newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

89
3,5 von 5 Sternen
Saw VII - Vollendung
Format: DVDÄndern
Preis:18,90 €+5,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. April 2014
Es tauchen immer wieder Fragen bzw. Ärgernisse bezüglich geschnittenen oder nicht geschnittenen Fassungen der "Saw"-Reihe auf.

Von allen Teilen gibt es die Einzel-DVDs und die "Limited Collectors Edition" mit einer Hartkartonhülle, 2 DVDs und einem 32 - 36-seitigem Buchteil.

Ich beziehe mich mit dieser Rezension auf die Collectors Edition.

Teil 1 + 2 sind in Deutschland und Österreich mit derselben Laufzeit
(Teil 1 "Directors Cut" mit ca. 99 min. und Teil 2 "Directors Cut" mit ca. 91 min.) erhältlich.

Ab Teil 3 - 7 sind die Gewalt- bzw. Gore-Darstellungen etwas ausführlicher und werden daher in Deutschland nicht mehr in ganz so expliziter Art und Weise zugelassen.
Ich bin Österreicher und habe natürlich normalen Zugriff auf die dann sogenannten "UNRATED"-Versionen, welche dem deutschen Markt (auch die Kinoversionen sind nicht "unrated") vorenthalten werden.

Zum Vergleich muss ich sagen, dass von der Handlung her nichts verloren geht, sondern "nur" bei den Fallen mehr oder weniger gekürzt wird - das heißt: je mehr Blut, umso mehr wird geschnipselt.

Laufzeit "UNRATED":
Teil 3 ca. 109 min. (auch als "Directors Cut" mit ca. 116 min. erhältlich)
Teil 4 ca. 92 min.
Teil 5 ca. 91 min.
Teil 6 ca. 88 min.
Teil 7 ca. 86 min.

Aber die Bestimmungen in Deutschland sind nun einmal so, und deshalb kann man sich dann auch nicht erwarten, dass man die "UNRATED"-Versionen auf Amazon.de dann zu kaufen bekommt, sondern muss auf anderen Plattformen "zuschlagen".

Grüße aus Tirol - Euer Chris
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
67 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Oktober 2011
Da mein Vorredner bei diesem Artikel

http://www.amazon.de/gp/product/B005IL15XW/ref=cm_cr_rev_prod_title

nicht mit dem "Pal Speedup vertraut ist und behauptet das z.b. SAW 3 um 10 Min geschnitten wurde möchte ich dies nun berichtigen!
(Der Link deshalb weil ich diese Rezesion versuche in alle SAW Angeboten zu veröffentlichen sofern von Amazon freigegeben!)

Eine Blu Ray läuft LANGSAMER als eine PAL DVD deshalb sind auch die Laufzeiten unterschiedlich!
Auch wenn die BD 95 Min läuft , die DVD nur 90 Min sind beide Uncut!
Eine Blu-ray läuft mit 24 Bildern pro Sekunde, eine PAL DVD mit 25 Bildern (Frames) pro Sekunde!

Hier sind nun die Laufzeiten der UNGESCHNITTENEN BLU-RAY's und DVD's der SAW Serie damit sich nun ALLE Käufer beider Medien orientieren können und

1. nicht mehr durch nicht qualifizierte äusserungen durcheinander gebracht werden
2. keine geschnittene Fassung kaufen
3. evtl nicht kaufen weil sie DENKEN das ein Film geschnitten ist!

SAW 1 Directors Cut

DVD: 99:05 Min
Blu-Ray: 102:46 Min

SAW 2 Directors Cut

DVD: 90:38 Min
Blu-Ray: 94:34 Min

SAW 3

DVD: 109:01 Min
Blu-Ray: 113:46 Min

SAW 4

DVD: 91:39 Min
Blu-Ray: 95:33 Min

SAW 5

DVD: 91:10 Min
Blu-Ray: 95:04 Min

SAW 6

DVD: 87:51 Min
Blu-Ray: 91:37 Min

SAW 7

DVD: 86:29 Min
Blu-Ray: 90:11 Min
2323 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 4. Oktober 2012
Die innovativste Serie, die je im Kino lief, ist SAW. Die Genialität dieser Filmreihe erkennt man jedoch erst dann, wenn man sich alle Teile in relativ kurzen Abständen hintereinander ansieht, da alle Episoden eng miteinander verzahnt sind. Wie komplex diese Serie wirklich ist, erkennt man erst in den Teilen 5 - 7. Hier eine kurze Übersicht über die komplette Filmreihe:

SAW 1: Legendärer Klassiker, den man mindestens zweimal gesehen haben sollte, um ihn vollständig zu verstehen. Die Hauptfigur Jigsaw sieht man nur in einer ziemlich kurzen Nebenrolle. Das Finale hat Film-Geschichte geschrieben und ist wirklich erstaunlich.

SAW 2: Brillante Fortsetzung mit extrem hohem Spannungsbogen. Leichter zu verstehen als Teil 1, allerdings nicht mehr ganz so komplex. Hauptfigur Jigsaw wird zur Ikone aufgebaut und ist durch den ganzen Film hindurch zu sehen. Der Schluß ist einfach klasse.

SAW 3: Hochinteressante Weiterführung der Handlung, bei dessen Ende man sich fragt, wie es denn jetzt überhaupt noch weitergehen soll, denn Jigsaw hat den Film nicht überlebt, seine hübsche Helferin Amanda auch nicht. Neben Teil 1 ist der dritte Teil derjenige, auf den in den weiteren Fortsetzungen am meisten Bezug genommen wird, daher sollte man den Inhalt genau verstanden haben.

SAW 4: Furioser Auftakt, der in einer komplexen Handlung mündet. Spätestens jetzt blickt man kaum noch durch, wenn man die Vorgänger nicht gesehen hat. Das Finale ist genial und absolut verblüffend. Jigsaw taucht verstärkt in Rückblenden auf. Man erfährt, wie seine Ehe gescheitert ist, und warum er überhaupt zu Jigsaw geworden ist. Am Schluß wird Jigsaws Nachfolger bekannt gegeben. Erstaunlich, denn damit hätte wohl niemand gerechnet.

SAW 5: Der Film startet und endet mit einem Motiv aus der Welt des Edgar Allan Poe, was vielen jungen Zuschauern wahrscheinlich gar nicht aufgefallen ist. Der Auftakt ist absolut klasse, der Film ebenfalls. Nicht mehr ganz so komplex wie Teil 4, dafür gibt es einen unglaublich dichten Spannungsbogen. Jigsaws Nachfolger nimmt das Ruder in die Hand. In Rückblenden wird erklärt, wie es dazu kam, daß Jigsaw seinen Nachfolger bestimmt hat, während in der Gegenwart ein übereifriger FBI-Agent versucht, die Identität von Jigsaws Helfer aufzudecken. Das Finale ist einmal mehr vom Feinsten und dramatisch inszeniert.

SAW 6: Der Film glänzt mit erstaunlich interessanten Ideen und baut die Hintergrundhandlung geschickt aus. Man erfährt viele Details über Jigsaws Masterplan, während Jigsaws Nachfolger zur Hochform aufläuft. Der Schluß ist ein absoluter Hammer.

SAW 7: Jigsaws Nachfolger gerät zunehmend außer Kontrolle und wird überall von der Polizei gesucht. Doch der Jigsaw-Erbe ist ein ziemlich harter Hund und greift auch dementsprechend hart durch, um seine Gegner auf Distanz zu halten. Das Finale ist unglaublich genial und war absolut nicht vorhersehbar. Damit hätte wohl niemand mehr gerechnet. Ein würdiger Abschluß der innovativsten Kino-Serie aller Zeiten.

Einzigartig an der SAW-Reihe ist, daß alle Fortsetzungen nahtlos an ihren jeweiligen Vorgänger anschließen und diesen handlungstechnisch perfekt weiterführen. Extrem innovativ ist dabei die Tatsache, daß jede Fortsetzung Rückblenden auf vorhergehende Teile enthält. Durch diese Rückblenden erfährt man sehr interessantes Hintergrundwissen, wodurch die Handlung des Vorgängers oftmals in ein neues Licht gerückt wird. Dadurch gewinnt die Rahmenhandlung enorm an Tiefe. Viele Szenen erschließen sich erst dann vollständig, wenn man die Rückblenden gesehen hat. Durch diese Rückblenden wird auch das Leben von Jigsaw ziemlich detailgetreu rekonstruiert. Erst am Ende des siebten Teils kennt man nahezu alle Details, die man benötigt, um die Gesamthandlung zu verstehen. Was die Drehbuchautoren hier geleistet haben, ist schlichtweg phenomenal und sucht seinesgleichen in der Film-Industrie, wenn man bedenkt, daß es sich um eine Kino-Reihe handelt.

Komplexe TV-Serien gibt es wie Sand am Meer, aber komplexe Kino-Serien, die NICHT auf einer Roman-Vorlage beruhen, und deren Handlung sich mit jeder Fortsetzung über sieben Teile hinweg kontinuierlich erweitert, gibt es außer SAW so gut wie gar keine, denn die meisten Fortsetzungen von erfolgreichen Kinofilmen sind nichts weiter als ein fader Aufguß des Originals, der dem Original überhaupt nichts Neues mehr hinzufügt, geschweige denn abgewinnt. SAW ist völlig anders und daher einzigartig in der gesamten Film-Branche. Der Spannungsbogen ist dabei in fast allen Teilen durchgehend hoch, und man ist immer wieder darüber erstaunt, mit wievielen neuen Einfällen und mit welchen dramaturgischen Finessen die Serie in ihrem weiteren Verlauf aufwarten kann. Das ist wirklich originell und sehenswert!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Februar 2012
Wer sich diesen Film als ungekürzte Fassung andrehen lässt ist selbst Schuld! Wir haben den Film mehrmals bei Amazon reklamiert und Amazon darauf hingewiesen das Sie eine gekürzte Fassung verkaufen. Das interessiert bei Amazon aber keinen und so wird er weiter verkauft. Die harten Szenen sind rausgeschnitten. Viel Spaß???
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juli 2011
Für die Personen die die ersten 5 Teile SAW angeschaut haben, ist es fast ein muß die Teile VI und VII zu kaufen. In diesen Kapiteln werden viele Hintergründe bekannt gegeben wie sich die Handlung und Verstrickung der Personen von den Kapiteln I-V zu einem ersichtlichen Bild zusammen fügen. Viele Hintergründe werden in diesen beiden letzten Kapiteln ersichtlich.
Es kommen einige Überaschungen ans Tageslicht. Natürlich wurde auch hier nicht an den blutigen Effekten gespart.
Ich habe Saw I-VII und bin von keinem Teil enttäuscht worden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Dezember 2010
Die Story:

Nur wenige haben die Todesfallen des Puzzle-Mörders Jigsaw (Tobin Bell) überlebt. Als seine Opfer sich zusammenschließen und Hilfe bei dem Selbsthilfe-Guru Bobby Dagen (Sean Patrick Flanery) suchen, setzen sie unwissentlich eine neue Welle des Terrors in Gang. Denn noch lange nach seinem Tod läuft das mörderische Säge-Werk von John Cramer alias Jigsaw weiter. Das letzte Spiel beginnt: ein letzter Akt, ein Finale des Grauens - bis zum endgültigen Game over.

Meine Eindrücke zur Story:

Saw 7, der letzte Teil aber auch der beste?

Das besondere natürlich an diesem angeblich letzten Teil ist, er ist in 3D.

Natürlich bekommt der Zuschauer nicht viele 3D-Effekte zu sehen aber wenn dann mal welche kommen, sind sie wirklich gut bis sehr gut.

SAW ist berühmt geworden durch die sehr gut inszenierten "Folterszenen" die nicht jeder mans Sache sind, leider war die Story immer sehr mager

und die berüchtigten Folterszenen wurden auch immer schräger..

SAW 7 kann auf jeden Fall an einer Stelle diesmal besonders "glänzen". Der Zuschauer bekommt mehr Story geboten als in allen anderen Teilen zusammen.

Was fand ich gut an dem Teil:

+ sehr gutes Bild

+ 3D

+ Story ist sehr interessant

Was fand ich nicht gut an dem Film:

- Folterszenen sind leider mittlerweile ein wenig "öde"

-...es kommt das Gefühl auf, dass es nicht der letzte Teil war, mal wieder ein SEHR offenes Ende

- es sind zwar 3D Effekte vorhanden aber diese sind nicht gerade "berauschend"

- sehr kurze Spielzeit

- oftmals wirkt der Film total unstrukturiert, wo ist ein roter Faden?

- die Schauspieler sind ja schon immer nicht gerade die besten bei SAW gewesen aber bei SAW 7 wirken die Schauspieler mehr als mangelhaft,
sie schreien nur rum und nicht mal das wirkt überzeugend

- es wird gar nicht mehr richtig angesprochen, warum eigentlich die Menschen gefoltert werden, Hauptsache foltern

- leider wirkt der Film überhaupt nicht mehr gruselig, man kennt eigentlich schon alles

Fazit:

Schwere Kost,

leider muss ich als SAW Fan sagen, endlich mal ein Teil mit mehr Story als die anderen aber das warŽs dann auch schon.

Erzwungene 3D Effekte, kein Hauch von einem roten Faden und langweilige+unsinnige Folterszenen.

Leider kommt auch das Gefühl hoch, SAW 8 kommt...

Dennoch gibt es 3 Sterne:

1 Stern für 3D, auch wenn die Effekte nicht gerade sehr toll waren

1 Stern für mehr Story als in den anderen Teilen

1 Stern für abwechselungsreiche Kulissen

= 3 Sterne

Einmal sehen reicht, jemand der nicht alle Teile gesehen hat, sollte sich diesen nicht ansehen.

Es wird wert darauf gelegt saw 1 zu sehen und den 5., ohne diese Teile werden Sie nichts verstehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Mai 2011
Eine banale Handlung, um möglichst viele originelle Tötungsarten unterzubringen. Das ist ja für die Serie keine Überraschung, aber in diesem Teil sind die Spezialeffekte wirklich schlecht. Andere haben es bereits angesprochen, was auch mir negativ aufgefallen ist: Das Blut, das alle Opfer bei der erstbesten Gelegenheit in Mengen verlieren, sieht nicht einmal aus wie Ketchup, dafür ist es zu hell. Und besonders in der Anfangsszene im Schaufenster muss man ja fast darüber lachen, wie aus dem Plastik, das einen Bauch darstellen soll, lauter Plastikwürste, die wohl an Därme denken lassen sollen, herausplumpsen. Das fand ich stümperhaft, da nützen die originellen Maschinen auch nichts mehr. Wer mal einen "richtigen" Darm in voller Länge sehen will, findet eine prima Szene in Machete. Fazit: Viele anspruchsvolle Fallen, aber öde Handlung und Spezialeffekte, die kaum schockieren, weil sie offenkundig "unecht" sind.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Oktober 2014
Leider ist es eine geschnittene fassung so dass viele gute stellen / 3d stellen weggeschnitten worden sind

Dies versaut den ganzen film

Ich würde ihn deshalb nicht weiterempfehlen

Eine ungeschnittene fassung würde ich allerdings weiterempfehlen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Mai 2011
Erst mal etwas vorab:
Die Saw-Reihe versprach Anfangs viel. Ein Horrorfilm der neben Nervenkitzel auch noch einen Sinnvollen Hintergrund hatte. Sich teilweise über den Sinn und die Wertschätzung seines Lebens Gedanken zu machen. In Teil I und II war dieses Konzept auch noch gut verwirklicht. Im III. gerade so doch ab Teil IV ließ das alles nach. Es ging nur noch darum, dass Leute warum auch immer irgend wie hingerichtet werden. In Teil VI kam man der ursprünglichen Idee zumindest ein bischen näher. Also sah ich mir mit Hoffnung auch noch den letzten Teil des Spektakels an.

Doch ich wurde mehr als nur enttäuscht. Das Blut war aus dem Rechner und sah künstlich aus. Immer neue Handlungsstränge wurden aus dem nichts gezogen. Dann die "Spiele": Das hatte doch garnichts mehr mit SAW zu tun. Wie schon erwähnt, eine Sinnlose aneinanderreihung von Hinrichtungen.
Doch die größte unverschämtheit war diesen Film Saw 3D zu nennen. In der Preview wurde groß Werbung gemacht (Zitat:"You always watched the games, know you have to play yourself").Doch dann die Effekte der einzige Dropout aus dem Film war die rostige Säge die am Ende in den Zuschauerraum flog. Mal ehrlich, das hätte man sich sparen können.
Alles in allem ein weiteres Beispiel für grobe Vermarktung. Anfangs wurden mit wenig Budget und viel Einfallsreichtum geniale Filme gemacht und dann wird mit viel Geld des Profits wegen Mist Produziert.
Daumen runter, zum Glück war das der letzte Teil.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2011
Ich mach es kurz und knapp.
Diese Version in 3D ist ein Witz, 3D Effekte sind sehr schwach besser gesagt es kommt nix aus dem TV geflogen es spielt sich mehr hinter der scheibe ab umd wirkt nur zum greifen,der Trailer im Kino war wohl das ganze 3D feeling.
Leider ist diese Version auch nocht sehr gut geschnitten wo ich mich dann fragen muss warum die dann noch ab 18 ist !

So macht 3D kein Spaß !
vieleicht klappt das ja bei teil 8 und 9 besser die ja angeblich kommen sollen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Saw
Saw von Cary Elwes (DVD - 2005)
EUR 6,49

Saw VI (Cut)
Saw VI (Cut) von Tobin Bell (DVD - 2010)
EUR 14,99

Saw V (geschnittene Fassung)
Saw V (geschnittene Fassung) von Tobin Bell (DVD - 2009)
EUR 9,25