Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen6
3,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. März 2001
ELP gingen 1977/78 zum letzten Mal in den 70-er Jahren auf eine gigantische Tournee, auf der die Band unter anderem von einem großen, handverlesenen Orchester und einem Chor begleitet wurde. Als Dokument dieser Tour erschien 1979 das Live Album In Concert, das 1993 um 7 rare Tracks erweitert unter dem Namen Works Live wiederveröffentlicht wurde. Mein Feedback zu diesem Album ist eher gemischt: die Mehrzahl der Titel ist hervorragend, z.B. der Opener Peter Gunn oder die Titel Tiger in a spotlight und C'est la vie. Ferner enthält Works Live einige hervorragende Titel, die nur selten live gespielt wurden, z.B. Closer to believing und Show me the way to go home. Manche Titel bleiben leider hinter den hohen Maßstäben der Band ein wenig zurück, so z.B. glänzen die Auszüge aus dem Konzeptwerk Pictures at an exhibition mit einem gelungenen Finale, der Mittelteil hingegen wird viel zu schnell gespielt und wird eher zur unfreiwilligen Eigenparodie. Unter dem Strich bleibt dennoch ein Album, das ELP Fans auf jeden Fall haben müssen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2001
Diese Platte erschien 1979 als Einzel-LP unter dem Namen "In Concert". ELP existierte zu diesem Zeitpunkt bereits nicht mehr und die Platte bekam harsche Kritiken. 1993 wurde sie unter "Works Live" wiederveröffentlicht - jetzt mit zusätzlichen Titeln und wesentlich besserem Klang. Die Tracks stammen aus der 77er-Tournee, als ELP mit 70köpfigem Orchester durch die USA tourten und dabei wegen der hohen Kosten - Sponsoren gab es damals noch nicht - den finanziellen Kollaps erlitten. Es gibt auf dieser CD neben den sinfonischen "Works 1"- Stücken noch Orchesterversionen von ELP-Klassikern wie "Knife Edge", "Abbadons Bolero" und "Pictures at an Exhibition", die man nur bedingt als gelungen bezeichnen kann, weil doch viel von der Trio-Power verloren geht. Einige Stücke stammen aber - entegegen der Aussage der Plattenfirma - von Konzerten, in denen ELP aus Kostengründen wieder als Dreiergespann auftreten mussten. Diese Stücke wie "Peter Gunn", "Tiger in a spotlight" und "Show me the way to go home" unterscheiden sich deutlich von dem einstigen, orgellastigen Progressivrock, sind aber angenehm zu hören. Als Zugabe gibt es noch ein gigantisches Schlagzeusolo zu hören, in dem Carl Palmer sein ganzes Arsenal aus Trommeln, Pauken und Gongs auf das rasanteste bedient.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2015
Wer ähnliche Musikalische und Aufnahme Qualitäten wie beim ersten Live Album
"Welcome Back My Friends..." erwartet könnte, so wie ich, enttäuscht werden.
Es gibt viele kurze Songs von den Works Alben, die meiner Meinung nach nicht mit
den Songs der vor Works Ära mithalten können. Der längere Song Pirates klingt für mich eher
wie eine gemütliche Kahnfahrt und weniger nach einer Kaperfahrt.
Für "Pictures..." empfehle ich das entsprechende Album zukaufen, was bleibt, sind
zwei lebendige Versionen von Peter Gunn und Fanfare...
Das ganze Album leidet unter einer schlechten Aufnahmaqualität, sehr schade!
Für Fans und Sammler geeignet, ELP Einsteiger lieber mal bei älteren Alben reinhören.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
das grandiose Klavierkonzert von Emerson, wirklich fast schon einzigartige Weltklasse. Ansonsten relativ phantasielos zusammengestellte Aufnahmen, jeweils persönlich auf den einzelnen Musiker geprägt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2012
Für mich ein hervorragender Querschnitt durch die Werke von ELP Mitte der 1970er Jahre. Interessant dass hier die Stücke teilweise ganz neu klingen. Die "great gates of Kiev" der Schlussteil von "Pictures at an Exhibition" kommt anstatt des Starkstromteils mit Streichern. Auch wenn ich zum Abschluss "Tarkus" anstelle von "Tank" bevorzugt hätte, aber vielleicht wurde dies auf der Tour in Montreal auch nicht gespielt. Für mich gibt es keine Schwächen auf den beiden CDs. Für ELP Fans eindeutig ein Muss.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Da ich ein überzeugter ELP-Fan bin und damit auch Erinnerungen an meine Jugend verbinde; ist es für mich Ziel, so viel wie möglich meiner Lieblings-Band im Nachgang im Schrank stehen zu haben.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
14,97 €
6,99 €
7,97 €