Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jaja, die Korsen
Was Jean Reno und Christian Clavier, sonst eher als Asterix bekannt, da auf Korsika veranstalten, das ist schon eine nette Klamaukgeschichte. Wenn man als harmloser Pariser zwischen die Fronten mehrerer durchgeknallter korsischer Freiheitskämpfergruppen kommt, dazu die Clans gar nicht kennt, dann geht es schon mal bombenlaut und etwas verrückt her. Ich habe...
Vor 18 Monaten von Gilgamesch veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Comic ist um Welten besser!
Was viele anscheinend nicht wissen, ist, dass hier ein Comic von Pétillon ("L'enquête corse", http://www.amazon.de/lenquête-corse-Pétillon/dp/2723469425/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1324369869&sr=8-2) als Vorlage für den Film gedient hat. Leider kommt im Film der spröde Humor des Comics überhaupt nicht rüber - nun gut, der ist auch filmisch...
Veröffentlicht am 20. Dezember 2011 von Gregor Olawsky


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jaja, die Korsen, 25. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Was Jean Reno und Christian Clavier, sonst eher als Asterix bekannt, da auf Korsika veranstalten, das ist schon eine nette Klamaukgeschichte. Wenn man als harmloser Pariser zwischen die Fronten mehrerer durchgeknallter korsischer Freiheitskämpfergruppen kommt, dazu die Clans gar nicht kennt, dann geht es schon mal bombenlaut und etwas verrückt her. Ich habe viel gelacht, es ist eine wirklich lustige Komödie. Besonders Jean Reno als knallharter korsischer Clanhäuptling ist sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Comic ist um Welten besser!, 20. Dezember 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Was viele anscheinend nicht wissen, ist, dass hier ein Comic von Pétillon ("L'enquête corse", http://www.amazon.de/lenquête-corse-Pétillon/dp/2723469425/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1324369869&sr=8-2) als Vorlage für den Film gedient hat. Leider kommt im Film der spröde Humor des Comics überhaupt nicht rüber - nun gut, der ist auch filmisch nicht ganz einfach zu verarbeiten. Auch vom Jack Palmer des Comics ist im Film nicht viel übrig geblieben: Im Comic kann Jack Palmer kaum seine Rechnungen zahlen, löst auf unkonventionelle Weise doch noch seine Fälle und steht letztendlich allzu oft doch noch als (liebenswerter) Verlierer da.

Außerdem wurden im Film die korsischen Eigenarten nur zum Teil gut herausgearbeitet. Sicherlich ist das ein nettes Filmchen - mehr aber auch nicht. Die Charaktere sind zu platt und auch ein großartiger Jean Reno kann dem Film seinen Stempel nicht aufdrücken - zu schwach ist das Drehbuch von Christian Clavier.

Der Film kam bei uns in Deutschland erst 2011 heraus, obwohl er schon 2004 gedreht worden ist. Diese Verspätung und der Titel "Willkommen in Korsika" deuten doch stark darauf hin, dass man sich mit der deutschen Veröffentlichung erhofft hat, am Erfolg von "Willkommen bei den Sch'tis" teilhaben zu können. Hier wäre es allerdings angebracht gewesen, einen anderen Titel zu wählen, so dass nicht sofort ein Vergleich gezogen wird, bei dem "Willkommen bei den Korsen" nicht gut wegkommen kann.

Fazit: Netter Film, den man nicht an "Willkommen bei den Sch'tis" messen sollte und von dem man nicht zu viel erwarten sollte. Leider wird der Film weder den korsischen Eigenarten gerecht noch dem Comic von Pétillon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett aber leider auch nicht mehr., 28. Oktober 2013
Von 
ThomNap (Deggenhausertal, Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Wir sind begeisterte Korsika Urlauber und durch Zufall, auf der Suche nach einem Korsika Tauchführer, auf diesen Film gestoßen. Der Name Jean Reno erweckt entsprechende Erwartungen, der zweite Hauptdarsteller ist nicht ganz unser Fall. Insgesamt ist die Story doch sehr albern und nicht so richtig komisch. Schade - das hätte viel spannender, amüsanter und eindrucksvoller sein können. Wir haben uns den Film bisher kein zweites Mal angeschaut. Daher nur maximal 3 Punkte. Keine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So schlecht wie viele schreiben ist der Film nicht..,, 18. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Natürlich ist der Film kein Die Zeitritter und wird an dessen Klasse nicht herankommen, trotz gewohnter Brillianz des Duos.
Der Film startet ein wenig lahm zugegeben. Später aber wird er durchaus unterhaltsam. Ich persönlich habe mich bei Jean Reno wieder gut aufgehoben gefühlt, meine Familie fand den Film auch sehr unterhaltsam. Auch wenn er zugegeben hier und da ein paar Längen haben mag. Jean Reno gibt wie gewohnt den Charmanten bösewicht ab, der gar nicht so böse ist wie er scheint.
Auch Chistian Clavier hat höhepunkte des subtilen Humors. Klar ist es ein hollywood mäßiger Gag an Gag gereiter Film geworden.
Wer will das schon. Wilkommen bei den Shitis ist mit dem Film nicht mal ansatzweise zu vergleichen. Zwar gehts hier auch um
eben Korsika und dessen Vorurteile. Der Terrorismus wird aber sehr lustig dargestellt(Aphotekenszene,Sprengung des Wagens)und
auch der Zuständigkeitszoff zwischen der Dorfpolizei wird nett veralbert. Auch wenn man von der Taxi Reihe noch mehr Polizeihumor gewohnt sein darf. Einzig allein Clavier versagt ein wenig, wirkt etwas trist neben Reno und auch einer gut besetzten Frauenrolle.
Rundum ein feiner Film der französischen Art. Klar an Pakt der Wölfe und der Gleichen kommt auch Reno hier nicht ran.
Aber eben ganz so schlecht wie viele schreiben ist der Film nicht. Daher 3 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nur für eingefleischte Fans der Akteure, 12. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Rémi François (Christian Calvier) ist einer der besten in seinem Job als Privatdetektiv. Eines Tages bekommt er von einem Stellvertreter der Regierung den Auftrag, den Korsen Ange Leoni ausfindig zu machen, der angeblich ein Haus geerbt hat.
Dafür muss er sich allerdings auf den Weg nach Korsika machen, denn Leoni soll sich mittlerweile wieder dort befinden.
Was Rémi jedoch nicht ahnt, ist, dass das angebliche Erbe nur ein Vorwand ist um Leoni endlich zu fassen, denn er ist über seine Landesgrenzen als Aufrührer und Ganove bekannt und die französische Regierung hat ein besonderes 'Hühnchen' mit ihm zu rupfen.

Derweil ist der Privatdetektiv nun auf der schönen Insel angekommen und muss sich mit störrischen und sehr eigenen Korsen herumplagen, die sich alles andere als kooperativ zeigen.
Rémi stößt auf eine Mauer des Schweigens, wird aus seinem Schlaf gerissen, da diverse folkloristische Chorproben in der Kneipe unter ihm stattfinden und dann verdreht ihm auch noch eine rassige korsische Schönheit den Kopf. Die Krönung des Ganzen ist dann seine Entführung, doch was wollen seine Entführer von ihm? Er ist doch lediglich auf der Suche nach einem Erben? ;-)

Es hätte so schön sein können! 'Die Besucher' Jean Reno und Christian Clavier endlich wieder vereint in einem französischen Film- doch obwohl es durchaus den ein oder anderen Lacher in dem Streifen zu verzeichnen gibt, ist das Endergebnis leider viel zu flach und uninteressant geworden.
Sieht man einmal ab von der oben angesprochenen 'Chorprobe' die recht witzig ist und dem routinierten Zusammenspiel von Clavier und Reno, ist der Film an sich einfach zu klamaukig inszeniert worden.
Die Actionszenen wurden zudem zu sparsam eingesetzt, um wenigstens in dieser Hinsicht überzeugen zu können. Zugegeben, mit weniger flachem Humor gewürzt hätte man aus der Story viel mehr machen können, denn Jean Reno ist als liebeswerter Schurke mal wieder in einer seiner Paraderollen zu sehen und hat mir dann doch den ein oder anderen Lacher entlockt.

Ich denke, dass der Film bei uns nicht so recht funktioniert, liegt besonders daran, dass uns die typischen Eigenheiten der Korsen natürlich fremder sind, als den Franzosen. Genauso wie Kultfilme wie 'Werner' in anderen Ländern mit Synchronisation nicht funktionieren würden, da der 'einheimische' Witz dann völlig verloren geht.

So leid es mir als Jean Reno & Christian Clavier Fan auch tut, aber mehr als zwei Sterne kann ich für den Film nicht vergeben, da zu viele Längen und unwitzige Szenen darin vorkommen, die einfach langweilen.
Eingefleischte Fans der Akteure, die sich dennoch diesen Film antun möchten, sei empfohlen, sich diesen mittelmäßigen Streifen lieber aus der Videothek auszuleihen, als ihn sich zu kaufen, zumal auf der DVD noch nicht einmal Bonusmaterial enthalten ist.
2.5 von 5 Punkte. Eine Rezension von Happy End Bücher. (NG)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Fans von Korsika echt klasse, 1. April 2013
Von 
Chris K (Rügen, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Ich wurde auf den Film durch eine Freundin aufmerksam, die eine Korsin ist. Sie fand den Film sehr interessant und empfahl mir mir ihn, da ich ein großer Korsika Fan bin. Er ist lustig aber auch informativ. Kann ich einfach nur jedem Korsika Fan empfehlen und all den die französische Filme mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unterirdisch, 26. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Wer vermutet unter dem Titel verbirgt sich ein ähnliches humoristisches Meisterwerk wie Dany Boons "Wilkommen bei den Sch'tis" der wird enttäuscht sein, der Rest einfach nur gelangweilt. Vielversprechender Titel, mit Christian Clavier und Jean Reno in den Hauptrollen Top besetzt; als Handlungsort ein landschaftliches Kleinod mit interessantem historischen Hintergrund und sehr eigenwilligen und stolzen Bewohnern, hört sich so an als ob man mit diesem Film nichts verkehrt machen kann.... doch weit gefehlt. Gelingt in "Wilkommen bei den Sch'tis" eine urkomische authentisch wirkende Homage an lokale Eigenheiten und Vorurteile wird der Zuschauer hier mit billigen Gags abgespeist, die Darsteller agieren weit unter ihren Möglichkeiten und die rasant angelegte Handlung wirkt hölzern und ermüdend. Vielleicht hätte man den Film mit ein paar schönen Landschaftsaufnahmen aufwerten können, doch selbst davon gibt es zu wenig - schade die Kulisse wäre da gewesen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Einblick in die korsische Mentalität, 14. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Auch wenn das Duo Jean Reno & Christian Clavier mit 'Willkommen bei den Korsen' leider nicht an das Unterhaltungspotential von 'Die Besucher' anknüpfen konnten ist dieser durchaus lustige Spielfilm, welcher einen interessanten Einblick in die korsische Mentalität bietet, besser als manches TV-Programm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gefällig, aber nur mittelmäßig witzig, 23. Februar 2012
Von 
Tomate "TMW" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
STORY

Der Pariser Privatdetektiv Remi Francois (Christian Clavier) soll auf Korsika den Untergrundkämpfer Ange Leoni (Jean Reno) aufspüren. Da es Francois nicht gerade an Selbstvertrauen mangelt, nimmt er den Auftrag an und denkt, dass er das in paar Tagen erledigt hat. So einfach wird es nicht. Die Korsen entpuppen sich als mundfaules, bisweilen seltsames Volk und sind ihm bei der Suche keine Hilfe. Noch schlimmer: Irgendwann befindet er sich in einem Dschungel zwischen Polizei, Geheimdienst, Freiheitskämpfer und Mafia.

MEINUNG

Die französische Komödie von 2004 animiert nicht zum Ausschalten. Das ist schon mal gut. Sie schmerzt auch nicht mit allzu billigem Comedy, aber so richtig in Fahrt kommt sie auch nicht. Dazu fehlt es Ideen. Das was unerwartet ist, kommt zu konstruiert daher, und das was lustig ist, zu vorhersehbar. Auch der Lokalkolorit, den der Titel prognostiziert, zündet nicht so recht oder verkommt in Albernheit. Von der Aufmachung, Professionalität und den schauspielerischen Leistungen gibt es nichts zu bemängeln. Routinierte Leistungen.

FAZIT

Der vier Jahre später erschienene andere "Willkommens-Film" zu einer bestimmten französischen Region ist die sensationelle Kür. Der hier eine disziplinierte Pflicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr lustig!, 1. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Geschmäcker sind ja sehr verschieden und gerade bei Komödien gehen die Meinungen oft meilenweit auseinander. Also ich fand "Willkommen bei den Korsen" sehr lustig und auch um einiges lustiger als das beliebte "Willkommen bei den Sch'tis". Vor allem, wenn man Korsika und die Korsen kennt, ist der Film richtig gut. Ich kann ihn nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Willkommen bei den Korsen
Willkommen bei den Korsen von Alain Berberian (DVD - 2011)
EUR 4,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen