Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken sommer2016 Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. März 2012
Ich besitze die Boxen nun seit rund 4 Monaten und bin inzwischen noch begeisterter als am ersten Tag, der Klang ist wirklich phänomenal. Die Boxen waren dazu gedacht diverse Egoshooter (Battlefield 3 usw.) mit einer passenden Soundkulisse zu untermalen und diesen Job erledigen sie beinahe schon zu gut. Jedesmal wenn im Spiel neben mir ein Panzer feuert dann scheppern alle Gläser in der Schrankwand und die Frau flippt beinahe aus, genial. Durch den eingebauten DSP und Equalizer lässt sich der Sound zudem an jegliche persönliche Vorlieben anpassen. Egal ob Spiele, VoiceChat, Musik oder Filme, die Boxen klingen immer fantastisch. Falls man Kopfhörer am Ausgang der Kabelfernbedienung anschließt dann profitieren diese ebenfalls vom DSP bzw. vom Equalizer, sehr praktisch wenn die Kopfhörer ansonsten nicht so toll klingen. Die Verarbeitung, das Material und die Optik der Boxen sind überaus ansprechend. Als einzigen Kritikpunkt könnte man das proprietäre Verkabelungssystem nennen aber wenn man halbwegs geschickt ist, dann kann man die Kabel der Lautsprecher mit ein wenig Bastelarbeit ohne weiteres verlängern.
22 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
Guten Tag,

Die Anlage ist aus meiner Sicht in Ordnung. Verarbeitung und Technik scheint für den Preis hochwertig, nehmen Sie z.B. einen der Satelliten in die Hand bemerken sie sofort das Gewicht (das bedeutet nich unbedingt, dass die Box gut ist, allerdings ist gute Technik meist auch ein wenig schwerer, da in dem Fall einfach mehr drinn ist) , für den Subwoofer gilt das Selbe.
Der auf den Satelliten verwendete Schutzkäfig über der Membran ist aus Metall.

Die Inbetriebnahme der Anlage verlief problemlos. Der Aufbau kann intuitiv erfolgen, für Ungeübte liegt eine Anleitung bei.

Die beiliegende Fernbedienung wird an den Subwoofer angeschlossen und besitzt eine nutzbare Kabellänge (Winkel abgezogen) von ca. 170cm. An der Fernbedienung befindet sich unter anderem ein Kopfhörer-Ausgang für Klinkenstecker, die Boxen schalten stumm sobald man einen Kofhörer daran anschließt. Mit der Fernbedienung lässt sich die Lautstärke des Subwoofers getrennt vom Gesamt-Volume regeln. Bei Bedarf kann der Subwoofer mittels der Fernbedienung auch deaktiviert werden ( hierzu drückt man in der unteren Leiste mit den 3 Knöpfen auf den rechten Knopf um den Subwoofer auzuwählen und drückt anschließend auf das Drehrad) so dass nur noch die Satelliten aktiv sind.
Das Display der Fernbedienung schaltet sich automatisch nach 5,10,30 oder 60 Sekunden ab (dies kann an der Fenbedienung unter Setup eingestellt werden) An der Fernbedienung leuchtet lediglich die Taste für die aktuelle Funktion mit schwachem Licht.
Die Displayanzeige kann auf Tag: weißer Hintergrund,schwarze Schrift oder auf Nacht:dunkelblauer Hintergrund blaugraue Schrift gestellt werden. Ich verwende allerdings nur Nacht, da ich die Farbwahl als angenehmer für das Auge empfinde. Die Fernbedienung bietet eine Vielzahl an Equalizer Settings und Sound-Programmen, allerdings sehe ich diese hauptsächlich als Sound-Verwurstung. Der Equalizer equalized nicht, sondern tut eher das Gegenteil: er lässt die Frequenzen ausbrechen anstat sie zu harmonisieren, wodurch Equalizer und Sound Presets mehr Spielerei sind, wie bei jedem anderen Gerät auch.(Andernfalls müsste das Datensignal aufwendig analysiert und nach Möglichkeit die Raumakustik mit einem speziellem Mikrofon getestet werden etc. ... , bleiben wir realistisch)
Es besteht soweit ich weiß leider nicht die Möglichkeit an der Fenbedienung ein eigenes Equalizer-Programm zu erstellen. Ich betreibe die Lautsprecher mit einer Creative X-Fi XtremeGamer Fatal1ty Pro.

Die von mir verwendeten Einstellungen sind Equalizer-Einstellung:Referenz und Programm:Keine Auswahl.(Ich denke es sind die Werkseinstellungen)
Mit diesen Einstellungen ergibt sich sowohl bei eingeschaltetem als auch ausgeschaltetem Subwoofer ein genießbares Klangbild. Der Klang der Anlage bleibt auch bei höheren Lautstärken klar, jedoch kann der Subwoofer nicht bei schnellen Basslastigen Songs mithalten (der Bass ertönt einen Moment zu spät), wenn die Subwoofer-Lautstärke hoch aufgedreht ist. Sollten Sie vorhaben Technomusik (weit gefasst) oder andere schnelle, stark basslastige Synthesizer-Beats mit aufgedrehtem Subwoofer zu hören, würde ich Ihnen von diesem Gerät abraten. Der Grund für das schwächeln des Subwoofers unter genannten Bedingungen ist einfach die Preisklasse, in der sich der Einsatz von Bauteilen, die den Subwoofer selbst voll aufgedreht nicht 'hinken' lassen würden, nicht ohne Abstriche bei der Gesamt-Klangqualität des Lautsprecher-Systems realisieren lässt. Aus diesem Grund bewerte ich es auch nicht negativ, jedoch wollte ich darauf hingewiesen haben.

Insgesamt 4 Amazon Sterne für das Corsair-SP2500 und aus meiner Sicht eine Kaufempfehlung
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2011
Hallo,
vorweg bin ich keiner der jedes Produkt Bewertet, aber diesmal muss es sein.

Dieses Lautsprecher-System übertrifft all meine Erwartungen die ziemlich hoch waren und sind, absolut Top und *best Of* dieses Corsair SP 2500 System.
Selbst bin ich ein 42 jähriger der gerne und viel Musik aller Richtungen hört, da die iTunes Sammlung auf den iMac 27zoll immer größer wird, suchte ich lange Zeit ein Soundsystem das leicht zu Installieren ist und vor allem nicht all zu groß sein sollte.
Einige Systeme haben gerauscht, die anderen kein gescheiten Klang gehabt, wieder andere viel zu viel Plastik und manche nur teuer über 400.- Euro aber dafür ein schäbigen Klang ohne Bass und Ausgeglichenheit und die ohne
Tonstudio Techniker Studium nicht zu Installieren waren.

Das Corsair ist sehr einfach über AUX in ( Kopfhörerbuchse ) einzustecken, die beiden Lautsprecher (farblich gekennzeichnet ) einstecken, den Remote Kontroll auf den Schreibtisch legen ein bisschen 220V dazu und los geht`s.
Egal ob Klassik, Acoustik, Rock oder Pop der Klang ist immer einzig artig gut und kann über den Remote Kontroll super leicht durch drehen oder klicken durch den eingebauten EQ noch verbessert bzw. Optimiert werden ohne unter den Schreibtisch krappeln zu müssen.
Bei Echos von Pink Floyd die ich schon sehr sehr oft gehört habe sind mir Tonpassagen aufgefallen die ich noch nie wahrgenommen habe.
Mit diesem System kann ich jetzt leise zu später Stunde in bester Ton Qualität Musik hören oder die Gläser in der Vitrine mit samt der Vitrine zum vibrieren und klappern bringen.

***** sehr ausgewogenes Klangbild im gesamten Frequenzbereich ( so Klar habe ich meine Musiksammlung noch nicht wahrgenommen )
***** beim sehr leisen Musik hören ist immer noch ein super ausgeglichener Klang ohne rauschen zu hören.
***** sehr sehr einfach zum Installieren
***** bei voller Leistung (ebenbürtig einer guten HIFI Anlage) kein scheppern im System nur in der Vitrine
***** an der Remote Kontroll ist ein Kopfhörer Anschluss
***** sehr wertig verarbeitet

Für mich ganz klar eine Kaufempfehlung für alle die einen super genialen Sound suchen und nicht mehr als 200.- Euronen dafür ausgeben wollen.

viel Spass und ein noch nie da gewesenes Klangerlebnis mit diesem System wünsche ich all den Lesern meiner 1ten Rezesion

Viele Grüße

ingfoto
33 Kommentare|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Es wurde hier schon viel positives über dieses Boxensystem berichtet, und im großen und ganzen schließe ich mich diesen Bewertungen an. Kurz gefasst würde ich sagen:
Das System ist in seiner Preisklasse sicherlich eines der besten, ich finde aber, dass es in einigen Reviews zu hoch gepriesen wird. Man darf sich auch hier keine Wunder erwarten.

Nun etwas ausführlicher:

Verarbeitung, Material: für die Preisklasse absolut ok.

Fernbedienung:
+ keine störende Beleuchtung.
+ In dieser Preiskategorie auch nicht selbstverständlich: Die Einstellungen bleiben auch ohne Strom gespeichert.
+ Viele, teilweise sinnvolle, Einstellungsmögilchkeiten
- Es gibt zwar viele Einstellungsmöglichkeiten und EQ Optionen ("Pop", "Classic", "Action Game", etc), aber ich vermisse eine benutzerdefinierte Einstellungsmöglichkeit für die Höhen)

Zum Klang der Boxen.
Im Vordergrund steht für mich vor allem wie sich die Boxen bei Musik schlagen (hauptsächlich höre ich Rock, Metal, Klassik).

Subwoofer:
Für diese Preiskategorie super. Sauberer, definierter, kraftvoller Bass ohne Dröhnen oder Wummern sowohl bei Zimmerlautstärke als auch darüber.

Die Satelliten:
Hier bin ich etwas zwiegespalten, zudem ist das ganze ja immer etwas subjektiv.
Die Boxen haben einen sehr klaren, sauberen Klang und harmonieren gut mit dem Subwoofer. Mangels besserer Adjektive würde ich sie aber auch als ein wenig metallisch/blechern und kühl beschreiben (was man natürlich auch mit den verschiedenen EQ/Raumklang Einstellungen nicht wegbekommt).
Ich sollte aber anmerken, dass mich noch keines der Soundsysteme in dieser Preiskategorie wirklich überzeugt hat.

Fazit:
Wer denkt mit diesen System eine einigermaßen vernünftige Hifi-Anlage zu ersetzten, der wird enttäuscht werden - wir reden hier aber auch von völlig unterschiedlichen Preisklassen.
Wer tolle Allround PC Boxen sucht, mit super Bass zum Spielen/Fernsehen, mit denen man aber durchaus auch ganz gut Musik hören kann, der kann hier bedenkenlos zugreifen.
Gerade im Vergleich zu Systemen unter ~120 € ist der Unterschied gewaltig und es ist den Aufpreis wie ich finde auf jeden Fall wert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2014
Es ist nicht mein erstes 2.1 Soundsystem und ich war positiv überrascht. Die Boxen sind klanglich sehr schön anzuhören und haben einen Tiefbass, den werdet ihr nicht mehr missen wollen. Es geht natürlich noch weit nach oben. Klar die zwei Boxen könnten aus Holz sein, es gibt nur aux und chinch Anschlüsse. Die sind aber dafür zu genüge an dem Corsair sp2500(3 an der Zahl). Sehr gut ist auch das einer der aux Anschlüssen an der Tischfernbedienung zu finden ist(wenn man mal ein Mp3-Player oder Handy anschließen möchte). Wird es etwas später kann man den Kopfhörer anschluss an der Fernbedienung benutzen. Die Kabel der Boxen haben sich auch verlängert, also davon nicht bei anderen Bewertungen verunsichern lassen. Um die Fernbedienung zu verlängern brauch man ein rs232 d-sub 15 poliges Verlängerungskabel(kein 9poliges ganz wichtig), dass es so leider nicht einfach zu finden gibt. Das war nur bei mir ein kleines "Problem", weil ich das Corsair am Tv verwende. Da macht es aber seine Sache trotzdem gut. Es ist auch kein Teufelprodukt die viel zu viel gepusht werden. Sogar in großen Tests, ob da nicht gewisse Gelder fließen.. Naja man findet für das Geld nichts besseres, ganz klare Kaufempfehlung. Der Stern Abzug ist nur wegen dem schwierig zu findenden Verlängerungskabel der Tischfernbedienung.

19.03.2014
*Update* Das Corsair hat einfach 5 Sterne verdient!

Ich benutze das Corsair Sp2500 nun seit einigen Monaten. Es hängt bei mir am Kopfhöreranschluss des Fernsehers und ich schaue Fernsehen nie wieder ohne diese kleinen Zaubwürfel.
Nun nochmal was mir positives bzw. negatives aufgefallen ist:

Positiv:
-Sehr klarer Klang ( hat mich am Tv so überrascht)
-kann extrem Laut spielen ( hört sich dabei noch richtig gut an)
-sehr guter Tiefbass
-hört sich sehr räumlich an
-gute Verarbeitung
-Standby Schalter (0 Watt Verbrauch)
-unkomplizierte Inbetriebnahme ( kann jeder Laie )
-Preis/Leistung ist Top!

Neutral:
-Kabel der Satelliten sind nicht so einfach zu verlängern (Das Signal wird schon am Sub gesplittet, sonst hätte man zwei Kabel zu den Satelliten legen müssen)
-Fehrnbedienung nicht so einfach verlängerbar ( Es wird ein rs232 d-sub 15 poliges Verlängerungskabel benötigt, dieses gibt es leider nur noch sehr selten zu kaufen. Man kann es sich aber auch beim Elektriker zusammen Löten lassen)

Negativ:
-gibt es bis jetzt nichts ( darf jeder anderst sehen)

Fazit nach täglicher Nutzung:
Das Gerät hat mich am Anfang schon überzeugt und es hat sich in den letzten Monaten nur bestätigt. Wer sein PC/TV etwas klanglich aufwerten möchte, kann mit gutem Gewissen zum Corsair Sp2500 greifen. Ich hoffe ich konnte einigen behilflich sein.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Hallo
Ich nutze schon viele Jahre immer 2.1 Systeme in der preisklasse 150-250€. Vorher hatte ich ein Logitech Z2300 System mit dem ich Jahrelang sehr zufieden war. Leider ging mir bei einer Hausparty einer der Satelieten flöten. Habe lange Amazon durchförscht und habe mich letzten endes für das Corsair entschieden.
Und ich war begeistert, im vergleich zum Z2300 Punktet es schon durch die Einstellungsmöglichkeiten. Im Klang und Basswiedergabe geben sie sich eigentlich nicht viel wobei das Z2300 einen leicht stärkeren Bass, das Sp 2500 die stärkere gesamtleistung aufweist (wobei der Bass je nach einstellung auch sehr übertieben sein kann).
Ein Kollege von mir hat das Edifier S530, hier sind die Einstellungmöglichkeiten fast gleich wobei das SP 2500 einstellungen für Games und Filme bereit hält. In Sachen Klang und Basswiedergabe hat hier das SP 2500 in beiden fällen die Nase leicht vorne, das hauptargument zum Kauf wäre hier der etwas Günstigere preis des Corsair Systems.
In der Verarbeitung nehmen sie sich alle nicht sehr viel, schwere Qualitativ wirkende Satelieten, ein mächtiger Stabieler Subwoofer unf gut verarbeitete Kabel.
Insgesamt kann ich sagen das dass Corsair wohl eines der besten 2.1 Systeme in dieser Klasse ist.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2012
Habe dieses 2.1 Aktiv-Lautsprechersystem als Zubehör für mein Yamaha-Keyboard gekauft, nachdem ich die vielen positiven Rezensionen gelesen habe.
Die Anlage ist, auf meine Anwendung bezogen, ohne weiters für die Beschallung von kleineren Sälen (bis etwa 250 m2) geeignet. Mehrere, die meine alte Anlage gewohnt waren, haben sich positiv über die Klangqualität des Keyboard-Sounds und auch über die Klarheit und Verständlichkeit der Ansagen geäußert.

Pluspunkte:
++ Satte kraftvolle Bässe, die bereits tief unten ansetzen
++ Klare, verzerrungsfreie Höhen. Hervorragende Wiedergabe von Singstimmen und Soloinstrumenten
++ Im Vergleich zu anderen PC-Verstärkersystemen überragendes Klangbild
++ Nach der Außerbetriebnahme des Geräts bleiben alle Einstellungen von Lautstärke und Klangregelung erhalten.
++ Lautsprecherkabel nicht mehr (wie früher in den Rezensionen beschrieben) 1,5 m sondern 3m

Minuspunkte:
- fehlende Infrarotfernbedienung
- Leistung im Handbuch mit 220 W angegeben (bei Amazon 232 W)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2012
Hallo,

nachdem mein Logitech Z-560 nach 10 Jahren den Geist aufgegeben hat (das Bedienteil ist ein paar mal runtergefallen), war es an der Zeit sich nach neuen PC Lautsprechern umzusehen. Die erste Frage für mich war 5.1 oder 2.1 System ? Da ich ein Budget von ca. 200 Euro hatte, gerne Stereo höre, musste es nicht unbedingt ein 5.1 System sein. Ich nutze die Lautsprecher ca. 50% für Musik, 30% für Spiele und 20% für Filme.
Die Verarbeitungsqualität der Komponenten (Subwoofer, Satelliten und Bedieneinheit) ist sehr gut. Der Aufbau war in 5 Minuten erledigt. Erwähnen sollte man das die Lautsprecherkabel
aus 4 Kabeln pro Satellit bestehen und eine Länge von 3m haben. Somit lassen sie sich wenn der Subwoofer auf dem Boden steht ca. 4m auseinander stellen. Bei mir stehen sie ca. 1,2m auseinander.

Mein System welches zum Testen verwendet wurde ist ein PC mit Asus Xonar DX Soundkarte. Die Masterlautstärke in Windows beträgt 80%. Ich verwende im Xonar-DX-Audiocenter keine Effekte, Equalizer oder sonstige Einstellungen die den Klang verändern. Am Bedienteil des SP2500 habe ich die EQ Einstellung auf Referenz, Subwoofer auf ca.70% und Lautstärke auf ca. 80%.
Dies ergibt eine Lautstärke bei der man sich nicht mehr unterhalten kann.

Zum Testen der stimmlichen Qualitäten habe ich mich für SIMON AND GARFUNKEL - BRIDGE OVER TROUBLED WATER (THE CONCERT IN CENTRAL PARK) entschieden.
Die Stimme von Art Garfunkel kommt schön klar und kräftig. Das Lied klingt harmonisch lässt jedoch etwas Brillanz vermissen.

Zum Testen von POP Musik habe ich mich für Madonna AMERICAN LIFE - AMERICAN LIFE entschieden.
Die Stimme von Madonna klingt toll. Das Lied wird gut aufgelöst und klingt sehr gut. Der Bass so wie er sein soll, kräftig aber nicht dominant. Ich denke viel besser kann das nicht klingen.

Weiterhin haben mir von den Liedern die ich gut kenne Valerie Dore - The Night ; Lipps Inc - Funkytown ; Kraftwerk - Roboter sehr gut gefallen.
Für mich klingt POP Musik mit den Corsair besser als Rock.
Auch bei leiser Einstellung bleibt der Subwoofer aktiv, tritt fein an und es ergibt ein rundes harmonisches Bild.
Durch den linearen Frequenzgang hört man Töne heraus die bei anderen PC Lautsprechern untergehen. Dies hat für mich aber auch teilweise einen ungewohnten Effekt auf die Stimmfarbe.
Diese wirkt wie auch von anderen bemerkt manchmal leicht metallisch.

Dies ist jedoch Gemecker auf relativ hohem Niveau (in Anbetracht des Preises von nur 200,- Euro).

Ich möchte jetzt nicht Superlativen wie in manch anderen Reviews verfallen die von audiophil oder Referenzklasse sprechen (wir reden hier von PC Lautsprechern) aber für diesen Preis
klingen sie wirklich hervorragend und sind nicht mit meinen alten Logitech zu vergleichen (die waren nur für Filme zu gebrauchen).

Fazit

Wer gerne auch Musik am PC hört und keine audiophilen Erwartungen hat wird rundum glücklich. Die SP2500 können leise, sie können laut, und klingen dabei immer sehr gut.
Ich bin super zufrieden und möchte keine anderen haben.
Wie die Mitarbeiter von Corsair sagen : Wie haben die Boxen gebaut die jeder von uns haben wollte, weil es sie nicht gab.

Viele Grüße

FrankCorsair SP 2500 Lautsprecher-System (232 Watt) aktiv
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2013
Ich habe den Artikel einen Tag lang ausprobiert, dann aber zurückgeschickt da ich der Meinung war, die im Paket enthaltene Kabelfernbedienung sei defekt. Diese gab einen hörbar hochfrequenten fieep Ton ab. Da auch die Fernbedienung des zweiten Lautsprechersystems diesen Ton abgab, gehe ich davon aus, dass dies bei allen Corsair SP 2500 der Fall ist.

Da dieser Dauerton den Hörgenuss bei leiser Musik enorm schmälerte habe ich schließlich auch die zweite Anlage zurückgesendet.

Ansonsten sind sowohl die Sateliten als auch der Subwoofer super. Ein satter spürbarer Bass und klarer Sound ohne Störgeräusche von den Sateliten.

Am besten selber ausprobieren ob der Ton stört bzw. hörbar vorhanden ist.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Ich hatte mich entschlossen mein Logitech Z5400 gegen ein 2.1 System auszutauschen.
Und wie fast jeder das heute so macht, googelt man sich nen doofen, da man auch nicht immer die Möglichkeit hat alles live zu hören. Ich welzte mich also durch diverse Testberichte, Meinungen und Foren und meine Meinung stand fest.
Es sollte das Edifier S730D werden. Naja, sagen wir zu 90%. Es waren immer noch die rund 400€, die mich noch vom Kauf abgehalten haben.
Eines morgens, als ich um halb fünf morgens wach wurde und nicht mehr einschlafen konnte, ging ich auf Amazon und wollte bestellen. Warum auch immer und vor allen Dingen erst jetzt, stoss ich auf dieses System. Es "sprach" mich irgendwie an.
Ich las mir also die Rezessionen der Kunden durch und googelte natürlich nach Testberichten. Nach ca 20min klickte ich auf
"Jetzt kaufen" und dachte mir dabei, versuchte es erstmal mit einem Gerät, dass deinen Preisvorestellungen entspricht. Wenn es nicht gefällt, kann ich es immer noch zurück schicken. Am nächsten Werktag war das Paket schon da! Nochmals ein DANKE an Amazon für die schnelle Lieferung.
Ausgepackt, aufgebaut, ausgetestet, Battlefield 4 angemacht und hab einfach nur noch genossen.
Ich bin ein reiner EgoShooter Gamer und bei mir muss das rumsen, sonst schockt das nicht. Wer auf der Suche ist nach ordentlich Druck ist, der sollte hier auf jeden Fall zugreifen. Hab das Gerät auf Dynamisch Pop, den EQ auf Spiele, den Sub auf ca 60% eingestellt und diverse Einstellungen an meiner Recon 3D vorgenommen.
Leute, dieses Ding ist der Hamma. Explosionen donnern durch den ganzen Raum, Kugelhagel klingt sauber und die Sprachverständlichkeit ist brillant. Mag sein, dass das Edifier noch mehr Leistung gehabt hätte, aber für 200€ bin ich mehr als zufrieden und das Ding hat ein wesentlich schöneren Bass als mein Vorgängersystem. Ich habe den Spontankauf jedenfalls in keinster Weise bereut!!!
So, genug "geredet".
Ich werde mich jetzt wieder verabschieden und weiter zocken :-))
Hoffe, ich konnte dem Ein oder Anderen bei seiner Kaufentscheidung helfen?!

LG Metzi
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)