Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen27
3,6 von 5 Sternen
Preis:14,32 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. April 2011
Wie beim Vorgänger-Titel, so wird auch in Capcoms neuestem virtuellem Racing-Streich der Versuch eines Spagats zwischen Arcade-Gameplay und realistischer Renn-Simulation unternommen. Und auch dieses Jahr handelt es sich wieder nur um einen Kompromiss. Und was im Vorjahr gegolten hat, kann ohne Weiteres 1:1 auf den Nachfolge-Titel übernommen werden: "Einerseits vermitteln packende Positionskämpfe sowie das Kurvenverhalten der zweirädrigen Boliden ein "real" anmutendes Renn-Feeling; andererseits wurde der Realismusgrad der Kollisionsabfrage signifikant abgeschwächt. Dies äußert sich insofern, dass ansonsten besorgniserregende Zusammenstöße mit gegnerischen Bikes nur selten in spektakuläre Karambolagen und Stürze resultieren."

Leider bietet das Rennspiel grundsätzlich wenig Neues, denn mit fortwährender Spieldauer verstärkt sich der Eindruck, dass Capcom den Vorgänger-Titel lediglich kopiert und nur geringfügig angepasst hat. Ein lauwarmer Aufguss. Eher kalt als warm. Denn während die optische Aufmachung bei "Moto GP 09/10" noch als "solide" bezeichnet werden konnte, ist die grafische Präsentation des aktuellen Releases nun schon sehr angestaubt. Weiterhin entschädigen zwar authentisch inszenierte (jedoch weiterhin nicht dynamische) Wettereffekte für unverändert matschige Texturen, trotzdem ist die Grafik mittlerweile schlicht und einfach nicht mehr zeitgemäß. Gleiches gilt für die ungewöhnlich lange Ladezeiten. Selbst einfache Wechsel innerhalb der Menüs werden mit teils sekundenlangem Warten abgestraft. Bitte hier dringend nachbessern!

Einsteiger oder Casual Gamer, welche auf frustgetränkte Ausritte ins Kiesbett verzichten möchten, bietet sich die Möglichkeit auf eine neue Fahrhilfen-Funktionalität namens "Customisable Player Assist" zurückgreifen: Angefangen von der Brems- bis hin zur Traktionskontrolle kann fast jeder Racing-Aspekt der CPU in den Schoß gelegt werden um das eigene Nervengerüst zu schonen. Eine weitere positive Neuerung ist das - bereits u.a. aus Codemasters "Race Driver GRID" - bekanntes Rückspul-Feature: Fahrfehler oder Stürze münden nun nicht mehr in den erzwungenen Neustart des gesamten Rennens, stattdessen wird an eine frühere Stelle des Rennens "zurückgespult". Diese positiven Neuerungen werden leider durch das Gros der spielerischen und technischen Ungereimtheiten getrübt: Weiterhin sind die KI-Gegner zu perfekt und wirken daher wenig authentisch. Auch bei den Spielmodi müssen Neuerungen mit der Lupe gesucht werden: Unverändert stehen Herausforderung, Karriere und Weltmeisterschaft zur Auswahl. Neu ist hier lediglich, dass die Karriere-Variante durch den Koop-Modus erweitert wurde, d.h. ein zweiter (menschlicher) Fahrer kann ins eigene Team aufgenommen werden.

Der Multiplayer-Modus passt ins Bild: Standard-Kost ohne Innovationen; Offline-Matches per Splitscreen einerseits, Online-Rennen via PSN oder Xbox Live andererseits. Das beste zum Schluss: Motorengeräusche tönen weiterhin sehr voll und glaubwürdig aus den Boxen und das Spiel läuft in sämtlichen Singleplayer- und Multiplayer-Modi flüssig und ohne Ruckler.

Fazit: "Moto GP 2010-2011" ist beileibe kein Arcade-Titel, aber auch keine Simulation und bietet daher geneigten Biker-Fans einen hybriden Ansatz. In jedem Fall bietet Capcom's neuester Racing-Streich leider kaum Innovationen und nur wenige Verbesserungen. Einsteiger können mangels anderer (virtueller) Motorrad-Racing Alternativen zwar getrost zugreifen, Veteranen sei jedoch ein Testspielchen mit einer Leihversion aus der lokalen Videothek wärmstens ans Herz gelegt.

Grafik: 4,5/10
Sound: 7,5/10
Steuerung: 8,0/10
Spielspaß: 6,5/10
Gesamt: 6,5

Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2011
Zu allererst muss ich dazusagen, dass dies mein erster Renn-Simulator für Motorräder ist.
Verglichen mit Gran Tourismo 5 oder Need For Speed Shift 2 ist es grafisch jedoch etwas hinterher.
Vom Fahrverhalten ist es jedoch recht realistisch, bis auf die Kleinigkeit, dass man auf Gras oder Sand problemlos, wenn auch verlangsamt, weiterfahren kann.

Für Anfänger können diverse Fahrhilfen zugeschalten werden, die das ganze deutlich vereinfachen.
Will man die volle Action, stellt man einfach alles ab und vergnügt sich mit realen Bedingungen, was das Motorradfahren betrifft.

Im Multiplayer kann man den Spaß dann sozusagen verdoppeln ;)

Alles in allem ist es ein empfehlenswertes Spiel mit hohem Spaßfaktor.
Den Preis ist es allemal wert.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2012
Hi,
Da ich erst die Demo gespielt habe, war ich erst Sehr Skeptisch, da die GP Maschiene nur nach viel Übung zu beherrschen ist....

aber da es einfach kein anderes Motorrad Rennspiel gibt, hab ich es mir doch gekauft und den Karree Modus gestartet
Mann fängt mit den Langsamen 125 ccm Maschinen an, die aber so schnell sind wie meine ECHTE ER-6n von Kawasaki mit 72PS diese kann man dann in laufe der Session mit Forschen erfolgreich Tunnen... das gefällt und macht viel Spass
mit Sponsorenverträge bekommt man dafür das nötige Kleingeld. Auch wenn die am Anfang alle leicht einzuhalten sind.... Das macht auch sehr viel Spaß und man kann sich damit allein schon tage mit aufhalten.

kleiner Tipp: Stellt die Gegner Erstmal auf einfach aber macht bloß die Hilfen aus
das einzige was an bleiben sollte ist das ABS und die Antiwille Funktion nur so kann man aus den kurven Driften und bekommt ein echtes Fahrfeeling.
bei den 600ccm Maschinen wird das dann schon schwerer bei der GP Klasse ist das dann eine echte Kunst nicht zu viel Gas zu geben aber nur so macht es spass sonst ist es einfach zu gradlinig und der Realismus zur Realität geht völlig verloren

Kleiner Tipp 2: Bremst immer mit der Vorder und Hinterbremse, sonst kommt es einen so vor, das man gar nicht bremst! Sondern das Motorrad nur ausrollt und versuch die Fahrlinie perfekt einzuhalten, dann bekommt man die kurven viel besser wie in der Realität halt.

FAZIT:
Alles im allem schmeißt das Spiel nicht gleich in die ecke sondern übt etwas und spielt mit den Hilfen etwas herum und schon macht das Spiel Extrem viel Laune
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2012
Also ich habe mir Motor GP 10/11 gekauft weil ich vorher noch nie ein Motorradrennspiel hatte und mich das ganze mal interessiert hat und ich muss sagen ich bin positiv überrascht. Am Anfang habe ich keine Sonne gesehen aber wenn man sich reinfuchst macht es echt laune. Man hat neben den Rennveranstaltungen auch eine paar Manageraufgaben die aber nicht stören, sondern das ganze etwas interessanter gestalten. Die Grafik kann natürlich nicht mit Gran Tourismo mithalten dafür sind die Ladezeiten aber sehr kurz. Was ich wirklich gut finde, ist auch die tatsache das im Onlinemodus auch wirlkich noch Leute online sind, was nicht selbstverständlich ist.

Bis auf die Grafik die etwas trist und ausgewaschen aussieht, kann ich das Spiel aber nur weiterempfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
Hallo zusammen,

was den Sound und die Grafik angeht, kann ich mich den anderen Rez. voll anschließen.
Der Kommentar "da klingt ja mein Rasenmäher sportlicher" trifft hier voll ins Schwarze.
Was mich sehr aufregt, ist man in der Karriere schon etwas vorangeschritten, kommt in jedem Rennen der dämliche Kommentar des Teams "wir erwarten den Sieg" oder "heute fährst du um den Sieg" das allein ist ja schon lächerlich,
kein Team hätte von Vale immer den 1. Platz erwartet, auch mit 2.,3. und auch schlechteren Platzierungen wird man Weltmeister. Der Knüller: wird man mal 2. oder 3. kommt am Ende des Rennens der wohl bekloppteste Spruch ever: "Leider hast du es nicht geschafft, vielleicht kommst du beim nächsten mal aufs Podium!" Wie blöde sind denn die Entwickler? hört bei denen das Podium nach dem 1. Platz auf?
Um auf meinen Titel zu sprechen zu kommen, es kommt einem vor, als wären sämtliche KI-Fahrer einzig und allein zu dem zweck auf der Strecke, einen zu vernichten. Ohne Rücksicht auf (eigene) Verluste rammt einen ein Gegner, fährt man auf der Ideallinie, einfach aus der Kurve, dabei kommt dieser mit so einem Zacken rangeschossen, das ihm selbst, trifft er nicht mein Bike und kann sich nicht abstützen, nur noch der Abflug ins Kiesbett bleibt.
Manchmal knallen auch 3 oder 4 Gegner so in einen rein, dass alle von der Strecke fliegen, aber das ist ja egal, denn die nächsten können dich dann locker überholen und du wirst nicht gewinnen - man hat den Eindruck, dass das einzige Ziel aller Gegner wäre - du wirst nicht gewinnen.
Nichts desto trotz macht auch dieses Spiel laune, wenn man den Bogen mit der Ideallinie etwas raus hat und den KAMPF aufnehmen kann.

Gruß Marks
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2011
Eine kurze Rezension...
Habe das Spiel am Erscheinungstag bekommen und muss sagen, dass das Spiel bis jetzt alle meine Erwartungen erfüllt hat.
Die Steuerung ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, da man es nicht mit einem Autorennspiel vergleichen kann. Man spielt sich jedoch schnell ein.
Der Karrieremodus ist wirklich sehr gut gelungen und beinhaltet wirklich alles was man sich wünscht.
Man kann Mitarbeiter einstellen die sich um Sponsoren kümmern und welche die sich um die Forschung des Motorrads kümmern damit man Upgrades einbauen kann. Man kann in drei verschiedenen Klassen fahren und sein eigenes Team komplett aufbauen und so den Titel in jeder Klasse mit seinem eigenen Fahrer gewinnen.
Also absolut empfehlenswert!!!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2012
Ich bin selbst leidenschaftlicher Motorradfahrer und wollte das mit einem Kumpel von mir auch einfach daheim vor der Playstation wiederholen.
Also haben wir nach ein paar Rezensionen bei Moto GP 10/11 zugeschlagen und uns bei der Lieferung gefreut ein paar lockere Runden drehen zu können.

Doch dann kam eins zum anderen:
-Katastrophaler Sound, Aussetzer nacheinander und einfach nur schlecht
-Grafik auf Nintendo 64 Niveau, wirklich nicht schön anzusehen
-Steuerung wirklich gewöhnungsbedürftig#
-Keinerlei langzeitmotivation

Jedoch muss man nach ein paar Runden auch zugeben:
-Spannende Kopf an Kopf Gefechte sind durchaus möglich
-Realistisch kann man es fast sogar nennen an manchen Stellen wenn man von Grafik und Sound absieht.

Ich würde es mir auf jeden Fall nicht wieder kaufen und hoffe dass es nicht zu viel Staub im Regal ansetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2011
Habe mir die Demo für Ps3 runtergeladen und sofort angezockt. Anfangs immer in Kies gefahren und zu spät in die Kurven gelegt. Aber wenn man den Dreh erst einmal raushat macht das Spiel einfach nur Spaß. Ich liebe es über die Curbs zu fahren und den Schwung mit aus der Kurve zu nehmen bzw Gegner zum bremsen zu nutzen. Und die Leute die jz mit "ist doch total unrealistisch" kommen-ey Jungs das ist nur ein Spiel und mir gehts hier nicht um Grafik Sounds oder iwas sondern um Spielspaß und Handling. Natürlich müssen Grundvoraussetzungen geschaffen sein und ich denke die sind vorhanden. Die Musik im Hintergrund war auch ganz gut.
Habe mal nach anderen Rennspielen gesucht und bin auf Shift 1 und 2 gestoßen. Meiner Meinung nach genau das selbe Spiel bloss mit Autos und das finden auf einmal alle geil-naja fast alle. Nichtmal die Grafik oder der Sound sind da besser.
Meiner Meinung ist das Spiel auf jeden Fall einen Kauf wert. Ich werds mir holen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2013
Ich habe dieses Spiel zwar verschenkt aber mitbekommen das es
ein grösseres Problem hat was Bremsen heisst. Im Anfangslevel
kann man wohl nicht wirklich auf der Ideallinie bleiben und nicht
bremsen was zur Folge hat das man dauernd im Kies landet und
alle anderen einen überholen ohne das man eine Chance auf
Sieg hat. Hat man diese Stufe überwunden soll das Spiel wirklich
gut sein!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Ein tolles Spiel für alle Schwierigkeitsgrade.
Auch der Karrieremodus ist gut gemacht, es macht echt Spaß immer ein Stück weiter zu kommen und mit der Zeit beherrscht man auch die Strecken, die einem am Anfang Probleme bereiten.
Von meiner Seite aus ist das Spiel Vorbehaltlos weiter zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,99 €
9,99 €-54,99 €
19,43 €