Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält was es spricht!
Ich benutze Zumba jetzt seit ca. einem halben Jahr und kann deswegen sagen, ich habe es ausführlich gespielt und kenne jede "Macke" daran. (Ich habe mir das Spiel zugelegt als ZUMBA Neuling. Nie gehört, nie gemacht.)

Vornweg kann ich absolut nicht nachvollziehen, dass es A.) Leute gibt, die sagen, das Spiel sei ja gar so schlecht, weil es die PS3 zum...
Veröffentlicht am 19. März 2012 von melle-

versus
62 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teilweise gut...
... und teilweise nicht so.

Wir haben die PlayStation 3 erst seit diesem Jahr, und das Move-Paket dazu erst seit ganz kurzem. Die Aussicht auf dieses Spiel hat letztendlich den Ausschlag gegeben, sich so ein Set zuzulegen. Dann hat sich der Erscheinungstermin verzögert, und wir haben uns so lange die Zeit mit Sports Champions vertrieben... was ganz gut...
Veröffentlicht am 10. Mai 2011 von ytipidneres


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

62 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teilweise gut..., 10. Mai 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
... und teilweise nicht so.

Wir haben die PlayStation 3 erst seit diesem Jahr, und das Move-Paket dazu erst seit ganz kurzem. Die Aussicht auf dieses Spiel hat letztendlich den Ausschlag gegeben, sich so ein Set zuzulegen. Dann hat sich der Erscheinungstermin verzögert, und wir haben uns so lange die Zeit mit Sports Champions vertrieben... was ganz gut war, denn so hab ich wenigstens dazu den Vergleich. Ich habe nämlich vorher noch nie ein Fitness-Spiel an einer Konsole gespielt. Außerdem hatte ich auch noch nie vorher Zumba gemacht. Ich wollte das aber schon länger mal ausprobieren, zumal andere Fitness-Spiele hier bei Amazon als "wird schnell langweilig" beurteilt wurden. Außerdem habe ich in meinem Leben schon alle Arten von Kursen von Aerobic über Tae Bo, Yoga, Tanzen und weiß nicht was alles (in echt) ausprobiert und wusste, dass ich mal wieder was neues machen wollte. Als Kleinkindmama am besten abends daheim.

Meine Kurserfahrung kommt mir jetzt definitiv zu Gute. Es stimmt, dass die Schritte sehr schwer nachzuahmen sind, selbst im Anfängermodus. Die anderen Modi habe ich mir noch nichtmal angesehen... mit den Anfängerkursen bin ich erstmal VOLL beschäftigt. Schwer! Aber: Dafür wird's wirklich so schnell nicht langweilig! Und die Musik und alles - es macht wirklich richtig Spaß, auch wenn man erst mit der Zeit richtig mitkommt, aber dafür kann man es ja einfach öfter in Aktion üben. Learning by doing sozusagen. Für Menschen ohne Erfahrung mit Aerobic, Tanzen o.ä. und wenig Körpergefühl eignen sich aber tatsächlich sicher andere Schritt-für-Schritt-Programme besser.... auch, um falsche Bewegungen zu vermeiden. Wobei hier bei Zumba alles so fließend ist, dass ich nicht sicher bin, ob man sich wirklich selbst schaden könnte damit, wenn man noch nicht so ganz sicher ist darin? Das könnte wohl ein Fitnesstrainer besser beantworten...

Wo's meiner Meinung nach hapert, ist die Einbindung des Spielers durch den Move-Controller. Das Ding steckt man in den Hüftgürtel, den wiederum schlingt man sich um die Hüfte - schwer genug, das zu schaffen, bevor es losgeht (vorher braucht man ja den Move Controller noch zum Bedienen, alternativ ließe sich dafür aber auch ein normaler Controller verwenden). Und dann läuft eine Statusleiste unten entlang, die man angeblich auffüllen kann, je besser und genauer man mitmacht. Man bekommt aber das Gefühl, dass das genaue Mitmachen nicht wirklich etwas bringt. Vielmehr füllt sich die Energieleiste umso schneller, je mehr man den Controller einfach schüttelt. Wohl, weil man die Hüfte schütteln soll - aber doch nicht bei jeder Schrittabfolge!

