Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reiseskizzen aus Worten!, 8. August 2008
Im Jahr 1954 erschien ein Roman, der über Nacht zum Welterfolg wurde:
"Bonjour Tristesse" von der erst achtzehnjährigen, südfranzösischen Fabrikantentochter Francoise Sagan. Noch im selben Jahr veröffentlichte sie - die über Nacht zum Mittelpunkt der Pariser Happy-Few avancierte - in der "Elle" drei Reisereportagen:
Neapel, Capri und Venedig nahm sie in ihren sehr frischen Texten etwas näher unter die Lupe, ein paar Jahre später kam noch ein Artikel über New York dazu.
Diese Texte liegen nun erstmals in deutscher Sprache vor und es ist wirklich auch heute noch ein Genuss, diese Texte zu lesen.

Francoise Sagan vermittelt mit ihrer sehr pointierten Sprache Stimmungen und Farben, beschreibt ihre eigenen Eindrücke und Beobachtungen treffsicher, souverän und eloquent.
Die Texte vermitteln Sehnsucht, die Lust an Entdeckungen und einen unverstellten Blick auf einzigartige Schönheit.
Der Artikel über New York beleuchtet jedoch auch die Schattenseiten, die sich in den Nächten offenbaren...

Umso erstaunlicher muten diese Texte an, wenn man sich das Alter der Autorin vergegenwärtigt.
Dem Verlag "Schirmer Graf" sei Dank für dieses wunderschöne, bibliophile Bändchen, dem ein Vorwort des Sohnes der 2004 verstorbenen Autorin vorangestellt ist. Das Buch enthält zudem einige sehr anmutige Fotos der Autorin und ihrer Reiseziele.

Ein sehr schönes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hätte Ihr gefallen, 21. Juli 2008
Hätte Ihr gefallen könnte ich mir vorstellen,das relativ dünne Bändchen enthällt Fotos aus den Mittelmeeraufenthalten von Sagan wo sie mit im Bild ist und auch die sensitive Aura ihrer jungen Persönlichkeit spürbar ist. In den New Yorker Fotos,es sind ohnehin nur drei sind nur Gebäude zu sehen. Das ist sehr schade,das dünne Format und die kurzen kommentierten Sätze im Bändchen passen zu ihrer Persönlichkeit. Undenkbar das ein Roman von ihr schwer und massiv gebunden von ihr gekommen wäre so hätte man verwundert geschaut, deshalb hat wahrscheinlich auch eine Biographie in diesem Stile zu Lebzeiten verweigert. Wehrte sie sich doch auch gegen ihre Erinnerungen in Buchform und kommentierte statt desen nur ihre Bücher.
Sicherlich hat Francoise Sagan immer mit das Recht vertreten Menschen so zu nehmen wie sie sind, in diesem Falle tue ich das mit vorliegendem Bändchen und freue mich darüber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa9c52510)

Dieses Produkt

Bonjour New York
Bonjour New York von Françoise Sagan
EUR 3,07
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen