holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen1.585
4,6 von 5 Sternen
Preis:30,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Oktober 2015
Sehr gute Verarbeitung.. Ich hab ihn mir zum zocken am PC gekauft (Win 10). Er wird im Geräte Manager sofort erkannt als Xbox 360 Controller. Im Steam wird er sofort angesprochen. Ich zocke Mortal Kombat X, bei dem Spiel braucht man alle Tasten, und was soll ich sagen. Er macht sehr gut mit. Klare Kaufempfehlung von mir.
review image
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Kann bisher kein Spiel nennen (diverse Genres), welches das Gerät nicht erkannt hat. Ansonsten lässt sich nicht viel sagen: Die Buttons sind solide verarbeitet, die Ministicks arbeiten mit leichtem Rollwiderstand (also alles andere als schwammig). Keine Probleme unter Windows 8.1, 64-bit.
0Kommentar|69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2011
Ich habe mich in diversen Foren wegen eines guten und doch kostengünstigen Controllers umgehört und mir wurde immer dieser Controller wärmstens ans Herz gelegt. Ich kaufte ihn also und war wirklich angenehm überrascht!
Sogar für kleine Frauenhände ist dieser Controller mehr als geeignet. Desweiteren musste ich nicht einmal einen Treiber manuell installieren, da das mein PC von alleine tat (Windows 7).
Bisher wurde der Controller von allen Spielen unterstützt und der Spielspaß kann mit diesen Controller eigentlich nicht mehr gesteigert werden!
Es ist der beste Controller, den ich bisher in den Händen halten durfte und das, obwohl ich eigentlich ein PlayStation-Fan bin!
Eine absolute Kaufempfehlung für alle, die ordentlich am PC zocken wollen, aber trotzdem nicht Unsummen ausgeben wollen!
1414 Kommentare|169 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Ein Controller war für mich, der andere für einen Kumpel.
Schon beim auspacken bemerkte ich bei einem Controller, dass in diesem anscheinend ein kleines Teil umherfliegt. Es rasselt wenn man schüttelt. Könnte eine kleine Schraube sein. Der LT (Linker, unterer Hebel) ist beim Drücken auffällig laut (knarrt etwas) und vielleicht fehlt da die umherfliegende Schraube, so meine Vermutung.
Beim Vibrieren hört man dieses umherfliegende Teilchen nicht, zum Glück. Zum Zurückschicken war mein Kumpel bisher nicht bereit, der Controller ist ihm doch so ans Herz gewachsen dass er nicht mehr 1 Woche ohne kann.
Zum zweiten Controller:
Der war beim auspacken Qualitativ wie bei der Bestellung erwartet und hatte keine Macken oder sonstige Auffälligkeiten.
Bereits nach dem ersten intensivem spielen (am PC; NfS Shift 2) bemerkte ich, dass der Linke Joystick quietscht. Da ich aber mit Headset bzw. lauten Boxen spiele, höre ich das meistens nicht. Das Quietschen hört man nur, wenn man ihn schnell bewegt. Es ist kein ekliges oder nervtötend lautes quietschen. Aber es ist nunmal da und man bemerkt es während dem Spiel wenn man drauf achtet.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2012
Wollte nur kurz erwähnen, dass der Controller natürlich auch mit der Xbox 360 zu nutzen ist.
USB-Stecker des Controllers vorn in die Konsole stecken und nie wieder an leere Batterien denken :)
0Kommentar|104 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2015
...in dieser Kategorie bei Amazon. Ich spiele nicht allzu oft Spiele auf dem PC, die einen Controller erfordern. Seit kurzem jedoch bin ich geradezu süchtig nach der Assassin's Creed-Serie, die ich spät, aber dennoch für mich entdeckt habe, angefangen mit AC2.
Es handelt sich dabei um Konsolenports, und meiner Meinung nach ist die Steuerung per Maus und Keyboard nicht empfehlenswert, bzw. gar eine Katastrophe, die jeden Spielspaß raubt.
Also musste ein Controller her. Als Impulskauf nahm ich einen knapp über 10 EUR kostenden Billigcontroller aus dem Kaufhaus mit. Leider war dieser unhandlich, ungenau und bestimmte Aktionen in AC2, wie die später nötigen, komplexe Seitensprünge waren unmöglich...als könnte der Controller soviele eingehende Aktionen nicht schnell genug verarbeiten. Schlechte Qualität, und obwohl AC2 ohnehin eine nicht immer sehr genaue Steuerung hat, sank der Spielspaß bei einigen Stellen gen 0.

Dann kaufte ich mir, aufgrund der Bewertungen, diesen Controller, und bin restlos zufrieden. Er liegt gut in der Hand, wenn auch die Tasten (speziell die Schultertasten) zuerst etwas schwergängig sind. Ich habe recht große Hände, und bei mir trat bei der ersten Session mit dem Xbox-Controller bald Müdigkeit der Hand auf, speziell bei dem Finger, mit dem ich die rechte Schultertaste bediente.
Es istjedoch davon auszugehen, dass sich das erledigt, wenn der Controller nach ein paar Stunden besser "eingespielt" ist.

Lieferung war superschnell, die Installation reibungslos (wie viele andere habe ich die beiliegende CD nicht benutzt, W7 hat das Pad direkt erkannt, genau wie das Spiel selbst), und sofort war merkbar, dass der Controller genauer, reaktiver und weitaus komfortabler ist. Auch die Vibration funktionierte mit AC2 (nicht so beim ersten Controller) - toll!
Auch wenn die Steuerung des Spiels ab und zu etwas eigenwillig ist, stieg der Spielspaß mit diesem Teil um ein Vielfaches, bin mega zufrieden, und freue mich darauf, dieses Teil als Begleiter durch die Welt der kompletten AC-Serie mit dabei zu haben- wird eine lange Reise, aber schon nach einem Tag erweist sich dieser Controller als hervorragende, komfortable und präzise Wahl!
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 22. Juni 2011
Seit der Anschaffung einer PS2 vor geraumer Zeit ist das beiliegende Gamepad häufiger fremdgegangen als jedes noch so untreue Männlein auf zwei Beinen, d.h. es kam mehr an meinem Rechner zum Einsatz als bei der dafür gedachten Konsole. Dank eines günstigen USB-Adapters stand dem Spielgenuß mit Windows-Titeln nichts im Wege. Und das blieb auch all die ganzen Jahre so.

Doch nach und nach kamen immer mehr Spiele der Microsoft-internen Plattform "Games for Windows" in meine Sammlung, und damit begann der Ärger. Bei den jüngsten "Tomb Raider"-Titeln war an eine Zusammenarbeit zwischen Spiel und Eingabegerät nicht zu denken. Zumindest nicht ohne Weiteres. Nur über Umwege und viel Software-Anpassung schaffte ich es, den Spielen ein XBOX 360-Controller vorzugaukeln. Da durfte ich mir ohne falschen Stolz auf die eigene Schulter klopfen.
Diese Prozedur half mir aber bei der jüngsten Spiel-Anschaffung leider nicht mehr. "Alone in the Dark", ein Action-Adventure aus dem Jahre 2008, landete für lächerliche drei Mücken in meinem Spieleregal und wollte auch sofort gezockt werden. Tja, auch ich wollte, konnte aber nicht. Es war absolut unmöglich, das PS2-Pad darüber zum Laufen zu bringen. Resiginiert ging ich zur Tastatur&Maus-Kombi über, doch richtig Spaß kam dabei nicht auf, da "Alone in the Dark" sehr sehr viele Funktionen auf zuviele Tasten verteilte.

Also gab ich nach, fuhr zum nächsten Elekronik-Markt und holte für gut 30 Euronen einen kabelgebundenen Original-XBOX 360-Controller, Farbwahl schwarz (ist zeitloser, passt besser zur restlichen PC-Hardware und ist meines Erachtens auch wesentlich schmutz-resistenter als sein perlweißer Zwillingsbruder). Black is beautiful !
Eingestöpselt, Treiber installiert, Gerät erkannt. Nicht nur vom Geräte-Manager, sondern - man staune ! - auch von "Alone in the Dark". Das freute mich, und so hoffe ich für die Zukunft, dass ich mit dem PS2- und dem XBOX-Controller für alle erdenklichen Eventualitäten gerüstet bin.

Zum Controller selbst:
Ausgezeichnete Verarbeitung. Trotz mehr Material-Masse (das PS2-Teil ist im Vergleich dazu etwas schlanker) liegt das Gamepad angenehm in der Hand und hat eine sehr ergonomische Bauform. Steuerkreuz, Analog-Sticks und Buttons wurden in perfekten Abständen positioniert. Dass Steuerkreuz und linker Analogstick anders als beim PS2-Pad die Stelle getauscht haben, ist nach kurzer Eingewöhnungszeit keine Problemzone mehr. Die stufenlose Drucktiefe der hinteren LT- und RT-Tasten überraschte mich besonders positiv, da ich diese noch gar nicht kannte. Muss auch zu meiner Verteidigung erwähnen, dass ich aussschließlich PC-Gamer bin und seit der PS2 keine andere Konsole meine Bleibe beheimatet, daher meine mangelnde Erfahrung mit aktueller Gamepad-Technik *g*. Jedenfalls machen diese speziellen Tasten gerade bei Rennspielen richtig Sinn.
Die Materialoberfläche ist angeraut. Eine gute Entscheidung, ein Wegrutschen der Hände / Finger ist damit nahezu ausgeschlossen. Die Sticks haben die gleiche Oberflächenbeschaffenheit, die Buttons und das Steuerkreuz sind dagegen aalglatt. Und hier komme ich auch zum einzigen, kleinen Kritikpunkt:
Ein Steuerkreuz in rauerem Material wäre die bessere Wahl gewesen. Würde sich einfach besser anfühlen und in Kombination mit den Sticks auch optisch besser zusammenpassen. Für diese Kleinigkeit ziehe ich aber keinen Stern von der Produktwertung ab, auf hohem Niveau rummeckern ist nicht meine Art ;).

Fazit:
Ein sehr hochwertiges Gamepad aus dem Hause Microsoft. Trotz anfänglicher Skepsis, die aus meiner jahrelangen Erfahrungen mit dem Konkurrenz-Produkt des Hauses Sony herrührt, bin ich vom XBOX 360-Controller sehr angetan. Als Zweit-Gerät oder favorisiertes Gamepad eine sinnvolle Anschaffung, und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch.
2020 Kommentare|122 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2013
Bislang hatte unser Sohn für seine PC-Spiele (LEGO) immer die Controller von Hama (PS-Art)...
Im Prinzip alles gut, allerdings nicht sooooo wertig. Nach längerer Spielzeit...kaputt...ein neuer musste her (für 12 € O.K. - aber auf Dauer...!?!)

Jetzt hat er Harry-Potter 5-7 bekommen. Auch dort konnte man den PS-Controller definieren - aber im Gegensatz zu den vorherigen Spielen musste man das bei Spielbeginn immer wieder aufs neue...ärgerlich.

Also musste ein Controller her, der von Beginn an für die Spiele vorgesehen ist...eben der Xbox Controller...
In den sauren Apfel gebissen und fast das dreifache ausgegeben (gegenüber den Hama-Controllern).

Der Controller macht direkt einen sehr wertigen Eindruck! Das Kabel ist länger als bei den PS-Controllern (angenehm, man kann sich weiter vom Bildschirm entfernen - unser Sohn spielt im Wohnzimmer auf dem 103 cm LED-Fernseher!).
Eingesteckt...Controller wird sofort (ohne Treiberinstallation) unter Win 7 erkannt!!!

Harry Potter gestartet - und los geht es! Ohne lästige Vorabdefinition.
Auch die anderen Spiele erkennen sofort den Controller.
Und das witzige war...wir hatten die PS-Controller ("unabsichtlich") genau so definiert, wie hier die Belegung der Tasten ist!!!

Somit kann unser Sohn direkt loslegen...und hat Spielspaß pur!
Der Controller liegt auch in seinen kleinen Händen sehr gut und läßt sich gut von ihm bedienen!
Er ist happy...und ich hoffe, der Controller hält länger ;-)

Von mir für diesen Zweck: Kaufempfehlung!!!!
0Kommentar|61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2016
Qualität:

Ich möchte nur meine zwei Sterne in die Gesamtbewertung dieses Artikels einfließen lassen.
Ich dachte aus dem Hause Microsoft und in der Preisklasse kaufe ich ein höherwertiges Produkt.
Dem war leider nicht so, nach nur wenigen Minuten im Rennspiel fing der linke Analogstick an zu quietschen und das trotz Spielsound realtiv laut.

Zwar schränkt es die Funktion nicht ein aber zum einen nervt es tierisch bei jeder Kurve ein hochfrequentes *squeak* zu vernehmen und zum anderen spricht das nicht für die Gesamtqualität.

Das scheint ein häufiges Problem zu sein wenn man die Rezensionen so liest, ich habe deshalb auch auf die Rücksendung verzichtet und teste mal weiter wie sich das *squeaken* im Dauereinsatz verhält.

Ergonomie:

Es wird ja viel gestritten, welches "Lager" (PS | Xbox) den besseren Controller hat. Ich benutze nun beide und finde, dass beide gut in der Hand liegen und sich gescheit bedienen lassen. Einen Nachteil habe ich allerdings am Xbox-Design festgestell: Die hinteren (recht schmalen) analogen Schultertasten verschwinden bei vollem Anschlag komplett im Gehäuse. Das führt dazu, dass man bei Spielen, die einen Fokus auf diesen Tasten haben, immer wieder darauf achten muss, die Fingerspitzen auf die Tasten aufzulegen um ein Gefühl dafür zu haben, wann die Taste komplett durchgedrückt ist. Das finde ich bei den Sony Controllern mit der breiten hervorstehenden Taste (nach Anschlag) sehr viel komfortabler gelöst.
Evtl. sollte jeder das bei der Controller Wahl für sich berücksichtigen, zumal das jeweilige Design ja gerne von anderen Herstellern kopiert wird.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2015
Ich habe bisher mindestens! 5. Ersatz für das Pad gefordert (ich glaube 8 Mal kommt eher hin).
Zum einen wegen des Steuerkreuzes. Nicht, weil es schlecht ist. Das war mir von Anfang an klar, dass das D-Pad des XBOX Controllers alles andere als "gut" ist. Sondern, weil die Druckpunkte mancher Richtungen manchmal absoluter Müll waren. Ich meine damit, dass ich nach UNTEN drücke, das Feedback erhalte bzw. spüre ich habe die Taste betätigt, aber der Druck wird nicht registriert. In dem Fall muss ich die Taste stärker drücken, als der Druckpunkt mir vermittelt. Nun. wenn das ein 15€ Pad von einer NoName Firma wäre, dann wäre mir das egal, aber das ist ein fast 30€ Gerät von Microsoft. Und dieses Problem ist sooooo zufällig. Manchmal erwische ich ein perfektes Exemplar und manchmal erwische ich 3 Mal hintereinander ein Exemplar mit dieser Macke. Dieses ist besonders oft der Fall, wenn man die untere Taste des D-Pads gebraucht.
Dann muss ich sagen, dass ich bei meinem ersten Pad etwas enttäuscht bin, was die Lebensdauer angeht. Vielleicht lag es daran, dass es wirklich täglich und lange in Gebrauch war, aber es hat sich relativ schnell das "klicken" des RB Knopfes verabschiedet. Der Knopf hat noch funktioniert, weshalb es kein Weltuntergang war, aber es hat einfach nicht mehr geklickt, um mir zu bestätigen "HEY, ICH WURDE GEDRÜCKT!".
Wenig später hatte ich Probleme mit dem LB Knopf. Dieser hat zwar geklickt, aber ohne, dass der Druck registriert wurde. Zum Beispiel hielt ich den Knopf gedrückt, um zum Beispiel in einem Spiel mein Schild hoch zu halten und auf einmal hörte mein Charakter auf dieses zu tun, als hätte ich den Knopf losgelassen, was ich nicht tat. Um das Problem zu beheben, musste ich schlussendlich das Pad öffnen und ein nicht zu dickes Stück Pappe auf die Taste kleben.

Inzwischen habe ich wieder einige Probleme mit meinem neuen Pad von Microsoft. Ich weiß nicht, ob es an den Pads von Amazon liegt oder ein generelles Problem ist, aber - abgesehen vom Lottospiel bezüglich des D-Pads - fangen die Analogsticks an nach wenigen Minuten/Stunden zu quietschen. Bei 3 Pads in Folge war dies der Fall. Ob nun die Controller bei Amazon im Lager schon so lange liegen, dass die Dinger inzwischen eine neue Ölung innen brauchen... keine Ahnung. Es ist jedenfalls ein Problem und insgesamt ist es sehr schwer dieses Produkt zu bewerten.
Einerseits ist es Microsoft und ich erwarte Qualität. Andererseits, vergleiche ich den Preis mit Sony, dann sollte ich nicht zu fordernd sein...
Insgesamt würde ich 3 1/2 Sterne geben, aber weil dieses nicht geht, gebe ich eher 3, als 4.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 130 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)