Kundenrezensionen


73 Rezensionen
5 Sterne:
 (53)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


58 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder eine große Wundertüte
Bereits das erste Spiel zu Schlag den Raab hat mich enorm positiv überrascht hinsichtlich Abwechslung und Ausstattung. Selten gab es bei einem Spiel so enorm viel Zubehör und Spielmaterialien, um die insgesamt 36 Spiele zu Hause umzusetzen.

Schlag den Raab - Das 2. Spiel macht alles genauso. Genauso gut. Wer die Schachtel das erste Mal öffnet,...
Veröffentlicht am 9. März 2011 von T. Kühnlein

versus
8 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich war sehr entäuscht
Also ich verstehe nicht das das Brettspiel sogut bewertet worden ist und das PC-Game so schlecht, denn ich finde beim PC-Game hat mir fast alles gefallen. Hier dagegen zuviele kleinteile, alles aus Papier und Pappe, da hatten meine Freundin und ich nach dem sortieren der Kleinteile schon kaum noch Lust zu spielen. Die meisten Spiele sind spielbar aber ob das so ein...
Veröffentlicht am 21. Dezember 2011 von King-Cali


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

58 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder eine große Wundertüte, 9. März 2011
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
Bereits das erste Spiel zu Schlag den Raab hat mich enorm positiv überrascht hinsichtlich Abwechslung und Ausstattung. Selten gab es bei einem Spiel so enorm viel Zubehör und Spielmaterialien, um die insgesamt 36 Spiele zu Hause umzusetzen.

Schlag den Raab - Das 2. Spiel macht alles genauso. Genauso gut. Wer die Schachtel das erste Mal öffnet, bekommt im ersten Moment das Gefühl, die Entwickler hätten in puncto Ausstattung ein bisschen auf die Bremse gedrückt. Aber dieser erste Eindruck täuscht. Wieder hat Ravensburger unendlich viel Material in die Schachtel gepackt, inkl. eines Pachisi-Spielfelds, einer extragroßen, zweiteiligen Weltkarte für Wo liegt was (im 1. Spiel waren es noch Deutschland und Europa), einem kompletten Mikado-Spiel, einem Kugellabyrinth, Würfelbecher, Holzklötzchen, verschiedene Plastikbällchen, eine Metallkugel und viele Spielmaterialien aus extra dickem Karton. Zusätzlich gibt es eine Menge neuer Karten für die zahlreichen Quiz-Spiele.

Dadurch, dass ein enorm platzraubendes Equipment (wie die Jakkolo-Tore im ersten Spiel) diesmal fehlt, ist die Ausstattung auch deutlich leichter im Karton zu verstauen. Auch diesmal hat Ravensburger wieder eine handvoll verschließbarer Plastikbeutel für die vielen Kleinteile mit in die Schachtel gelegt.

Die Spielauswahl ist wieder sehr gelungen, viele Spiele aus der Show wurden wunderbar für den kleinen Wohnzimmer-Maßstab umgesetzt. Abgesehen von Klassikern wie "Blamieren oder Kassieren", "Stimmts" und "Wo liegt was?" - also Spielen, die auch in der TV-Show öfter vorkommen - wurde kein einziges Spiel aus dem ersten Teil übernommen. Neue Spiele sind unter anderem "Bilboquet" (Ball an der Schnur in den Becher schleudern), Armbrust, Marienkäfer, die Theke, Strippenzieher (= Spitz, pass auf!) und sogar Bücher tragen (allerdings nicht mit Büchern). Schön ist auch, dass Ravensburger einen extra großen Spiele-Kreisel beigelegt hat, auf dem alle Spiele aus den bisherigen zwei Schlag den Raab-Brettspielen drauf sind. Wer also beide Spiele besitzt, kann aus einem Fundus von über 70 Spielen zehren. Auch aufwändige Spiele wie Elfmeterschießen, Squash und Medizinbälle (beide Spieler versuchen gleichzeitig, ihre Seite des Spielfelds leer zu kriegen indem sie ihre "Medizinbälle" in die gegnerische Hälfte werfen) wurden wunderbar für den Wohnzimmertisch umgesetzt - auch wenn der Aufbau für einige Spiele recht aufwändig ist.

Einen klitzekleinen Wermutstropfen habe ich am Ende dennoch: im Vorfeld wurde angekündigt, dass alle Besitzer von Spiel 1 und Spiel 2 drei Extraspiele spielen können, da Materialien aus beiden Spielen benötigt werden. Leider sind gerade diese drei Spiele nicht so kreativ geworden, wie erhofft ... so benötigt ihr für ein Spiel lediglich die beiden Spielekreisel aus den beiden Spielen, in einem anderen Spiel geht es nur darum, die vollgepackte Spieleschachtel (im zeitgleichen Duell) länger hochhalten zu können, als der Gegner. Es wird also zwischen den Spielen immer viel umgeräumt und umgebaut. Aber diese kleine Enttäuschung schmälert die abermalige Begeisterung eines unglaublich umfangreichen Partyspiels kein bisschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel zum Spielen für (relativ) wenig Geld, 30. August 2012
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
Die Sommerspiele sind eröffnet – und mit Schlag den Raab 2 holt man sich ein dickes Paket mit gleich 40 Minispielen ins Haus! Wie schon bei Schlag den Raab 1 ist die Box randvoll mit Tütchen, Karten, Kartonelementen und vielerlei Krimskrams um zuhause die Wände wackeln zu lassen.

~ Spielprinzip ~
Der Spielablauf ist im Wesentlichen der gleiche wie schon beim ersten Spiel: Ein Spieler tritt als Raab an und muss sich den restlichen Abend gegen die anderen Spieler (das "Team") durchsetzen. Ein Kreisel bestimmt dabei in jeder Runde eines der 40 möglichen Spiele, deren Wertigkeiten wie in der Show ansteigen. Abwechselnd mimt ein Spieler den Moderator, dessen Aufgabe erst einmal nur darin besteht, das nächste Spiel aufzubauen und zu erklären (keine Angst, alle Spiele sind genau in der Anleitung beschrieben – erst während des Spiels wird nachgeschlagen, was denn als nächstes zu tun ist) und zu gewährleisten, dass sich die beiden teilnehmenden Spieler an die Regeln halten. Natürlich kann er auch das Spiel kommentieren – ist aber nicht nötig: Bei uns entwickelte sich unter den Spielern ausreichend Eigendynamik, als dass wir einen Kommentator benötigt hätten.

Die Spiele können sich für unterschiedliche Spieldauern entscheiden – vorgeschlagen werden hierbei fünf, zehn und die wie in der Show üblichen fünfzehn Spiele als Maximum. Das Spiel endet dann jeweils dann, wenn ein Spieler die Hälfte der möglichen Punkte überschritten hat.

In der Show wechseln sich actiongeladene Sportspiele, hirnschmalzverzehrende Denkspiele und feinmotorisch herausfordernde Spiele ab – keine Überraschung also, dass die Miniduelle in drei Kategorien zerfallen: Action und Risiko, Glück und Geschick, Knobeln und Köpfchen. Das Praktische dabei: Hat man sich bereits Schlag den Raab 1 geholt (was hiermit wärmstens empfohlen sei), so bietet einen extra großer Kreisel die Möglichkeit, alle Spiele der beiden Boxen sowie drei Extraspiele, die nur in Kombination beider Versionen möglich sind, ins Spiel aufzunehmen – über 70 Spiele insgesamt!

Wieviel Spaßfaktor uns die Spiele der neuen Version im Einzelnen boten, sehen wir in ihrer Auflistung:

~ Die Spiele ~

Abräumen
Fünf Menschärgerdichnicht-Figuren werden auf den Tisch gestellt. Die Spieler werfen mit einer Hand einen Ball in die Luft und versuchen mit der selbigen möglichst viele Figuren aufzusammeln und den Ball danach wieder aufzufangen. Wer nach fünf Versuchen die meisten Punkte erzielt, gewinnt. Das war ein sehr flottes und lustiges Spiel, aber nicht besonders spannend. Daher nur 3 von 5 Raabs.

Armbrust
Zwei kleine Pappelemente werden zusammengesteckt und mit einem Gummi versehen – fertig ist die Armbrust. Mit dieser gilt es schließlich aus einem Meter Entfernung Pappscheiben im Karton zu versenken, der in verschiedene Sektionen unterschiedlicher Wertigkeit aufgeteilt ist. Als wir den Dreh erst mal raushatten und die Scheibchen nicht mehr im Regal oder hinter der Mikro versenkten, war der Spaß hoch – Spaßfaktor: 5 von 5 Raabs.

Balacieren
Die beiden antretenden Spieler erhalten beide ein Papplineal mit einer kleinen Plastikbasis an beiden Enden und müssen dieses auf den Fingerspitzen balancieren – wer es länger oben hält, schnappt sich den Punkt. Nun gibt es die Feinmotoriker, die das offenbar ohne Probleme aus dem Stand können, und dann gibt es mich, der wie ein aufgeschrecktes Huhn durch die Wohnung rennt, um die Balance zu halten, nur um das Lineal schlussendlich im Auge des Moderators zu versenken.
Spaßfaktor: 3 von 5 Raabs.

Ball saugen
Jeder Spieler saugt mit einem Ministrohhalm eine Styroporkugel auf und versucht, diese so lange wie möglich durch Ansaugen am senkrechten Halm zu halten. Wem sie zuerst dreimal heruntergefallen ist, verliert. Hier war es erstaunlich zu sehen, wieviel Atem manchem Mitspieler in unserer Runde bewiesen. Wir fragten uns schon, wo sie die ganze Luft hinsaugen. Ein sehr lustiges und spannendes Minispiel: 5 von 5 Raabs.

Ball wedeln
Beide Spieler versuchen je eine Styroporkugel in entgegengesetzter Richtung durch einen einfachen (selbstentworfenen) Parcour auf dem Boden zu wedeln. Wer seinen Rundgang zuerst schafft, gewinnt. Auch hier haben wir viel gelacht – jedoch bestand hier oft die Gefahr, dass die kleinen Kügelchen unter Möbeln auf nimmer Wiedersehen verschwinden. Zu diesem Zweck liegen zwei Ersatzkugeln parat, jedoch würden wir empfehlen, "gefährliche" Ritzen vorher abzudecken. Ball wedeln ist jedoch ein Spiel, das in einer größeren Wohnung gespielt werden will – da diese nicht jeder hat, ein Raab Abzug: 4 von 5 Raabs.

Bilboquet
Wer kennt ihn nicht – der gute alte Ball am Becher: Die Spieler versuchen einen Ball, der mittels einer Schnur am Becher angebracht ist, mittels einer einzigen Pendelbewegung in denselbigen zu befördern. Einfach. Lustig. Nostalgisch. 5 von 5 Raabs.

Blamieren oder Kassieren
Hier gibt es nicht viel zu sagen – Quizspiel wie in der Sendung mit einer Menge Fragen! 5 von 5 Raabs

Bücher tragen
Bei dem großen Bruder in der Show galt es immer mehr Bücher zwischen die Arme zu klemmen und von A nach B zu tragen – in unserer Miniversion müssen kleine Holfwürfelchen herhalten, die zwischen den Zeigefingern eingeklemmt von einem Tischende zum anderen getragen werden müssen. Uns flog alles erst bei 20 Steinchen um die Ohren – eine wackelige Angelegenheit! Da sich im schlechtesten Fall die kleinen Würfelchen in der Wohnung verteilen, ist hier vielleicht darauf zu achten, dass keine schweren Möbel in der Nähe sind, unter die sie kullern und sich bis zum nächsten Umzug verschanzen können. Gerade weil das Spiel aber dadurch so spannend wird, gibt es 5 von 5 Raabs.

Die Theke
Die Spieler schnippen abwechseln Chips über den Tisch – wer am Ende einen Chip seiner Farbe näher an der Tischkante hat als sein Gegner, gewinnt. Wir hatten den Vorteil, dass wir einen 2m-Tisch haben und das Schnippen zum fröhlichen Chip-durchs-halbe-Zimmer-sausen-Lassen degenerierte. Ich glaube, ein Chip liegt immer noch hinter der Mikrowelle. Spannend bis zum letzten Schnipp! 5 von 5 Raabs.

Elfmeterschießen
Jeder Spieler erhält einen Kartonschläger, wobei einer zum Torwart ernannt wird. Der andere Spieler muss versuchen, einen kleinen Schaumgummiball am Torwart vorbei in den ein Meter entfernt aufgestellten Kartonboden zu schlagen. Nach fünf Schlägen tauschen die Spieler die Rollen. Ich persönlich fand es nicht so prickelnd, die anderen dagegen sehr – einigen wir uns auf 4 von 5 Raabs.

Entfernungen
Den Spielern wird ein Städtepaar (meist in deutsches) genannt, dessen Entfernung zueinander geschätzt werden muss. Wer näher dranliegt, macht einen Punkt. Geografienullen aufgepasst, hier heißt es Bluffen, damit ihr nicht durch eine Wildcard zum Spielen genötigt werdet – es ist nur zu verlieren. ^^ Etwas eintönig: 3 von 5 Raabs.

Fremdsprachen
Den Spielern werden nacheinander (durch Pausen getrennt) Übersetzungen eines deutschen Wortes in fünf verschiedene Sprachen vorgelesen – wer zuerst das deutsche Wort errät, punktet. Insgesamt werden ca. 30 Sprachen abgedeckt. Das Spiel war bei uns der Lacher! Die Worte sollen zwar einfach so vorgelesen werden, wie sie auf der Karte stehen – aber selbst das war für unseren Moderator schon nicht so einfach. Oder wie würdet ihr "dâu tây" oder "läskedryck" vorlesen? Komisch, kurz, gut – und dennoch spannend, als Zuschauer kann man lautlos mitraten: 5 von 5 Raabs

Geld fühlen
Die Spieler bekommen eine Anzahl von Münzen in eine (!) Hand und müssen den Gesamtwert der Münzen blind erfühlen. Wer näher am korrekten Wert liegt, entscheidet den Durchgang für sich.
Wow! Garnicht so einfach! Gut, die 20- und 10-Cent-Münzen sind recht schnell zu erfühlen – aber da alle Münzen in einer Hand zu halten sind, wird es ein ziemliches Gefummel. Wir fanden es super! :-) 5 von 5 Raabs.

Hoch-Stapler
Dies ist eins der Bonus-Spiele, das – zumindest in der Anleitung – beide Schlag den Raab Versionen erfordert. Dabe werden sämtliche (!) Spielmaterialien auf dem Tisch verteilt und die Spieler müssen versuchen damit, innerhalb einer Sanduhr den höchsten Turm zu bauen.
Hier bekommt jeder, der das ganze Zeug am Ende des Spiels weider einpacken darf, das kalte Grauen. Es mutet auch etwas seltsam an, dass das als Spiel, das beide Versionen erfordert, angepriesen wird – wo es doch ganz offenbar auch mit der aktuellen Version genug Kleinkram zum Stapeln gibt. Vermutlich war es nur als kleines Gimmik für die Besitzer beider Spiele gedacht. Wegen des viel zu großen Sauereifaktors gibt es allerdings nur 1 von 5 Raabs.

Knobeln
Jeder Spieler bekommt drei kleine Kunststoffkugeln und legt sich (geheim) 0 bis 3 davon in die Faust, die er seinem Gegenspieler vorhält. Dann rät Spieler A die Gesamtzahl der Kugeln in beiden Fäusten, woraufhin Spieler B seinen eigenen Tipp abgibt, der aber nicht mit dem bereits genannten übereinstimmen darf. Daraufhin wird aufgedeckt – hat ein Spieler richtig geraten, bekommt er einen Punkt. Dann wird das Ganze wiederholt und Spieler B gibt zuerst seinen Tipp ab. Wer zuerst drei Punkte hat, gewinnt das Spiel.
Dieses uratle Spiel hat natürlich eine psychologische Raffinesse à la "Was denkt er, dass ich denke, dass er denkt" und erinnert daher ein wenig an das Gefangenendilemma. Leider zieht es sich doch ein wenig, da im Zweifle mehrere Runden garkein Punkt vergeben wird, wenn keiner der Spieler richtig lag. Besonders die zuschauenden Spieler waren nach dem 10 Miniduell etwas gelangweilt – daher nur 2 von 5 Raabs.

Kopfrechnen
Oh Gott! Oh mein Gott! Ich will garnicht zurückdenken. Haha, alle haben gelacht. Außer mir. 4 von 5 Raabs.

Kreiseln
Wieder ein Spiel, das beide Versionen benötigt, genauer: Beide Spielkreisel. Diese werden gleichzeitig gedreht, wessen Kreisel länger durch den Äther braust, gewinnt den Durchgang.
Ganz nett, spannend und auch ein wenig glücksanhängig: Schnuckelige 4 von 5 Raabs.

Kugellabyrinth
Der Klassiker aus dem feinmotorischen Kabinett! Mittels eines Schachteleinsatzes wird die Box schnell zu einem löchrigen Pfad, über den es eine kleine Stahlkugel zu manövrieren gilt – möglichst ohne, dass diese sich allzu oft on den Löchern verzieht. Wer es in zwei Sanduhrdurchläufen schafft, die Kugel am weitesten zu bringen, entscheidet die Runde für sich. Nervenkitzel pur! Daher 5 von 5 Raabs.

Länderumrisse
Eine Weltkarte wird ausgelegt und den Spielern ein Land von der Quizkarte vorgelesen, das sie auf der Karte suchen müssen. Wer mehr Länder richtig errät, gewinnt.
Einfaches Prinzip aber knifflig – Erdkunde ist ja dennoch ein bisschen länger her. ^^"
Geschmacksabhängige 3 von 5 Raabs.

Lieder malen
Der Moderator wählt ein Lied von der Quizkarte aus und "zeichnet" dieses ohne Verwendung von Buchstaben und Zahlen auf. Wer es zuerst errät, bekommt einen Punkt. Besonders "American Pie" war eins von der schwierigeren Sorte. Gelacht wurde viel, die Zuschauer können lautlos mitraten – daher 5 von 5 Raabs.

Marienkäfer
In der Show wuselten an dieser Stelle eine Horde Marienkäfer über den Bildschirm, deren Punkte rasch gezählt werden wollten. Hier ist das ähnlich: Der Moderator nimmt sich eine Handvoll Käfer(scheiben) und lässt diese im Schachteldeckel kreisen, wobei die beiden antretenden Spieler schnell die Punkte zählen und noch eine kleine Rechenaufgabe tätigen. Ein kleiner Wermutstropfen ist dabei, dass (meiner Erfahrung nach) Teile der Generation 50+ nicht (mehr) so einfach mit negativen Zahlen hantieren können, die hier unter Umständen bei der Rechenaufgabe auftauchen (zB. 3 - 5 = - 2 ). Wegen des lustigen Wuselfaktors gibt es 4 von 5 Raabs.

Medizinbälle
Yeah, das ist mal ein Spiel! Beide Schachtelhälften werden durch eine Trennwand verbunden und beide Spieler versuchen nun, Bälle in die Schachtelhälfte des Gegners zu befördern, in dem sie sie in der eignen Hälfte "andotzen" lassen. Wer nach einer Sanduhr mehr Bälle in seiner Hälfte liegen hat, verliert. Rasante und actionreiche 5 von 5 Raabs.

Mikado
Dazu gibt es nicht viel zu sagen – ein klassisches Geschicklichkeitsspiel. Wir fanden es alledings ein wenig angestaubt. 3 von 5 Raabs.

Pachisi
Mensch ärger dich nicht. Für unseren Geschmack viel zu langatmig für einen rasanten Schlag den Raab Abend. Wenn es um einige Millionen Euro geht, mag es vielleicht spannender sein – bei einem freundschaftlichen Kontest allerdings nicht. 1 von 5 Raabs.

Schachtelträger
Spiel für Besitzer beider Versionen: Wer die volle Schachtel länger mit ausgestrecktem Arm halten kann, gewinnt. Etwas umständlich (alles muss wieder in die Packung geräumt und die Punktemarker abmontiert werden) aber eine nette Idee. 2 von 5 Raabs.

Schätzen
Klassisches Schätzquiz, das jeder bestimmt schon ein paar Mal gespielt hat. Im spannenden Kontext eines Schlag den Raabs Turnier kam es bei uns gut an! 3 von 5 Raabs.

Scheiben schnappen
Auch ein Klassiker aus der Kneipe: Ein Bierdeckel wird von der Tischkante mit dem Handrücken nach oben katapultiert und muss mit derselben Hand wieder aufgeschnappt werden. Lustig (Grobmotoriker befördern die Scheibe durch den Raum) und flott: 4 von 5 Raabs.

Sortieren
Den Spieler werden vier Dinge genannt, die sie sortieren müssen. Das kann konkret zum Beispiel chronologisch oder alphabetisch sein und ist fragenabhängig. Der Spieler, der auf den Zuschlag"button" (eine Karte, auf der ein Buzzer abgebildet ist) darf seinen Tipp abgegeben und Punkte oder Minuspunkte kassieren, je nach Richtigkeit. Viel Spannung kommt bei diesem Spiel zwar nicht auf, aber die Zuschauer können lautlos mitraten – daher 4 von 5 Raabs.

Squash
Der Schaumgummiball wird von den Spielern über den Schachteldeckel einander zugespielt – bei Fehlern (Ball fällt vom Tisch, usw.) gibt es Punkte für den Gegner.
In der Praxis funktionierte das Spiel bei uns leider nicht so gut: Es gab ein Fehlerfeuerwerk der Extraklasse. Der Ball flog vom Tisch, wurde daneben geschossen und und und... vielleicht waren wir zu grobmotorisch veranlagt. Wir verteilen hier leider nur 2 von 5 Raabs.

Stäbchenessen
Die Spieler müssen mit je zwei Mikadotäbchen versuchen, Plastikkugeln in einen Bescher zu bugsieren. Da das Plastik sehr rutschig ist, standen unsere Teilnehmer vor einer kleinen Herauforderung, wo der ein oder andere Ball auch mal durchs Wohnzimmer kugelte. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und wir haben dabei viel gelacht! So muss ein SdR-Spiel sein! 5 von 5 Raabs.

Stimmt's?
Den Spielern werden Behauptungen vorgelesen, deren Wahrheitsgehalt sie simultan raten müssen. Für jeden Fehler gibt es einen Strafpunkt. Der Spieler mit den wenigsten Strafpunkten gewinnt. Einfach und lustig. 4 von 5 Raabs.

Strippenzieher
Spitz pass auf. 4 von 5 Raabs.

Suchmaschine
Ein eher eigenwilliges Spiel, da es unter anderem einen Internetzugang erfordert: Den Spielern wird ein Begriff genannt, den sie jeweils um mind. drei Buchstaben ergänzen sollen. Die daraus resultierenden Wörter werden in eine Suchmaschine eingegeben und wer mit seinem Wort die meisten Treffer erzielt, erhält einen Punkt. Trotz der Zusatzvoraussetzung (Internet) fanden wir das Spiel ziemlich lustig! 5 von 5 Raabs.

Turm bauen
So einfach wie es der Name es schon andeutet: Kleine Holzklötzchen werden abwechselnd zu einem Turm gestapelt – wer den Turm zum Fallen bringt, schaut in die Röhre. Aufgrund des Nervenkitzels gibt es 4 von 5 Raabs.

Was fehlt?
Es wird eine Reihe von Gegenständen ausgelegt, die sich die Spieler genau einprägen müssen. Daraufhin verlassen sie den Raum und warten, bis der Moderator fünf Gegenstände entfernt. Nach der Rückkehr haben die Spieler eine Sanduhr Zeit, die fehlenden Gegenstände aufzuschreiben und dementsprechend Punkte/Minuspunkte zu kassieren. Merkspiele machen uns immer ziemlich Spaß und das war besonders spannend: 5 von 5 Raabs.

Wer weiß mehr?
Es wird eine Frage vorgelesen, zu der es eine feste Anzahl von Antworten gibt (zB. Welche sind die 7 Weltwunder?). Die Spieler wechseln sich damit ab, eine Antwort zu nennen. Sobald ein Spieler passt, eine falsche oder eine bereits gegebene Antwort nennt, darf sich der Gegner über einen Punkt freuen. Das Spiel hat uns in der Sendung schon immer gut gefallen und hebt zuhause ebenso die Stimmung. Auch hier lässt sich positiv hervorheben, dass auch die Zuschauer lautlos mitraten können und das Spiel so an Spannung für alle Beteiligten gewinnt: 5 von 5 Raabs.

Wo liegt was?
Die karierte Weltkarte wird ausgebreitet und ein Ort durch den Moderator (bzw. durch die Quizkarte) angedeutet. Die Spieler legen ein Steinchen in das Kästchen, in dem sie die Lösung vermuten, wer näher dranliegt, kassiert. Besonders durch die Umschreibungen bzw. kniffligen Hinweise auf die Orte fanden wir das Spiel ziemlich abwechslungsreich: 5 von 5 Raabs.

Wörter rückwärts
Die antretenden Spieler bekommen abwechselnd vom Moderator ein Wort genannt, das sie aus dem Stegreif binnen fünf Sekunden fehlerfrei rückwärts zu buchstabieren hat. Knoten im Kopf vorprogrammiert! Das Wort "Lorbeere" ging noch problemlos, bei "Konfitüre" gingen aber die Lichter aus. Wir vergeben 5 von 5 Raabs.

Zungenbrecher
Die Spieler haben sie Aufgabe, einen vorgegebenen Zungenbrecher innerhalb einer Sanduhr so oft wie möglich fehlerfrei aufzusagen und damit Punkte einzuheimsen. Auch hier ist Spaß vorprogrammiert – neben den klassichen Zungenbrechern waren viele dabei, die wir noch nicht kannten und den Schwierigkeitsgrad nach oben schraubten. 5 von 5 Raabs.

Fazit:

Wie unschwer zu erkennen, erhielten die meisten Spiele von uns eine hohe bis die höchste Bewertung. Um alle Spiele zu testen waren drei modifizierte Durchgänge nötig (um keine Spiele doppelt zu spielen und jedes einmal anzuspielen), was uns drei wunderbar abwechslungsreiche Abende bescherte. Da wir auch Schlag den Raab 1 besitzen, konnten wir auch die Kombinationsspiele ausprobieren, die aber eher als nette Dreingabe zu verstehen sind. In Zukunft werden wir beide Spiele kombinieren und auf den großen Kreisel zurückgreifen – es warten Spieleabende mit einem Pool aus über 70 Spielen auf uns! Ergo können wir beide Schlag den Raab Versionen wirklich von Herzen empfehlen – es wartet eine dicke, schwere Box mit einer Menge Material für einen Haufen an Minispielen auf euch, die das Geld wert ist. Wir wünschen allen, die sich von uns zum Kauf haben überreden lassen, viel Spaß mit dieser wunderbaren Spielesammlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsames Spiel zu zweit oder mehreren, 21. April 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
Ich habe das Spiel meinem Sohn (14) geschenkt, er hat schon die 1. Version, incl. Computerversion und findet auch die Fernsehsendung gut. Er ist auch von diesem Spiel begeistert und spielt es seitdem oft 2-3 Stunden am Stück mit seinem Freund ohne gelangweilt zu sein. In Zeiten des Computer- und Fernsehkonsums der Teenies ein pädagogisch wertvolles Spiel mit Spaß und Kommunikationsfaktor, auch für pubertierende Jugendliche! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super spiel, 19. Oktober 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
im gegensatz zu den buzzern ist dieses spiel super.
viele sachen, große abwechslung und lehrreiche quizfragen.
die spiele machen richtig spaß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Show fürs Wohnzimmer, 3. Juli 2013
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
Als großer Fan der Fernsehshow und des ersten Schlag den Raab Spiels, habe ich mir auch das zweite gegönnt und bin, wie schon vom ersten, sehr begeistert.

Der Aufbau des Spiels ist genau der gleiche, wie auch der des ersten Spiels und der Fernsehshow, die Mitspieler treten gegeneinander (in Teams, oder gegen einen vorher ernannten "Stefan") an.

Das Punktesystem ist das gleiche, wie in der Show, man kann jedoch auswählen, ob man eine lange, mittlere oder kurze Partie spielen will.

Es gibt im 2. Spiel 40 neue lustige Spiele in drei verschiedenen Kategorien, es ist wie die Fernsehshow für zu Hause.

Besonders toll finde ich, dass man durch den neuen, großen Kreisel, beide Spiele (1+2) nun zu einem "großen" zusammenlegen kann, so wird es echt nie langweilig.

Ich finde das Spiel toll für die gemeinsame Zeit mit Freunden, wir haben immer Spaß und es wird viel gelacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich geniales Spiel!, 17. Dezember 2011
Von 
Martin Stenzel "*****" (Neugersdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
Ich bin eigentlich nicht so der Typ für Brettspiele aber das hier macht echt Laune.
Egal ob man bloß zu Zweit ist oder mit Mehreren, die sich dann aufteilen in eine Gruppe
Stefan und eine Gruppe Team.
Die große Auswahl der Spiele birgt eine Menge Abwechslung. Da vergeht schnell mal ne Stunde
und da hat man noch nicht mal 15 Spiele durch.
Man sollte jedoch ein wachsames Auge auf die ganzen Kleinteile haben.

Sehr empfehlenswert für Solche die nicht nur still am Tisch sitzen wollen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustiges Spiel für mehrere Personen, 20. September 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
Wir haben uns das Spiel schon vor einer ganzen Weile gekauft und lange nicht benutzt. Bei einem Spieleabend kam es dann neulich zum Einsatz und uns allen hat es sehr gut gefallen. Viele Spielideen, können es in jedem Fall weiterempfehlen. Wir haben übrigens nur das zweite Spiel, evtl. bestellen wir uns das erste Spiel irgendwann auch noch. Man kann diese jedoch unabhängig voneinander nutzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider gibt es von mir nicht die volle Punktzahl, 16. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
In der zweiten Ausgabe "Schlag den Raab" sind 40 neue Spiele enthalten.
Um den Überblick nicht zu verlieren, sollte man vor Beginn alle Karten, Spielfiguren und Einzelteile ordentlich sortieren und in eine Tüte packen. Hierfür wurden extra noch einige leere Tüten dem Spiel beigefügt. Nachdem man dann alles sortiert und verpackt hat, kann man sich der Spielanleitung zuwenden.

Wie viele Spiele gespielt werden, kann man vorher individuell festlegen. 15 Spiele (wie in der TV Show) können auch zu Hause sehr lange dauern. Das Spiel ist in 3 Kategorien unterteilt- Action, Geschick und Wissen.

Action:
Hier gibt es leider die meisten Punkteabzüge.
Der Aufbau einiger Spiele dauert wirklich sehr lange. Die Lust am spielen kann dabei schon verloren gehen. Spielt man das Spiel zum ersten Mal, muss man sich zunächst die Spielregeln durchlesen. Teilweise werden die Spiele sehr aufwendig erklärt und man benötigt zunächst einige Minuten um die Regeln auch genau zu studieren und alle benötigten Einzelteile zu finden. Die Mitspieler warten gespannt auf das nächste Spiel und müssen dann ewig darauf warten, bis es los geht. Manche Spiele benötigen dann auch noch sehr viel Platz.

Beispiel Medizinbälle:
Karton Unterseite und Oberseite werden zusammengesteckt. Jeder Spiel erhält eine Anzahl von Kugeln und muss diese in das Feld des Gegners befördern. Das Spiel hörte sich wirklich lustig an, doch im Endeffekt flogen die ganzen Kugeln in der Wohnung herum. Die Kugeln dann unter dem Sofa und Schränken wieder hervor zu holen, nimmt wieder Zeit in Anspruch. Einige Actionspiele haben wir dann leider direkt übersprungen.

Geschick:
Hier kann man eigentlich kaum meckern. Die Spiele waren sehr lustig und die Aufbauphase wesentlich unkomplizierter.

Wissen:
War für uns die spaßigste Kategorie. Viele geniale Spiele aus der Sendung sind hier vorhanden z.B. Wer weiß mehr?, Länderumrisse und Blamieren oder Kassieren.
Leider sind immer nur sehr wenige Spielkarten verfügbar und so kennt man dann nach einiger Zeit schon die Antworten.

Aufgrund der oben genannten Mängel, kann ich hier keine 5 Sterne geben. Für einen langen Spieleabend ist "Schlag den Raab" auf jeden Fall geeignet und macht auch wirklich Spaß. Es nimmt jedoch viel Zeit in Anspruch (je nachdem wie viele Spiele man spielen möchte).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must-Have für alle, die von 'Activity' nicht genug bekommen!, 30. November 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
Dieses Gesellschafts-Party-Spiel dient nicht nur der Unterhaltung an kalten Herbsttagen sondern ist zugleich auch ein abendfüllender, abwechslungsreicher Spaßbringer für die ganze Familie. Mit seinen vielen unterschiedlichsten Spielen wird dieses Partyspiel nie eintönig oder gar langweilig. Gerade für spannende Spieleabende unter Freunden ' oder auch umfunktioniert als Trinkspiel ' ist der Funfaktor unüberholbar groß.
Mehr: [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spielspass, 12. Februar 2012
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel (Spielzeug)
In einer Runde von 2-6 Leuten macht das Spiel wirklich Spaß. Am besten noch, wenn man SDR 1 hat. So kann man alle Spiele aus dem Spiel kombinieren. Also langweilig wird einem nie. Ob die Pappgestelle nach 2 Jahren Nutzung noch stabil sind, wage ich zu bezweifeln. Aber den Kauf ist es wert, wenn man die Sendung eh mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ravensburger 27229 Schlag den Raab: Das 2. Spiel
EUR 27,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen