weddingedit Hier klicken Jetzt informieren muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Mai 2015
Nach langem überlegen habe ich mich entschlossen gehabt endlich eine IP Kamera zu kaufen. Ich stieß in den Testberichten auf diese INSTAR 3011. Auch die Rezessionen haben relativ positiv gewirkt und von den Funktionen her klingt alles super...

Die Kamera kam an und machte grundsätzlich einen guten Eindruck aber nachdem das LAN-Kabel angeschlossen war und ich die ersten Bilder auf der Weboberfläche gesehen habe kam der erste kleine Dämpfer. Die Bildqualität - insbesondere die Farben - waren schlechter als erhofft (auch für die Preisklasse 104,- Euro).
Nun gut... Also alles recht zügig eingerichtet und ich wollte auf die W-Lan Verbindung wechseln >>> Fehlanzeige!
W-Lan wird zwar im Kamera-Setup erkannt (läßt sich auch bei der Kamera einrichten) aber eine Verbindung über W-Lan ist bis zuletzt nicht 1x zustande gekommen. Ich habe alle möglichen Einstellungen versucht und auch diverse Hinweise im WWW ausprobiert. NIX!
Auch die Verbindung von Außen auf die Kamera konnte ich mit meinen mittelmäßigen Computerkenntnissen nicht zum laufen bringen (Portfreigabe u.s.w.). Bei anderen Geräten hat das immer gut funktioniert!

Ein mittelmäßiges Bild, kein funktionierendes W-Lan und eine für mich nicht einrichtbare Ansteuerung von "Außen" haben dann dazu geführt, dass die INSTAR nach wenigen Tagen direkt zurück geschickt worden ist!

Für alle die sagen: "Ja, da hast Du trotzdem Fehler beim Einrichten gemacht!" sei erwähnt:
... Ja, das will ich nicht ausschließen! ... aber eine solche Kamera muss auch funktionieren wenn man kein Experte ist!
Ich habe mir im Anschluss die "HT-IP211HDP" gekauft und da ging alles sofort & problemlos!!! Schon komisch...

Im Nachhinnein habe ich mit dem Kauf der "HT-IP211HDP" nicht nur 5,- Euro gespart,
sondern im Direktvergleich hat diese IP-Cam gegenüber der INSTAR:
- eine deutlich bessere Auflösung
- eine bessere Bildqualität (subjektiv)
- eine geringere Verzögerung (subjektiv)
- eine schnellere Bewegung (subjektiv)
- einen größeren Bewegungsbereich
- eine DEUTLICH bessere Weboberfläche
- eine spielend leichte Einrichtung incl. QR-Code
- W-Lan das sicher läuft und dierekt übernimmt wenn die LAN-Verbindung unterbrochen wird (nix mit Neustart und so)
- einen SD-Karten-Slot im Gerät (für internen Speicher)
- einen Besseren Kamerawinkel
- ...
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2011
Seit nun einigen Tagen habe ich die Kamera im Einsatz und bin im großen und ganzen recht zufrieden. Jedoch bietet das Gerät noch einige Reserven und man könnte das eine oder andere noch verbessern. So steht z.B. mit dem Firefox nicht der volle Funktionsumfang zur Verfügung. Zum Aufzeichnen und zum Übertragen von Audio für der IE mit ActivX benötigt. Das ist meiner Ansicht nach einen Minuspunkt wert, da man ja nicht überall ActivX installieren kann (auf der Arbeit z.B.).
Die Bildqualität ist mittelmäßig und durchaus für den Preis eigentlich ausbaufähig. Die Kamera bietet von Haus aus keine Videokompression. Dafür wird zusätzliche Software des Herstellers benötigt, die kostenpflichtig ist. Das ist ein weiterer Minuspunkt.

Positiv zu bemerken ist der Lieferumfang der Kamera. Es liegt neben dem Netzteil und der CD auch eine Wandhalterung sowie ein LAN Kabel bei.
Ebenfalls positiv ist die feste Internetadresse der Cam. Dadurch ist die Kamera auch ohne Dyndns jederzeit von überall erreichbar und man spart sich halt den Account bei einem Anbieter wie Dyndns. Des Weiteren ist die Nachtsichtfunktion für eine IP Kamera recht gut. Durch die IR LEDs kann man auch im dunkeln alles recht gut erkennen.

Negative Punkte:
- die mittelmäßige Bildqualität bei tageslicht
- voller Funktionsumfang nur unter dem IE
- fehlende Videokompression bei Aufnahmen über das Webinterface
- Steuerung der Kamera über das Internet stellenweise ein bisschen träge

+ für die fester Internetadresse (das sollte es bei allen Geräten geben, spart viel Aufwand)
+ gute Nachtsichtfunktion
+ Lieferumfang (Wandhalterung, LAN Kabel)
+ es gibt ein Hersteller eigenes Forum, wo alle offnen Fragen geklärt werden können. Zudem kann man Verbesserungsvorschläge machen und mit anderen Nutzern diskutieren
+ Multiview, es können mehrere Instar Kameras über das Interface einer Kamera gesteuert werden
+ Alarmfunktions per Mail ist sehr zuverlässig (Bilder werden an die Mail gehangen)
+ WLAN sehr stabil und zuverlässig - Reichweite soweit ich das testen konnte recht gut

Alles in allem ist die Kamera gut. Es gibt noch einige Reserven, die der Hersteller ja vielleicht noch entsprechend ausreizt durch Updates. Wer von unterwegs, aus dem Büro sehen möchte, was die Haustiere so treiben, wenn sie alleine sind, ist mit dieser Kamera gut bedient. Zudem macht der Hersteller einen Serviceorientierten Eindruck. Die Mitarbeiter der Hotline sind freundlich und bemühen sich im Problemfall, ebenso werden offene Fragen im Forum vom Moderator sehr schnell beantwortet.
Es gibt sicherlich günstigere Alternativen zu der Instar Cam mit der gleichen oder ähnlichen technischen Austattung, wer aber Wert auf Service und Hilfe im Problemfall legt, sollte bei der Instar Kamera bleiben.
0Kommentar|71 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2013
Das Produkt ist wunderbar die Software is zwar veraltet funktioniert aber Sicher. Der Grund warum ich nur 2 Sterne gewählt hab ist, dass sie nach der Reklamationszeit kaputt geht. Das IR Licht flackert und dadurch meldet die Kamera Alarm wo keiner ist. Ich hab die Sensibilität mitlerweile komplett runtergeschraubt. Also nicht zum Empfehlen, wenn man sie auch über Nacht laufen lassen will.

Edit:

nun geht IR garnicht mehr ... für langzeit Projekte ABSOLUT unbrauchbar
22 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2012
Die IP Kamera wurde ja schon von einigen hier in Ihren Leistungen dargestellt, ich bin nach einer Woche Nutzung relativ zufrieden
mit der Kamera vor allem wenn man den Preis bedenkt.

Was mich einige Stunden und Nerven gekostet hat, ist die aktuelle Firmware (V. 17.37.2.43).
Ich hoffe hier wird sich bald etwas tun, der Supportmitarbeiter bei INSTAR schrieb mir,
das zum Ende Oktober ein Update vorgesehen ist.

Damit evtl. Käufer nicht das gleiche Installationsdebakel erleben hier mal die Aufzählung der Probleme die ich für mich festgestellt habe:

WLAN Anbindung
- Das WPA2 Passwort darf nicht länger als 15 Zeichen sein, keine Sonder- oder Nationalezeichen enthalten!
- Kanal 12 und Kanal 13 werden von der Kamera nicht unterstützt !!!!
- Die Kamera verbindet sich nicht wieder automatisch bei Unterbrechung der WLAN Verbindung z.B. Nachtabschaltung. Aus-/Einschalten ist notwendig!

DDNS Service
- Die Kamera bringt einen "Hersteller" Eigenen DDNS Service mit oder man keinen einen eigenen Einrichten, soweit so gut.
Problem ist nur, wem man schon in seinem Router die DDNS Verbindung herstellen lässt, was ja aus meiner Sicht sinnvoller ist,
dann fängt die Kamera an zu Ihrem Firmeneigenen DDNS "nachhause zu telefonieren" und das brauche ich bei einem China Server nun wirklich nicht.
Hier fehlt in der aktuellen Firmware Version eine komplett Abschaltoption.
Bisher habe ich nur diese Möglichkeit gefunden, der Kamera den Hersteller DDNS abzuwürgen:
Der Befehl muß an die Kamera geschickt werden, dann ist ruhe auf dem Hauseigenen DDNS der Kamera.
"xxx.xxx.xxx./set_factory_ddns.cgi?service=12&proxy_svr=&proxy_port=&host=&user=&pwd="

WebBrowser
- Scheinbar wird hier primär von IE ausgegangen, der volle Leistungsumfang lässt sich nur über ActivX realisieren
- Safari und Mobil wird jedoch grundsätzlich unterstützt, halt einfach nur weniger Features.

IOS App
- Es gibt eine kostenlose iOS App vom Hersteller, diese ist jedoch sehr rudimentär und unterstützt z.B.
weder das iPad noch das Ein-/Ausschalten der IR LEDs. HIer wurde von Support aber auch ein Update angekündigt !
- Übergangsweise bin ich jetzt auf die IPCam FC umgestiegen, diese kostet nur 79cent und der Entwickler ist sehr aktiv und reagiert auch auf Anfragen !

Falls sich übrigens jemand fragt, was der Unterschied zwischen der 3010 und der 3011 Kamera ist,
soweit ich das sehe, ist es die Möglichkeit die IR LEDs abschalten zu können!
Dieser Punkt ist immer dann von Interesse, wenn eine Scheibe nicht im 90° Winkel vor der Kamera steht,
dann reflektiert eine schräge Scheibe die IR Beleuchtung und das Bild ist nicht mehr brauchbar.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2014
So, liebe Suchenden, wir haben diese Kamera bestellt, weil sie tolle Funktionen hat. Hat sie auch. WENN sie mal endlich läuft. Wir sind nicht ganz dumm was solche Installationen angeht, arbeiten beide beruflich am PC, aber haben es nach 4 Stunden immer noch nicht geschafft alles ans Laufen zu bringen. Völlig entnervt haben wir einen Fachmann angerufen, in der Annahme wir würden uns einfach nur dumm anstellen und er hätte das in ner halben Stunde am Laufen.. Der Mann hat einmal 2 und dann nochmal 1,5 Stunden für die komplette Installation gebraucht. Als auch er den Fehler nicht finden konnte hat er nochmal per Fernwartung mit dem Instarsupport eine halbe Stunde gearbeitet, bis endlich alles lief. Das darf bei einem solchen Produkt nicht sein. Die mitgelieferte CD funktioniert nicht, die Audiofunktion, die bei unserer Nutzung als Babykamera extrem wichtig ist läuft nur über Internet Explorer als einzigen Browser, dort kämpft man dann aber erst mit den ActiveX Einstellungen und außerdem der veralteten Firmware und der veralteten Benutzeroberfläche, die auch im Internet Explorer erstmal gar keine Funktion für Audio anzeigt und in der Setupansicht auch kein Bild, so dass man ewig denkt es funktioniert wieder nicht. Bis ich mir das alles über die Kamera angelesen hatte, vergingen sinnlose Stunden. Hat man sämtliche Neuversionen mühsam installiert, tun sich neue Hürden auf. Audio funtioniert nur in der Setupansicht, schaltet man auf "einfache Ansicht" um schaltet sich der Ton einfach mal aus. Jedes mal. Es dauert, bis man das merkt, solange weint das Kind unbemerkt, weil man ja denkt es funktioniert endlich. Hat man mühsam alle Kamerapositionen eingestellt um sich das hakende Schwenken der Kamera übers Kinderzimmer (entdeckungsfreudiges Krabbelkind mit 1m/s) zu ersparen und testet die erste Position, landet diese nur irgendwo in der Nähe. Also unbrauchbar, denn wenn ich das Kinderbett sehen will, nutzt mir das Fensterbrett wenig. Die Kamera ist übrigens fest an der Wand installiert..Bild und Nachtsicht sind gut, Ton viel zu unempfindlich, einen leise laufenden Radio in 2m Entfernung hört man nicht. Klar, kleines Geld, stabile Verarbeitung, guter Support, Forum, aber alles sinnlos, wenn man sich nicht wiklich sehr gut mit diesen Dingen auskennt. Mir ist jetzt schon schlecht, wenn ich an die Rechnung vom PC Service denke. Ich würde die Kamera nicht noeinmal kaufen.
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Ich vergebe 4 Punkte, weil die Cam erheblich teurer ist, als baugleiche Geräte anderer Hersteller.

Ansonsten kann ich nur positives berichten. Sehr gute Verarbeitung und Haptik, viele Einstellmöglichkeiten und vor allem eins, eine hervorragende Produktunterstützung durch die INSTAR-Hotline. Da sitzen Profis, die innerhalb kurzer die Probleme verstehen, analysieren und Antworten geben, die zielführend sind. Wirklich ganz großes Lob!!!!

Ich habe zwar einige Anläufe gebraucht, die Cam ins Netz zu bekommen, bzw. sie von "außerhalb", per DDNS Adresse anzusprechen, aber mit Hilfe der Hotline hat das dann sehr schnell geklappt.

Lediglich die Android App zum betrachten und steuern der Cam ist noch etwas ausbaufähig, aber hieran arbeitet man wohl zur Zeit, lt. Hersteller Hotline.

Kleiner Tipp, die App "IP Cam Viewer" light bzw. basic sind etwas umfangreicher und bieten mehr Einstellmöglichkeiten, als die INSTAR App. Allerdings Voooorsicht, diese Cam Apps für's Handy saugen ohne Ende am Datenvolumen. Ich habe es geschafft, innerhalb von nur 2 Tage mein Kontingent aufzubrauchen.

Mit dem Internet Explorer kann mal eine vollwertige Raumüberwachung, inkl. Sprachverbindung in den, zu überwachenden Raum realisieren. D.h. in der Cam ist nicht nur ein Mikro, sondern auch ein kleiner, "krächzender" Lautsprecher verbaut. Man kann aber per 3,5 mm Klinkenstecker auch ein Lautsprecher (Paar) anschließen.

Andere Browser als Firefox, Chrome etc. bieten bis auf die Audio Funktionen aber auch alles zum steuern und anfahren vorprogrammierter Positionen, übers Web.

Meine Empfehlung: Absoluter Kauftipp! Und wenns nicht gleich klappt mit der Einrichtung, einfach mal die Hotline anrufen, die Jungs helfen, schnell und kompetent!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Von der Funktion der Überwachungskamera bin in positiv überrascht. Auch die Bildqualität stellt mich zufrieden.
Die Ansteuerung über Webbrowser und/oder über die kostenlose iphone App. Funktionieren perfekt.
Allerdings würde ich mir für die App wünschen das man dort auch die IR-LED's ein und ausschalten kann.

Die mitgelieferte Bedienungsanleitung ist stellenweise schwer zu verstehen. Hier greift man am besten auf die
Bedienungsanleitung auf der Webseite des Herstellers zurück. Hier sind alle punkte verständlich und sehr ausführlich beschrieben.

Somit war für mich die Einrichtung eines FTP Servers und der Email Versand ein Kinderspiel.
Schade ist nur das die Aufzeichnung eines Live Video nur online durch Instar Cloud Software geschieht im Monats- oder Jahres Abo.

Bisher habe ich noch keine Freeware Software gefunden.

Auf jedenfalls hat sich diese Kamera zur Überwachung schon bewährt.

Fazi:

+ einfache Bedienung
+ gute Bildqualität
+ kompaktes Design
+ Einbindung in einer Alarm-Linie
+ gut funktionierende bewegungserkennung
+ Email Versand bei bewegungserkennung
+ Steuerung über Webbrowser und Smartphone ( Android und Apple Unterstützung)

- mitgelieferte Bedienungsanleitung ist schlecht zu verstehen (die Online BA schafft Abhilfe)
- Video Aufzeichnung nur Online über kostenpflichtiges Instar Abo
-
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2012
Ich bin mit der Cam sehr zufrieden. Speziell zu diesem Preis. Alles ist sehr hochwertig und funktioniert sehr gut. Einzig wünschenswert wäre mal noch ein Modell mit Zoom bzw. generell höherer Auflösung, was dann auch teurer sein dürfte. Manko ist allerdings, dass die von INSTAR verwendete Domain bzw. der Zugriff keine gesicherte Verbindung mit [...] zulassen, sondern nur [...] (hier: dringend nachbessern!)

Ansonsten: die Instar App fürs iPhone finde ich nicht so toll, sondern nutze die Profi App "IP Cam Viewer" auf iPhone und iPad und bin damit seeeehr zufrieden.
Es macht Spass, sich auch von unterwegs vergewissern zu können, dass zu Hause alles ok ist. Stehe nach wie vor hinter dem Kauf und freue mich jedes mal - auch über die sehr gute Nachtsicht Funktion!
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wir haben diese IP Kamera seit längerem im Einsatz. Sie arbeitet mit einer festen LAN Verbindung sehr zuverlässig und hat sich nie aufgehangen. Über das Internet ist sie gut zu erreichen und läßt sich zuverlässig steuern. Bei direkter Sonneneinstrahlung neigt sie zu fehlerhafter Bewegungserkennung. Das ist aber in dieser Situation kein Nachteil.

Die Kamera kommt mit einer deutschen Anleitung und mach einen wertigen Eindruck. Die WLAN Funktion habe ich noch nicht getestet.

Ich würde diese Kamera wieder kaufen.

Nachtrag 10.08.12
-----------------

Habe die Kamera jetzt fast ein Jahr im Einsatz. Ohne Probleme, lässt sich stabil über Netz ansprechen. Auch die DDNS Anbindung geht einwandfrei. Fehlarlarme halten sich in Grenzen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2012
Bevor ich anfange eins vorweg, ich verwende diese Kamera um eine Ameisen Kolonie zu beobachten. Nicht nur ich selber sondern auch auf einer Webseite per LiveBild und regelmäßiges Standbild. Hier wünschte man sich natürlich, das eine oder andere Pixel mehr, aber durch den manuellen Fokus bekommt man ein "akzeptables" scharfes Bild hin.

Dafür brauche ich etwas das 24h läuft und selbständig im Netzwerk und Internet arbeiten kann und mir Möglichkeiten ermöglicht damit auch im Web arbeiten zu können.

Zum Thema Installation, eingerichtet habe ich die Kamera wie beschrieben per Lan, nach Fertigstellung konnte ich bereits rumprobieren per WLan. Aber, man sollte schon seinen Router und ggf. Netzwerk kennen.

Daraus geworden ist das was ich wollte, die Kamera überträgt Bilder ins netz und erlaubt auch den Live Anblick. Zudem ist die Kamera optimal für mich, nahezu alle Funktionen konnte ich per Crone und PHP Zeitsteuern. Diese Kamera läuft nun voll automatisch, passt je nach Tageszeit seine Helligkeit an und schaltet IR an oder aus. Natürlich ist das etwas für Experten und ggf. Entwickler, aber sollte erwähnt werden das die Kamera sogar mehr bietet als man glaubt.

Wenn es etwas zu kritisieren gibt ist es die iPhone App, nicht nur das diese bei 640x480 das Bild Scrollen lässt, auch das eine oder andere fehlt der App einfach. eine iPad Version gibt es nicht.

Kurz um, heute nach zwei Wochen, habe ich die zweite Bestellt.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 20 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)