Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
11
4,7 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:10,09 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. September 2005
Tja, was soll man heutzutage noch über Knorkator erzählen, was nich schon jeder weiß? Sie sind laut, aggresiv, gemein, irre komisch und teils sogar etwas kritisch und ernsthaft. Und so sind auch ihre Alben. "Hasenchartbreaker" war das erste Album, dass ich mir schon vor Jahren gekauft habe. Und ich höre es immer noch gelegentlich durch. Ich finde es ist ein idealer Einstieg für neugierige und aufgeschlossene Rock- und Metalhörer, die einen guten Sinn für Humor haben. Und wer genau hinhört, wird irgendwann merken, dass Knorkator seine Musik sehr ernst nimmt. Denn die Lieder sind ausgewogen und vorallem auch gut komponiert. Sänger Stumpen passt wie die Faust aufs Auge zu dieser surrealen Musikrichtung und kein anderer könnte die von Alf Ator verfassten Texte besser wiedergeben als er.
Kurzum: Wer ordentlich abrocken und dabei vor Lachen sterben will...Für den ist diese Platte (und auch alle anderen Alben) genau das richtige. Für etwas zartere Gemüter trifft das leider nicht zu. Trauen und Kaufen!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2015
Dieses Album HASENCHARTBREAKER der kultigen KNORKATOR von 1999 gehört mit seinem RAMMSTEIN-artigem Soundgewand einfach auf eine Metal-Party wie Gute Nerven auf der Pferderennbahn!

Mit ihren deutschsprachigem Fäkalhumor bei Songs wie z.B. ICH BIN EIN GANZ BESONDERER MANN, SCHLÜPFER, DIE NARRENKAPPE oder WENN MIR EINER WAS WILL knallen die drei voll rein, die Gesangsstimme von STUMPEN ist prägnant und und eigensinnig, aber auch nachdenklich und Episch wie bei WEG NACH UNTEN oder WEIHNACHTSSCHIMPFE.

Mein Fazit: 51:56 Minuten Humor, gepaart mit krachigem Metal - Und die nächste Metal-Party kann steigen!
review image review image review image
2929 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2005
Eine wie keine und auch nach Jahren errinnert man sich an das doch letztlich erst gehörte Lied, wie war das doch gleich von welcher abgefahrenen Band, ach ja Knorkator, diese Band sollte mann oder frau möglichst Lautstark anhören. Mein Tip, Kopfhörer ein Genuss und pure Entspannug z.b. bei zeig mir den Weg nach unten. Ok, nicht bei und für jeden das ist wie auch bei dieser Band reine Geschmackssache, oder? Es gibt keine Mitte, Lieben sie es oder ab in den Müll. Für mich ist es Gewaltsame Zärtlichkeit für den Geist.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2001
Es ist immer wieder ein Vergnügen die Texte von Alf Ator zu geniessen. Genial dargebotene Banalitaeten, ob nun der Schluepfer fehlt oder erst eine Narrenkappe einem den Mut gibt auszusprechen, was man sich sonst nicht traut. Und der 'Weg nach unten' ist ein Meisterwerk (in Form und Stil). Das dargeboten von der wunderbaren Stimme vom Stumpen...ein Genuss. Und zu lachen gibt es auch wieder genug. Mehr davon !
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2009
Zweifelsfrei das beste Knorkatoralbum.
Musikalisch ist Highway to Hell sehr gelungen, vom Text her ist Weg nach unten unübertroffen.
Pflichtkauf.
(Achja und: Schaut euch die "CDhülle" genau an.
(:
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2001
Mein Knorkator-Erstling, den ich mit gemischten Gefuehlen aufgelegt habe, hat mich zum gluehenden Knorkator-Fan gemacht! Hier stimmt einfach alles (auch wenn die Wortwahl gewoehnungsbeduerftig ist 0. Fast jeder Titel ist ein Ohrwurm.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2000
Das auf den ersten Blick provokant wirkende Stück überrascht den ahnungslosen Hörer schnell mit tiefer Rhetorik, die in adequater Manie den schirmenden Mantel einengender Gesellschaftsnormen sukzessiv mit unvermutet lyrischem Gesamtgebahren sprengt. Bei näherem Hinhören offenbart sich das Stück in einer gefühlvoll erarbeiteten Überstrukturiertheit, die in plastischen Untermalungen in der szenischen Darstellung den zugrundegelegten Gedankenstrom, der völlig zu Recht im Widerspruch zur allgemeinhin als richtig evozierten Perzeption menschlicher Handlungsweisen steht.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 1999
Diese CD hinterläßt bei mir gemischte Gefühle. Einige Lieder sind ganz witzig und auch vom musikalischen voll in Ordung. Dazwischen tummeln sich aber Songs, die die Welt nicht braucht. Wer alleine nach dem Hören von "Weg nach unten" zugreift (so wie ich), wird warscheinlich enttäuscht sein. Unbedingt vorher reinhören!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2000
Als ich KNORKATOR durchs inter nett kennen lernte, wusste ich,dass ich nich die Finger davon lassen kann.Ihre einfache Abg.flipptheit, wie man sie bei den Titeln "A","Alles ist Scheisse" und "Die Narrenkappe" raus hören kann,is Fass zinierend.And'rerseitz sind auch Lieder auf der Pladde, bei denen ich mich seer der N.tspannung hing.ben kann ("Hardcore","Zeig mir den WEG NACH UNTEN").Obwohl das Tonwerk davor härtere Töne aufweist,bin ich (wie sollte es bei KNORKATOR auch anders sein?!) seer zufrieden.Kauf is Muss!Jez aba zack!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2000
hervorragende Texte,die beim ersten Anhören nicht sofort auffallen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen