earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

72 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Dezember 2014
Mittlerweile habe ich einige Mediaplayer schon durch in meinem Leben. Irgendwas hat leider immer nicht gepasst. Hier sogar einige Dinge nicht: das Menü ist recht träge, die Bildqualität eher mau, aber noch ok, aber was nicht geht ist das einige Filme (mkvs vorallem) ruckelten. Am PC laufen die allerdings problemlos. Großartig Apps sucht man leider auch vergebens.

Ich habe mich dann für den Himedia Q5quad entschieden. Kann sogar 4K und 3D-ISOs abspielen und durch Android lassen sich allerlei Apps wie XBMC installieren.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
62 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2012
Ein erstes Exemplar ging gleich wieder zurück, weil es sich nach jeweils 1-2 Stunden im Standby aufhängte und nur durch Netztrennuung wieder zu beleben war.

Ein zweites Exemplar ging ebenfalls am selben Tag noch zurück, weil es bei jedem Versuch, mkv-Dateien abzuspielen, abstürzte: häufig schon beim Laden, spätestens nach Abbruch der Wiedergabe. Meine Filmsammlung besteht zur Hälfte aus mkv's...

Auch die Firmware-Aktualisierung auf 1.16 (beim zweiten Gerät mit Schwierigkeiten) brachte jeweils keine Besserung.

Schade, da das Gerät eigentlich schön konzipiert ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
43 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Juli 2013
Ich habe diesen Player hauptsächlich erworben, um damit MKV-Videos in 1080p zu gucken. Nach dem einschalten fiel mir schon
die etwas pixelige Menüführung auf. Als TV verwende ich einen Philipps 42 Zoll HD TV (aus der 6000er Reihe). Als ersten Test habe ich es mit dem Film Sherlock Holmes 2" versucht. Schon im Intro fiel mir auf, dass die Schrift nicht sehr sauber dargestellt wurde. Es war leider auch ein leichtes Ruckeln zu bemerken. Als Gegencheck habe ich die gleiche MKV-Datei über den USB-Anschluss des Philipp-TVs wiedergebben. Hier war keinerlei Ruckeln oder Unschärfe zu erkennen.

3D-Filme:
Mein zweites Verwendungsziel war es 3D-Filme gucken zu können. Für den Philipps 3D-TV befinden sich die Filme im Side-by-Side Verfahren in einer MKV-Datei. Ich habe den Film "The Avengers" getestet. Leider scheint der Asus Player den Film falsch an den TV abzuspielen. Das 3D-Menü des Philipp TVs erkannte keinen 3D Inhalt und konnte so die Bilder nicht zu 3D zusammenlegen. Demendsprechend ist der Player für 3D leider unbrauchbar. Ich habe natürlich auch hier den Gegencheck gemacht und den Film direkt über den Philipps-TV abspielen lassen. Hier ließ sich 3D ohne Probleme aktivieren.

Falls sich jetzt jemand fragt, warum ich denn den Asus Player gekauft habe wenn alles über den Philipps TV direkt läuft: Der Philipps-TV kann keine DTS Tonspuren wiedergeben.

Ich kann den Player leider nicht empfehlen. Habe ihn nach den paar Tests wieder zurückgeschickt. Als neuen Player wurde sich nun der WD Live TV (3. Generation) gekauft. Diesen kann ich voll und ganz weiterempfehlen.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
46 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Februar 2014
gerät heute bekommen...danke amazon für den schnellen versand. gerät angeschlossen bild auf 1080p umgestellt. erste platte angeschlossen..erkennt sie aber kein inhalt. zweite platte ran...funzt sofort. dritte platte ran..erkennt sie aber kein inhalt. bei den beiden platten handelt es sich um 1tb platten von toshiba. erst nach dem 3ten mal ranstecken ging es dann. ersten film angespielt...ton und bildaussetzer. und so setzte es sich fort. er bricht zum teil nach 2 minuten die filme eigenständig ab. platte wieder an philips blu ray player angeschlossen...alles läuft ohne probleme....leider erfüllt das gerät damit nicht meinen wunsch nach entspannten schauen. nach kurzem lesen im netz bin ich auf diese problemschilderung vermehrt gestossen. selbst im asus support forum häufen sich diese probleme. der support allerdings schweigt sich aus. zudem sei gesagt...man merkt sofort das die fernbedienung aus dem hause philips stammt. gleiche optik u tasten wie bei meiner 3 jahre alten blu ray fernbedienung. katastrophal...wie kann man so einen müll verwenden...

nun gut...die die damit zufrieden sind und keine probleme haben, scheinen glück zu haben...alle anderen seien vorgewarnt...
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
46 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Oktober 2013
Eigentlich ein schönes kleines Gerät . Mit guter Bild und Tonqualität , ebenso HD-Videos ! Aber !!! Die mitgelieferte Fernbedienung ist das "Mensch ärger Dich"-Teil schlechthin . Es ist kaum zu fassen , dass eine Firma wie ASUS so einen Murks in den Verkauf bringt .Die FB spricht meistens überhaupt nicht an , und wenn dann träge und ungenau . Also - Nerven schonen und zurück damit !
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
56 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Mai 2013
Die Installation erfolgte völlig unproblematisch. Das Gerät ist die ideale Ergänzung zwischen Hifi-Anlage, externer Festplatte und Fernseher. Allerdingst war das empfohlene update der Tod des Gerätes. Es lies sich nicht mal mehr über die Reset-Taste auf die Grundeinstellung zurücksetzen. Daraufhin habe ich es am 02.04. zurückgesand und bis heute 05.05. noch keine Antwort bzw. Ersatz vom Händler "mediaprofi 24" bekommen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
44 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Mai 2014
der Mediaplayer zeigte leider auf dem angeschlosssenen HDMI Monitor (Samsung Fernsehgerät) eine sehr schlechte Bildqualität, so dass ich mich veranlasst sah, es zurückschicken. Ich benutze stattdessen wieder ein Notebook, wie vorher.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
36 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. August 2013
aber die fehlende Alphabetische/Numerische Sortierung ist ein absolutes NoGo und damit für mich nicht zu gebrauchen.
Die Filme werden in der Reihenfolge angezeigt in der sie auf die Festplatte kopiert worden sind, dafür bekommt Asus einen "Double Facepalm"!
und eine Rücksendung....

Edit vom 07.12.13
bin auf den Raspberry Pi mit Openelec umgestiegen,kostet weniger und kann mehr. Seit mehr als 2 Monaten äußerst zufrieden damit.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2014
Vorweg: Wer die Box das erste mal in Betrieb nimmt, bekommt die Mies-Auflösung 480p und das auch noch mit 60Hz. Also gleich ins Setup und HDMI oder 1080p einstellen. Danach bietet O!Play wirklich gute Bildqualität und erkennt alle für mich relevanten Formate, z.B.

- Quicktime-Full-HD-Videos (MOV) aus der Nikon-SLR mit Ton
- Canon HS-280 Full-HD Videos (MP4) mit 30 und 60 Bildern pro Sekunde, wobei letztere ruckeln (was sie allerdings im Windows-Mediaplayer auch tun)
- Kopien von Bluray-Videos (BDMV) auf Festplatte werden, wenn alle Dateien da sind, korrekt wiedergegeben
- Full-HD-AVCHD-Dateien aus Canon-Camcorder (MTS / M2TS) mit 50i sind einwandfrei auch bezgl. Deinterlacing
- Selbst geschnittene gering komprimierte MPEG2-Full-HD-Videos mit 50 und 80 MBit/s
- Fotos aus Sucherkamera und 16 MBit Nikon-SLR (als JPG, nicht als RAW) können in der Slideshow in Full-HD-Qualität am Beamer betrachtet werden, wenn der Videomodus auf Auto-HDMI oder 1080p steht. Die Bildqualität ist dann sehr ansehnlich. Die Slideshow generiert schöne, wählbare Überblendungen und die Anzeigezeit kann mit 3, 5, 10, 20 oder mehr Sekunden pragmatisch eingestellt werden.

So weit so gut, aber die Kiste hat einen ziemlich bösen Haken: Die fehlerhafte Implementierung von Auto-HDMI. Auto-HDMI soll dafür sorgen, dass die gelesene Bildfrequenz (24p, 25p, 30p, 50i usw) mit der passenden Bildwiederholfrequenz an den Beamer / TV gesendet wird. O!play sendet allerdings immer 1080p mit 60Hz, weshalb z.B. DVD-Videodateien mit 25 Bildern/s unruhig wiedergegeben werden. Zwar kann man das umgehen und 1080p 50Hz hart einstellen, aber wenn man die Kiste ausschaltet (Strom weg), dann vergisst er die Einstellung und startet wieder mit 480p. Also ist man gezwungen, den 1 Watt Standby-betrieb zu akzeptieren, oder jedesmal umständlich die richtige Einstellung im Menü zu machen. Mein Pioneer Bluray-Player erkennt die Bildfrequenz von USB-eingespielten Medien und wählt automatisch die richtige Frequenz - so gehört sich das! (freilich hat er andere Nachteile). Bei Bluray-Wiedergabe in 24p funktioniert die Sache korrekt (wenn die Option im Setup freigeschaltet ist), was beweist, dass es sich hier um einen Bug handelt.

Was ich auch vermisse ist eine automatische Standby-Funktion nach 10 Minuten ohne Filmbetrieb oder so. Vergisst man nämlich abzuschalten, dann läuft auch die Festplatte fröhlich weiter.

Im Unterschied zu anderen Rezensenten finde ich die Scanzeit akzeptabel. Man sollte auf seiner Platte besser nicht tausende von MP3-Files haben, wenn man überwiegend Filme sehen will - dann geht das auch. Allerdings muss man wissen, dass Bluray-Abbilder nicht mit allen Funktionen (wie Kapitelsprung, wieder aufsetzen u.ä.) über den Dateimanager wiedergegeben werden können, wenn man das Scannen ausgeschaltet hat. Kurz: Ohne Scannen kann man Bluray vergessen. Ich finde, dass muss nicht sein: Man könnte im Dateimanager auch kurz lokal scannen. Das ist verbesserungswürdig.

Wegen der guten Bildqualität und dem günstigen Preis gehe ich nun zähneknirschend die Kompromisse ein, aber uneingeschränkt empfehlen kann ich die O!Play Mini v.a. wegen o.g. Bug nicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Oktober 2012
Ich möchte nicht die positiven Rezensionen wiederholen sondern auf die Punkte eingehen die für mich relevant sind:

+ Übersichtliches wenn auch schlichtes Menü
+ spielt wirklich alles ab
+ Zugriffszeit auf die Platte schnell
+ übersichtliche Fernbedienung
+ vor - und zurückspulen bis 32-fach
+ sämtliche Auflösungen inkl. 1080p 24 einstellbar, auch 50 oder 60 Hz
+ nichts ruckelt
+ schnelle Bootzeit
+ Suche auf der Platte kann beim einstecken gestoppt werden, und direkt auf den Dateimanager zugegriffen werden.
+ Dateien können auch umbenannt oder gelöscht werden.

- warum USB Anschluss nicht an der Rückseite ?
- etwas träge Fernbedienung, teilweise dauert es bis der Befehl angenommen wird
- keine Möglichkeit die Festplatte sicher zu trennen, beim wiedereinstecken in den PC wird öfters nach Fehlern gescannt, falls dies doch irgendwie geht und es jemand weiß bitte melden.

Neutral: Beim starten einer Filmdatei ist das Bild schon da, der Ton kommt aber erst ca. 2-3 Sek. später, was aber im Prinzip nicht relevant ist.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Convert DVD From/To ISO Files. 3 Steps, 30X Faster, Free Try Now!
  -  
Low Price & Free Shipping Worldwide Order Online Easy and Safe,Buy Now!