Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zapfanlage Philips HD3620/25
Habe meine alte Perfekt Draft gegen eine Neue ausgetauscht. Die alte Zapfanlage war 7 Jahre alt. Man hat das Design der Zapfanlage etwas einfacher gestaltet, aber das Innenleben ist deutlich verbessert worden!!! Schnellere Kühlung und LEISER !! Lohnt sich ...

P.S.: Unbedingt im Perfekt Draft Club anmelden. Von Biergläser, Kinogutscheine bis kostenlose...
Veröffentlicht am 16. Februar 2012 von Martin Kruse

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität
Anfangs war ich vollends begeistert und es kam alle 2-3 Wochen ein neues Fass rein. Dann irgendwann hielt das Gerät den Druck nicht und pumpte ewig und immer wieder nach. Ich habe den Zapfverschluss kontrolliert und statt alle Dichtungen einzeln zu tauschen den kompletten Aufschnapparm als Ersatzteil gekauft. Dann war erstmal wieder Ruhe. Ca. 10-15 Fässer...
Vor 6 Monaten von SM veröffentlicht


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Bierzapfanlage, 27. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Also vergesst die negativen Berichte über diese Zapfanlage!
Sie ist super gut verarbeitet, spendet leckeres frisch
gezapftes Bier und hält was der Hersteller verspricht.
Das Anschliessen der Fässer ist ganz einfach und kinderleicht.
Das Geräusch der Pumpe beim Zapfen ist hörbar aber in keinster
Weise störbar.
Ich habe die Anlage jetzt 6 Wochen und wir haben schon 8 Fässer
geleert in dieser Zeit. Die Auswahl an Fässern in Deutschland ist
begrenzt aber auch in den Beneluxländern gibts es PerfectDraft Sorten.

Es perfekter Kauf den ich nicht mehr missen will :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfect O'zapft is!, 10. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Die Perfect Draft hatte ich nun seit der WM vor zwei Jahren auf der "Nice To Have"-Liste. Habe nun zur EM zugeschlagen und heute das erste Bier aus der Zapfanlage in mein Glas gefüllt.

Kein vergleich zu den 5-Liter Fässern, bei denen man sich häufig schon beim ersten Bier über die fehlende Kohlensäure beschweren kann. Geschmack, Temperatur und Kohlensäuregehalt stimmen hier. Die Geräuschpegel der Anlage steigt beim Zapfen zwar kurzzeitig an, dies ist für mich aber nicht weiter störend. Für ein romantisches Candle Light Dinner sicher zu laut (wenn man auf die Idee kommt, macht man sehr wahrscheinlich eh was falsch) aber für eine gesellige Runde mit Musik / Fernsehen mehr als akzeptabel.

Die Verarbeitung der Anlage ist gut und sie fällt auch nicht negativ in Wohnzimmer oder Küche auf.

Vor dem Kauf sollte man sich über drei Dinge im klaren sein:
- Kann ich mit der existierenden Bierauswahl leben?
- Die Fässer müssen vor dem Trinken entweder in der Anlage gekühlt werden (ca. 15 Stunden bei aktuellen Temperaturen) oder aber im Kühlschrank vorgekühlt werden. Die Anlage kühlt das Bier nicht, wie industrielle Anlagen, während des Zapfens.
- Für kleinere Runden oder wenn man alleine trinkt (Anlage hält das Bier angeblich 30 Tage frisch) ist die Anlage super. Für größere Runden mit Bierdurst dürfte Flaschenbier oder eine geliehene Zapfanlage sicher interessanter sein.

Wenn man das weiß und gut findet, dann ist das heimische Zapfen echt was schönes.

Also ich zapf mir nun noch eins...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen frisch gezapftes Bier, 22. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Hab nach langem Überlegen mir diese Zapfanlage gekauft. Überlegt deshalb, weil es hier eine negative Bemerkung gab, nach der es in Stuttgart die Fässer schlecht zu Kaufen gibt und oft kaputt sind...
Alles Quatsch. Jeder Getränkestützpunkt kann vermutlich die Fässer bestellen. Das Bier schmeckt absolut lecker. Man sollte das Faß jedoch nicht unbedingt im Wohnzimmer anstechen. Mein erstes Faß war beschädigt und das Bier spritzte durch die Gegend.Kann vorkommen, es wurde anstandslos umgetauscht und es kam auch nicht mehr vor. Ich kann die Zapfanlage jedem empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zapfanlage Philips HD3620/25, 16. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Habe meine alte Perfekt Draft gegen eine Neue ausgetauscht. Die alte Zapfanlage war 7 Jahre alt. Man hat das Design der Zapfanlage etwas einfacher gestaltet, aber das Innenleben ist deutlich verbessert worden!!! Schnellere Kühlung und LEISER !! Lohnt sich ...

P.S.: Unbedingt im Perfekt Draft Club anmelden. Von Biergläser, Kinogutscheine bis kostenlose Fässer alles dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


81 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Technisch anspruchsvolle Zapfanlage, für gut betuchte Biertrinker., 5. Mai 2013
Von 
criticoptic (Plöner See) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
UPDATE v. 11.05.2013
Ich habe jetzt folgende "Bestgeräte":
- dieses Philips Perfect Draft HD3620 (von Inbev-Philips)
- die Krups Beertender Zapfanlage B90 (von Heineken-Krups)
- die Biermaxx für 5L-Party-Dosen
in Betrieb und zum Vergleich.

Zweifelsohne ist die Philips mit Abstand die beste Anlage. Die Ausstattung ist so gut wie bei der Krups B90, aber sie ist im Detail hier und da (z.B. Metall-Zapfhahn, Seiten-Öffnung statt Ladung von oben, viel einfachere und günstigere Bierbeschaffung...) etwas besser konzipiert, einen Tick praktischer in der Handhabung, Flexibler und günstiger bei den Biersorten, und schließlich auch noch preiswerter, obwohl etwas aufwendiger gebaut.

Lt. insgesamt rd. 160 Rezensionen in Deutschland und den USA ist die Philips zuverlässiger als die Krups.
Ich kann das nicht bestätigen weil ich mit der Philips erst 4 Fässer gezapft habe.

Die Biermaxx soll die Beste Kühl-Zapfanlage für Party-Dosen sein, also habe ich sie auch. Da muß ich aber mit dem Kopf schütteln, überall Plastik und nur Plastik, keine Temperaturanzeige, jede Menge Teile für den Zusammenbau aber keine Anleitung...
Die Handhabung ist auch mies... Da spritzt das Bier überall beim Anschliesen, der Plastikhahn ist wackeliger und der CO²-Verbrauch relativiert die Kosten. Es ist eine Billig-Anlage, der einziger Vorteil sind die sehr günstigen Fässerpreisen und die enorme Auswahl.
Wenn das der Testsieger ist, dann kann es bei den restlichen Zapfanlagen nur grauenhaft sein...

Schließlich bietet neuerdings die Fa. Saveur-Biere in Frankreih eine (teuere) Universal-Heim-Zapf-Kühlanlage an, mit etwas weniger Ausstattung als die Philips. Lt Werbetext kann man damit alle Fässer anschliessen. Dazu kann ich nichts sagen, weil ich diese Anlage nicht habe und auch nicht beabsichtige zu kaufen.

Mein Fazit:
Wer eine sehr gute, komfortable Zapfanlage sucht und nicht so knapp bei Kasse ist, greift zur Philips.
Wer gerne bastelt, sich gelegentlich ärgern möchte aber knapp bei Kasse ist, greift zur Biermaxx.
Wer eine sehr exklusive und sehr teuere Anlage (Anschaffung und Betrieb) sucht und mit den 4 verfügbaren Biersorten des Heineken-Konzerns glücklich wird, greift zur Krups-Beertender B90.

----------------------------------------
DATEN & LEISTUNG
Zapfanlage mit integrierte Kühlung für spezielle 6-Liter-Fässer, Markteinführung: 2005. Es handelt sich um ein patentiertes System des Benelux-Brauerei-Gigants Inbev in Kooperation mit Philips, als alleininhaber, so dass Mitbewerber diese Fässer nicht anbieten sollen und auch können.
Kühldauer bei Zimmertemperatur (23°C): Zwischen 12 und 15 Stunden, Maximale Betriebstemperatur: 32 °C. Durchflussmenge: 2 l/min, Maximaler Betriebsdruck: 1,5 Bar, Betrieb mit druckluft über el. Pumpe, ohne CO²-Kartuschen.
Abmessungen inkl. Zapfhahn und Auffangschale (B x H x D): 286 x 444 x 493 mm.
Gewicht: 8320 g.
Leergewicht der Fässer: 1.200 g, Abmessungen der Fässer (Höhe x Durchmesser): 273 x 199 mm.
Gesamtgewicht betriebsbereit: 15,52 kg.
Stromverbrauch: 70 W.
Temperaturanzeige: Leuchtdioden, digitalanzeige. Füllstandanzeige : Balkenanzeige, elektronisch.
Es gab und gibt verschiedene Ausführungen, das HD3620 ist wohl das Top-Modell, mit den o.g. Anzeigen.

LIEFERUMFANG
Kühl-Zapfanlage mit abnehmbarer Zapfhahn, abnehmbare Auffangschale.
Bedienungsanweisung english, deutsch, francais, nederlands, italiano, jeweils 20 Seiten mit mind. 23 schwarz-weiss-Zeichnungen und 10 Ratschläge fürs richtiges Zapfen. Gut illustriert, sehr vollständig, sehr verständlich, lesbar ohne Lupe / Mikroskop. Keine FAQ / Störungsbeseitigung.
2 Selbstklebende, illustrierte Anweisungen für den Anschluss der Fässer (ich habe meine aussen, links und rechts angebracht, innen ist serienmässig die engliche Anweisung bereits geklebt).
2 magnetische Deko-Knöpfe (neutral) für den Zapfhahn.

VERFÜGBARE BIERSORTEN
Die Aussage "In einer Vielzahl von Biersorten erhältlich" ist extrem übertrieben: Lediglich erhältlich sind 6 Biersorten aus Deutschland: Becks, Becks Gold, Hasseröder Premium, Löwenbrau, Franziskaner Weissbier, Diebels Alt. Dabei ist wohl klar, dass ncht jeder Birverleger alle Sorten führt. Wenn man Glück hat, führt der Grosshandel in der Nähe 4 Sorten.

Dazu bei spezielle Anbieter und nicht das ganze Jahr Lieferbar:
- Biersorten aus Belgien: Leffe blonde, Jupiter Pils
- Biersorten aus Holland: Bavaria, Hertog.
Nicht mehr erhältlich sind: Dinkelacker CD-Pils, Diebels Pils.
Schwer erhältliche Biersorten (nur Ausland): Hoegaarden Wit, Leffe bruine, Leffe ruby, Leffe royal, Stella Artois, Dommelsch, Grolsch, Diekirch Premium und Grand Cru.

ZUKUNFTSICHERHEIT
Es handelt sich um ein exklusives Systems, ähnlich wie Kaffeepads, um Mitbewerber auszuschliessen. Die restriktive Lizenzpolitik birgt für den Verbraucher gewisse Risiken, ähnlich wie das Video-System betamax von Sony, das zwar technisch besser, jedoch von VHS weggeschwemmt und vom Markt genommen wurde (so bleibe ich auf ca. 800 Kassetten sitzen).
Das System wurde 2005 exklusiv eingeführt um den sinkenden Bierabsatz zu begegnen. Da Mitbewerber draussen bleiben müssen, hängt die zukünftige Versorgung allein von der Marketing-Entscheidung des einzigen Lizenzbesitzers und Anbieters Inbev. Es sind bereits mehrere Biersorten mit zu geringen Absatz für dieses Systems vom Markt genommen worden (Dinkelacker, Diebel Pils). Das Angebot nimmt also nicht zu sondern eher ab.
Der Erwerber muss sich auch darüber im Klaren sein, dass ähnlich wie bei Tintenstrahldrucker, die Hauptlast nicht beim Erwerb der Zapfanlage, sondern beim Kauf der Bierfässer liegt.

KOSTENBETRACHTUNG
Bei 5-L-Blech-Bierfässer kostet das Liter Bier ab ca. 1,50 Euro.
Bei Perfect-Draft-6-L-Druckfässer kostet das Liter deutlich mehr als das Doppelte. Auch im Vergleich zu Bierflaschen ist Perfect Draft überhaupt die teuerste Art Bier zu kaufen. Der Pfand beträgt 5 Euro für den Fass und 1,50 für die Kist, die den Fas hält.
Dafür gibt es auch Gründe:
Zum einen argumentiert Inbev bei einer schriftlichen Anfrage, dass das Bier besser sei. Das darf man nicht wörtlich nehmen. Es ist extrem unwahrscheinlich, dass hierfür spezielle Chargen gebraut werden und ausserdem ist das Premium-Bier für Flaschen- und Blech-Fass-Abfüllung bereits extrem hochwertig und sorgfältig produziert, oder ist das andere Bier etwa schlechter ? Wohl nicht !
Realistischer ist es anzunehmen, dass die Entwicklung des Systems Millionen verschlungen hat, die amortisiert werden müssen und das das Bier z.B. von Bremen nach Lüttich zur Abfüllung und zurück gefahren wird. Auch das dürfte nicht zur besseren Qualität beitragen wie bei dem Linie-Aquavit, und wenn das so wäre, wurden ständig Millionen von Hektoliter zwichen Palermo und Helsinki unterwegs sein. Aber sicher ist, dass das eine Menge Geld kostet.
Darüber hinaus dürfte die Abfüllung der speziellen Fässer mit sicherheit kostenintensiver sein als bei Bierflaschen mit zig-tausend Stück pro Stunde.
Auch darf angenommen werden, dass die Kosten eines Fasses über die 5 Euro Pfand liegen.
Es gibt also technische und betriebswirtschaftliche Gründe warum Perfect-Draft-Fässer das Liter Bier deutlich teuerer machen.
Zum Glück gibt es aber auch Vorteile für den Verbraucher - siehe unten - die bewirken, dass Perfect Draft nicht vom Anfang an zum scheitern verurteilt wird.

VOR- und NACHTEILE, ALTERNATIVE
Die Nachteile von Perfect Draft sind klar definiert und schnell aufgezählt:
- extrem hoher Bierpreis
- sehr eingeschränktes Sortiment
dazu noch eine eforderliche Kühlzeit zwischen 12 und 15 Stunden. Wenn man also nicht über einen Riesen-Kühlschrank oder Kühlkammer verfügt, kann man bei einer Party nur eine sehr begrenzte Anzahl von Gästen verwöhnen. Damit bleibt Perfect Draft ein System für anspruchsvolle Individualisten oder kleinere Veranstaltungen im engen Freundeskreis.

BETRIEB UND ZUVERLÄSSIGKEIT
Was die zuverlässigkeit der Anlage betrifft, werden in den Foren nur hauptsächlich über Ausfälle der Temperatur- und Füllanzeige berichtet. Diese lassen sich durch aus- und einchalten beheben. Im Einzelfall wird über Ausfälle nach 1,5 oder mehr Jahre berichtet.
Berichte über fades Bier sind Einzelerscheinungen und sind wohl auf eine undichte Anlage zurückzuführen, womöglich wegen Fehlbedienung. Einige Besitzer berichten von Luft-undichte Zapfanlagen, wobei dies nach dem 3. Faß wohl verschwand, was auf eine verbeserte Handhabung hindeutet.
Was mich betrifft, so muss ich berichten über Ausfälle der Anzeige, besonders nach einlegen eines Fasses, bis zum 4. Glas. Danach läuft die Anzege stabil und man begrüsst jeden Grad Celsius persönlich, in etwa im Stundentakt. Ich nehme an es liegt am Sensor, der gut sichtbar auf der rückseite des innenraum angebracht ist. Da das Gerät kein Schalter hat, hilft es die Steckdose raus und rein zu stecken. Ab dem 4. Glas läuft alles zuverlässig.
Der Anschlusss des 1 Fasses ist etwas mühselig. Man darf den mit jedem Fass mitgeliefeten Schlauch nicht vergessen und es kann vorkommen, dass das Bier nicht fliessen will. Im Notfall, die Prozedur wiederholen, dann geht es schon. Danach läuft alles besser. Erfahrung spielt also eine Rolle.
Hat man den Anschluss ein paar Male geübt, läuft alles routiniert, kinderleicht und sicher.

Die Kühlanlage ist also nicht die Leistungsstärkste, aber extrem leise. Dafür macht sich die Pumpe mit einem metallischen Geräusch bemerkbar, der in 10 m Entfernung nicht zu überhöhren ist. Der dauert allerdings nur wenigen Sekunden und ist daher nicht richtig lästig.

Die Hygiene ist super gelöst, weil mit jedem Fass ein neuer Schlauch mitgeliefert wird. Man brucht also nicht spülen und reinigen, was bei Zapfanlagen normalerweise richtig aufwendig ist.
Das einsetzen des neuen Fass und Schlauch ist nur beim ersten Mal rätselhaft. Danach kommt es mir nicht schwieriger vor, als als Akkus in einem Ladegerät einzusetzen.
Die Anlage ist vollkommen pflegeleicht, es muss lediglich die Zapfeinheit kurz unter dem Wasserhahn gespült werden, sowie die Auffangschale. Einfacher geht es wirklich nicht !

VOR- und NACHTEILE
Die Vorteile von Perfect Draft sind ebenfalls schnell aufgezählt und klar umrissen:
Zum einen bleibt das Bier bis zu 30 Tage frisch und haltbar, zum anderen schwärmen die Besitzer über die perfekte Temperatur und den Geschmack des gezaptes Bieres. Da werden Begriffe wie "einmalig", "herrlich", "Glas beschlägt sehr schön" u.ä. öfter verwendet. Die Anzahl der Äusserungen erlaubt ein repräsentatives Bild und ist sehr einheitlich: Allein bei Amazon vergeben 74% der Käufer die Bestnote, die Restlichen immerhin 4 Sternen. So eine homogene Beurteilung hat man selten.
Ich kann bestätigen, dss bei richtiger Handhabung, das gezapftes Bier absolut professionelle Qualität hat, gut temperiert mit feinem und festen Schaum, delikate Würze und feinste Kohlensäure, gar keinen Vergleih mit Flschenbier mit groben Kohlensäure-Zusatz. Es ist wahrlich einmalig für das Geld, diese professionelle Qualität zu erhalten. Für Kenner, ein absolutes Muss !

Tatsache ist, dass nach eine Woche Standzeit, das Bier immer noch frisch schmeckt, und das obwohl keine CO²-Druckpatronen verwendet werden, denn die Zapfanlage pumpt Luft als Druckmittel. Das Bier befindet sich in einem Plastikbeutel innerhalb des stahlbehälters, ähnlich einem Weinschlauch. Es ist unbedingt wichtig, dass die Fässer sorgfältig und luftdicht angeschlossen werden. Ich schage kräftig mit der Faust auf die Zapfmechanik damit sie richtig einklickt.
Bei den letzen 2 Liter ist die Schaumbildung etwas weniger als am Anfang, aber immer noch mehr als ausreichend und natürlich gar keinen Vergleich mit Party-Dosen wo nur noch eine klare Brühe rausläuft...

Es ist richtig, dass ein 6-L-Fass ungemein teuer ist. 5-L-Blechfässer gibt es in Sommer beim Discounter um 7 Euro (z.B. jetzt Bitburger oder Warsteiner für 6,99), allerdings, einmal angebrochen müssen sie sofort ausgetrunken werden, und selbst dann schmecken die letzten 4 Gläser nicht mehr und bilden kaum Schaum. Dafür haben die ersten 4 zuviel Druck und zuviel Schaum. Bei meiner Biermaxx mit Kühlung und CO²-Patronen ist es OK, aber das Bier spritz herum beim Anchluß... Die Krups B90 ist der Philis HD3620 sehr ähnlich aber die Fässer sind noch teuerer, es gibt nur 4 Sorten und ich musss sie aus Nord-Frankreich kommen lassen...
Die einzigen Alternativen bilden Zapfanlagen mit CO²-Flaschen, 11- oder 25-Liter-Fässer, aber das ist mir zuviel, zu schwer, zu teuer und auch da ist die Auswahl sehr begrenzt. Die Philips, Krups oder Biermaxx kann man noch zum Nachbarn in der Schubkarre transportieren. Mit einem Stromwandler 12-240V kann man sie auch noch am Zigaretten-Anzünder anschliessen und am Strand zapfen.

Es ist wirklich schade, dass die gesamte Bierindustrie sich nicht auf eine gröere Verbreiterung dieses Systems einigen kann.
Sicherlich würde das Wettbewerb zu einer Preissenkung führen, aber die Verbreiterung von Perfect Draft fördern und die Absatzmengen vervielfachen.

FAZIT
Für das System selber gibt es 5 Sternen, 1 Stern-Abzug für die teueren Folgekosten und das magere Sortiment von lediglich 6 Sorten.
Die kleine Perfect Draft-Anlage bringt gezapftes Bier in 100-%-iger Profi-Qualität ohne wenn und aber.
Dafür geht der Preis wirklich absolut i.O.
Trotzdem, die Kohle für das Gerät und das teuere Bier muss man schon über haben, und das ist sicherlich ein System, das sich nicht jeder leisten kann.
Wer allerdings grossen Wert auf ein perfektes Bier zuhause legt, wird damit niht enttäuscht, das kann ich wohl nach bestem Wissen und Gewissen attestieren.
Persönlich hätte ich das System aus finanziellen Gründen nicht angeschafft. Da ich es aber umsonst erhalte, werde ich die teueren Fässer weiter kaufen und zuhause mit Pantofffeln und Pyjama eine Qualität geniessen, die sonst nur in Kneipen bei voller Bekleidung und Fahrgemeinschaft angeboten wird.
Ich denke sogar darüber nach 2 oder 3 dieser Anlagen anzuschaffen um ständig die Auswahl zwischen Alt, Pils und Hefeweizen zu haben das wäre der wahre Luxus !

WISSENWERTES
Es lohnt sich schon in Bier-Foren zu forschen, denn dort erfährt man von echten Experten wie Braumeister und Brauerei-Angestellten sehr interessante Hintergründe über diese Zapfanlage und die dazugehörigen Biersorten, die schon seit rd. 8 Jahren auf dem Markt gibt.
Hier ein kurzes Resumee der Ergebnisse, die ich bereits oben eingearbeitet habe:
Die Anlage ist ein Kind des Brauerei-Giganten Interbrew, stammt aus Holland und Belgien und ist nur für Biersorten dieses Konzerns geeignet. Andere Marken wie Warsteiner, Veltins, Krumbacher, Budweiser etc., werden die teuere Lizenz nicht erwerben und vermarkten ihr eigenes System mit z.B. 5 oder 11 Liter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Immer gekühltes Bier zum besonderem Preis..., 31. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Jetzt habe ich mir schon die zweite Petfect Draft Bierzapfanlage gekauft, da ich meine erste aus der Küche nicht immer in den Partykeller schleppen möchte. ;-) Die erste läuft sporalisch seit über 6 Jahren ohne Ausfall! Leider nur 6 Biersorten zur Auswahl.
Das Bier ist mit 3*C für mich perfekt, für meinen Vater zu kalt. Dafür hält sich das Bier bis zu 30 Tage frisch und mit jeden neuem Fass ist das Innenleben des Zapfhanes auch neu und sauber dabei. Die Anlage sollte man nicht das ganze Jahr durchlaufen lassen, das macht sich am Stromverbrauch erheblich bemerkbar. Die Kühlung vereist bei Dauerbetrieb.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, Kosten-Nutzen-Abwägung wichtig, 16. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Die Zapfanlage sieht absolut stylish aus. Der Korpus aus stabilem Kunststoff ist schwarz und mit einem silbernen Streifen vorne mittig verziert. Integriert in diesen Streifen ist die gelb leuchtende LED-Anzeige für Füllstand (Balken), Frische (untere Zahl / Anzahl der Tage) und Temperatur (obere Zahl). Mit den Abmessungen 286 x 444 x 493 mm (inklusive Auffangschale, auf der man das Glas platziert) braucht man schon etwas Platz, einen kleinen Tisch zum Beispiel, um das Gerät dann aber mit seinen gut 8 Kilogramm (ohne Fass) Gewicht standfest aufzustellen. Die Montage ist denkbar einfach, das Bier ist schnell heruntergekühlt, wenn man es vorkühlt oder die Zapfanlage an einem kühlen/kalten Platz aufstellt. Ansonsten muss man daran denken, das Fass rechtzeitig einzusetzen, bevor man es braucht. Die Kühlung selber ist sehr leise, nur die Pumpe schaltet sich hin und wieder ein und brummt dann ein Bisschen, aber auch nicht störend.

Ein Bier aus dem PerfectDraft ist allerdings in der Tat ein Genuss, das Zapfen geht leicht und schnell hat man ein perfektes Pils, Weizenbier oder Export im Glas, das erheblich besser und frischer als eines aus der Flasche schmeckt.
Neben der leichten Bedienung und dem perfekten Ergebnis im Glas begeistert mich auch, dass beim Zapfen nicht spritzt und die wenigen Tropfen, die noch nach kommen, wenn man das Glas entfernt in der spülmaschinenfesten Auffangschale landen. Dadurch, dass bei jedem Fass ein neuer Schlauch beiliegt, ist immer Hygiene gewährleistet und die Reinigung sehr einfach. Man benötigt auch keine CO2-Patronen wie beim Bier-Maxx, den ich vor Jahren mal hatte und deren Einsetzen umständlich und lästig war (vom dauernden Nachkaufen mal ganz abgesehen).

Dennoch kann ich dem PerfectDraft keine 5 Sterne geben, da der Literpreis der 6-Liter-Fässchen um einiges höher ist als der Literpreis bei einem Kasten des gleichen Biers und die speziellen Fässer auch nicht überall und damit einfach zu bekommen sind. Beim Einsatz mit vielen Gästen muss man auch bedenken, dass genügend Fässer vorgekühlt werden müssen, um den PerfectDraft stets einsatzbereit zu haben, das dürfte in den meisten Haushalten (mit nur einem Kühlschrank) ein Problem sein. Wenn jemand aber gerne sein Feierabendbier trinkt, vielleicht sogar zu zweit und den PerfectDraft hierfür kontinuierlich nutzt, wenn jemand öfter mal nicht allzu viele Gäste hat, dann kann ich das Gerät absolut als sinnvoll empfehlen. Auch in einem Partyraum mit Hausbar wo man es dauerhaft an einem festen Platz stehen lassen kann, wäre es sicher eine lohnende Bereicherung. Von mir gibt's vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ideale Biervergnügen - wenn auch nicht für Jeden/Jede, 19. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Eines vorneweg: Ich bin zufrieden und würde diese Zapfanlage jederzeit wieder kaufen.

Ich suchte eine Zapfanlage als Nachfolger für meine "echte" Zapfanlage, die folgende "Probleme" mit sich brachte:

* hoher Platzbedarf (den ich leider nicht mehr habe)
* Nur relativ große Fässer verfügbar (15+ Liter)
* Recht kurze Haltbarkeit nach "Anbruch"

PerfectDraft bringt die Lösung für all diese "Probleme"
* Geringer Platzbedarf (allerdings darf man die Tiefe der Anlage nicht unterschätzen, auch weil vorne ja noch der Hahn und die Abtropfschale hinmuss)
* 6l-Fässer sind auch "alleine" innerhalb der 30 Tage zu schaffen, ohne dass man sich allzusehr anstrengen muss
* 30 Tage Haltbarkeit nach Anbruch ist toll.

Worüber man sich klar sein sollte, wenn man sich für PerfectDraft entscheidet:
* Bier vom Fass ist teuerer als aus Flaschen
* Es gibt nur eine kleine Auswahl an PerfectDraft-Biersorten. Kann man sich mit keiner dieser Sorten "anfreunden", ist die Entscheidung klar.
* Vor dem Kauf sollte man geklärt haben, wo man die Fässer herbekommt. Ich habe etliche Anbieter in meiner Nähe, aber nicht jeder hat immer alle Sorten in "jeder" Menge an Lager... oft kann aber der nette Fachhändler vor Ort auf Nachfrage eine Lagerhaltung gewährleisten.
* Leise ist die Zapfanlage nicht. Das liegt an der für den Betrieb notwendigen Pumpe, die sich relativ geräuschvoll bemerkbar macht. Ich habe die Anlage auf dem Balkon platziert, wo die Geräuschentwicklung nicht weiter stört. Ins Schlafzimmer würde ich die Zapfanlage nicht stellen wollen :-)

Von mir eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität, 10. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Anfangs war ich vollends begeistert und es kam alle 2-3 Wochen ein neues Fass rein. Dann irgendwann hielt das Gerät den Druck nicht und pumpte ewig und immer wieder nach. Ich habe den Zapfverschluss kontrolliert und statt alle Dichtungen einzeln zu tauschen den kompletten Aufschnapparm als Ersatzteil gekauft. Dann war erstmal wieder Ruhe. Ca. 10-15 Fässer später hält schon wieder die Anlage keinen Druck und ist undicht.

Aus meiner Erfahrung damit kann ich nur raten - FINGER WEG! Hinzu kommt, dass auch mal die Fässer nicht dicht sein können. Ich habe bisher Franzikaner Weizen getrunken und sicherlich 3-5x ein Fass umgetauscht bekommen.

Vielleicht schicke ich den Müll dieses nun nutzlosen Gimmicks im Paket einfach an Philips - ich finde es schlicht und einfach unverschämt, wie wenig solide das Ding ist.

Schade, kaltes Bier, frisch und lecker, gab es schon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lecker Bierchen, 20. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips HD3620/25 Perfect Draft Bierzapfanlage (Metallfässer 6 Liter) schwarz (Haushaltswaren)
Super Qualität,prima Verarbeitung und leichte Bedienung.
Wünschesnwert wäre nur, dass man die Temperatur einstellen könnte.
Drei Grad Celsius sind für einige Biere zu kalt.
Die Auswahl an Biersorten dürfte auch größer sein. Eventuell könnte
InBev darüber nachdenken die Sorten aus den Niederlanden und
Belgien auch in Deutschland anzubieten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen