Kundenrezensionen


82 Rezensionen
5 Sterne:
 (38)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


113 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Galaktisch, Praktisch, Gut
Das Samsung Galaxy i9003 GT SCL, oder wie es auch sonst auch heißen mag, ist ein super Smartphone.

Ich besitze dieses Handy, mein erstes Smartphone, seit nun knapp 2 Wochen und möchte daher ein vorläufiges Resumé ziehen. Hoffentlich bleibt es jedoch bei dieser vorläufigen Bewertung, gefällt mir das Handy doch sehr gut...
Veröffentlicht am 30. Juni 2011 von P. August

versus
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht kaufen!
Ich kann die negativen Rezensionen meiner Vorredner bestätigen! Mit dem i9003 hat Samsung wirklich unbrauchbaren Ramsch zusammengelötet! Mein Gerät ist mittlerweile total defekt und hat mich von Anfang an sehr gefrustet. Hier eine kurze Zusammenfassung der Mängel:

1. Das Gerät schaltet sich des öfteren willkürlich ab bzw...
Veröffentlicht am 24. Februar 2012 von T. Michel


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

113 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Galaktisch, Praktisch, Gut, 30. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Das Samsung Galaxy i9003 GT SCL, oder wie es auch sonst auch heißen mag, ist ein super Smartphone.

Ich besitze dieses Handy, mein erstes Smartphone, seit nun knapp 2 Wochen und möchte daher ein vorläufiges Resumé ziehen. Hoffentlich bleibt es jedoch bei dieser vorläufigen Bewertung, gefällt mir das Handy doch sehr gut.

Zunächst eine kurze Beschreibung und objektive Einschätzung des Geräts:

1) Preis und Leistung:

Mit rund 285 Euro liegt das Samsung Galaxy SCL im Mittelfeld des Preisfeldes und genau so viel Leistung erbringt es auch. Es handelt sich hierbei weder um ein High-End Gerät der Spitzenklasse, noch um ein billiges Einsteigermodel. Es handelt sich um ein solides Smartphone mit vielen Funktionen, einen schwerelosen Androiden, der sich den Wünschen des Benutzers anpasst ohne zu klagen.

2) Optik und Display:

Äußerlich macht das Smartphone nicht gerade viel her. In schlichtem schwarz gehalten, ähnelt es von seiner Form einem großen iPhone 3Gs. Dabei ist das Display beim Galaxy eine 'ganze' Ecke größer als bei genanntem Konkurrenten (und dessen Nachfolger). Dies wirkt sich jedoch natürlich auch auf die Gesamtgröße und das Gewicht des Smartphones aus, das in der Hosentasche getragen doch einige Präsenz zeigt. Meiner Meinung nach ein unumgänglicher Kompromiss für die Größe des Displays ' bei allen Smartphones wohlgemerkt. Ach und wiegen tut es dabei doch nur so viel wie ein iPhone 4.
Die oftmals kritisierte Rückschale des Handys wirkt in der Tat nicht gerade robust, verschwindet, wie in meinem Fall, jedoch ohnehin unter einer Silikonhülle und fällt dadurch nicht gerade ins Gewicht. Kommt dazu, dass die Schale austauschbar ist, soll sie doch zerkratzen.

Die Front des Galaxys sieht sich jedoch sehr schön an. Gerade, wenn das Gerät eingeschaltet ist. Das bei diesem Handy namensgebende Display lässt wirklich kein Auge trocken. Im Menü strahlende Farben, viele bunte Apps leuchten einem gestochen scharf entgegen. Auf dem Home-Bildschirm dasselbe. Ansonsten erfreut sich das Handy und damit vor allem der Nutzer einer wirklich guten Farbtreue und einem sehr schönen Schärfe.

3) Haptik und Touchscreen:

Das Galaxy SCL liegt sehr schön in der Hand. Natürlich ist es dabei relativ groß und nicht gerade für Kinderhände gedacht, lässt sich von einer (einzelnen) erwachsenen Hand jedoch sehr schön und einfach bedienen. Von zwei aber natürlich auch.
Durch die leicht gewölbte Form der Rückschale und eine weitere kleine Wölbung am unteren Ende dieser, einer Art Stopper, fügt sich das Handy sehr angenehm in die Hand ein. Gerade mit einer Silikonhülle wird dieser Eindruck nur gestärkt!
Ansonsten sind die drei Tasten, die das Handy aufzuweisen hat, gelungen platziert und haben einen sehr angenehmen Druckwiderstand. - Anders als beim iPhone zum Beispiel, wo die Tasten sehr hart erscheinen und der Lock-Knopf, auf der Oberkante, doch eher ungünstig angesiedelt ist. Beim Galaxy liegt dieser viel dynamischer auf der oberen, rechten Außenkante des Handys und lässt sich somit bequem mit dem Daumen erreichen. Die Home-Taste ist genau wie beim iPhone platziert, setzt sich im Gegensatz zu der des iPhones jedoch etwas ab, was ich ebenfalls angenehmer finde, als die nach innen gewölbte Home-Taste des iPhones. Die Taste(n) zur Lautstärkeregulierung befinden sich an der oberen, linken Außenkante. Zwei Sensorentasten links und rechts von der Home-Taste ergänzen mit den Funktionen 'zurück' und 'Optionen' die drei anderen 'echten' Tasten bestens und funktionieren nur, wenn das Handy entsperrt ist. Gerade die 'Optionen' Taste bietet in vielen Menüs interessante Möglichkeiten und erleichtert die Bedienung, im Vergleich zu einem iPhone mit nur einer Taste, ungemein.

Bei der Bedienung des Touchscreens wird selbst Omi zur Technikfreundin. Der Screen reagiert sehr präzise, direkt und schnell, genau wie beim iPhone. Lediglich das Scrollen und Wischen läuft manchmal etwas weniger flüssig als beim Apple-Kollegen. Das kommt vor allem darauf an, wie ausgelastet die CPU gerade ist und ob man sich auf dem Home-Bildschirm befindet, oder durch das Menü huscht. Auf dem Home-Bildschirm nämlich hat das Handy einiges mehr zu rechnen als im Menü.

4) Soft und Hardware:

Die mitgelieferten Funktionen des Handys bestechen durch ihre Funktionalität und ihre Einfachheit. Die Kamera macht überwiegend gute Bilder, ist jedoch etwas anfällig für Verwackelungen. Abgesehen davon erleidet sie einen deutlichen Abstrich durch das Fehlen eines Blitzes. Die Videos sehen sich trotz aller un-HD-rigkeit sehr schön an. Die Fotos aber auch!

Der MP3-Player überzeugt durch seinen Samsung-typisch sehr guten Klang und die einfache Bedienung. Die oftmals bemängelte Computersoftware Kies muss übrigens nicht benutzt werden, um Musik auf das Handy zu bekommen, da der Computer das Handy auch als Laufwerk erkennt, wodurch sich die Musik ganz einfach via drag & drop auf das Gerät kopieren lässt. Ansonsten ist Kies längst nicht so unpraktisch wie oft behauptet und leistet ganz ordentliche Arbeit.

Sehr nett übrigens: Das Galaxy bringt eine ausgereifte Navigationssoftware mit, die es einem unmöglich macht sich zu verlaufen. Im Straßenverkehr habe ich diese zwar noch nicht testen können, bin aber von der Klarheit der Karten und der detaillierten Routenbeschreibung sehr angetan.
Als letzte erwähnenswerte Dreingabe gibt es noch einen E-Book Reader, der mit einem Store verknüpft ist. So lassen sich Klassiker der Literatur auch unterwegs und ganz ohne Papier erleben. Wahrscheinlich eher ein Gimmik als eine Alternative zum Buch, aber immerhin gegeben und einwandfrei funktionierend.
Weitere Funktionen wie Wecker oder Taschenrechner müssen nicht noch einmal einzeln hervorgehoben werden, wobei:
Der Wecker nicht angeht, wenn das Handy ausgeschaltet ist. (Meine Güte wie dumm.)
Der Taschenrechner keine Prozentrechnung kann. (App verschafft hier Abhilfe, trotzdem mau.)

Oh! Vergaß ich etwa SWYPE?

Diese, meiner Meinung nach revolutionäre, Art der Texteingabe funktioniert tatsächlich. Man möchte kaum glauben, dass ein Handy zu so viel Klugheit in der Lage ist, bis man SWYPE benutzt hat. Einfach mit dem Finger über die Tastatur wischen und evtl. eine der Möglichkeiten aus einer Liste auswählen, wenn das Handy nicht schon weiß, welches Wort man gesucht hat.Dabei beherrscht SWYPE nicht nur einfache Worte wie Arbeit, Auto oder Fahrrad, sondern ist sogar in der Lage Worte wie Gottheit, Wurstfabrik oder Drehmoment zu erkennen. Ergänzt durch eine App lernt SWYPE sogar all die Worte dazu, die er im SMS Ein und Ausgang findet. (Nicht immer hilfreich.)
Ansonsten lassen sich dank SWYPE sehr gute Ergebnisse erzielen und leicht SMS schreiben. Etwas Übung ist da zwar Voraussetzung, kommt aber von alleine. DREgHjMlOkMhgrRrfghNhgT. WfghjUztReSdrTFdsAxcvBfdRtzuIK.

Ach ja: Der Akku. Der hält übrigens nicht besonders lange. Benutzt man das Smartphone jedoch normal als Telefon und als Internetzugang kann man schon mal 2 Tage mit dem Akku auskommen. Die Erfahrung hat übrigens gezeigt, dass der Akku auf ungeahnte Reserven zurückgreift, wenn er unter 10% fällt. Dann nämlich, hält er meist noch ein paar Stunden, verlangt aber nach Saft. Abgesehen davon verbrauchen alle Smartphone Kollegen eine Menge Akku, was einfach durch die großen Displays und die vielen bunten Anwendungen bedingt ist. Damit braucht sich das Galaxy also nicht zu verstecken. Ach und noch etwas: Der Akku lässt sich im Notfall auch austauschen.

5) Der Android:

Durch die Android Software und den damit verbundenen Store (Android Market) lässt sich das Smartphone wunderbar konfigurieren. Samsung bietet mit seiner logisch strukturierten Bedieneroberfläche dafür eine Traumvorlage. 5 Seiten Home-Bildschirm lassen sich wunderbar mit Widgets, Shortcuts und sonstigem Schnickschnack ausstaffieren. Uhrzeit, Wetter, und mobile Datennutzung auf einem Blick? Gar kein Problem. Dazu noch die zwei Lieblingsapps auf den Startbildschirm und das ganze gerne auch mal 5. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt und es bleibt kein Wunsch offen. Die meisten Apps sind dabei sogar kostenlos und funktionieren einwandfrei. Selbstverständlich ist dies keine Leistung, die das Handy erbringt, dennoch ist es nett, dass man genannte Funktionen mit diesem nutzen kann und dass sie so gut funktionieren!

Hier komme ich nun zum zweiten großen Kritikpunkt. Gerade neu gekauft, voller Vorfreude auf die erste Nutzung, sehe ich gleich dem Grauen ins Auge: Vorinstallierte Systemapps von Drittanbietern, die sich nicht ohne Weiteres deinstallieren lassen. Im Internet findet man zwar schnell Lösungen, die über das rooten des Handys führen, was mir allerdings nicht unbedingt zusagt. Schöner hätte ich es gefunden, wenn diese Apps einfach zu deinstallieren gewesen wären. Mittlerweile habe ich diese Apps jedoch einfach auf die hinterletzte Seite des Menüs verbannt, wo ich sie nicht sehe.
Auch hier wieder ein kleiner Abstrich für das Handy: Es lassen sich keine Ordner im Menü erstellen. Alle Apps fliegen 'wild' rum und lassen sich zwar anordnen, aber nicht 'wegheften'.
Abhilfe verschafft aber auch hier wieder eine App aus dem Android Market, die es einem ermöglicht alle Apps in Kategorien einzuordnen und unter diesen auf dem Home-Bildschirm anzeigen zu lassen, was den Ordnern gleichkommt. Samsung bietet zwar eine ähnliche Möglichkeit, die jedoch umständlicher und optisch weniger ansprechend ist. Benutzt man jedoch den 'AppOrganizer', wird das Menü beinahe überflüssig, da sich alles in Reichweite auf den Home-Bildschirmen verbirgt.

Fazit:

+ Preis (tut nicht so weh)
+ Display (brilliant und schön und oh)
+ Haptik (liegt gut in der Hand, perfekter Touchscreen)
+ Android (tut alles, kann alles)
+ SWYPE (ist ein Genie - SWsYxcghjkPoiuztrE)
+ MP3-Player (rockt)

- Akkulaufzeit (das Display frisst)
- Mangelnder Blitz (bringt kein Licht ins Dunkel)
- Systemapps (Wollt ihr mich verAppeln?)
- Wecker (weckt einen nicht)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Smartphone!, 20. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Da ich als erstes ein Smartphone ebenfalls von Samsung und ein bißchen "blauäugig" mir das Samsung Wave 723 zugelegt hatte, wollte ich es diesmal richtig machen und mich vorab informieren was für mich bei einem Smartphone wichtig ist. Da ich das Handy durchaus auch im Wlan nutzen möchte, ohne das Ständige rein und rauszoomen, war für mich ein ausreichend großes Display notwendig mit dementsprechend großer Tastatur, die beim Wave 723 doch arg klein geraten ist, aber beim i9003 optimal ist. Display ist klar und schön hell. Touchscreen reagiert exakt. Wichtig ist dabei auch zu beachten, das das Smartphone einen ausreichend schnellen Prozessor hat, da es sonst nicht möglich ist z.B. beim Wave einen Flash Player zu installieren. Das hauseigene Bada-BS von Samsung ist sicher nicht schlecht, kommt jedoch nicht mit der Anzahl von Apps des Android von Google mit. Für mich ist es nicht störend das der interne Speicher vom i9003 nur 4 GB im Gegensatz zu 8 GB beim Vorläufer dem i9000. Kamera macht gute Bilder, jedoch der Blitz fehlt, ansonsten ok. Da ich das Handy auch beruflich nutze ist es notwendig das gewisse Programme enthalten sind, z.B. ein Office-Programm Think-Free.. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit dem Smartphone und kann es nur weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch nie so Zufrieden..., 16. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Ich habe dieses Handy jetzt seit einem Monat, und ich muss wirklich sagen das ich noch nie so zufrieden mit einem Handy war wie das I9003.

* Das Display ist ein absoluter Traum, ich bin hobby Fotograf und benutze das Handy auch um meine Bilder Kunden zu zeigen. Eine natürliche Farbträue war mir wichtig, viele andere Displays sind in meinen Augen einfach viel zu Bunt.
* Zur geschwindigkeit - auch wieder ein WOW! Man started ein App - Bang ist es offen. Im Internet surfen, auch perfekt. Ich fahre jetzt schon gar nicht mehr den Desktop hoch, das Handy ist einfach schneller. :D
* Zum Design, also ich finds schick. Nichts zu Meckern. Klar das Iphone fühlt sich irgendwie solider an, kostet aber auch eine ganze Stange mehr.
* Das Andriod OS - Ich finds klasse. Ich war früher nur Nokia fan, aber das Android OS lässt sich kinderleicht bedienen. Abstürze?? Fehlanzeige! =) Endlich! Es läuft und läuft und läuft.

*Einzig der Akku könnte ein bisschen länger halten. Mit telefonieren, surfern, ein bisschen zocken komme ich auf maximal 2 Tage. Also am besten jeden Abend an den Saft hängen. Aber das mar mir vorher klar, also gibts auch keinen Punkteabzug.

Alles im allen kann ich nur eine klare Kaufempfelung ausprechen. Ich bin begeistert!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden, 29. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Seit drei Tagen habe ich das Galaxy scl und bin äußerst zufrieden damit.
Die Verarbeitung ist trotz dem Kunststoffgehäuse sehr gut gelungen. Es liegt gut in der Hand und das Display reagiert sehr präzise.
Der Akku hält ca. einen Tag aber ich hoffe, das nach mehrmaligen aufladen der Akku noch etwas zu legt. Man muss auch bedenken, das ich das Gerät gerade neu
habe und noch viel damit herum spiele:-)
Die Kamera macht bei Tageslicht gute Bilder aber sobald es dunkler wird nimmt die Qualität stark ab.
HD Videos sind super aber auch nur solange es hell ist.
Eine Sache stört mich doch und zwar, das GPS braucht sehr lange bis es meine Position ermittelt hat. Also mal eben schnell gucken ist nicht.
Man muss schonmal 2 min. warten bis sich etwas tut.
Besonders gut finde ich die Funktion Mobiler Zugangspunkt, da ich mich mit meinen oder auch mehrere Laptops über WiFi ins Internet einklinken kann.

Ich bereue den Kauf nicht und kann dieses Gerät nur weiter empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht so gut, wie das "Original", 29. Mai 2011
Von 
Big Daddy (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Zweifellos ist auch das i9003 ein gutes Handy, aber es ist eben nicht so gut, wie das Original.

Wir haben einige Vergleiche angestellt. So kommt das i9003 z. B. bei der Brillanz der Darstellung bei Fotos nicht an das i9000 heran. Es ist wie bei meinem LCD-Fernseher, dem ich ein perfektes Bild attestieren würde. Der direkte Vergleich lässt ihn aber "abstinken" gegen die LCD-Geräte, die heute so angeboten werden.

Aber der Reihe nach. Ein Kollege hat diese Woche sein i9003 bekommen und ich hatte das i9000 dabei, welches ich einem Freund verkauft habe. So haben wir einige Test gemacht. Die Handys hatten freilich beide bereits die Android-Software 2.33 aufgespielt:

-Ladezeiten von Internetseiten geht beim i9000 flotter

-Ladezeiten von Apps sind beim i9000 flotter

-die Videos starteten beim i9000 eine Spur früher, den Unterschied kann man jedoch unter Messtoleranz verbuchen. Die Videos liefen in beiden Fällen ruckelfrei. Aber auch hier war die Darstellung beim i9000 klarer, brillanter, natürlicher.

-bei Kamera- und Videofunktionen sind beide Handys gleich gut.

-auch beim Flugsimulator "X-Plane" war die Ladezeit beim i9003 etwas länger und es neigte, wenn die Grafik, beispielsweise bei schnell geflogenen Kurven, stark gefordert wurde zu minimalem Ruckeln.

Viel bedenklicher finde ich, dass, als wir die Datenübertragung via Bluetooth testen wollten, das i9003 kein Lebenszeichen mehr von sich gab und durch einen Akkureset wieder zum Leben erweckt werden musste. Übrigens ergab sich später, dass die Datenübertragung (in beiden Fällen ging es um ein kleines Videofile, übertragen an ein drittes Handy) in beiden Fällen fast gleich schnell vonstatten ging.

Der Akku zeigte nach diesem Test beim i9003 ein paar Prozent weniger. Aber dies hat keine Aussagekraft, weil es auch einen Neustart hinter sich hatte und der Akku kaum bei einem Kurztest seriös getestet werden kann.

Um nicht falsch verstanden zu werden: das i9003 ist gewiss kein schlechtes Handy, aber im direkten Vergleich offenbaren sich eben doch einige Unterschiede zum i9000. Man muss sich die Frage selbst beantworten, ob der marginale Preisunterschied den Erwerb des i9003 rechtfertigt.

Ich hatte dem i9000 5 Sterne gegeben und gebe dem i9003: 4 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Handy, Display m.E. besser als Galaxy S, 19. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Also ich hab das Handy jetzt ca. eine Woche und kann mich nur positiv äussern!

-Klasse Aussehen
-Super Display, wie schon gesagt meines Erachtens besser als das S, da heller und Texte einfach besser zu lesen sind durch das SLCD!
-Mein Akku hält auch schon über 2 Tage bei nicht übermässiger Nutzung! Ca. eine Stunde surfen, zwei bis drei Sms und viell. ne viertel Stunde Telefonat am Tag!
-Der Gesprächspartner hört sich klar und nicht blechern an, wie ich es schon öfters bei anderen Handies feststellen musste!
-Android 2.2 ist einfach genial, und ich hoffe dass das Galaxy SLCD auch updatebar wird auf Gingerbread!
-Android Market wird früher oder später Apple den Rang ablaufen!
-Kamera macht klasse Bilder

Wer mit der abgespeckten CPU und Grafikchip gegenüber Galaxy S leben kann, der kann bedenkenlos zugreifen/bestellen :-)

Ich weiss viele werden jetzt wieder sagen, das Superamoled ist viel besser als das SLCD aber ist halt Geschmackssache! Hatte das schon das S in der Hand/getestet und mir sind die Farben zu grell und blaustichig! SLCD wesentlich neutraler! Blickwinkelabhängigkeit sehr gut!

Hoffe geholfen zu haben bei der Kaufentscheidung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen GPS Probleme sonst TOP !, 7. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Als ich das Samsung Galaxy S I9003 bekommen habe, wusste ich vorher nicht, das es so erhebliche Probleme mit dem GPS Empfang gibt. Im Grunde funktionierte das GPS bei mir einfach nicht. Ich konnte mich nur sehr ungenau per UMTS oder WLAN orten, was natürlich nicht Sinn der Sache ist. Da ich nächste Woche nach Köln fahre, wollte ich mich der Sache noch einmal annehmen und habe endlich die Lösung gefunden. Zum ersten Mal überhaupt hab ich mich sehr genau bei Google Maps geortet. Das Handy ist eine gute Maschine und erfüllt sein Zweck sehr gut.

Schneller besserer Empfang GPS:

GPS ausschalten und folgende Kombination im Telefonmodus eingeben: *#*#3214789650#*#*
Dann unter 'Application Settings' bei 'Operation Mode' von Standalone auf MS Based
Weiter unten dann noch 'Time out(s)' auf 100 setzen
Das wars auch schon, nun nur noch das Telefon neu starten, GPS wieder einschalten und bei Google Maps ausprobieren. Innerhalb weniger Sekunden finde ich ein Signal und das GPS Symbol blinkt endlich nicht mehr. Die Genauigkeit ist sehr gut, genau da wo ich sein soll nicht auf der Landstraße einen Kilometer weiter.

Wenn ich jetzt noch wüsste wie man GPS bei den Fotos ausschaltet. Ein weiteres Manko, sofern es nicht an mir liegt ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht kaufen!, 24. Februar 2012
Von 
T. Michel "Bentor" (Pfungstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Ich kann die negativen Rezensionen meiner Vorredner bestätigen! Mit dem i9003 hat Samsung wirklich unbrauchbaren Ramsch zusammengelötet! Mein Gerät ist mittlerweile total defekt und hat mich von Anfang an sehr gefrustet. Hier eine kurze Zusammenfassung der Mängel:

1. Das Gerät schaltet sich des öfteren willkürlich ab bzw. rebootet selbstständig. Ein Mangel, den ich zähneknirschend verschmerzen konnte. Dennoch ärgerlich, Bekannte von mir haben das i9100 (S2) bzw. das i9001 (S1+) und da ist das Problem nicht aufgetreten!

2. Die Akkulaufzeit ist sehr schwachbrüstig. Auch bei mäßiger Nutzung hing das Gerät spätestens nach 24 Std. wieder am Ladekabel. Natürlich ist die Zeitangabe relativ, bei mir war GPS standardmäßig aus, WLAN standardmäßig an, die Helligkeit wurde automatisch angepasst und ich hatte wenige Apps, die im Hintergrund aktiv liefen, dafür ein Live-Hintergrundbild.

3. Nach ca. 1/2 Jahr Nutzung stürzten Prozesse regelmäßig ab, und ich musste das Gerät rebooten, damit es wieder funktionierte. Auch ein Reset auf die Werkseinstellungen hat nichts gebracht!

4. Als dann endlich nach langer Wartezeit das offizielle Android-Update (Gingerbread) verfügbar war, und ich dieses über Kies installiert hatte, ging es erst richtig los. Die Crashes waren noch immer vorhanden, und das Gerät schaltete sich immer bei wenig Akkukapazität (ca. < 10%) aus. Dann versuchte es zu rebooten, kam bis zum Samsung-Schriftzug und stürzte wieder ab, kam bis zum Samsung-Schriftzug usw., bis der Akku leer war oder man es von Hand ausgeschaltet hat. Und jetzt kommt's: Danach war das Handy wieder jungfräulich!!! Ich musste alles wieder neu einrichten (die Sprache, Schriftart, Töne, etc.), Apps waren nicht mehr vorhanden, SMS waren alle futsch, bla bla bla... Das passierte dann auch regelmäßig. Reset auf Werkseinstellung, Wipe über die Tastenkombi hat alles nicht geholfen. Wenn ich "Glück" hatte, war das Betriebssystem zwar zurückgesetzt und alle individuellen Einstellungen verworfen, die Apps waren aber noch installiert, aber eben nicht mehr auf dem Touchwiz UI vorhanden.

Nach Punkt 4 hatte ich das Handy zur Reparatur ins Amazon-Rücksendezentrum geschickt, mit ausführlicher Fehlerbeschreibung. Keine Woche später war das Gerät wieder bei mir. Na das ging ja schnell! Zu schnell, wie sich noch am selben Tag der erneuten Inbetriebnahme herausstellte! Der Fehler war noch immer vorhanden (siehe Punkt 4!!!) und trat natürlich sofort auf, als der Akku weit unten war. Die Instandsetzung hat nix gebracht! Ich denke mal, die haben es resetet, angeschaltet und gedacht "Geht doch!".

Ich vergebe ungern die schlechteste Wertung, und ohne die (teilweise gravierenden) Mängel, wäre das Gerät wirklich eine Kaufempfehlung! Das Display, die Bedienung, die Performance sind für den Preis / Leistung wirklich gut! Meine Empfehlung für alle, für die es dennoch ein Samsung sein muss: Kauft euch nicht solch ein Nieschenprodukt wie das i9003! Das klassische i9000 oder das neue i9001 gibt es für ungefähr den selben Preis! Aber für alle, die meine Warnung getrost ignorieren und sich das Gerät dennoch anschaffen: Synchronisiert eure Kontakte und eure SMS regelmäßig mit eurem Google-Konto! Dann habt ihr wenigstens davon ein Backup! Ihr werdes es brauchen!

Dennoch vielen Dank an Amazon, bzw. die Kundenbetreuer mit denen ich telefonischen und schriftlichen Kontakt hatte! Da wird sich noch um Kundschaft gekümmert und man wird nicht einfach abgespeist. Sehr vorbildlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, 29. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Update 28.11.2012
Besitze das Handy nun gut 3 1/2 Monate und bin bisher immer noch absolut Top zufrieden.

Das Display ist zwar "nur" SLCD und kein Amoled , aber in der Praxis ist es einfach absolut brilliant.
Ein Freund hat das 9001 Galaxy S Plus mit SAmoled Display und wenn wir die Handys nebeneinader halten können wir beide keinen optischen Unterschied zwischen der Displayqualität erkennen.
Auch mein Vorgängerhandy das Wave8500 hatte Amoled und auch hier kann ich im Direktvergleich keine Qualitätsunterschiede des Displays erkennen.
Kurzum: Das Display des 9003 ist brilliant !.

Akkulaufzeit:
Hier war ich Anfangs etwas schockiert. Hatte das 9003 voll aufgeladen und schon 10h Später war der Akku nach intensiver Nutzung nur noch bei 40% !!!
Allerdings habe ich mir dann im Android Store kostenlos eine Akkusparer App runtergeladen und nun hält es 3 volle Tage mittelintensive Nutzung durch bis der Akku auf 20% steht. Jede dritte Nacht ans Ladegerät hängen ist vollkommen befriedigend für ein modernes Smartphone.
Der Akku ist von Natur aus mit 1650mah sehr stark. Warum auch immer, zieht das Galaxy S 9003 ohne Akkuapp wie verrückt. Mit etwas Tuning zeigt er aber seine stärke und hält länger als die meisten anderen Smartphones.

Update: Mittleweile scheint der AKku etwas kürzer zu halten , ist aber noch voll im Rahmen. Konnte ich bei Mittelintensiver Nutzung früher 3 Tage ohne aufladen schaffen , sind es nun eher 2 Tage.

Android:
Das S9003 wird standardmäßig mit Androide 2.3.3 oder 2.3.5 geliefert kann aber mit der offiziellen Kies software problemlos stabil auf 2.3.6 upgedatet werden.
Android 4 Ice Cream läuft auf dem Galaxy S 9003 leider nicht.
Es ist ein kleines Manko , denn sämtliche Apps die ich bisher durchstöbert habe laufen ab Androide 2.0.1. Habe also absolut noch nichts im Appstore gefunden , was nicht auf dem Galaxy S 9003 laufen würde.
Auf der haben seite steht also , dass all die genialen Android apps auf dem S9003 flüssig und stabil laufen.

Speed:
Es ist in der Menüführung flüssig und schnell und der Internetspeed ist im mobilen Netz mit HSDPA 7,2 MBit/s atemberaubend.
Unterschiedet sich kaum von einem normalen DSL anschluss am Computer.

Videoqualität720p,Fotoqualität und Musikqualität, sowie die Sprachqualität beim telefonieren sind durchwegs sehr gehobenes Mittelfeld bis untere Spitzenklasse

Update:
GPS/Navigation

Auch hier ein großes Lob ! War mittlerweile mehrfach verreist und das Handy führt mich sowohl beim Fahrradfahren als auch mit dem Auto recht sicher ans Ziel.
GPS Signal wurde in ca 30Sekunden gefunden und 1-2Metergenau inklusive korrekter Blickrichtung ! auf google Maps angezeigt.
Für Menschen wie mich, die oft mit dem fahrrad unterwegs sind und sich doch irgednwie ab und an mal verfahren :) ein Traum.

Habe bisher an diesem Handy noch keinen Makel gefunden

Update: Haltbarkeit und Zerstörungsresistenz
Mir ist das Handy aus 1,5metern Höhe im MCfit mit dem display vorraus halbschräg auf Steinboden gefallen ! Da dachte ich erst omg das wars 230Zacken Futsch.
-> dann aber die Überraschung ! Kein Kratzer am Display ! Bis auf eine leichte Kanteinschlag am Eck (aus mehr als 50cm nicht mehr sichtbar) hat das Handy gar nichts abbekommen. ! TOP

Fazit: Auch nach 3 1/2 Monaten absolut Top
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cooles Handy, Kalter GPS, 11. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz (Elektronik)
Hallo
Die Apps die auf dem Handy vorinstalliert sind (Mail,Telefon,SMS,Kalender,Wecker,...) sind wesentlich besser als z.b. bei Sony Ericson. Das einzige was ich schade finde ist die lange Zeit bis der GPS Empfang die Position ermittelt hat. Hat er es erstmal geschafft und lässt man ihm ca. 1 Minute Zeit sich zu justieren läuft alles perfekt weiter. Selbst beim Joggen im Wald geht die GPS Lokalisierung nicht mehr verlohren.
Ich nutze das OruxMaps Navigationsprogramm zum Radfahren und Joggen. Echt cool. Das große Display und die klare Bildschirmdarstellung sind definitiv das Highlight.
Leider habe ich es nicht geschafft über USB mit meinem PC zu synchronisieren aber über WLan klappt es ganz gut.
Ich glaube schon, dass das I9003 seinen Preis wert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen