Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Believe it when I hear it...
Album Nr. 12 ist Anlass genug, mal ein paar Worte über diesen wunderbaren Kanadier zu schreiben.
Seit Tagen läuft bei mir sein neues Album 'Long player...' rauf und runter, und ich kann mich nicht satt hören.
Was übt diesen unglaublichen Reiz aus? Was macht dieser kleine unscheinbare Herr, dass einem (mir) ganz warm am Ohr und im Herzen...
Veröffentlicht am 9. März 2011 von Bruno Calgagni

versus
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kann man kaufen ... muß man aber nicht.
Diese neue CD von Ron Sexsmith ist durchschnittlich: Es sind keine Ausreißer nach oben, aber auch keine wirklich schlechten Titel dabei ... es plätschert nett so vor sich hin. Gute Hintergrundmusik, aber im Vergleich zu seinen großen Werken wie z.B. Whereabouts oder Other Songs ist dieser Long Player eher unprätenziös bzw. langweilig.
Veröffentlicht am 6. April 2011 von HWS


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Believe it when I hear it..., 9. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (Audio CD)
Album Nr. 12 ist Anlass genug, mal ein paar Worte über diesen wunderbaren Kanadier zu schreiben.
Seit Tagen läuft bei mir sein neues Album 'Long player...' rauf und runter, und ich kann mich nicht satt hören.
Was übt diesen unglaublichen Reiz aus? Was macht dieser kleine unscheinbare Herr, dass einem (mir) ganz warm am Ohr und im Herzen wird?
Klare Antwort: Meiner Meinung nach den schönsten Singer-Songwriter-Pop seit Jahren, vergleichbar noch mit Rufus Wainwright oder Richard Hawley.
Die Songs tröpfeln in die Seele und lassen die Gewissheit zu, man sei nicht allein mit seinem Weltschmerz und der manchmal überbordenden Traurigkeit, die von einem kalten Winter noch verwöhnt wird.
Direkt mit dem 1. Song 'In the line' gibt Ron einen Hinweis darauf warum's mit 'einer großen Karriere' nicht klappen will, wenn er singt "Whatever I do, I'm doing it wrong".
Auch wenn er sich gerne lakonisch gibt und seine Texte nur so von Selbstironie strotzen "... and if you feel the need to remind me... take a number and wait in line", sie bleiben melancholisch und manchmal abgeklärt, und man möchte ihm seine Worte glauben, denn sie wirken echt und selbsterlebt.
Wunderbar, dass er sich auch verlieben kann, so bleibt doch Hoffnung:

I'll have to call you back I'm in the middle of love,
Can't afford to lose track, I'm in the middle of love.

Neben all' seinen grandiosen, von Kritikern gelobten, CD-Käufern ignorierten, Alben ist 'Long player late bloomer' sicherlich das eingängigste, da poppigste und im besten Sinne 'radiotauglichste'.
Es gehört jetzt schon neben 'Retriever' und 'Whereabouts' zu meinen Sexsmith TOP3 und hat das Zeug dazu, mein 'Album of the year' zu werden.
Wenn ich mir seine Cover betrachte, denke ich manchmal 'Mensch, kauf Dir mal keine karierten Nerdy-Sakkos mehr und zieh Dir was anderes an', dann wieder bin ich sicher, genau das mache ihn aus und unterscheide ihn von all' den anderen, den ausdruckslosen Stromlinienheuchlern, die zwar mehr Platten verkaufen aber (mir) auch nichts zu sagen haben.
Dennoch wünsche ich Ron Sexsmith ein bisschen mehr Aufmerksamkeit und freue mich wie ein kleiner Junge im braunen Cordsakko auf sein Konzert in Köln.

Used to be I felt so all alone
Used to be I dealt with devils on my own.
But nowadays I hear your song
Ringing through my heart and soul
And when I've had enough
Your love takes hold.
I just throw my hands up
And your love takes hold.

Ist das nicht großartig? (aus 'Nowadays')

Meine Anspieltipps: das gesamte Album, besonders aber 'Eye candy' und 'Michael and his Dad'
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitlos schöne Popmusik, 5. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (Audio CD)
Um es direkt vorweg zu nehmen: Dieses Album ist für mich Album des Jahrs 2011. Es trifft mich voll ins Herz. Was soll da noch kommen?
Ich weiß, nicht jeder wird das so empfinden, leider, oder Gottseidank - wer weiß, ob Ron als Superstar immer noch solch erstklassige Musik komponieren wollen würde. Nach den letzten beiden Alben, die ich als etwas "unterkühlt" und nicht sexsmith-gerecht produziert empfand, endlich wieder ein echter Sexsmith: Zum Dahinschmelzen schön! Klasse produziert von Mr. Rock. Jaja, sehr glatt. Aber schadet das Ron's Musik? Nicht im geringsten. Das handmadefeeling der früheren Alben, das mir persönlich sehr sympathisch rüberkam, fehlt. Aber was für Songs! Übrigens: Mr. Sexsmith hat anscheinend Gesangsunterricht genommen. Unglaublich gut gesungen.
Die CD läuft in meinem Auto auf Heavy-Rotation. Und sie wird von mal zu mal besser. Sie passt zum Frühling. Der nächste Herbst kommt bestimmt, und auch da wird sie passen.
Kurz: Ich bin, wie jeder merken kann, Ron Sexsmith Fan und absolut begeistert von diesem Album.
"...late bloomer" hat in meiner persönlichen Best of Sexsmith-Liste "Whereabouts" vom 2. Platz weggekickt. "Retriever" bleibt Platz 1. Wegen besagtem HandmadeFeeling. "...late bloomer" zeigt, welch Potential in Sexsmith-Songs steckt. Erste Klasse! Seine Werke sind zeitlos und wunderwunderschön. Es fehlt ihnen der produzierte Thrill, der ein Musikstück in die Charts bringt. Und er ist einfach nicht foto- und telegen, kein glatter und schnuckelig aussehender Teenieschwarm. Aber er ist einer der ganz großen Popkomponisten aller Zeiten. Und das stellt er mit diesem Album erneut unter Beweis.
Fazit: Bitte alle "...late bloomer" kaufen! Und dann alles andere von Sexsmith. Es lohnt sich. Versprochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..immer wieder gerne.., 5. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (Audio CD)
Diese Musik zu hören stimmt mich richtig froh.
Ron Sexsmith hat als Songwriter eine besondere Gabe.
Es ist ein schönes Album - immer wieder gerne zu hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schon wieder so genial!, 13. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (Audio CD)
Ja, gibts das denn?! Jetzt verfolge ich diesen Ron Sexsmith seit über 6 Jahren, als ich in der Brigitte(!) eine Albumrezension las und mir daraufhin im CD-Laden das Album "Retriever" anhörte und mit nach Hause nahm. Schnell avancierte es zu einem meiner Lieblingsalben und wurde regelrecht verschwenderisch gehört. Seitdem kaufte ich jedes Album von Ron Sexsmith blind, sofort nach Erscheinen, und hatte das Gefühl, dass er immer besser wird. Und jetzt schon wieder so ein Geniestreich namens "Long Player Late Bloomer". Es ist sein bisher poppigstes Album, aber nicht im negativen Sinne, sondern ganz im Gegenteil, vielleicht sogar sein bestes. Während der erste Song "Get In Line" noch schön und typisch Sexsmith-like "dahinplätschert" (in positivem Sinne!), kommen danach erstmal zwei Hämmer, wie man sie seit "Retriever" (2004) nicht mehr von ihm gehört hat, und die das Zeug haben, das Beste, was er je gemacht hat, zu toppen. Die Melodielinie bei "The Reason Why" ist unglaublich raffiniert komponiert, dass man sich wundert, wie so eine vertrackte Melodie überhaupt so ins Ohr gehen kann. So was hat bislang nur Burt Bacharach geschafft: wunderschöne Ohrwürmer, bei denen man sich aber schwer tut, sie nachzupfeifen. Während man sich immernoch wundert, kommt dann der Oberhammer: "Believe It When I See It" - vielleicht mein Lieblingslied von Ron Sexsmith überhaupt. Warum läuft das nicht im Radio rauf und runter? Na ja, kürzlich haben sie's mal auf Bayern 2 in der Morgenausgabe der Radiowelt gespielt. Dann kommen erstmal zwei Balladen, bei denen Barry Gibb sicherlich vor Neid erblasste, falls er sie überhaupt je gehört hat. Es ist schon ein Jammer, dass so ein begabter Ausnahmemusiker so wenig öffentliche Anerkennung bekommt (an nicht-öffentlicher Anerkennung durch die Größten der Großen mangelt es ihm ja durchaus nicht). Aber mal ganz ehrlich, liebe Ron-Sexsmith-Verehrerinnen und -Verehrer: würden wir ihn immernoch genauso schätzen und hochhalten, wenn wir ihn mit all den Charts- und Mainstreamkonsumenten, mit all diesen Ahnungslosen teilen müssten? Vielleicht ist es gut so, wie es ist. Wie heißt es so schön? "Der Kenner schweigt und genießt." Ich sag jetzt nix mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassisch, 25. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (MP3-Download)
Mein Bruder hat mich darauf hingewiesen.
Der kann aber nichts dafür, denn er ist (zwangsweise - ich war der Besitzer der Stereoanlage und der Schallplatten) mit meiner Musik aufgewachsen. Demzufolge ist er aber absolut perfekt dazu befähigt, Musik die mir gefallen könnte einzuschätzen und dann zu empfehlen.
Hat er gemacht.
Und er hat mir damit einen Riesengefallen getan (Danke Jo!) - was für ein Kleinod (nein, diesmal nicht mein Bruder!!!)!
Ich muss mich also gleich "outen": auch ich gehörte in die hier vielbeschriebene Menge derjeniger, die mit Ron Sexsmith nichts am Hut hatten. Aber die Betonung liegt ganz, ganz deutlich auf dem Wort "hatten"!
Die Stimme, die Melodien, die Arrangements, ja sogar die Texte - alles passt!
Vermutlich wird die Scheibe vorwiegend Menschen ansprechen, die die 25 (und die 25b und c) schon mehr als nur ein paar Wochen hinter sich gelassen haben - aber das ist doch auch cool!
Klassische Popmusik zu entdecken, die ich noch gar nicht kannte freut mich immer - und in diesem Fall ganz besonders (naja, die ganzen anderen Songwriter konnten ja irgendwie auch nicht alle auf einmal irren).

Fazit:
5 dicke Sterne, Ron ist mehr als nur im "recall", ich freue mich schon jetzt darauf, alle seine vorherigen Alben kennenzulernen, und "Love Shines" wird mich noch verdammt lange morgens wecken, denn es macht einfach gute Laune!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchbruch mit Nummer 12?, 26. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (Audio CD)
Ron Sexsmith geht langsam auf die 50 zu, in seine Musik fliessen Lebenserfahrung und immer noch kindliche Freude ein. Sein Handwerk versteht er bestens und das, was man von ihm zu hören bekommt, bereitet mir viel Spaß - Melancholie hin oder her. Ohne Qualitätskompromisse peilt diese neue Produktion Air-Play (Radio) und CD-Verkauf an. Beides ist überfällig und wäre ihm sehr zu gönnen. Mir gefällt diese neue Scheibe deutlich besser als die Vorgängerin (Exit Strategy of the Soul), welche keineswegs schlecht war! Auch die Vorgängerplatte sollte eigentlich den Durchbruch bringen, damals war ich nach dem ersten Hören sofort sicher, dass das wieder nichts wird. Zu kompliziert. Diesmal besteht mehr Anlaß zur Hoffnung, mindestens die Hälfte der CD kann bequem in den Mainstream Radios laufen! Übrigens: fast alles von Ron Sexsmith eignet sich hervorragend zum Nachspielen auf der Klampfe, für mich ein Beweis für die Qualität und Substanz der Lieder. Sie sind nicht aufdringlich, bleiben aber fest hängen, wenn man ihnen die Gelegenheit dazu gibt (oft hören). Bei Long Player Late Bloomer hat Bob Rock (der Produzent) die Notwendigkeit des häufigen Hörens erfolgreich (im besten Sinn) reduziert, die Musik geht radiotauglich schneller ins Ohr. Aber es ist eben immer noch die anspruchsvolle, harmonische, sehr menschliche Musik eines Künstlers, der von vielen 'Top-Notch' Kollegen wertgeschätzt wird. Kriegt das diesmal auch die 'Masse' mit, so dass "Late Bloomer" dann auch passt?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen better than anything I heard in many years..., 26. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (Audio CD)
This is another of Ron Sexsmith's in so many ways inspiring and beautifully crafted albums. Many of his songs are simply addictive. Lyrics that catch us and our emotions, and will stay with you. Melodies, that carry you away, so uplifting, and simply beautiful. An exceptional, and I think fabulously talented singer, a genius songwriter, whom I prefer by miles to Mr Bubble and friends... His performance on the BBC 4 songwriter's show was the best and most enjoyable music I have heard for many years, and my partner and I catch ourselves watching it again and again. Pure joy :) Go and see him in concert this year in Europe if you can - and buy not only this remarkable, but all of his records (there isn't a single bad one). For more information on his current tour and records, have a look at his website
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie immer: Traumhafte Musik, etwas radiotauglicher als sonst, 26. Februar 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (Audio CD)
Seit "Retriever" erwarte ich jede Veröffentlichung von Ron Sexsmith, diesem großartigen Singer/Songwriter aus Canada, sehnsüchtigst. Kein einziges mal wurde ich seitdem enttäuscht: Erst das wunderbare Time Being, dann das mit kubanischen Bläsern angereicherte m. E. noch bessere Exit Strategy of the Soul. Und jetzt die neueste Scheibe: Erstmals von Bob Rock produziert, der eigentlich eher rockigere Sachen produziert wie z. B. Metallica, hört sich das wie immer hervorragende Songwriting etwas mainstreamiger an, wenn man im Zuzsammenhang mit RS überhaupt von Mainstream reden kann, denn es wird auch diesmal wieder so sein wie immer: Das breite Publikum wird nichts davon mitbekommen, obwohl mit Eye Candy sogar diesmal fast so etwas wie ein kleiner Single Hit enthalten sein könnte.

Jeder einzelne Song, die RS auch diesmal aufgenommen hat, ist wieder eine Perle. Es geht für RS sehr schwungvoll los: Get in Line, The Reason Why gehen sofort ins Ohr und Believe it When I see it sowie so. Miracles ist dann etwas weicher gespült, nett. Late Bloomer ein wunderbarer, typischer RS-Midtempo-Song. Das akustisch gehaltene Heavenly hätte auch von einem der früheren RS-Werke stammen können - großartig. Love Shines klingt ein bisschen wie Retriever-Zeiten, bevor es mit Nowadays sehr melancholisch endet.

Jeder, der andere Werke von RS kennt, wird dieses knapp 44 Minuten lange Album lieben. Ich freue mich schon auf seinen Live-Auftritt im April, denn live ist er noch besser und man kann sich ein besseres Bild von diesem sehr sympathischen und lustigen Kanadier machen. Das wäre denn auch mein einziger Kritikpunkt an eigentlich allen Scheiben von RS: Warum schaut der Mann immer so unglücklich aus auf seinen Platten-Covern? Ich kann mich an kein Bild erinnern, auf dem er mal lacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen verkanntes kanadisches musikgenie...., 26. Februar 2011
Von 
Anja Mennecke "amennecke" (irgendwo in OWL) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (Audio CD)
2005 entdeckte ich Ron Sexsmith durch einen Artikel in einer Frauenzeitschrift - und war begeistert von den ersten CDs, die ich mir kaufte. Seitdem bin ich treuer Fan und finde es unfair, dass so ein toller Musiker, der Melancholie in Musik packen kann wie kaum ein anderer, nicht längst Stadien landauf landab füllt.

Vielleicht klappt es ja mit diesem Album endlich. Verdient hat Ron es allemal..

W
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kann man kaufen ... muß man aber nicht., 6. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Long Player Late Bloomer (Audio CD)
Diese neue CD von Ron Sexsmith ist durchschnittlich: Es sind keine Ausreißer nach oben, aber auch keine wirklich schlechten Titel dabei ... es plätschert nett so vor sich hin. Gute Hintergrundmusik, aber im Vergleich zu seinen großen Werken wie z.B. Whereabouts oder Other Songs ist dieser Long Player eher unprätenziös bzw. langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Long Player Late Bloomer
Long Player Late Bloomer von Ron Sexsmith (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen