auch noch Katzen zur Auswahl.

*Hauskatze

*Siamkatze

*Langhaarkatze

Erneut in mehreren Farben. Besonders die Hauskatze mit dem Leopardenmuster ist unheimlich süß - und auch die Katzen wirken wie echte Tiere :)

>>>>Fazit<<<<

Dieses Spiel hätte eigentlich einen Preis für die wunderbare Darstellung einer Mensch-Tier-Freundschaft erhalten sollen. Mit solchen Spielen wachsen Kinder gesund auf - und solche Spiele haben kein Ablaufdatum. Ein Tierfreund eines jeden Alters wird es lieben.

Grafik: 1
Gameplay: 1

Meines Erachtens: Einfach nur pädagogisch wertvoll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nintendogs + Cats: Französische Bulldogge & Neue Freunde, 14. Januar 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Ich bin BEGEISTERT! Das neue Nintendogs ist einfach knuffig!
Und dabei ist es egal welche Variante (Französische Bulldogge, Golden Retriever oder Zwergpudel) man kauft, denn es werden sowieso alle Hunderassen freigeschalten.
Man startet wie gehabt im Zwinger wo man sich seinen ersten Hund oder seine erste Katze aus 9 beziehunungsweise 3 Rassen aussuchen kann. Es gibt unter den Tieren verschiedene Farbschläge und Charaktere. Wenn man sich entschieden hat kommt der Hund nachhause. Dann wird es Zeit dem Tier seine Namen beizubringen, wobei ich bemerkt habe das die Spracherkennung erheblich verbessert wurde. Nach dem Füttern und Waschen des Tieres kann man Gassi gehen.
Das Gassi gehen macht nun auch viel mehr Spaß: der Weg wird nicht mehr eingezeichntet, sondern man geht einfach los. Es gibt vier Landschaften - Dorf, Stadt, Strand und Berge - die man durch Schilder erreicht. Weiters macht der Hund sein kleines Geschäft nicht mehr mitten auf der Strasse: dafür gibt es quadratische Grasflächen in denen sich manchmal auch Geschenke befinden. Die Genschenke liegen nicht mehr nur auf der Straße: man bekommt sie auch wenn man den Hund im Slalom ohne Fehler durch Verkehrshütchen führt oder den geheimen Pfad betritt der voller Geschenke ist. Nun gibt es auch ein Cafe, ein Tiergeschäft und mehrere Parks die ebenfalls durch Schilder zu betreten sind.
Die Wettbewerbe: 1. Coursing Ein neuer Bewerb für den man in der Sporthalle trainieren kann. Es geht darum den Hund als Ersten mithilfe eines Köders übers Ziel laufen zu lassen.2. Gehorsamkeitstest Man bringt dem Hund mit der Spracherkennung Tricks bei die er später zeigen muss. 3.Discbewerb Man wirft einen Frisbee den der Hund fangen muss.
Zuletzt: Es gibt neue Geschäfte, bei denen man etwas für seine Lieblinge kaufen kann. Wenn die Haustiere ihr Herrchen\Frauchen erst einmal kennen, erkennen sie sein\ihr Gesicht (und seine\ihre Stimme) wenn es sich der Kamera nähert.
Was ich enttäuschend fand: Wenn man den 3d-Effekt einschaltet wird den meisten schnell schwindelig oder sie bekommen Kopfschmerzen. Ausserdem sollte man eigentlich viele Halterpunkte bekommen um schneller etwas freischalten zu können, aber pro Tag gibt es höchstens 200. Und manchmal verzweifelt man mit seinen Tieren, die nie auf einen hören und beim Gassi gehen hundertpro Müll fressen und in Pfützen springen. Das Spiel kann auch mal langweilig sein, weil es so gut wie keine Abwechselung gibt und es immer um das selbe geht.
ICH HOFFE ICH KONNTE HELFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herausfordernd wie in Natura, 4. November 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Wir haben dieses Spiel nun auch schon bald 2 Wochen und es ist noch nicht langweilig.
Meine Kinder sind 7, 12 und 15 Jahre, die große interressiert sich jetzt nicht sonderlich viel für das Spiel(eher für das Gerät) aber alle anderen inklusive mir schon :)
Für alle die das Spiel noch nicht kennen oder noch nichts davon gehört haben:
Es geht darum den Hund, den man am Anfang aussuchen darf, zu versorgen, zu pflegen, zu trainieren und zu spielen.
Man bestreitet Wettkämpfe, muss gassi gehen, den Hund baden und bürsten, füttern und tränken und immer mit Sreicheleinheiten verwöhnen. Wie mit einem richitgen Hund eigentlich auch.
Man hat da schon mal ganz schön was zu tun, aber es macht richtig Freude (wenn man so etwas gerne mag, ansonsten sollte man es nicht kaufen ;
Für gewonnene Wettkämpfe bekommt man ein Preisgeld und somit häuft es sich das Geld in der Kasse langsam an. Wenn man möchte, kann man dann später noch eine Katze oder wieder einen Hund dazu kaufen, aber das sollte man sich doch gut überlegen.
Das Spiel ist leicht und verständlich, einfach in der Handhabung und mit Hilfe auch für etwas jüngere geeignet, aber nur mit Hilfe, da sie ja noch nicht lesen können und es vielleicht mit den ganzen Befehlen noch nicht so hin bekommen.
Es hat viele gute Funktionen und ist meiner Meinung nach empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nintendogs-Spiel, 17. Dezember 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs + Cats: Zwergpudel & Neue Freunde (Videospiel)
Zur Lieferung: superschnell und zuverlässig
Zum Spiel: Das Spiel ist echt sehr schön gemacht. Gerade für Einsteiger ideal. Die recht realistische Versorgung bringt dem Kind die Verantwortung für ein Haustier spielerisch näher. Alles in allem ist das Spiel zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach klasse!!!, 26. März 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs + Cats: Zwergpudel & Neue Freunde (Videospiel)
nintendogs and cats hat mich vom ersten moment an fasziniert!die grafik ist einfach umwerfen man könnte meinen das einzige was einem von dem welpen trennt ist eine glasscheibe! sie sehen wirklich sehr realistisch aus und verhalten sich auch so!den charme von nintendogs hat nintendogs and cats beibehalten,wenn nicht sogar verbessert!
auch ser sound ist sehr passend!die wettbewerbe haben sich sehr verändert- zum guten wie ich finde. auch das gassi gehen ist ganz neu gemacht worden (realistischer)nur scheinbar sind die jeweiligen spaziergänge von der strecke her kürzer.aber sehr abwechslungsreich! leider habe ich noch keine anderen leute getroffen (street pass) ist sicher soetwa vergleichbar mit dem alten wau-wau modus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Nintendo-Spiel, 4. Juni 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nintendogs + Cats ein super Spiel,läßt keine Langeweile aufkommen! Meine beiden Töchter lieben es,es ist schwierig sie davon wegzubekommen!Sehr zu empfehlen!
Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!, 5. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich finde das Spiel super.Man kann Hunde oder Katzen haben, aber ein Hund braucht man, um Geld bei Turnieren zu gewinnen ( Katzen können nicht bei Turnieren teilnehmen).Wenn man mit seinem Hund Gassi geht, kann man mit anderen Hunden spielen.Am Anfang muss man erst einmal seinen Hund trainieren.Ab dem Zeitpunkt ,an dem man seinen zweiten Hund hat, geht es schnell, einen anderen Hund oder eine andere Katze zu kaufen. Meine Freundin hat es auch, deswegen konnten wir uns über street pass treffen ( geht nur wen einer z.B. Golden - Retriver und der andere Buldogge hat ).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nintendogs+Cats Golden Retriever und neue Freunde, 8. April 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Spiel als erstes gekauft und es ist auch mein bestes Spiel, deswegen möchte ich dies anderen Kunden erklären.
AUSGEHEN :
WETTBEWERBE : Es gibt drei Arten von Wettbewerben : - das Coursing, - den Disc-Wettbewerb und - den Gehorsamkeitstest

COURSING : Beim Coursing geht es darum den Hund mit einem Köder den Hund ein Bahn entlang zu locken, am besten möglichst schnell. Dabei dreht man mit dem Touchpen im unteren Bildschirm einen Hebel dreht, um den Köder zu bewegen. Nicht zu schnell drehen ! Sonst bleibt der Hund liegen und Sie müssen zurück. Drehen sie zu langsam können sie keine Bestzeiten aufstellen.

DISC-WETTBEWERB : Beim Disc-Wettbewerb geht es darum die Disc (Frisbee) möglichst weit zu werfen und den Hund sie dann fangen zu lassen. Vorher sollte man besser im Park trainieren, so kann ihr Hund immer weiter rennen. Beim Wettbewerb muss man im unteren Bildschirm mit dem Touchpen die Disc andrehen und möglicht weit werfen, aber nur so das der Hund sie noch fangen kann !

GEHORSAMKEITSTEST : Beim Gehorsamkeitstest geht es darum die bereits gelernten Tricks vor zuführen. Tricks kann man dem Hund unter der Streichelopption beibringen. Unter der Trickliste im Profil des Hundes sich die Tricks und Anleitungen ansehen und den Hund die Bewegungen ausführen lassen. Die Tricks werden im Test vom Hund auf der AR-Karte gezeigt.

EINKAUFEN : Beim Einkaufen kann man in verschiedene Shops gehen und dort Accessoires, Wohnungsumgestaltungen, Hunde und Katzen, Tier-Produkte und andere Dinge kaufen. Man kann auch einen Hund in die Pension geben. Einfach den passenden Shop aussuchen und das gewünschte Produkt auswählen und bezahlen, im Secondhand-Laden kann man auch Dinge umtauschen. Es gibt 6 Shops :
-Secondhand-Laden
-Zwinger
-Pension
-Ausstatter
-Accessoires
-Tierbedarf
ZWINGER : Im Zwinger kann man Hunde oder Katzen kaufen am Anfang gibt es 15 Hunderassen und 3 Katzenarten
RASSEN :
HUNDE:
-Retriever
-Beagle
-Shiba
-Pinscher
-Mops
-Dackel
-Malteser
-Dogge
-Cocker
-Sheltie
-Chihuahua
-Schäferhund
-Schnauzer
-Jack Russell
-Spitz

KATZEN :
-Hauskatze
-Orientalisch
-Langhaar

GASSI : Beim Gassi gehen kann man den Hund mit dem Touchpen per Leine lenken, dort kann es Shops oder Parks geben. Nebenbei gibt es kleine Grasflechen, falls der Hund austreten muss. Aber es können auch Müll oder Geschenke auf dem Weg liegen. Frisst der Hund Müll bekommt er für kurze Zeit Bauchschmerzen. Findet er ein Geschenk bringt er es und wenn man es antippt befindet sich darin ein Item. Auf dem Weg können einem Miis mit ihren Hunden entgegenkommen. Läuft man auf sie zu geben sie einem Tipps und die Hunde spielen miteinander. Am Ende des Weges befindet sich das Haus und der Spaziergang ist beendet.

SCHRITTZÄHLER : Der Schrittzähler ist das gleiche wie ein Spaziergang. Dabei wird der Nintendo 3DS geschlassen und in die Tasche gesteckt. Wenn man geht bewegt sich auch der Hund, je nachdem wie viele Schritte man gemacht hat bekommt man ein Leckerli für Hund oder Katze.

UTENSILIEN : Unter dieser Option werden die Gegenstände gesammelt. Das Fressen bis hin zum Spielzeug wird dor aufgeführt. Um etwas zu nehmen oder anzuziehen einfach darauf klicken. Fressen oder Spielzeug erscheint dann sofort im Raum. Bei Accessoires muss man dann wählen welchem Tier man es anziehen möchte bei Inneneinrichtung muss ausgesucht werden in welche Ecke das Möbelstück gestellt werden soll. Von dort aus kann man auch in die AR-Opption kommen in der man das Tier über die Kamera auf der Hand erscheinen lassen kann. Dort kann man auch das Shampoo auswählen und dann auswählen welches Tier man waschen möchte.

TAGEBUCH : Im Tagebuch kann man seine Fortschritte oder was man an diesem Tag mit den Tieren an diesem Tag unternommen hat notieren. Man schreibt es mit den Touchpen und kann dort die Datenübertragung mit anderen Nintendogs besitzern ändern oder empfangen.

FOTOS MACHEN : Man kann in jeder Lage das Tier fotografieren. Man muss einfach die L- oder R-Taste drücken die sich hinten am Nintendo befinden. Die Fotos kann man sich dann in der Nintendo 3DS Kamera ansehen und auf den Laptop (Computer) machen.

STREICHELOPPTION : In der Mitte des Hauptmenüs befindet sich der Streichelbutton. Klickt man auf ihn werden die Tiere automatisch gerufen und dort kann man das Tier streicheln, bürsten oder sie mit Leckerlis verwöhnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb1e431d4)

Dieses Produkt

Nintendogs + Cats: Zwergpudel & Neue Freunde
EUR 42,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen