Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


50 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Hobbybereich ausreichend genug...
...habe mir die Cam für einen drei Monatigen Auslandstrip in Südostasien zugelegt. Trotz der anfänglichen Skepsis, auf Grund des niedrigen Preises war ich letztendlich sehr froh Sie dabei gehhabt zu haben.
Habe noch ein Set Akkus und ein kleines Ladegerät dazugekauft, um immer Saft auf der Camera zu haben. Mit einem Satz Akkus kann man etwa 40-50...
Veröffentlicht am 11. Juli 2011 von Feinkosthannes

versus
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen witziges Batterien-fressendes Monster
Die easypix W524-I ist ein kleines, handliches, hübsches, robustes aber batterienfressendes Fotomonster, welches Fotos in der durchschnittlichen Qualität einer 2MP-Handykamera hervorbringt, mit einer starken Sättigung über Wasser und einer etwas lauen Sättigung unter Wasser.

Ich hatte die easypix W524-I mit in den Mallorca-Urlaub...
Veröffentlicht am 3. Januar 2012 von Neofelis


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

50 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Hobbybereich ausreichend genug..., 11. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
...habe mir die Cam für einen drei Monatigen Auslandstrip in Südostasien zugelegt. Trotz der anfänglichen Skepsis, auf Grund des niedrigen Preises war ich letztendlich sehr froh Sie dabei gehhabt zu haben.
Habe noch ein Set Akkus und ein kleines Ladegerät dazugekauft, um immer Saft auf der Camera zu haben. Mit einem Satz Akkus kann man etwa 40-50 Bilder knipsen, wobei allerdings 10-15 davon etwas verschwommen sind. Wen man sich ein wenig mit der Empfindlichkeit auseinandergesetzt hat, klappt es aber ganz gut.
Viele Leute die wir getroffen haben waren von den "guten" Fotos begeistert. Würde mir die Camera jederzeit wieder holen.
Fazit: Für den Hobbygebrauch um ein bisschen zu Schnocherln absolut okay.
Tip: Bevor man in den Urlaub fährt, die Camera in der Badewanne auf dichtigkeit prüfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen witziges Batterien-fressendes Monster, 3. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
Die easypix W524-I ist ein kleines, handliches, hübsches, robustes aber batterienfressendes Fotomonster, welches Fotos in der durchschnittlichen Qualität einer 2MP-Handykamera hervorbringt, mit einer starken Sättigung über Wasser und einer etwas lauen Sättigung unter Wasser.

Ich hatte die easypix W524-I mit in den Mallorca-Urlaub genommen, zusätzlich zu meiner Nikon D40 SLR, da zweite nicht unterwassertauglich ist. Mich hatte die Optik und der relativ günstige Preis für eine Unterwasserkamera gereizt. Optisch ist sie deutlich ansprechender als die meisten anderen wassertauglichen Kameras, jedoch ist sie nicht viel mehr als ein Spielzeug für zwischendurch.

Da sie nur einen digitalen Zoom besitzt, habe ich auf das Zoomen größtenteils verzichtet, denn Bildausschnitte vergrößern kann man besser mit jeder Bildbearbeitungssoftware. Auch der Blitz bleibt besser abgeschaltet, weil er keine Vorteile sondern für mich nur Nachteile brachte. Die Fotos werden mit Blitz nicht besser und zusätzlich ist die Lebensdauer der Batterien mit einem Blitz um gefühlte 25% reduziert. Akkus halten nicht so lang wie Batterien, schädigen aber deutlich weniger die Umwelt. Auf Mallorca haben wir für 900 Fotos und 27 durchschnittlich 40 sekündige Videos um die 10 Batterien verheizt. Meist konnte man die Kamera nach kurzer Regenationszeit mit Batterien die schon als leer galten, wieder starten und ca. 3-5 Fotos ohne Blitz schießen, trotzdem ist das recht unpraktisch immer noch die alten Batterien aufzubewahren um noch ein paar Fotos aus dem verbleibenden Saft zu pressen.

Leider ist das größte Manko die Qualität der Fotos. Besonders die Tiefenschärfe schwächelt, was meist zu einem Aquarelleffekt führt und unecht wirkt. Auch die Sättigung ist recht hoch angelegt, was wohl die Unterwasserfarben etwas aufpeppen soll, aber meines Erachtens nicht so ganz funktioniert. Unterwasser bleiben die Farben matter, aber im normalen Gebrauch ist alles sehr bunt. Ich glaube, wenn man die Kamera in Thailand benutzt bekommt man einen epileptischen Farbschock ;)

Im Videomodus lässt sich nicht zoomen, würde aber wohl eh keinen positiven Effekt haben.

Im Lieferumfang ist eine Tasche enthalten, die ihren Zweck sehr gut erfüllt. Und auch die Halteschlaufe ist robust und gut.

Da sie Kamera keinen Objektivschutz hat, sollte man auf die Linse ein wenig aufpassen, ich hab da nun aber schon oft draufgetascht, mit allem möglichen an Kleidungsfetzen drübergewischt und sie auch schon mal offen in der Tasche getragen und es sind noch keine Kratzer auf dem Glas festzustellen.

Der Batteriedeckel hält bombig dicht, ein kleiner Hebel sorgt dafür, dass er nicht ausversehen auf geht, jedoch ist er dadurch auch ein bissel schwer zu öffnen und benötigt schon zwei Hände, oder viel Fingerfertigkeit bei gleichzeitiger Kraft.

Die Menüführung ist gewöhnungsbedürftig, aber machbar. Es gibt einen eigenen Hebel für Makro und Landschaft. Und mit der Taste "M" kann man zwischen Foto und Video umschalten. Die Benennung der Taste finde ich persönlich aber etwas unglücklich, da "M" für mich "Manuell" bedeutet.

Die Ergonomik ist okay, vielleicht etwas glattes Gehäuse, stört mich aber nicht. Die Tasten heben sich gut ab und lassen sich gut drücken. Der Ein-/Ausschaltknopf ist etwas mehr versenkt, damit es keine zufällige Aktivierung gibt.

Fazit:
Für 25-30€ wäre das Preis-/Leistungsverhältnis deutlich ausgewogener. Das fotografieren im und aus dem Wasser heraus macht Spaß. Eine deutliche Spaßbremse sind der hohe Energieverbrauch und die mäßige Bildqualität.
Für Schnappschüsse im Wasser alle mal geeignet, als alleinige Reisekamera trauert man später am Rechner der Qualität nach.

Ich würde 2,5 Sterne geben, da man aber nur volle Sterne geben kann und ich mathematisch fair bleiben will, sind es 3.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut und Günstig, 17. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
Wir haben die Kamera in unserem Urlaub in Ägypten verwendet und unser Urteil fällt rechtpositiv aus.
Die Bilder sind natürlich nicht mit dem Hochpreissegement zu vergleichen, allerdings für den "Hobby-Schnorchler" absolut ausreichend und gegenüber bspw. Einwegkameras eine gelungene Investition.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Völlig in Ordnung, teilweise sehr überraschend, 11. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
Für unseren Urlaub auf den Malediven sollte neben der Spiegelreflexkamera eben auch eine für Tauchgänge und Schnorcheln bereit stehen.
Die Produktrezessionen waren bis auf den Hinweis auf die Batterie alle recht ordentlich so dass eben diese Kamera zum Einsatz kam.
Die Bilder sind unterwasser teilweise recht grandios - s. Bilder 35-38 in der Galerie.
Natürlich hält die Kamera nicht mit den >200 € Geräten mit, sie diente lediglich als Zusatz für rund 50 €.
Einziger Manko: die Laufzeit der Batterie beim Dauerknipsen. In 60 Minuten unterwasser ca 200-250 Bilder, da knickt die Kamera doch mal ein.
Man weiß es aber ja vorher und nimmt einfach ein paar Batterien mehr mit ....
Normale Bilder "an der Oberfläche" sehen okay aus, die sollte man aber mit einer entsprechenden anderen Kamera machen..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wasserfeste Digicam - einfach super!, 21. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
Ich habe diese Digitalkamera für meinen 11 jährigen Sohn zu Weihnachten gekauft. Ich dachte, um den Preis kann nix verhaut sein (Kinder verlieren ja gern mal was) Er hatte eine riesen Freude!
Sie ist einfach in der Menüführung, man kann Unterwasserfotos machen, coole Farbe, supergünstig! Die Kamera war mit auf Sommersportwoche und die Aufnahmen sind absolut ok. Die Fotos sind natürlich nicht so wie die einer 200€ Nikon, aber um den Preis kann man absolut nicht meckern.

Mein Fazit: Für junge Entdecker die gerne Fotos schießen ein absolutes muss! Und alles andere als teuer, den die richtigen Kinderkameras von Fisherprice & co sind nicht günstiger, aber nur halb so gut! Ich werde sie für meinen anderen Sohn bestimmt auch bestellen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Kamera für Einsteiger, 26. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
Der Foto war ein Geschenk für unsere 11 jährige Tochter. Wir haben Sie im Urlaub gleich getestet.
Sie funktioniert unter Wasser einwandfrei und macht auch schöne Bilder. Zum Teil hat sich super Bilder mit intensiven Farben gemacht. Fotos mit Blitzlicht in geschlossenen sind nicht ganz optimal geworden. Die Bedienung ist einfach und kann von Kindern problemlos erfolgen. Als Produkt für Einsteiger aber zu empfehlen und für diese Preis-/Leistungsverhältnis absolut zu empfehlen.
(Achtung: Akkus und eine weitere Speicherkarte sollte man auf jeden Fall direkt mitbestellen... ansonsten ist der Spaß schnell vorbei...)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Besser als eine Einwegkamera!, 18. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
Als die Kamera ankam, legte ich sofort die mitgelieferten Batterien ein und startete die optisch gut aussehende Kamera. Bei dem Versuch einige Einstellungen vorzunehmen, stieß ich auf ein kleines Problem; da das Menü auf einer mir fremden Sprache war (Spanisch?). Da ich dieser Sprache nicht mächtig war, klickte ich mich blind durch die Untermenüs, in der Hoffnung die Spracheinstellung zu erwischen. Nach ca. 3 Minuten gelang es mir auch die deutsche Sprache zu wählen. Jetzt konnte ich endlich loslegen... ...falsch! Die mitgelieferten Batterien waren nach kürzester Zeit leer. Kein Problem, neue Batterien rein und los gehts in den Urlaub.
Die Kamera kam auf Jamaica beim Schnorcheln zum Einsatz.
1. Problem: Durch die Sonne, die nun mal von oben scheint, konnte ich rein gar nichts auf dem Display erkennen, was ich fotografiere.
2. Problem: Man vergißt schnell mal den kleinen Hebel an der Seite, um festzulegen ob ein Motiv nah oder fern ist. Dies ist oft der Grund warum ein Bild unscharf wird.
3. Problem: Man braucht schon ganz gute Batterien, damit man nicht nach wenigen Bildern diese wechseln muss. (Eneloop Batterien eignen sich ganz gut.)

Fazit: Wenn man genügend Licht hat, werden die Bilder gut. Zwar nicht so gut wie eine richtige Digitalkamera, aber immer noch besser als eine Einwegkamera. Für den Preis geht die Kamera.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alltagstauglich, 1. Juni 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
Wenn man auf die Malediven fährt ist es ja ein muss eine Unterwasserkamer zu haben. Jedoch wollte ich keine 400 Euro ausgeben sondern suchte eine preisgüntige Alternative und bin somit auf diese Type gestossen. Klein, hantlich, günstig und schaut nett aus. Ich benutzte die Kamera zum Schnorcheln und nicht zum Tauchen. Somit war der Einsatzbereich bestimmt.
Die Bedienung ist einfach und auch unter Wasser voll tauglich. Schaltet sehr schnell ein und wieder aus - das braucht man - dazu mehr. Erste Veruche übder die Bildqualität (5M) ober Wasser versucht. Bildqualität ist für diese Auflösung und mit diesem Zombereich recht gut. Macht schöne brillante Fotos - was man halt von einer 5M erwarten kann. Bilder ab Display sind gut zu sehen sowohl beim Motiv suchen als auch danach betrachten- könnte aber etwas besser sein.
So nun erster Einsatz unter Wasser:

Display:
Sie ist auf jedenfall bis 10 Meter ohne Probleme wasserdicht. Also auch für geübte Schnorchler - wenn sie etwas tiefer auf Motivsuche gehen - kein Problem - zumindest hat die Kamera meine mehrmaligen Tiefgänge sehr gut überstanden.
Jedoch ist am Disply fast nichts zu sehen egal in welcher Tiefe man sich befindet. Das Motiveinfangen erfolgt also auf gut Glück - also hab ich mehrere Fotos geschossen um sicher zu gehen das Eines davon richtig plaziert ist.

Akkuverbrauch:
2 AAA Batterien - jedoch ist der Akkuverbrauch gigantisch. Nach ca 45 Minuten wird die Akkuanzeige schon rot und blinkt. Also nichts für längere Schnorchelausflüge (wenn das Wasser 30 grad hat) und die Kamera permanent eingeschalten ist für eventuelle Schnappschüsse. Daher ist es ratsam die Kamera immer wieder auszuschalten. Funktioniert recht gut unter Wasser.
Mein Anhaltspunkt ob nun die Kamera ausgeschalten ist oder nicht waren die Symbole im Display. Die kann man noch etwas erkennen. Somit weiß man ob die Kamera An/Aus ist.
Oder einen 10er Pack an batterien mitnehmen bzw. aufladbare Li

Fotos:
Viele Fotos sind einfach wunderbar geworden. Es hängt aber von vielen Faktoren ab. Wassertrübheit/Tiefe/Lichteinfall. Manche Fotos haben einen grün/blaustich viele sind einfach toll in der Farbqualität - wenn man bedenkt 5M und der billige Preis!
Fotos am Display ansehen bringt wenig und ist eher entäuschend - aber wie schon oben beschrieben - meine Meinung die Qualität. Am Laoptop sind die Fotos toll - wenn man auch die Unterwasserfaktoren berücksichtigt.
Marko habe ich nicht verwendet da wie geschrieben das Display nicht gut ersichtlich ist. Und Filme auch keine gedreht - denke bei der Auflösung macht es keinen Sinn.

Gesamteindruck:
Für diesen Preis/diese Größe eine gute Alternative zu den Wegwerfkameras. Für Strandgebrauch auf alle Fälle sehr gute Wahl.
Handschlaufe ist wichtig den diese Kamera kann nicht schwimmen - fällt sie aus der Hand versinkt sie in den Tiefen der Ozeane. Eventuell wäre hier noch Verbesserung angebracht das sie Selbstschwimmend wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen unter Wasser gut - über Wasser mittelmäßig, 18. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
unter Wasser funktioniert die Kamera einwandfrei. über Wasser ist das so eine Sache - wenn es besonders hell draußen ist (sonne scheint) dann sieht man auf dem Display nix ! das heißt man weiß nicht was man fotografiert und wie es geworden ist. Ansonsten hat sie ja einen kleinen Preis, deshalb kann man auch nichts falsch machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ***, 13. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Easypix W524-I Aqua Digitalkamera (5 Megapixels, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Macro wasserdicht) eisblau (Elektronik)
Für mich unersetzbar! Ich habe mir die Kamera für meine Vietnam Reise geholt und habe sie auch für Italien und Venedig verwendet. Mit der Kann man total witzig rumalbern indem man sie in den Pool wirft sodass das Objektiv nach oben guckt und natürlich filmt. Darüber kann man dann so allerlei Unfug treiben. Was ich nie gedacht hätte: Das Ding hat ein Mikrofon. Ehrlich!! Das finde ich wirklich, wirklich cool. Weil man dann hinterher am Computer so ein herrliches "Platsch" hört!
Pro:
+cooles Design
+Mikro
+gute Qualität
Ich hätte auch 5 Sterne vergeben wenn nicht:
Kontra:
- Wenn man unterwasser ist kann man nichts auf dem Display erkennen
- Frisst unglaublich viel Energie, musste sie jeden Tag aufladen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen