Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Meine erste Pad-Maschine hat mich vom allgemeinen Prinzip überzeugt!
Diese Petra-Kaffeemaschine ist im Gebrauch sehr angenehm und einfach gestaltet.
Der Wassertank ist geräumig und mit einem Handgriff abnehmbar. Er klemmt nicht, wackelt nicht und hat Platz für mehrere Tasseninhalte sodass man nicht ständig nachfüllen muss oder sich wundern muss das kein Kaffee herauskommt.
Die gesamte Außengestaltung ist konzipiert um einen kleinst möglichen Putzaufwand zu ermöglichen. Die Schaltflächen sind groß und mit wenigen Knöpfen effizient ausgestattet. Vorbrühen, eine Tasse, 2 Tassen oder Kaffeebefüllung. Mehr muss nicht sein, und das wenige reicht vollkommen aus.
Besonders schön finde ich die Möglichkeit einer eigenen Kaffeepulver-Benutzung mittels der Pulverkassette (muss man jedoch einzeln kaufen). So spart man sich die Nutzung der doch recht teuren Pads und kann seine Lieblingskaffeemarke weiterhin treu bleiben. Auch die Anwendung mit der Kassette ist sehr einfach. Befüllen, einlegen... fertig.
Der Kaffee ist, auch bei 2 Tassen in maximal 2 Minuten fertig und jede Tasse weist eine herrliche Crema auf, egal ob Kaffee-Pad oder eigener Kaffee. Sollte der eigene Kaffee dann doch mal etwas zu langweilig werden, hat man im Geschäft die freie Geschmacks- und auch Kostenauswahl. Hier passt jedes handelsübliche, genormte Pad.
Herrliche einfach und sehr lecker!
22 Kommentare|45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
Vorweg, wer nur einen normalen Kaffee, heiß und aromatisch will, kann das mit dieser Maschine und z.B. Pads vom Aldi ( Extra oder Unser Bester ) erreichen. Wer aber wie ich die wunderbare Crema der Vorgängerin KM 30.27 bei Espresso und Capuccino gewohnt ist, wird hier nicht glücklich. Die haben die Siebfläche drastisch verkleinert, somit wird nicht mehr diese reichliche und standfeste Crema produziert. Das Reinigen der Auslaufkassette hat sich für mich auch verschlechtert. Anstatt das Teil ohne Kraftaufwand herauszudrehen, muss jetzt kräftig daran gezogen werden. Dabei werden Plastikklammern aus der Halterung gezogen. Ob diese die Garantiezeit bei täglicher Reinigung überstehen, wage ich zu bezweifeln. Die Bedienung ist gut, vorteilhaft ist die Programmierung und Anzeige der Entkalkungsintervalle. Da ich einen Ersatz für meine defekte KM 30 gesucht habe, kann ich hier nur einen Stern vergeben, denn das war für mich ein Fehlkauf. Wer keinen Wert auf Crema legt, für den könnten es 4 Sterne sein, einen Stern Abzug für das handling mit der Auslaufkassette zum Reinigen.
Leider konnte ich nicht mit einer solchen „Verschlimmbesserung“ rechnen und habe diesmal nicht bei amazon gekauft. Deshalb bleib ich wohl darauf sitzen, oder verschenke sie an einen „nur“ Kaffeetrinker in meinem Freundeskreis.
55 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2013
Diese Maschine ist der zweite Petra Kaffee-Pad-Automat, obwohl die andere erhebliche Wassermengen auf dem Tisch hinterließ. Auch diese Maschine ist nicht ganz dicht, es sind allerdings immer nur ein paar Tropfen und keine Pfützen. Sie ist deutlich lauter als unser Vorgänger. Die Tassenhöhe ist ein wenig knapp bemessen. Die üblichen Kaffeebecher passen nur, wenn man sie ein wenig kippt; daher kann man sie nicht ganz bis oben füllen. Alles in Allem: Preis-/Leistung geht so. Nach genau zwei Jahren fing die Maschine zunehmend an, den Kaffee aus den Ritzen der Padschublade in die Küche zu spritzen. Erst gelegentlich, schon nach einer Woche bei jedem Versuch.
Fazit: Inkontinenz scheint Petra nicht in den Griff zu bekommen. Zwei Jahre und ab in die Tonne ist zu wenig!!! Nie wieder Petra.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Nachdem das Vorgängermodell mehrere Jahre einwandfrei funktionierte, haben wir wieder zu einer Petra-Pad-Kaffeemaschine "gegriffen". Leider ist das Modell KM 34.07 qualitativ weit vom Vorgängermodell entfernt. Ständiges Nachtropfen und ein nicht sauber abschliessender Pad-Halter (so dass mehr aussen vorbei läuft als in die Tasse). Nicht zu empfehlen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Wir haben 2 Maschinen bestellt. Bei dem Preis kann man eigentlich ja auch nichts falsch machen. Eigentlich.
Leider ging eine Maschine nach rund 50 Kaffee defekt. Es dampfte und das heiße Wasser trat da aus, wo es nicht sollte. Verbrühungsgefahr. Einwandfreie Reklamation und Erstattung des Kaufpreises.

Die zweite Maschine hat jetzt schon rund 150 Kaffee durch und läuft. Alles in Ordnung. Allerdings tropf die Maschine am Ausguss und unter dem Wassertank. Die Arbeitsplatte muss ständig gereinigt werden. Für die Werkstatt ok, für die private Küche nicht zu empfehlen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2013
Alles in allem ist meine Mutter (für sie habe ich die Maschine gekauft) mit der Maschine gut zufrieden. Ich hätte ja 4,5 Sterne gegeben, aber das ging leider nicht ;) Einen halben Stern muss man für die billige Optik abziehen. Vorallem der weiße Wassertank geht gar nicht, der hätte durchsichtig sein müssen. Die Knöpfe sehen auch nicht sehr stabil aus, aber der Geschmack überzeugt voll!!! Ich habe mir ne Tassimo gekauft, viel Teurer von den Kapseln usw. Der Kaffee aus der Petra schmeckt wesentlich besser!!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2014
Hallo ihr Kaffeegenießer,

bisher habe ich noch nie eine Kundenbewertung bei Amazon abgegeben, doch bei dieser Kaffeemaschine muss das einfach mal sein. Gekauft habe ich sie, da sie meiner Meinung nach einige Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Senseo hat bzw. hatte:
- Kaufpreis
- Größe des Wassertanks
- Zubehör
- Einstellungsmöglichkeiten

Nachteilig sind lediglich die Lautstärke, mit der ich immer leben konnte, sowie die Tatsache, dass die "Kassette", in der die Pads kommen, ab und zu mal etwas undicht wirkt.

Dennoch... Sie erfüllte im Großen und Ganzen tatsächlich ihren Zweck, bis plötzlich der erste Fehler auftrat: Das Reinigungslämpchen blinkte trotz Entkalkung (mit dem Original-Mittel) und blinkt sogar bis heute weiter, obwohl sie regelmäßig mit Entkalker gereinigt wird!
Eine E-Mail an den Kundenservice blieb ZWEI Jahre lang unbeantwortet... aber ok, sie lief ja noch, also war es für mich nicht ganz so schlimm.

Nun, etwa zwei Jahre später ging mir der "Schwimmer" im Wassertank kaputt. Es ist Wasser hinein gekommen. Er funktionierte nicht mehr richtig und war im Innern rostig. Also habe ich erneut den Kundenservice angerufen, um nachzufragen, wie ich an einen neuen Schwimmer komme. Auch dies ist schon wieder fast einen Monat her. Eine zweite E-Mail, die ich vor zwei Wochen versendet habe, half ebenfalls nicht.

Da es keine andere Möglichkeit gibt, den Service zu erreichen, bin ich nun ratlos...

Nach all den Problemen bin ich nun wohl besser damit beraten eine Senseo zu nehmen, da Philips bestimmt keinen schlechteren Kundenservice bietet. Jedenfalls kann ich es mir schlechter nicht vorstellen!

An all diejenigen, deren Petra KM 34.07 ihren Job tadellos erledigt: Bitte nicht verärgert auf meine Rezension reagieren, sondern freut euch einfach, dass ihr diese Probleme NICHt hattet und hofft, dass die Maschine ihren Dienst weiterhin gut meistert. Es sei euch gegönnt!

An alle, die neben dem Produkt auch für einen angemessenen Service sowie die Materialqualität bezahlen möchten, überlegt es euch gut!

Vielen Dank für's Lesen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Eins vorab: WENN mal ein Kaffee rauskommt ohne daß sich vor Ende des Brühvorgangs die Dichtung / Verriegelung der Padkassette löst dann ist der schön heiß, hat tolle Crema und schmeckt durch die verstellbare Wassermenge echt gut. Aber leider nur WENN ! Auch nach monatelangen Versuchen vor dem Einschub die Pads zu "modellieren" damit die Padkassette / Dichtung nicht "explodiert" sind die Chancen daß mal ein kompletter Kaffee rauskommt sehr gering . Mal klappt es 3 - 4 Tassen in Folge, danach wieder einige Tassen Ausschuß undsoweiter. Insgesamt reelle knapp 50/50 Chance. Aber ich wollte eigentlich eine Kaffeemaschine und keinen Glücksspielautomat :(
Achja, wenn sich die Kassette beim Brühen löst benötigt man auch noch ausreichend Küchenrolle um eine Sauerei zu vermeiden.

Schade drum, denn der Kaffee ist echt gut WENN.......
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2012
Die Kaffeemaschine macht einen geschmacklich sehr guten und heißen Kaffee.
Einmal hatte ich bislang eine kleine Störung am Einschaltknopf.
Ich konnte hierbei drücken was ich wollte, der Knopf hat nur in allen Farben geblinkt.
Konnte es beheben indem ich den Netzstecker zog.
Trotzdem alles in allem eine gute Maschine mit leckerem Kaffee.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2012
Nach 9 Jahren war es soweit. Der Kaffee schien jeden Tag kühler aus der Senseo zu kommen und er schmeckte einfach nicht mehr, woran auch nicht die 20e Sorte Pads etwas ändern konnte, die ich probierte.
Das bequeme Handling der Senseo fand ich - bis heute -unübertroffen. Also auf zu Amazon eine neue Senseo aussuchen - so der Plan. Doch dann stolperte ich über viele positive Rezensionen über die "Petras". Viele loben ja hier den Geschmack und vor allem, dass der Kaffee deutlich heißer als bei Senseo wird - für mich als Kaffe-mit-Milch-Trinker ein wichtiger Punkt. Hin- und hergerissen fand ich mich kurz darauf im Elektrofachmarkt vor Senseos wieder, bei der ich das für und wider einer Verkäuferin vortrug. Ihr Fazit: Sie selbst würde sich eine Petra kaufen. Nun steht sie hier. Und bleibt. 2 Wochen lang überlegte ich, sie zurückzuschicken, denn wer das bequeme Handling der Senseo gewohnt ist, muss sich umgewöhnen. Die Bedienung ist zwar selbsterklärend und nicht weiter kompliziert, aber etwas aufwendiger. Sitzt der Pad nicht 100%ig, läuft dann doch mal etwas aus. Auch der Wasserbehälter scheint ein Sensibelchen zu sein, und will sorgfältigst zurückgesteckt werden, aber man gewöhnt sich daran. Und dennoch - das Aroma und die Temperatur haben mich überzeugt. Weiterer Pluspunkt: Nur 1 Padhalter für 2 Tassengrößen anstatt 2, von denen 1 immer darumliegt. Ein Punkt Abzug für das Handling, ansonsten volle Punktzahl. Wem die Beurteilung der Optik wichtig ist: glänzendes Klavierlackschwarz, der Wasserbehälter weiß, was bei der Abbildung nicht unbedingt direkt ins Auge fällt. Wirkt ein wenig schlicht/puristisch, aber wie alles Geschmacksache eines jeden Einzelnen.
33 Kommentare|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)