Und so geht bei der Cool-Down-Übungseinheit die Leiste langsam zurück, gerade weil man ganz genau bei den ruhigen Dehnübungen mitmacht. Oder ganz am Anfang einer Übungseinheiten: Erstmal geht die Leiste zurück, bis es richtig losgeht, außer, man schüttelt den Controller heftig durch. Dafür kriegt man während solcher ruhigerer Phasen oft noch ein "Sehr gut!" aus dem Bildschirm zugerufen. Das kann es doch nicht sein? Und ganz ehrlich: Dann reicht auch eine DVD. Wozu ist es denn für die PlayStation Move? Man hat das Gefühl, 505 Games haben ein Wii-Spiel 1 zu 1 umgesetzt, ohne die Möglichkeiten der PS Move wirklich auszuschöpfen. Sehr schade!

Auch die Grafik ist ein wenig mangelhaft, man sieht nur die Silhouette der "Vortänzerin" und erkennt deshalb oft nicht, was sie genau mit ihren Händen gerade macht. Wenn eine Energieleiste voll ist und die "2. Stufe" beginnt, stellen sich noch ein paar Schattentänzerinnen hinter sie, auch nichts besonderes. Genausowenig der Trainingsplan, und wie das mit der Mehrspieler-Option funktionieren soll - noch keine Ahnung! Es ist nicht so einfach, sich in den Menüs zurechtzufinden. Aber wir bleiben dran, vielleicht finden wir es ja noch raus.

Aber: Da es unglaublich viel Spaß macht, einfach mitzumachen und auch schweißtreibend und herausfordernd ist, gibt es von mir zumindest einige Punkte für die Kurseinheiten an sich. Es hätte aber definitiv für ein Konsolenspiel mit solchen Möglichkeiten der Spielereinbindung mehr ausgeschöpft werden können.... (10.5.)

Nachtrag 19.5.: Mittlerweile habe ich mich durch Anfänger-, Fortgeschrittenen- und ein Expertenprogramm durchgezumbat und auch schonmal den Mehrspieler-Modus ausprobiert. Dabei stellte sich heraus, dass man deutlich mehr für Feedback, Energieleiste und Trophäengewinn bewirken kann, wenn man den Gürtel weglässt und den Controller einfach in der Hand hält. Und bei ruhigen Stellen einfach mal nebenher etwas durchschüttelt ;) Nach wie vor schade, dass das Spiel einfach nur auf Bewegung des Controllers reagiert, ohne diese genau auszuwerten und der gegebenen Situation anzupassen. Vielleicht gibt es ja mal ein Update, wo das verbessert wird? Auch das Trainer-Feedback ist zwar meistens auf deutsch, manchmal aber wie aus Versehen auf englisch. Da wurden wohl ein, zwei Übersetzungen vergessen einzuprogrammieren. Es scheint wirklich ziemlichen Termindruck gegeben zu haben bei der Umsetzung für die PS3...

Mein Lieblingskurs ist übrigens selbst im Vergleich zu den anderen immer noch "Anfänger 20 Minuten 1"... der bringt meines Erachtens am meisten.

Ansonsten macht es auch bei täglichem Einsatz immer noch Spaß. Und wenn man es so sieht, dass es ja eigentlich ohnehin nicht darum geht, irgendetwas zu gewinnen, sondern darum, fit zu werden und dabei Freude zu haben, kann man sagen: dieses Ziel sollte erfüllt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält was es spricht!, 19. März 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
Ich benutze Zumba jetzt seit ca. einem halben Jahr und kann deswegen sagen, ich habe es ausführlich gespielt und kenne jede "Macke" daran. (Ich habe mir das Spiel zugelegt als ZUMBA Neuling. Nie gehört, nie gemacht.)

Vornweg kann ich absolut nicht nachvollziehen, dass es A.) Leute gibt, die sagen, das Spiel sei ja gar so schlecht, weil es die PS3 zum abstürtzen bringt (LOL ?). Das ist mir in dem halben Jahr NOCH NICHT EIN MAL passiert! Also würde ich an deren stelle sicherstellen, dass zum einen alle nötigen Software Udates installiert sind, (sowohl für die Firmware, als auch fürs Spiel), bzw. die Spiel - CD austauschen lassen. Denn an dem eigentlichen Titel liegt es nicht, klar?
Und B.) verstehe ich nicht, dass einige Leute hier herum motzen, das Spiel sei ja so böse schwer.
Wo ist eure Motivation verdammt? Erwartet ihr echt, ihr kauft euch ein TANZSPIEL und dann macht ihr das ein Mal und alles funktioniert wie geschmiert?
Wer ein Mal wirklich an einem ZUMBA Kurs teilgenommen hat, der weiß an der Stelle, dass NIEMAND dort irgendjemandem etwas erklärt. Da steht keine Tanzlehrerin und erklärt euch á la- fünf, sechs, sieben, acht, rechts, links, vorne, hinten, welche abfolge an Schritten oder Figuren kommt. Da hopst man halt am Anfang doof rum.
Spätestens aber nach dem zweiten oder dritten mal erkennt man die ersten Schritte wieder, sie wiederholen sich doch permanent und das in jedem zweiten Lied! Es ist wie bei jedem anderen Tanz auch. Es gibt Grundschritte die müssen nun mal sitzen! Ich kann nicht erwarten, dass wenn ich die nicht drauf habe, Figuren tanzen zu können.

Also ein für allemal!
Mit Spaß und wiederholung findet man leicht in das Spiel. Es ist definitiv NICHT zu schwer. Aber manchen scheint einfach nicht klar zu sein, dass man sich bewegen muss. Und das eben nicht nur ein paar Mal...!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Shake it Baby, shake it!, 20. Juni 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
So, nachdem ich Zumba für die PS3 nun seit eineinhalb Jahren bereits teste, komme ich endlich einmal dazu das Spiel auch zu bewerten! Ich denke auch, dass sich die bisherige Spielerfahrung für eine ordentliche Rezension ganz gut eignet. Nun, wie auch immer sollte ich vorab schon einmal erwähnen, dass ich ein ganz normales Mädel mit ebensolch normalen Körpermaßen bin, das stellenweise einen Hang zu Pölsterchen an unschönen Stellen hegt, wenn es die Arschbacken nicht zusammenkneift und dann und wann in einer versuchten Regelmäßigkeit was für die Figur tut; mit dem Modelgen wurde ich also nicht gesegnet, bei mir ist das (wie bei vielen, denke ich) leider von der körperlichen Tätigkeit abhängig.
Jetzt ist es bei mir so, dass ich außerdem einen Bürojob habe, der mich zwar in erster Linie manchmal Nerven, aber viel weniger eigentlich gut umgesetzte Energie kostet und ich habe lange nach einem Ausgleich gesucht, der mir nicht nur Spaß macht, sondern über den ICH auch ein wenig die Kontrolle habe und habe mich daher direkt in "Zumba" verliebt. Gaming im klassischen Sinne ist eigentlich weniger mein Metier; ich liebe zwar Beat'm'Ups und zocke auch gerne mal einen Zombie-Shooter mit, ansonsten überlasse ich den Kontroller aber meiner besseren Hälfte, sollten wir uns nicht einmal einen Film über das Ding ansehen; Zumba fiel mir das erste Mal in den Schoß, als meine beste Freundin es mir als Weihnachtsgeschenk präsentierte: die hat es nämlich zu ihrer Wii bekommen (und seitdem auch nie wieder gespielt *g*) und mich prompt einen der ersten Medleys tanzen lassen - einen Tag später hatte ich das Teil auch. Und spiele seitdem tatsächlich in einer überschaubaren Regelmäßigkeit die angebotenen Settings.

Ich würde meinen, ich habe das Spiel komplett durchgespielt. Eine meiner liebsten Tanzvariationen ist der erste Master-Kurs, mit dem nett abfotografierten Herren, wo auch hin und wieder einige Hip-Hop-Elemente mit dabei sind, die vor allem bei der Schrittwahl selbst interessant sind. Beigebracht habe ich mir die Schrittfolgen selbst - und wider einiger hier aufgelisteten Kommentare war das eigentlich das Einfachste von allem. Zumba bietet ja einen kleinen Schritt-Kurs mit an, wo dich die Spielerin in die Grundlagen einweist, damit du am Ende nicht zwangsläufig über deine eigenen Füße stolperst. Als ich begonnen habe, habe ich vor jeder Trainingseinheit zwei solche Schrittkurse gemacht; mehr braucht man für die Anfänger-Sachen nämlich auch nicht. Gut, als ehemaliger Karateka aus Leidenschaft bin ich das Lernen von Schritten und Koreographien nun auch ein wenig gewohnt, weshalb ich mir persönlich da unglaublich leicht getan habe - neue Tänze mit dem Programm zu lernen war für mich also eher eine angenehme Herausforderung.

Wusstest du, dass man mit einer kleinen Zumba-Einheit auf 20 Minuten Non-Stop-Gehoppse ca 400 Kalorien alleine während der Trainingszeit verbraucht? Ich habe das aus Neugierde mal mit einem Pulsmessgerät während dem Training mitgemessen: man merkt nämlich innerhalb von drei bis vier Wochen bereits wie der Körper auf die Bewegungen reagiert. Zumba ist wie eine Ganz-Körper-Klammer, da wird nix ausgelassen: und deshalb ist es auch so beliebt. Es ist Airobic auf XTC, wenn man so möchte - und gerade für Spielekonsolen ideal für Solche, die sich das Geld für den Kurs sparen wollen und lieber daheim ihr eigenes Trainingsprogramm bestimmen. Aber ohne Disziplin geht es eben nicht - da geht nirgends etwas.
Aufpassen muss man mit den Gelenken; jeder Sport hat seine Tücken und wenn man es übertreibt, kann man sich schon mal leicht irgendeinen Muskel zerren. Überhaupt hat man anfänglich überall Muskelkater, von der eingeschränkten Bewegungsfreiheit ganz zu schweigen - doch das gehört einfach dazu. Ebenso wie das Schwitzen: wenn man sich konzentriert und ordentlich mitarbeitet, reichen 20 Minuten für den Anfang in jeder Hinsicht aus. Ungeübte schwitzen in der Regel schon nach einem Tanz und ein kleines Tanzprogramm sieht vier Tänze vor. Wer dann schon einigermaßen in Form ist, kann sich den höheren Kursen widmen. Ich habe es so gemacht, dass ich wochenlang immer nur eine Kursreihe getanzt habe: zum einen, weil ich mir in den Schritten sicherer war und zum anderen weil mich die Perfektion packte, diese Schritte auch richtig zu beherrschen. Wer sich planlos durch die Angebote klickt und auf Master stellt ist daher eigentlich selber schuld, wenn er am Ende keine Lust mehr hat.

Das einzige Manko ist der Gürtel, den ich persönlich als störend empfinde. Solange er um die Hüften liegt und dort liegen bleibt ist es okay, doch wenn man gezwungener Maßen hüpfen muss (und das muss man in einigen Tänzen oft), verabschiedet er sich in Richtung Bauchnabelgegend, sodass ich ihn wieder richten muss. Ich glaube, das haben so Klettverschluss-Teile aber an sich. Wen das nicht stört und wer einfach mal eine gute Alternative zu dem ganzen Fitness-Studio-Gedöns in wohliger 'Einsamkeit' sucht, der soll das Spiel auf jedenfall mal ausprobieren - es kann jedoch nicht schaden, es sich bei Möglichkeit erstmal auszuleihen und zu testen. Entweder man liebt es, oder man hasst es. In den letzten eineinhalb Jahren ist es zu meinem Lieblingsspiel geworden und ich überlege schon, mir den zweiten Teil der Serie zu kaufen. Unabhängig davon bringt Zumba in seiner Gesamtheit nur etwas, wenn man es in der Woche mindestens zweimal auf 40 Minuten oder drei bis viermal auf 20 Minuten macht (Dann ist es alsbald am Körper erkennbar, ansonsten hält es einfach nur fit).
Und trinken nicht vergessen!

Ich wünsche all denen viel Spaß, die sich motiviert fühlen es zu probieren :-)
Systemprobleme hatte ich nie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Spiel.... jedoch schnell langweilig ... keine Erweiterungsmöglichkeit, 17. Januar 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
Der Trend geht in Zumba. Der rhythmische Fitnesstanz zieht jeden in den Bann.
Es ist eine Mischung aus ein bisschen Reggae, Dancehall, Samba und Hip Hop.
Die Musik ist rhythmisch und lässt einem beim sitzen schon die Hüften mitbewegen.
Die Tanzbewegungen gleichen einem Musikvideo und sind schnell einstudiert (manchmal auch ein bisschen lächerlich).

Im Lieferumfang befindet sich ein Hüftgürtel. Jedoch empfinde ich den Gürtel eher als störend. Ich spiele immer mit dem Controller an der Hand.
Der Controller reagiert auf Bewegungen im Motion Controller. Deswegen kann man nicht ausschließen, dass das Ergebnis durch das Halten des Controllers in der Hand ein bisschen verfälscht wird.

Das Spielmenü ist einfach zu verstehen. Die Menüs sind in der Regel selbsterklärend und benötigen keine weiteren Instruktionen.
Man kann mehrere Spielmodi aussuchen und anwählen. Entweder spielt man ein Lied oder macht einen festgelegten Kurs mit.
Mit den Kursen kann man dann neue Spielmodi freischalten und die Schwierigkeitsstufe erhöhen.

Die Tanzschritte sind für einen der noch nie etwas in der Richtung gemacht hat ein bisschen schwierig. Jedoch wird man dort am Anfang gut eingewiesen. Im mittleren Teil muss man schon selber gucken wie man voran kommt. Da läuft das Programm einfach weiter ab ob man nun mitkommt oder nicht.

Im Multiplayermodus vermisse ich die Punkte. Man kann gar nicht sehen wer besser oder schlechter war. Ansonsten macht der Modus sehr viel Spaß.

Was mir negativ auffällt ist, dass es dort keine Erweiterungsmöglichkeiten gibt. Man kann keine neuen Lieder kaufen oder freispielen. Es wird nach einer Zeit ein bisschen eintönig.

Ansonsten ist das Spiel sehr unterhaltsam und hält sich nebenbei fit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Freude am Spiel mit Erfolg, 14. Juli 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
Hallo Zusammen,

ich habe mir vor einigen Wochen das Spiel gekauft, da ich im Freundeskreis bereits viel über Zumba gehört habe.
Da ich gerade frischgebackenen Mama bin, habe ich leider derzeit keine Möglichkeit ein Fitnessstudio zu besuchen.
So kam ich auf die Idee mir Zumba für die Playsi zu kaufen.
Nach dem Kauf habe ich einige schlechte Bewertungen gelesen und bereute es schon fast mir so "Blind" alles angeschafft zu haben.
Aber nun finde ich es richtig gut.
Die Grafik könnte überarbeitet werden, und leider nimmt man sich selbst leider nicht wahr.
Es werden nur Siluetten der Vortänzer gezeigt.
Man selber kann eigentlich "wild rumhüpfen", da das Spiel meine Bewegungsfolgen nicht richtig erkennt und wiederspiegelt.
Dennoch macht es Spaß. Es bedarf etwas Übung und Geduld alle Schritte mittanzen zu können. Ich tanze bisher auch nur den Anfängerkurs.
Bin aber auch sehr untalentiert was das Tanzen angeht ;-)
Aber es wird mit der Zeit immer besser.
Es muss schließlich nicht perfekt sein. Ich mache es ja zum Spass und für mich...
Immerhin habe ich Erfolg. Die Hosen von von vor der Geburt passen wieder.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ordentlliches Hüftgewackel, 11. August 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
Hallo,

also das Spiel ist wie leider auch so ziemlich alle anderen Move-Spiele nich von Ihrer tatsächlichen Bewegung abhängig.
Für den Stick zählt nicht die Schrittfolge, sondern nur das er ordentlich geschüttelt wird.
Sollten Sie also nur auf Punkte aus sein, langt es wenn Sie die ganze Zeit mit der Hüfte wackeln.

Der Spaßfaktor:
Sieht man von diesem technischen Manko ab, ist das Spiel sehr gelungen. Es macht einfach Spaß sich nach der Musik zu bewegen. Die Schrittfolge bekommt man da zwar selten genauso hin wie die Trainerin im Bildschirm, aber da die Ps3 dies ohnehin nicht berücksichtigt, ist das egal.

Fazit:
Man kommt ordentlich ins Schwitzen bei den verschiedenen Tänzen. Ein Kauf lohnt sich also allemal, wenn man Musik und Tanz mag und es einem nichtso um die Punkte geht. Zudem ist es möglich mehrere Profile anzulegen. Es wird einem sogar ein Trainingsplan vorgeschlagen, welcher sich nach belieben ändern lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spaß und gute Laune!, 24. Juli 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
Gestern habe ich das Zumba-Spiel für die PS3 erhalten und sofort ausprobiert. Der Gürtel ist angenehm zu tragen. Ich habe schon gelesen, dass es bei einigen ein Problem darstellt den Stick in den Gürtel zu bekommen, ich sehe darin aber kein Hinderniss, geht schnell und unkompliziert.

Das Spiel macht super viel Spaß und ist wahnsinnig schweißtreibend. Es ist nicht ganz einfach wenn man sowas noch nie gemacht hat aber alles andere würde es vielleicht auch langweilig machen. Also,ich bereue es auf jeden Fall nicht. Der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz, die Musik ist super und auch sonst ist es schon eine super Sache.

Einziger Minuspunkt war bei der Menüführung, das könnte alles ein wenig besser und einfacher sein... Aber wer Zumba mag uns es ausprobieren will, unbedingt kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert!!, 15. September 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
Ich habe das "Spiel" nun seit einigen Tagen und bin total begeistert!!! Ich habe erst einmal alle Anfängerschritte ausprobiert, damit ich später in der ersten Trainigsrunde auch mitkomme!! :-D Diese Runde ging dann satte 20 Minuten am Stück und bestand aus mindestens 10 wechselnden Schritten! Es hat nicht nur super viel Spaß gemacht, man kam auch total ins schwitzen! :-) also genial für die jenigen von uns, die mit Spaß ein wenig in Form kommen möchten! :-)
Aber auch für die, die einfach nur gerne tanzen!
Allerdgins sollte man auf jeden Fall ein gutes Rhytmus Gefühl und zumindest ein bisschen Tanzerfahrung mitbringen, dann ist es am Anfang einfacher!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spaßig und schweißtreibend!, 18. Oktober 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
Nachdem ich fünf "echte" Zumba-Stunden absolviert und noch keine Aussicht auf einen neuen Kurs hatte, suchte ich eine Möglichkeit nach MEHR! :) Obwohl einige Rezensionen nicht unbedingt Begeisterung versprachen, probierte ich deshalb die Variante für Zuhause.

Da ich nicht wusste, ob ich gleich mitkomme, probierte ich erst ein paar Kurse für die einzelnen Schritte aus, das wurde mir aber schnell langweilig, weil man immer wieder ins Menü zurück muss, und ich wohl doch schon einiges gelernt hatte. Für Anfänger ist das aber sicher eine tolle Möglichkeit, erstmal an ein paar Zumba-Schritten zu schnuppern.

Also fing ich mit den Anfänger-Kursen an: Super Musik, reißt einen mit und ist schön auf die Tanzstile abgestimmt. Mit den Schritten hatte ich nicht soviel Probleme wie befürchtet, auch wenn ich nicht immer mitkam, aber so hatte ich es ja auch gelernt: Einer tanzt vor, und man macht einfach jeden "Blödsinn" mit, wie man kann. Genau wie in den Zumba-Stunden wird nicht viel geredet, höchstens mal ein Fingerzeig in eine Richtung oder ein kleiner Countdown mit der Hand. Die Fortgeschrittenen-Kurse sind nicht viel schwerer, aber man sieht mal andere Choreos. Leider ist der Cooldown bei beiden Kursen derselbe, da hätte ich mir mehr Abwechslung gewünscht, aber es macht trotzdem viel Spaß, sich mit orientalischem Bauchtanz abzukühlen!

Einfach klasse finde ich, dass man tatsächlich wie bei einer "realen" Stunde bereits nach 20 Minuten klitschnass geschwitzt ist, man macht also wirklich Sport mit der Playstation. Was mir erst nach ein paar Mal aufgefallen, aber auch sehr hilfreich ist: Bei längeren Choreographien wird mit Pfeilen am Boden die Richtung der nächsten Schrittfolge angedeutet.

Die Bewertungs-Leiste am Bildschirm füllt sich zwar nicht immer exakt dann, wenn man den Hintern gerade in die richtige Richtung geschwungen hat, aber wenn man aktiv dabei ist und auch viel hüpft wie die Dame am Bildschirm, ist sie rasant grün gefüllt und man kommt schnell ein paar Stufen weiter. Was das genau bringen soll, außer dass mehr Tänzer auf dem Bildschirm erscheinen, hat sich mir aber noch nicht ganz erschlossen. Ist wohl als Motivation gedacht.

Insgesamt eine prima Möglichkeit zu Hause Sport machen zu können, wenn man mal nicht aus dem Haus will - und es macht definitiv mehr Spaß als der Hometrainer! Ist vielleicht nicht für jeden was, aber wenn man Zumba mag - einfach super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spaßgarant aber für Anfänger etwas schwer..., 8. Mai 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich) (Videospiel)
Ich habe mir Zumba zum Geburtstag schenken lassen für die PS3. Ich habe es bei einer Freundin als Fitness-DVD gesehen und war begeistert. Es sah gar nicht so schwer aus....

Die Menüführung finde ich recht simpel, der teilweise ungenauen Umsetzung durch die Move-Controller kann ich mich anschließen. Was aber dem Spielspaß meiner Meinung nach keinen Abbruch tut. In erster Linie geht es mir ja darum mit sportlich zu betätigen und nicht die höchste Punktzahl zu erreichen.

Ich hab das Spiel nun ein paar Mal ausprobiert, bin aber über die Anfängerkurse noch nicht hinaus gekommen. Im Moment sieht es für mich aber so aus, als wenn ich durch die vielen Programme noch einige Zeit brauchen werde, bis es wirklich langweilig werden könnte. Und wenn man bedenkt, dass man für die DVD Serie mit 4 DVDs ja noch mehr bezahlt als für das Zumba PS3 Game, hat man hier glaube ich länger etwas davon, bevor die Programme langweilig werden könnten. Also in diesem Punkt bin ich doch recht begeistert von dem Spiel.

Der Hüftgurt fängt bei mir, nach spätestens 2 Tänzen auch an hin und her zu rutschen, da ich etwas zierlicher gebaut bin. Ich habe auch schon mit dem Kontroller in der Hand trainiert...es geht beides, daher sollte jeder die richtige Methode für sich finden.

Vom Fitnesslevel her würde ich mich doch als nicht ganz unsportlich bezeichnen (Joggen, Yoga, Bauch-Beine-Po Workout). Die Anfängerprogramme bringen mich gut zum Schwitzen, aber es ist auf jeden Fall durchzuhalten. Ich mache meist 2 Anfängerprogramme pro Training nacheinander.

Der eigentliche Knackpunkt ist aber - und da kann ich mich einigen Rezessionen anschließen - dass die Schritte für Zumba-Neulinge, unrythmische Menschen oder Menschen mit kaum Tanzerfahrung wirklich nicht sooo leicht zu lernen sind. Auch die Schritt-für-Schritt-Erklärungen sind nicht ohne. Anfangen tun sie immer recht leicht, doch steigern sie sich in der Schwierigkeit zusehens und ehe man die Schritte drauf hat, fängt schon wieder der nächste an. Jeder hat nun mal ein eigenes Rythmusgefühl und lernt so etwas unterschiedlich schnell. So sehen die Programme bei mir auch nach mehrmaligen Wiederholen oft noch eher nach unbeholfenem Rumhüpfen aus, als nach lockeren Latinotänzen.

Zusammenfassung:

+ einfache Menüführung
+ Trainingsplan, Tagebuch
+ Spielcharakter (Freitanzen von weiteren Programmen)
+ Spaß Spaß Spaß
+ super Fitnessprogramm, was einen ins Schwitzen bringt
- macht süchtig
+ Gürtel gut verarbeitet
+ Mehrspieler-, Onlinemodus

- Einführung, Schritt-für-Schritt Anleitung recht schwierig für unrythmische, Zumba-unerfahrene Menschen
- für Zumba-Neulinge kann es schnell frustrierend wirken, weil man bei den Schritten nicht mithalten kann
- Move-Controller erfasst die Bewegungen nicht genau

Aber alles in allem, für alle zu empfehlen, die Spaß an Musik haben (egal ob "Körperklaus" oder nicht), die ein Fitnessworkout der andern Art suchen. Es bringt wirklich was und ist absolut nicht langweilig. Und vielleicht kann ich "Körperklaus" in ein paar Monaten sogar Latinotänze...aber Spaß macht es auf jeden Fall!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Zumba Fitness - Join the Party (inkl. Fitness-Gürtel, Move erforderlich)
Gebraucht & neu ab: EUR 24,09
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen