Kundenrezensionen


55 Rezensionen
5 Sterne:
 (38)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..mein Lieblings-L-Film =)
Nachdem ich so ziemlich jeden Film, der das Thema Lesbians aufgreift verschlungen habe, hatte ich mittlerweile die Hoffnung auf einen wirklich guten, nicht überzogenen, realistischen Film bereits aufgegeben.
Aber dann kam ELENA UNDONE'
Elena (seit 15 Jahren mit einem Pastor verheiratet) und Peyton (lesbische Buchautorin) lernen sich bei einer...
Veröffentlicht am 21. Februar 2011 von Das A

versus
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen L- oder Doku Film....
hab ich mich gefragt, nachdem am Anfang ein redseliger Herr über Seelenverwandtschaft philosophiert und auch während der ganzen
Handlung - verheiratete Hausfrau trifft Lesbe und verliebt sich u.s.w. - immer wieder der Herr sowie einige Paare Ihre Kommentare abgeben.
Eigentlich hätte anhand der Story ein schöner Film gemacht werden...
Veröffentlicht am 17. März 2011 von Mema168


‹ Zurück | 1 2 36 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser, als manch anderer Liebes-Film, 16. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
Im Laufe des Lebens hat man ja wirklich den einen oder anderen Liebesfilm gesehn. Auch die Idee, dass jemand verheiratet ist und sich in jemand anderen verliebt ist so neu nicht.
Was mich wirklich berührt hat an diesem Film ist die Tatsache einerseits, dass hier die Chemie zwischen den beiden Frauen durch und durch stimmt udn andererseits die Sensibilität der ganzen Geschichte. Hier werden die Konflikte wunderbar aufgedeckt, die entstehen, wenn man hin und her gerissen ist zwischen Gefühl und der Angst Farbe zu bekennen. Man (bzw Frau) hat einen Pastor geheiratet, der geradezu leidenschaftlich das sogenannt "Moralische" vertritt und hat einen Sohn, den man nicht verletzen will. Auch dieser spielt seine Rolle wirklich gut!
Natürlich ist dann auch speziell delikat, dass hier zwei Frauen diese Gefühle zueinander entdecken und die eine gebunden ist, die andere frei und mit der Situation des ständigen Geheimhaltens nicht gut umgehen kann.
Ohne unnötigen Kitsch wird die Geschichte langsam und zeitlos erzählt. Für mich einer der besseren Filme aus diesem Genre. Die Liebesszenen zwischen den beiden Frauen finde ich sehr erotisch, nahe Kameraführung....wirklich schön und leidenschaftlich gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen L- oder Doku Film...., 17. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
hab ich mich gefragt, nachdem am Anfang ein redseliger Herr über Seelenverwandtschaft philosophiert und auch während der ganzen
Handlung - verheiratete Hausfrau trifft Lesbe und verliebt sich u.s.w. - immer wieder der Herr sowie einige Paare Ihre Kommentare abgeben.
Eigentlich hätte anhand der Story ein schöner Film gemacht werden können, wenn nicht diese Doku-Anteile und die etwas steif gespielte, aber vor allem m.E. unglaubwürdige Handlung gewesen wäre:
z.B. wer glaubt denn schon, daß besagte Hausfrau die Lesbe zuhause quasi überfällt, den längsten Filmkuss der Geschichte mit Ihr austauscht um dann nicht mit der Lesbe im Bett zu landen??? Die Lesbe muß erst ein paar Szenen weiter darum gebeten werden mit ihr zu schlafen???

Warum scheint es Filmemachern einfach nicht zu gelingen, einen völlig unkomplizierten, aber trotzdem mit guter und glaubwürdiger Handlung versehenen Lesben-Liebesfilm herzustellen. Bei Filmen in denen es um Heteros geht funktioniert das doch auch. Mehr will Frau eigentlich gar nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nervige Plaudertasche und Doku-Elemente ließen Romantik untergehen, 25. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
Elena, Tochter eines strengen konservativen Inders und einer erzkatholischen Spanierin, hat in jungen Jahren den Pfarrer Barry geheiratet und ist nun Mutter eines fast erwachsenen Sohnes. Ihre Versuche, nochmals schwanger zu werden, münden seit Jahren in Frustration. Irgendwann kreuzen sich ihre Wege mit denen der Autorin Peyton Lombard, und obwohl Elena nie gedacht hätte, dass sie sich jemals in eine Frau verlieben könnte, passiert eben gerade das. Nach einer kurzen Phase puren Glücks kommen - von der weisen Zuschauerin schon von Anfang an vorhergesehen - die Probleme. Familienurlaube mit Barry und Sohn, Barrys Versuche, mit Elena weiterhin zu schlafen und seine (aus meiner Sicht etwas verständlichen) Erwartungen an das gemeinsame Eheleben bedrohen das Glück von Peyton und Elena massiv.

Schon nach den ersten Minuten des Films machte sich bei mir Enttäuschung breit, denn er präsentierte sich anfangs als eine Art Doku-Drama. Eingeblendet wurden die Geschichten unterschiedlichster Paare, die nichts mit der Story von Elena und Peyton zu tun hatten und der Zuschauerin nur zeigen sollten: Hej, schau mal, Liebe kann alle Grenzen überwinden. Eingebettet waren diese Storys in das schmalzige Gesülze einer nervigen männlichen Plaudertasche, die sich fortan immer dann zu Wort meldete, wenn einmal ein Hauch von Spannung und Romantik aufkam.

Necar Zadegan als Elena überzeugte mich nicht - die Liebe, die sie für Peyton (verkörpert doch eine etwas naiv wirkende Traci Dinwiddie) empfindet, war für mich nicht glaubhaft dargestellt.
Das familiäre Umfeld, das in der Story präsentierte wurde, erinnerte mich an eine dieser US-amerikanischen Kitsch-Familienserien: der junge Sohn, der bereits seine große Liebe gefunden hat, der Pfarrer, der pathetisch dem ganzen Ort von Liebe und Sünde predigt, die bigotte, extrem überzogen konzipierte Blondine, die an seinen Lippen hängt, jedes Wort aufsaugt und schließlich Elenas Affäre verrät....und doch mündet alles in schicksalsbedingte Harmonie, und alle haben sich lieb...Zu guter letzt muss dann auch ein Baby her. Oh je...!

Im Vergleich dazu empfand ich NINAS HIMMLISCHE KÖSTLICHKEITEN und LOVING ANNABELLE rückblickend als Perlen der lesbischen Filmemacherei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr schnulzig und ohne Spannungsaufbau, 30. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
Weshalb dieser Film allgemein so gut bewertet wurde, ist mir ein völliges Rätsel, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Für mich ging in diesem Film alles zu schnell: Erst versucht die Pfarrersgattin noch verzweifelt, sich (gemeinsam mit ihrem Mann) ihren Kinderwunsch zu erfüllen, wobei ihr Sex mit ihm ganz offensichtlich eher Qual als Freude ist. Dann trifft sie die Autorin, es funkt, die beiden küssen sich auf eine höchst unerotische und unerträglich lange Weise... der Ehemann wird betrogen, was bei der Pfarrersgattin schon mal kurz Gewissensbisse aufkommen lässt, aber letztendlich geht sie unbeirrt ihren Weg - ständig unterbrochen von diesem entbehrlichen Plapperer, der immer über andere kuriose Liebesgeschichten referiert. Coming Out Probleme bzw. die innere Auseinandersetzung, die Elena doch eigentlich mit sich führen müsste (schließlich ist es ein gewaltiger Schritt), kamen zu kurz. Spannungsaufbau: wenig.

Insgesamt schien mir der Film wie eine schnulzige, sehr US-amerikanisch geprägte Low-Budget-Produktion. War nichts für mich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr rommantisch, 29. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
Der Film hat 2 tolle Hauptdarstellerinnen, die ihre Rollen wirklich glaubhaft rüberbringen. Beide Hauptdarstellerinnnen sind zudem noch sehr hübsch anzuschauen und das "Verlieben" aus meiner Sicht (Heteromann) sehr gut rüberbringen. Was sich mir nicht erschließt ist die Tatsache, warum Elena sich nicht augenblicklich von ihrem Mann trennt um den Rest ihres Lebens mit Peyton zusammen sein zu können, aber dan wäre der Film ja auch arg kurz.

Die gegenseitigen Blicke zueinander, sind sehr glaubwürdig gespielt und absolut rommantisch, man spürt das Verlangen der Beiden richtig. Man hat das Gefühl, die beiden Frauen verlieben sich wirklich.

Viel viel besser und rommantischer als der ganze Hollywoodeinheitsmüll. 5 verdiente Sterne für einen sehr rommantischen Film, sehr gelungen.

Grottenschlecht finde ich allerdings die deutschen Untertitel, selbst, wer nur Schulenglisch hatte, wird sich häufig, wegen der hahnebüchenen Übersetzungsfehler an den Kopf fassen. Da durften wahrscheinlich Siebtklässler ran, also lieber nur im Originalton schauen und die deutschen Untertitel weglassen.

Fazit: Ein Film, der eine größere Verbeitung in den Kinos verdient gehabt hätte. Rommantik und Schnulzen sind normal nicht so mein Fall, aber dieser Film wirkt unheimlich authentisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absolut empfehelnswert, 1. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
Nach "Loving Annabelle" und "Out at the Wedding" zählt "Elena Undone" zu meinen absoluten Favoriten. Der Film ist durchaus gelungen, die beiden Hauptdarstellerinenn überzeugen auf ganzer Linie. Schauspielerisch reicht dieses Duo beinah an die "Loving Annabelle" - Hauptdarstellerinnen heran. Vom längsten Filmkuss aller Zeiten hätte ich mir etwas mir erwartet, aber mein Gott, das ist nörgelen auf höchstem Niveau. Kurz um, der Kauf hat sich gelohnt, wird auf jedenfall des öfteren mal wieder hervorgekramt werden und genießt den film auch unbedingt ohne störende Untertitel.
Viel Spaß ;o)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr schön, 25. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
Ich muss sagen, es gibt ja so einige Frauenfilme. Viele davon haben eine sowas von oberflächliche Handlung bzw. die Story ist flacher als manches Brett.
"Elena undone" ist jedoch ein Film, der mal anders ist. Viel Gefühl, eine nachvollziehbare (d. h. mögliche) Story wie sie tatsächlich passieren könnte und eine Menge Sinnlichkeit ist auch zu finden. Der Typ, der alles erzählt, müsste zwar nicht sein, aber so richtig stört das auch nicht.
Unterm Strich kann ich endlich mal einen Film empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Seelenverwandschaft, 31. August 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
Meine Verlobte hat sich diesen Film auf dem CSD gekauft. Und wir beide waren seeehr angetan. Es hat uns zu tränen gerührt...wir haben uns oft die Frage gestellt ob es sowas wie Seelenverwandschaft wirklich gibt und dieser Film bestätigt es eindeutig. Er ist wundervoll beschrieben und zeigt alle Facetten des Lebens. Mich haben die Dialogo berühtz und auch der geschriebene Brief sprach mir voll aus der Seele. Einer der besten Lesbenfilme überhaupt! UNBEDINGT kaufen =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen SEHENSWERT, 13. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
Ja!
Dieses kleine Wort ist das erste was mir zu diesem Film einfällt und ich denke es sagt schon alles. Resenzion Ende. ;)

Im Gegensatz zu manchen Vorrezensenten störte ich mich gar nicht an den kleinen Doku-Elementen durch den Sprecher, gerade das empfand ich als etwas was diesen Film von anderen Coming-Out Filmen unterscheidet.
Die Grundidee dieses Films ist, dass es da draußen für jeden eine Zwillings-Seele gibt, die auf einen wartet, meist jedoch in einer Erscheinung,die einem nicht unbedingt auffällt. Die Moral, mehr mit dem Herzen sehen als mit den Augen...ich kann dem, nach etlichen gescheiterten Beziehungen, die ich immer mit den "Augen" einging, nur Recht geben.

Zurück zum Film:
Die gesamte Besetzung ist gut gelungen, die Charaktere sind glaubhaft, einzig an einem Punkt empfand ich die lesbische Protagonistin als nicht glaubhaft, auf der anderen Seite kann das auch daran liegen, dass ich sie da einfach nicht verstand.
Der Hingucker oder besser gesagt Hinhörer in Elena Undone ist für mich Necar Zadegan...was für eine erotische Stimme, absolute Gänsehaut, besonders wenn sie ein: "I love you, Peyton" haucht.

Dieser Film ist für mich ein Muss im Regal neben "I can't think straight", "Tipping the Velvet", "The World Unseen", "Imagine me and you"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wirklich toller Film, 19. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elena Undone (OmU) (DVD)
Elena undone ist ein absolut empfehlenswerter Film!!! Die Story basiert auf dem Lebensweg der Autorin Nicole Conn und ihrer Partnerin Marina Rice Bader. Die beiden Hauptdarstellerinnen harmonieren super miteinander. Die Filmmusik (überwiegend von Corday) ist klasse. Endlich mal ein rundrum toller Film von Frauen für Frauen. Gerade die englische Originalversion kommt super rüber. Am besten lässt man die Untertitel einfach weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 36 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Elena Undone (OmU)
Elena Undone (OmU) von Nicole Conn (DVD - 2011)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen