holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen194
4,0 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,77 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Juli 2011
Habe mir endlich nach langem Zögern und viel Sucherei nach dem ominösen Saturn-Steelbook den Film zuhause reingezogen.
Hatte mich am Anfang noch wie ein kleines Kind darauf gefreut, nachdem ich ja wusste, dass es von Robert Rodriguez ist.
( Eigentlich einer meiner Lieblings-Regisseure ). Und DAS spricht normalerweise schon für sich selbst. Allerdings war
ich schon ein paar Minuten nach Anfang des Films doch schon ein wenig misstrauisch geworden, nachdem ich feststellen musste,
dass ausser ( meiner Meinung nach ) immer noch viel zu wenig Action-Szenen und hölzernen Dialogen nichts wirklich
Besonderes an diesem Film war. Allein schon der nicht mehr so junge Danny Trejo als HAUPTDARSTELLER im eigenen Actionfilm.
Nun , man muss bedenken, dass der Recke auch nicht mehr der Jüngste ist.
Und das merkte man auch in einigen Sequenzen. Besonders bei den Aufnahmen, die ihn in voller Grösse zeigen. Da sieht man
dann doch, das er seine beste Zeit schon hinter sich hat. Wirkt irgendwie unglaubwürdig. Auch die ganze Story ist doch sehr
vorausschaubar. Man kann sich immer direkt vorstellen, was in der nächsten Szene passieren wird. Und genau das tut es auch.
Hätte mir gerne noch die ein oder andere Überraschung in der Handlung gewünscht. Schade, die Vorraussetzungen für einen
wirklich tollen Action-Movie waren gegeben. Aber leider, trotz der mehr ( Robert de Niro !, Jessica Alba, Michelle Rodriguez )
oder weniger ( Steven Seagal ) guten Besetzung hat es der Regisseur doch ein wenig vergeigt. NOCHMALS: SCHADE !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2012
Also ich würde enttäuscht von den Film Machete
Bei den darsteller hab ich die Rollen nicht abgekauft....
Da war Planet Terror(Uncut) viel besser
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2011
Habe die Box vor ein paar Tagen erhalten und ich LIEBE sie :)))) Der Film selber ist so oder so klasse. Für mich der beste Actionfilm 2010.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2010
Geiler Streifen. Die Bluray steht bereits in meinem Regal.
(Natürlich imaginär). Ich warte sehnsüchtig auf das Release!
Hätte aber ruhig ein bischen härter sein können, denn
ab der Mitte flacht der Film etwas ab. Aber Story und Schauspieler
machen gute Laune. Da gibt es bestimmt noch einen 2. Teil.
"Thanksgiving" würde mich auch interessieren... wenn der Faketrailer
verfilmt werden würde!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2015
.......Altersnachweis. ? Hab den Kauf Rückgängig gemacht. Wer gibt schon seine persönlichen Daten per "einfacher" E- Mail weiter! Ich Nicht!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
Alles suuper gelaufen schnelle Lieferung guter Preis und toller Artikel wie neu.
So macht Amazon Spaß und man spart noch oben was drauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2011
Den Film muss man gesehen haben. einfach nur geil Action, Blut, Sexy und super Humor. Bin an diesen Film mit großen Erwartungen herangegangen und was soll i sagen sie wurden übertroffen. Natürlich muss man solche Filme mögen aber wenn man so was mag einfach nur genial.!!!!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2011
Natürlich wollte Rodriguez eine Homage an die Sexplotationsfilme der 70ziger drehn.
Kann man sagen dass ihm das durchaus gelungen ist. naja!
Eine Story die durch und durch an den Haaren herbeigezogen ist und alle gängigen Klischees werden nicht ausgelassen. Der Film ist schon so dermaßen übertrieben dass die schmerzgrenze überschritten ist.
Und wenn man ehrlich ist, ist der Film nur im Vollsuff zu ertragen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2011
Machete (bitte englisch aussprechen) ist hart, dreckig und Kult! Für mich war Machete der Film des Jahres 2010. Einfach ein "Rodriguez" - wie man ihn liebt oder hasst. Rodriguez hat es geschafft fast jede Rolle mit der einschlägigen Prominenz zu besetzen. Das Cast lässt einen mit der Zunge schnalzen: Danny Trejo, Robert de Niro, Jessica Alba, Steven Seagal, Michelle Rodriguez, Tom Savini, Cheech Marin, Jeff Fahey, Lindsay Lohan, Don Johnson, Tito Larriva, Daryl Sabara...

Brain off and action! Nicht ganz: Machete ist eine gesellschaftkritische Story, welche neben der furiosen Action auch die illegale Einwanderung und Drogenindustrie von Mexiko in die USA mit samt ihrer politischen Verwicklungen behandelt. Die US-amerikanische Grenzpolitik unterstützt die Großbarone Mexikos, versucht mit "Grenzkontrollen" und rassistisch-populistischen Kampagnen das Land von mexikanischen Flüchtlingen sauber zu halten, welche nur Drogen ins Land bringen und die Arbeitsplätze wegnehmen. Ziel ist es eigentlich, die Kleindealer vom mexikanisch-amerikanischen Drogenmarkt zu verdrängen und die Gewinne zu maximieren. Dazu wird eine rücksichtslose brutale Treibjagd an der mexikanisch-amerikanischen Grenze zelebriert, bei der auch keine Rücksicht auf Unschuldige genommen wird. Im Gegensatz dazu wird im Film auch die Kehrseite des "American Dream" gezeigt. Die Migranten, welche die Grenzflucht überlebten, bieten ihre Arbeitskraft als Tagelöhner auf der Straße an.

Einer von Ihnen ist Machete. Er verlor durch einen mexikanischen Drogenboss seine Frau. Er hat sich eher widerwillig - u.a. beim Gefängsnisaufenthalt - einen Ruf als Killermaschine erararbeitet. Er soll den rassistischen Senator für einen stattlichen Dollarbetrag bei einer Wahlkampfveranstaltung erschießen und wird zur Spielfigur der amerikanischen Wirtschaft und Politik. Der Auftrag wurde vom Senator und seinem Handlanger fingiert und medienwirksam inszeniert, um seine Kampagne zur Wiederwahl noch glaubwürdiger erscheinen zu lassen: Ein illegaler Einwanderer aus Mexiko schießt auf den Senator. Die Gefahr der illegalen Einwanderung scheint dadurch realer denn je. Machete wird zum Gejagdten.

Jetzt kommt eine pompöse BluRay-Box mit der ungeschnittenen Kinofassung auf den Markt. Leider ist es (noch?) nicht der von R.R. angekündigte DC geworden. Der Film ist trotzdem vorbestellt.
33 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
Supper Film und so so so so so so so so so so so lange Sätze sind schon eine Zumutung.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden