Kundenrezensionen


177 Rezensionen
5 Sterne:
 (136)
4 Sterne:
 (28)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


54 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie alles begann
Die Episoden I - III, Prequels genannt, erzählen, wie wohl hinlänglich bekannt die Vorgeschichte jener drei ersten Star Wars-Filme, die lange vor meiner Geburt in den Film-Olymp aufstiegen. So erfahren wir von den sagenumwobenen Klonkriegen, vom Aufstieg und Fall des Anakin Skywalker, der als Darth Vader zur Legende wurde, von seiner Liebe, seinem Mentor und...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2009 von Chewie

versus
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spartanische Ausgabe
Ich bin Star Wars Fan seit ich denken kann. Eine meiner ersten Kindheitserinnerungen ist eine Szene aus Star Wars. Ich bin damit aufgewachsen und die "klassische" Triologie sind meine Lieblingsfilme seit jeher und werden es wohl auch immer bleiben. So musste ich mir natürlich auch die neuen drei Teile ansehen und auch kaufen. Für einen Fan ist die "neue"...
Veröffentlicht am 23. Dezember 2010 von Uruguay


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

54 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie alles begann, 26. Oktober 2009
Die Episoden I - III, Prequels genannt, erzählen, wie wohl hinlänglich bekannt die Vorgeschichte jener drei ersten Star Wars-Filme, die lange vor meiner Geburt in den Film-Olymp aufstiegen. So erfahren wir von den sagenumwobenen Klonkriegen, vom Aufstieg und Fall des Anakin Skywalker, der als Darth Vader zur Legende wurde, von seiner Liebe, seinem Mentor und seinem Meister, wir erfahren vom Ende der Demokratie, wir sehen die Jedigötterdämmerung und wir sehen im Lichte der Zwillingssonnen Tatooines eine neue Hoffnung, denn wie auch immer man zu George Lucas Neuwerken steht, 19 Jahre später wird sich abermals ein junger Mann aufmachen, die Galaxis zu befreien...

Die Prequels gehören mit großer Wahrscheinlichkeit zu den meistdiskutierten Filmen des letzten Jahrzehnts, alles ist gesagt - und doch kann ich mir, bevor ich zu dieser Box komme ein paar kurze Sätze nicht verkneifen.
Episode I war wohl einer, wenn nicht der am meisten erwartete Film aller Zeiten... und enttäuschte viele. Zu dieser Gruppe zähle ich glücklicherweise nicht, obgleich auch ich kaum über einige Schwächen hinwegsehen kann. Um mich einmal auf eine zu beschränken: der Film wird seinem Titel nicht immer/ nur stellenweise gerecht, ist einfach zu kindisch. Dennoch, grandiose Animationen, Star Wars-Atmosphäre und der genialste aller Star Wars-Soundtracks - Duel of the fates - machen Episode I in meinen Augen zu einem ordentlichen Auftakt.
Was nicht wenige ("alte") Fans als teilweise Wiedergutmachung sahen, dass empfinde ich als Schwachstelle der neuen Trilogie: Episode II. Sicher, die Animationen sind bombastisch, die Jedi erscheinen das erste mal in großer Zahl, ein (animierter) Yoda greift zum Lichtschwert, wir erkennen erstmals, was Anakin zu Darth Vader werden lässt - aber davon mal abgesehen empfinde ich Episode II einfach als viel zu kurzweilig, die Charaktere als etwas zu platt und die kitschige Romantik als einen störenden Fremdkörper, der dem werk viel Schwung nimmt - ein Film den man sich zwei - vielleicht auch dreimal anschauen kann, der aber bald an Reiz verliert.
Das Glanzstück der Prequels ist ihr Abschluss: die düstere, epische, intensive Rache der Sith. Ungeachtet einiger sicher vorhandener Schwächen ist Episode III einfach ein meisterhafter Abschluss voller Dramatik und Action. Ein Atemloser, ein großartiger Film voller phantastischer Welten, gesegnet mit einem überragenden Soundtrack, Spezialeffekten von einem anderen Stern und einer Stimmung, so düster, so mitreißend, das ich einfach nicht umhin kann diesen Film als meinen absoluten Lieblingsfilm zu bezeichnen.

Nun habe ich aber genug geschwafelt und geschwelgt, kommen wir zum eigentlichen Gegenstand der Rezension: der Prequel-DVD-Box. Unbestreitbar scheint mir zunächst, dass sie mit einem Preis von aktuell 25 Euro auf jeden Fall jedem zu empfehlen ist, der sich nur für Filme interessiert (diese möglicher -und unverständlicherweise vielleicht sogar gar nicht kennt ;-). Selbst nachdem die 2-DVD-Versionen der Filme inzwischen auf je 13 Euro heruntergesetzt wurden, sollte jeder der Geld sparen will und keine Extras benötigt an dieser Stelle zugreifen. Warum die Box keine (kaum) Bonusmaterialien enthält, erschleißt sich mir - zumindest ökonomisch gesehen - allerdings nicht. Es möge mir niemand erzählen es wäre an den Zusatzkosten für ein bis zwei weitere DVDs oder ein wenig mehr Verpackungsmaterial gescheitert. Die Preissteigerung bei DVDs mit Zusatzmaterial lässt sich doch wohl hauptsächlich durch den Informationsgehalt erklären. Also warum nicht einfach die schon bekannten Zusatzmaterialien hinzugeben?

Fazit:

Die Filme kann man mögen - oder eben nicht; diese Box jedenfalls ist preislich unschlagbar, bietet allerdings auch nichts Neues.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anakin's Metamorphose!, 22. November 2008
Endlich haben sie es geschafft!
Die lang ersehnte Trilogie der ersten 3 Episoden ist nun endlich zu haben!
Sicherlich fehlen hier diverse Extras(nur Audiokommentare und Internetextras), wie zum Beispiel ein Making of oder dergleichen!
Jedoch ist es völlig ausreichend, sich diese Box, dessen Aufmachung leider nur mäßig ist, zu kaufen wenn man nur die Filme sehen möchte, da sie unschlagbar im Preis ist(habe nur 20Euro im MMM(Media-Markt-Magdeburg) bezahlt)-->einzeln kosten die Filme immer noch um die 15Euro/Stck!!!
Zum Inhalt der Filme brauch' ich glaube ich nichts zu sagen, ist ja allseits bekannt! Auch wenn viele diese 3 Teile als "die Saga zerstörend" ansehen, sind sie meiner Mng. nach sehr gelungen, und als Fan der "alten Klassiker" absolut sehenswert!!!
In diesem Sinne: "Möge die Macht mit euch sein"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "...yes, he is a whiny bitch" (Zitat, Verfasser unbekannt :-)), 15. Dezember 2009
So oder so ähnlich wird die darstellerische Leistung von Hayden Christensen im Allgemeinen bewertet und ja, das Prequel ist für viele hart gesottene Star Wars Fans eine Frage der Ehre. Wird die außerirdische gute Saga wirklich würdig vertreten? Wird man der eigenen Messlatte gerecht? Ich muß schon zugeben, daß einige der Dialoge des besagten Schauspielers hart an der Grenze des Vertretbaren vorbei gehen und man sich teilweise einige Schmunzler bei eigentlich ernst gemeinten Szenen verkneifen muß und das die Wandlung zum Superschurken, den er in der älteren Saga als Darth Vader dann darstellt, teilweise nicht ganz nachvollziehbar ist. Er kommt wirklich teilweise rüber wie ein kleiner Junge, dem man den Lutscher geklaut hat und der deswegen jetzt sauer ist und nicht wie das ultimative Böse. ABER die Frage sollte lauten, ist es wirklich ein Mangel an darstellerischer Leistung oder wird ihm die Rolle vom Drehbuch so diktiert?

Schließlich obliegt es in erster Linie mal dem Regisseur, regulierend in die Darstellung der einzelnen Charaktere einzugreifen. Und auch da ist es teilweise schon fast zu einseitig dargestellt, wie Anakin recht schnell und leichtgläubig der dunklen Seite verfällt. Hat er doch im ersten Film noch eine extrem schnelle Auffassungsgabe für einen jungen Knaben seines Alter, glaubt er hier schon fast blindlings den Einflüsterungen des Imperators und verfällt so seinem unausweichlichen Ende.

Und dennoch, als Hardcore - Fan kam ich um die Trilogie nicht drum herum und auch wenn es sich so in erster Linie anhört, als wäre ich unzufrieden mit dem Gesehenen, so bin ich es nicht. Denn wenn man schon anfangen will, Ungereimheiten in der neuen Trilogie zu suchen, dann sollte man sich mal überlegen, wie Luke Skywalker vom quasi Bauernlümmel zum Superpiloten avanciert und ohne jegliche Vorkenntnisse quasi im Alleingang den Todesstern zerlegt. ;-) Insofern für mich eine sehr gelungene Geschichte mit jeder Menge Spannung und in gewohnter Lucasfilm - Manier mit großartigen Bildern und Sound. Mögen George die Möglichkeiten zum Merchandising niemals ausgehen^^

In diesem Sinne...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schnäppchen, 7. November 2008
Hier handelt es sich um die gefühlte 200ste Veröffentlichung der besten Sage aller Zeiten. George Lucas ist ja durchaus sehr bemüht, sein Privatvermögen durch einzelne Bildschnippsel, die in einen der Teile "neu" eingebaut wurden, zu vergrößern und dafür gleich wieder eine neue ... äh, etwas andere .. Version der 6 Teile auf den Markt zu bringen.

Nichts desto trotz:
Hier handelt es sich um die Box der Star War Teile 1-3 in der, meiner Meinung nach, aktuellsten Fassung. Wer auf Bonus-Material verzichten kann, ist mit dem Kauf dieser Version bestens bedient. Für 3 Teile zahlt man hier gute 25€, dem ein Einzelkauf von 12,99€ - 18,99€ PRO TEIL gegenüber steht.

Also .. wer bis jetzt warten konnte und einer der besten Sagen aller Zeiten noch nicht ins Regal gestellt hat, sollte hier zuschlagen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wie die Star Wars begannen - Wundervolle und dramatische Prequel-Trilogie für alle Fans, 30. Juli 2014
Von 
Robert Meyer - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Wie kam das Galaktische Imperium an die Macht?
Was führte zum Untergang der Jedi-Ritter?
All diese und weitere Fragen werden in dieser großartigen Prequel-Trilogie beantwortet.

>>Die dunkle Bedrohung<<
Der Planet Naboo hat ziemliche Probleme mit der Handelsföderation. Der Kanzler des Galaktischen Senats entsendet den Jedi-Meister Qui-Gon Jinn und dessen Schüler Obi-Wan Kenobi um in dem Konflikt zu vermitteln. Doch eine Besetzung durch die Droidenarmee der Handelsföderation müssen die Jedi zusammen mit Padmé Amidala, der Königin des Planeten, fliehen. Sie gelangen nach Tatooine, wo sie später auf den kleinen Anakin Skywalker stoßen. Der kleine Junge lebt bei seiner Mutter und sind Sklaven des Schrotthändlers Watto. Qui-Gon Jinn spürt sehr Großes in dem Jungen. Doch schon bald kommen die zwei Jedis in Konflikt mit einem finsteren Wesen, genannt Darth Maul, zu tun.

Dieser Auftakt der Prequel-Trilogie unterhält ungemein. Der ist spannend und sogar lustig. Vor allem der Gungan Jar Jar Binks sorgt für besonders viel Heiterkeit.
Allein das Podrennen ist richtig episch und man hat das Gefühl selbst am Rennen teilzunehmen. Dieser Auftakt ist pure Unterhaltung, nicht nur für Star Wars-Fans.

>>Angriff der Klonkrieger<<
Es sind einige Jahre vergangen und Padmé Amidala, inzwischen Senatorin des Planeten Naboo, will an einer Abstimmung im Galaktischen Senat über die Aufstellung einer Armee der Republik teilnehmen. Ganz knapp überlebt sie ein Attentat, worauf der Jedi-Orden zwei ihrer Mitglieder zu deren Schutz entsendet. Diese zwei Jedi sind Obi-Wan Kenobi und sein Schüler Anakin Skywalker.
Obi-Wan zieht los um mehr über die Hintergründe des Attentats herauszufinden.
Anakin und Padmé wiederum reisen inkognito nach Naboo. Anakin verliebt sich in Padmé, obwohl dies Jedis untersagt ist.

Dieser zweite Teil der Prequel-Trilogie überzeugt durch viel Action und auch durch besondere Dramatik. Hayden Christensen finde ich genial in der Rolle des Anakin Skywalker und vor allem kann man Dracula-Star Christopher Lee in der Rolle des Count Dooku bewundern. Alles, was zu einem guten Science-Fiction-Film gehört.

>>Die Rache der Sith<<
Die Jedis stehen vor ihrer schwärzesten Stunde, denn die Galaxis droht im Chaos zu versinken. Jedi-Ritter Anakin Skywalker wird des Nachts von schweren Visionen geplagt, in dem seine heimliche Ehefrau Padmé Amidala bei der Geburt seines Kindes stirbt.
Als Anakin im Auftrag des Jedi-Ordens den Kanzler Palpatine ausspionieren soll wird er langsam, aber sicher auf dem Pfad zur Dunklen Seite der Macht geführt.

Dieser dritte und letzte Teil der Prequel-Trilogie ist wahrlich die düsterste Episode der Star Wars-Saga. Hayden Christensen fesselt sehr in seiner Rolle des Anakin Skywalker, der auf dem Pfad zur Dunklen Seite der Macht geführt wird.
Düstere Story, eindrucksvolle Hauptdarsteller und fesselnde Kämpfe. Ein Finale bei der wichtige Fragen zur Saga beantwortet werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Darf in keiner Star Wars Film Sammlung fehlen!!!, 15. Juli 2014
Ich schaue seit kleinauf Star Wars und die Reihe muss man in jeder Star Wars Sammlung haben.
Was mir an dieser Version gefällt ist dass am Anfang keine Werbung und so kommt, als ich das erste mal Star Wars gesehen habe hat es mich fasziniert und ich habe den ersten Teil sogar noch auf VHS.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Vollstens zufrieden!, 29. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich seit längerem nach diesen DVDs auf der Suche war, (ich besitze noch immer die VHS Kasetten und deren Qualität durch das ofte Sehen sehr zu wünschen ließ) und kein Elektronikmarkt sie hatte bzw sie nicht bestellen konnte, da angeblich sie nicht mehr produziert wurden. Es gab nur mehr die 3 DVDs um 100€! Daher war dieser Kauf ein Muss!! Mein Sohn ist schwer begeistert (anscheinend habe ich ihn mit dem Star Wars Fieber angesteckt), den das Qualitäts/Preisleistungverhältnis ist gut. Man darf sich natürlich nichts ausergewöhnliches erwarten - es sind nur die 3 Episoden - ohne irgend einen weiteren Schnickschnack - aber genau das wollte ich. Kann es jeden Minimalisten empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen CD Sammlung, 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als echter Star Wars fan braucht mann die halt.
Nach dem ersten Film war sogar meine Frau ein kleiner Fan geworden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Star Wars - Trilogie Episode 1 - 3, 4. Juni 2014
Von 
Harald Thurner "Karaya 1" (Frankfurt am Main) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ganz Großes Kino und ganz große Unterhaltung. Super. Diese Filme werden immer Kult sein. Glanzleistung von George Lucas
und allen Schauspielern. Gehört meiner Meinung nach in jede Filmsammlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klassiker!, 30. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu Star Wars braucht man nicht viel sagen. Was George Lucas da auf die Leinwand gebracht hat - einfach supergut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray] von George Lucas (Blu-ray - 2011)
Gebraucht & neu ab: EUR 54,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen