Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2012
Hallo an Alle,

nachdem das Steuerkreuz des "alten" XBox-Controllers doch recht bescheiden ist, entschied ich mich, diesen hier zu testen. Ich bin durchweg zufrieden:

- Im Vergleich zum alten Controller ist das neue Steuerkreuz sehr, SEHR viel präziser. Mittels Vierteldrehung kann man zwischen "altem" Setup (kreisförmiges Steuerkreuz) und einem reinen, kreuzförmigen Steuerkreuz wie bei älteren Controllern (SNES, PS2/3...) umschalten. Ich lasse es durchweg beim Letzteren, da das Steuerkreuz dann wirklich sehr präzise reagiert. Für Beat'em'ups alias Street Fighter ist das genial. Den alten Controller wollte man bei wilderen Kombinationen (Left, Down, Up, Up left, Left und was weiß ich noch) doch des Öfteren mal in die Ecke fetzen. Der Druckpunkt ist nun minimal kürzer und vor Allem etwas definierter.

- Die beiden Pads haben eine minimal stärkere Rückstellkraft in Richtung Mitte und fühlen sich damit präziser an. Insgesamt habe ich bei Shootern ein besseres Spielgefühl. Es scheint mir, als wäre die Präzision einfach besser.

- Alle anderen Buttons sind wie beim alten Controller, kaum ein spielentscheidender Unterschied.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Microsoft durch *feine, minimale Verbesserungen* es geschafft hat, einen schon wirklich sehr guten Controller nahe an die Perfektion zu bringen. Ich bin sehr froh, dass Microsoft sich keinerlei "Verschlimmbesserung" geleistet hat, sondern alle Änderungen sinnvoll und überaus dezent durchgeführt wurden. Jeder, der den Controller kauft, wird auch zufrieden sein.

Einziger, minimalster Kritikpunkt (kein Punktabzug, da es sich hier um motzen auf hohem Niveau handelt): Der Controller ist immer noch etwas schwer (in Vergleich zum PS3 Controller bspw). Das NiMH-Akkupack wiegt nochmal 10-15 g mehr als zwei AA-Batterien. Schade: Gerade hier hätte man Gewicht einsparen können. Eine Gewichtsreduktion wäre imho die einzig sinnvolle, weitere Verbesserung. Ansonsten ist der Controller echt top.
22 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2011
Xbox 360 Wireless Controller mit Play & Charge Kit (Limited Edition)

Der eigentlich schon sehr gute Controller für die X-Box360 wurde nochmals verbessert in dem man das
Digitale Steuerkreuz überarbeitete. Durch einfaches drehen des Steuerkreuzes (ein überdrehen ist unmöglich und egal in welche Richtung gedreht wird) wird das Kreuz zum Pad oder umgekehrt. Dadurch wird das spielen von
Beat em Up's viel einfacher was die Eingabe von Tastenkombinationen betrifft. Wo es vorher mit dem Standard Controller schwierig war befehle einzugeben muss ich sagen es funktioniert nun Tadellos und das macht genau diesen
auch optisch schön gestalteten Controller zum Pflichtkauf für jeden Beat em Up Fan.
Meiner Meinung nach ist Microsoft gelungen ein bekanntes Problem zu beheben in dem man auf die Meinung der Spieler hörte und sich dem annahm. Zusammen mit Kinect haben sie für die X-Box360
die besten Eingabegeräte die es gibt und Plattform übergreifend kann keiner bis heute zumindest etwas Vergleichbares anbieten.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2011
Zur Oberfläche:

bei den älteren weißen oder schwarzen originalen Controllern hat man ja praktisch "einfachen" Kunststoff in den Händen. Der silberne fühlt sich dagegen beschichtet an. Bei dieser "Limited Edition" ist das Material recht griffig. Der Halo-Controller (Xbox 360 Branded Controller Halo Reach) ist ja auch silbern, allerdings sind das zwei unterschiedliche Flächen. Der Halo-Controller fühlt sich nicht ganz so "samtig" an - also etwas rauher. Mir gefallen beide silbernen Oberflächen.

Zu den Tasten (xyab back start):

Bei dem neuen Controller sind die abxy-Tasten nicht bunt. Sie sind in grau/durchsichtig gehalten. Das X auf der Taste kann man nicht sehr gut lesen. Ich mag die neue Optik. Klar - wer die Farben der Knöpfe braucht, kann dann mit diesem Controller nichts anfangen. Der Start- und der Back-Knopf sind grau und passen auch gut zum Gesamtaussehen. Ich finde den neuen Controller sehr hübsch.

Zum Play & Charge Kit:

Dazu kann ich aus eigener Erfahrung leider nichts schreiben. Ich habe es nicht ausprobiert. Es liegt das schwarze Kit bei. Im Internet findet man einige Berichte, dass dies besser sei als das ältere weiße Play&Charge Kit.

Akku Betrieb:

Beim Controller liegt noch die Halterung für die AA-Akkus (bzw. Batterien) bei. Die nutze ich mit Ansmann Akkus (Ansmann maxE+ NiMH Mignon AA Akkubatterie (2500 mAh) 4-er Blister oder Ansmann maxE NiMH Akku AA Mignon 2100 mAh 4er Pack orange). Ich konnte nicht feststellen, dass die Akkus länger oder kürzer halten als bei Betrieb in den anderen Xbox 360-Controllern.

Trigger, Bumper:

Die Tasten vorne RB, RT, LB, LT sind in schwarz gehalten und fühlen sich genau wie bei älteren Modellen an.

Daumensticks:

Der rechte und der linke Stick sind nicht in schwarz wie beim Halo-Controller sondern in Grau. Beim Halo-Controller sind oben auf dem Stick vier kleine Punkte - also man kann die vier Richtungen (Norden, Süden, Osten, Westen) erfühlen. Diese kleinen "Fühlpunkte" gibt es nicht mehr auf dem neuen silberen Controller. Der kleine ausgeformte Ring, der sich oben auf dem Stick befindet, ist allerdings minimal etwas höher und bietet somit eine "Griffkante". Ich finde das so besser.

Drehbares Steuerkreuz:

Es stellt ja eigentlich das Highlight dar - wenn man nach der Werbung geht. Das neue Kreuz (jetzt silbern) fühlt sich wirklich besser an. Die Wölbung ist anders geformt und dadurch ein wenig griffiger.
Bei einer Viertel-Drehung senkt sich bis auf das Kreuz selbst alles ab und und die Zwischenräume sind frei. Bei den Games, die ich damit gedaddelt habe, brauchte ich nur eine Stellung. Also ich habe es einmal um eine Viertel-Drehung gedreht und dann konnte ich das so stehen lassen.
Ich finde, es hört sich ein klein wenig lauter als die älteren Modelle an. Das ist nicht viel und stört auch nicht - gerade wenn man laute Shooter spielt.

Service:

Bei mir quitschte der rechte Stick. Wenn ich den Daumenstick nach rechts drückte und er wieder in die Ausgangsposition zurückging, dann war ein gut hörbares Quitschen zu vernehmen. Ich meine, dass ich in irgendeinem Forum oder in einer Rezession gelesen habe, dass ein anderer Nutzer das gleiche Problem hatte.
Nach einem kostenlosen Anruf bei der Xbox-Hotline (wie immer waren die dort sehr nett) konnte ich den Controller kostenlos einschicken (Abholung oder Abgeben bei UPS). Allerdings mußte ich einige Tage mit dem Einschicken warten, weil der Service noch keinen Ersatzcontroller hatte. Die von der Hotline haben mir Bescheid gegeben, wann ich das Teil einschicken könne. Nachdem ich das Päckchen mit dem Controller bei UPS abgegeben hatte, dauerte es wenige Tage bis ich einen nagelneuen Ersatzcontroller bekam. Der quitscht nicht.

Also insgesamt: für mich bis jetzt der beste und hübschte Xbox 360 Controller
(den Controller von Razor habe ich allerdings noch nicht in den Fingern gehabt)
0Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2012
Vielleicht spreche ich hier manchen aus der Seele, aber meiner Meinung braucht man für manche Spiele ein gutes, altes Steuerkreuz. Dazu gehört für mich Pro Evolution Soccer. Obwohl ich der Xbox treu bleibe, reicht in Sachen Analogpad kein Hersteller an den PlayStation Controller heran. Dementsprechend erhoffte ich mir durch die Verstellfunktion dieses Xbox Controllers endlich einen adäquate Sony-Ersatz. Als er im Angebot war, schlug ich schließlich zu, immerhin bekommt man ja auch noch ein Play&Charge Kit dazu.

Der Controller funktioniert tadellos, steht dem Standard-Controller selbstverständlich in nichts nach. Das war auch nicht anders zu erwarten. Die Play&Charge Funktion (für mich neu) ist praktisch, da man keine Batterien mehr benötigt. Das Pad lässt sich im Übrigens auch am USB-Anschluss des Computers aufladen, aber leider nicht für PC-Spiele verwenden. Zumindest nicht Out-of-the-Box, vielleicht gibt es externe Lösungen.

Die Verstellfunktion des analogen Pads ist anfangs etwas umständlich, man muss ein paar Mal üben. Hat man es aber raus, klappt es ganz gut. Gut möglich aber, dass es nicht für die Ewigkeit ausgelegt ist und nach einigen Hardcore-Gaming Sessions nicht mehr funktioniert. Wer jetzt aber (wie ich!) einen Vergleich zum PlayStation Controller startet, wird leider enttäuscht. Die Steuerung klappt zwar etwas besser, reicht aber in puncto Spielgefühl nicht an die "vier Pfeile" des Sony-Bruders ran. Dazu wirk das Analogpad immer noch zu klobig und schwammig.

Die silberne Farbe ist eigentlich chic und sieht edel aus. Völlig unverständlich ist aber, dass die Farbe der Knöpfe weichen musste. Während des Spiels stört das zwar nicht weiter, möchte man aber weniger spielerfahrenen Gästen mal die Steuerung eines Spiels erklären, wird es kompliziert, wenn man von blau redet, wo kein blau ist.

Fazit: Ein solider Standard-Controller, der trotz seines netten Aussehens leider etwas an Farblosigkeit leidet und auch keine Analogpad-Revolution auslösen kann. Wer nach einem Standardcontroller mit Zusatzfunktion sucht, ist hier richtig, wer sich zu viel von der Verstellfunktion erwartet, sollte dafür nicht zu tief in die Tasche greifen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2011
Schade, dass diese version limitiert ist und nicht jeder Konsole beiliegt.

Verbessert wurden:
-Die Oberfläche ist etwas rauer (liegt besser in der Hand)
-Das D PAD ist je nach Spiel verstellbar und weisst genauere Druckpunkte auf (zB reaktionen beim Waffenwechsel schneller)
-Der Akku ist von neuster Generation und hält entlich mal ne Woche ;)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2012
Hallo alle zusammen.

Also ich habe mir das gute Stück zu Weihnachten geleistet und bin damit soweit sehr zufrieden.
Das verstellbare Steuerkreuz ist in einigen Spielen (DOA 4 z.B.) echtes Gold wert. Die Eingaben
sind viel präziser als mit dem "Otto Normal-Controller". Auch die Analogsticks sind leicht verändert worden,
fassen sich aber immer noch sehr griffig an und bieten guten Halt für die Daumen.
Der Controller liegt auch genauso gut in der Hand wie die normale Version.
Alles in allem wird man mit diesem guten Stück eine Menge Spaß haben, gern auch pausenlos denn es liegt ja ein
"Play&Charge-Kit" bei ;-) .

Einziger Wehrmutstropfen:
Ich habe unglücklicherweise ein Gerät mit, ich vermute mal, Materialfehler erwischt (Montagsmodell). Der "RB" Knopf funktionierte nach ca. 2h Spielzeit
nicht , bzw. nur sehr unzuverlässig und der "LT"-Knopf qiutschte doch unangenehm laut.
Aber dank Amazon hatte ich innerhalb weniger Tage tadellosen Ersatz im Haus. Dickes Lob nochmal für die flinke Bearbeitung von Reklamationen!!!
Klappt alles reibungslos!

Ich würde das Ding immer wieder kaufen. Volle Kaufempfehlung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2012
Hi Leute,

wollte das Teil von Anfang an nur am PC nutzen, war leider hier nicht so wirklich ersichtlich ob das klappt. Klappt aber mit dem hier erhältlichen PC-wireless Adapter perfekt.
Nur zum Installieren muss charge Kabel mit PC verbunden werden, danach alles wireless und Charge funzt auch super am PC. Ist zwar etwas teurer als der schwarze direkt für PC, aber hier gibts den Akku und den besseren Controller(steuerkreuz ist besser). Kaufempfehlung.

PS. Lieferung seitens Amazon wie immer 1+
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2011
Habe jetzt den Controller ungefähr einen Monat in Gebrauch und möchte hier mal meine Erfahrung damit teilen.

Positives:
- Hochwertiges Gefühl durch besondere Oberfläche / Beschichtung
- Kleinere Spaltmaße an den Seiten des Controllers
- Stabiles Steuerkreuz (Man benötigt mind. zwei Finger, um das Steuerkreuz heraus- oder hineinzudrehen; somit kann es im Spiel nicht passieren, dass man es ausversehen verdreht)
- Besseres Steuerkreuz (Bei Spielen von Bethesda[Oblivion,Fallout] macht sich das wirklich bezahlt [Waffenwechseln])
- Analog-Sticks haben eine tiefere Einlassung in der Mitte, umgrenzt mit einem Ring (nicht mehr wie sonst mit 4 Noppen). Dadurch deutlich bessere Stabilität

Negatives:
- Wie bis jetzt bei allen meinen Xbox Controllern funktioniert das Steuerkreuz nach unten schwerer als alle andere Richtung (Ich benötige mehr Druck)
- Die Analogsticks haben einen geringeren Widerstand als sonst. Das ist besonders schwierig bei Shootern, da man sich erst wieder umgewöhnen muss und erstmal viel verziehen wird ;-)

Neutral:
- Der Akku vom Play & Charge Kit hält kürzer als normale Akkus. Allerdings hat man damit den Vorteil, dass man nur das Kabel anschließen muss und nahtlos weiterspielen kann, während der Akku auflädt.
- Das Kabel ist 2,7 Meter lang und schwarz (nicht wie bei sonstigen Play & Charge Kits grau)

Fazit:
Anfangs war ich etwas skeptisch, da ich in Spielen wie Battlefield oder Call of Duty mir unheimlich schwer tat mit den neuen Widerständen der Analog-Sticks. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit aber ist der Controller wirklich top. Durch die hochwertige Oberfläche und den kleineren Spaltmaßen verdreckt der Controller nicht so schnell, das neue Steuerkreuz reagiert besser als das normale (auch wenn nach unten immer noch schwierig ist) und auch sonst fühlt sich das Gerät sehr solide an.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2011
Der Controller sieht nicht nur stylisch aus(Geschmackssache) sondern lässt sich auch meiner Meinung nach besser bedienen.

Anders als bei den normalen XBOX 360 Controllern sind 2 Punkte(abgesehen von der Farbe).

Die Knüppel haben nicht mehr die 4 "Noppen" sondern sind nun bedeuten tiefer (die konkave Form) somit finde ich auch "rutschfester".

Im Steuerkreuz ist nun ein nettes Gimmick verbaut. Wenn man es dreht(ja das funktioniert) senkt sich bis auf das Kreuz selber alles ab, und man hat nur mehr die Form des Kreuzes und die Zwischenräume sind frei. Ist bedeuten besser zu bedienen als die Vorgänger. Ich lasse diese Einstellung generell so da ich sie genauer finde da man sofort fühlt ob man den richtigen Druckpunkt hat.

Alles in Allem sehr gelungen. Eigentlich sollten alle Controller in Zukunft, zumindest von der Bedienung her gleich aufgebaut werden.

Absolute Kaufempfehlung
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2016
Ein + ist dass es ein Akku inkl. Aufladekabel enthält.ABER Wenn man einen gebrauchten Controller kauft kann man sich ja denken dass man leichte Gebrauchsspuren vorfindet wie Kratzer oder abgenutzte sticks . Aber man könnte schon erwarten dass er vorher gesäubert wird, an jedem Knopf und den klassischen ritzen wo Dreck vorkommen kann hingen Reste von der letzten Mahlzeit. Dass muss natürlich nicht sein,hoffe nur dass er länger hält als die Hygiene bei der Ankunft...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen