Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Werkschau
Madrugada sind (oder eher waren) in ihrer Heimat Norwegen eine der erfolgreichsten Rockbands überhaupt, während man bei uns eher einem kleineren Kreis von Liebhabern bekannt ist. Ab 1999 veröffentlichte man vier Studio- und ein Livealbum, bevor im Jahr 2007 das Schicksal wie ein Blitz einschlug. Mitten in den Vorbereitungen zu einer fünften Platte...
Veröffentlicht am 2. Februar 2011 von Mario Karl

versus
3.0 von 5 Sternen ein wenig zu ruhig!
Hatte die Hoffnung, dass die Sammlung eine etwas weniger ruhig und melancholisch ausfällt.
Es sind natürlich typische Songs aber das eine oder andere etwas lautere Stück hätte noch ganz gut dazwischen gepasst.
Vor 15 Monaten von A. Dachw. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Werkschau, 2. Februar 2011
Von 
Mario Karl "musikansich.de" (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Best of Madrugada (Audio CD)
Madrugada sind (oder eher waren) in ihrer Heimat Norwegen eine der erfolgreichsten Rockbands überhaupt, während man bei uns eher einem kleineren Kreis von Liebhabern bekannt ist. Ab 1999 veröffentlichte man vier Studio- und ein Livealbum, bevor im Jahr 2007 das Schicksal wie ein Blitz einschlug. Mitten in den Vorbereitungen zu einer fünften Platte verstarb unerwartet Gitarrist Robert Burås und ließ Sänger Sivert Høyem und Bassist Frode Jacobsen (der eigentliche Kern der Band) alleine zurück. Ein letztes, selbst betiteltes Album stellten die beiden mit den verbleibenden Einspielungen des Freundes zusammen. Damit schien das Kapitel Madrugada vorerst geschlossen. Da ist es nur konsequent, dass dieser Tage ein finaler Überblick unter dem einfachen Namen The best of Madrugada veröffentlicht wurde. Auf zwei randvollen CDs sind 27 Songs (einer in zwei Versionen) und damit das essentielle Schaffen der Band enthalten.

Soviel zu den Eckdaten. Doch wie klingt nun diese tolle Band? Vorerst eins: Madrugada ist das spanische Wort für Morgengrauen. Selten hat ein Bandname die klangliche Atmosphäre besser umschrieben als hier. Während die Hitze der Nacht noch nachhallt, legt sich ein nebliger und friedlicher Schleier um das Leben und die wärmende Sonne erhellt den Tag. Musikalisch verbindet die Band dabei die Ästhetik von Americana und Roots Rock-Sounds mit dem Charme einer Indieband. Dabei ist das Ganze komplett von einer einnehmenden, nordischen Atmosphäre durchdrungen. Vor allem die leidenschaftliche Stimme von Sivert Høyem sorgt für das gewisse melancholische Etwas, dem man sich nicht entziehen kann. Gitarrist Robert Burås tut mit seinen songdienlichen Texturen das übrige dazu, um einen faszinierenden Sound zu erschaffen.

Aber Klang allein ist noch nichts, wenn er nicht das Vehikel für grandiose Songs wäre. Und auf dieser Doppel-CD gibt es gar reichlich davon, von laut und dreckig ("7 seconds") bis wunderschön melodisch und poppig ("This old house"). Passend dazu wurden die beiden Hälften in einen raueren und einen balladesken Teil gesplittet. An sich eine nette Idee, auch wenn dadurch ein wenig von der starken Dynamik der Studioalben verloren geht. Eine solche tragen aber auch in sich geschlossene Stücke wie das vibrierende und grandiose "Strange color blue", das dunkle "Black mambo" mit einem Tequila-induzierten Tarantino-Feeling oder der Opener "Vocal" des wegweisenden Debüts Industrial science in sich. Weitere Anspieltipps sind das aufgekratzte "Higher", das intensive "Look away Lucifer", das positive "Electric", das coole "Step into this room and dance for me", das wunderbare Duett "Lift me", die fast magische Liveversion von "Majesty" oder gleich der einnehmende Überhit "The kids are on hight street".

Alte Fans blicken natürlich gleich auf den einzigen neuen Song "All this wanting to be free" - ein Tribut an den verstorbenen Burås. Seit Social Distortions "Don't take me for granted" gab es wohl keinen so energiereichen und aufbauenden Rocksong für einen alten Bandkollegen wie diesen. Damit findet eine zwar nicht allzu lange, dafür aber umso mitreißendere Karriere ihr Ende. The best of Madrugada ist eine gar feine Liederkollektion und neben der feurigen Liveplatte Live at Tralfamadore die optimale Gelegenheit diese Band kennen zu lernen. Aber Vorsicht: Ist man einmal angefixt, möchte man auch den Rest der Diskografie!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rückblick auf eine großartige Band, 6. März 2011
Rezension bezieht sich auf: The Best of Madrugada (Audio CD)
Madrugada, eine Band, deren unverwechselbarer, teils melancholischer, teils depressiver, aber immer eingehender, leicht verwegener Nordrock sich in die Ohren brennt und nicht mehr weg will. Wer einmal mit Madrugada infiziert ist, kommt so schnell nicht wieder davon los. Vom Debut an haben sie ein gutes Album nach dem anderen vorgelegt und doch haben sie sich außerhalb ihrer Heimat kaum etablieren können. Nach dem Tod von Robert Buras war die logische Konsequenz ein Best-Of-Album. Um Madrugada halbwegs vollständig zu beschreiben, braucht es ein Doppel-Album. In diesem Fall ein sehr gutes, auf dem auch ausgezeichnete Live-Aufnamen (z.B. 'Majesty', das meiner Meinung nach die Studio-Version von der Grit um Längen schlägt) und mit 'All this Wanting to be free' ein neuer, sehr energiegeladener Track zu finden ist. Leider fehlen mir meine Lieblinge 'Norwegian Hammerworks Corp.' und 'The Frontman', aber eigentlich ist das egal. Wer mit diesem Doppel-Album in Madrugada einsteigt, kauft sich die restlichen Alben sowieso.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toll, gefällt mir sehr, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Best of Madrugada (Audio CD)
Toll, gefällt mir sehr. Ein schönes Album zum Autofahren und laut aufdrehen.
Dieses Album kann ich in jedem Fall weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen ein wenig zu ruhig!, 7. September 2013
Rezension bezieht sich auf: The Best of Madrugada (Audio CD)
Hatte die Hoffnung, dass die Sammlung eine etwas weniger ruhig und melancholisch ausfällt.
Es sind natürlich typische Songs aber das eine oder andere etwas lautere Stück hätte noch ganz gut dazwischen gepasst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen einfach gute Musik, 4. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Best of Madrugada (Audio CD)
5 Sterne "mit Stern"!
Madrugada - hier die Best of - verbreiten den rockig, eloquenten Sound, den ich persönlich von Madrugada erwarte. Gute und satte Gitarre, klasse Gesang (Sivert Høyem) und irgendwo zwischen Melancholie und kraftvollem Indiesound anzusiedeln.
Mein Fazit:
das, was da aus Norwegen kam (und auch über andere Gruppen kommt) ist einfach hervorragende Musik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einzigartiges aus Norwegen, 8. September 2011
Rezension bezieht sich auf: The Best of Madrugada (Audio CD)
Diese Doppel-CD bietet einen hervorragenden Querschnitt des Schaffens dieser
außergewöhnlichen Band aus Norwegen mit 24 Songs voller hynotischer Wirkung. Schade, dass diese BLAUE STUNDE (Madrugada) wohl für immer vorbei ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Muss man auch noch haben, 30. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: The Best of Madrugada (Audio CD)
... denn es ist das bislang unveröffentlichte Stück 'All this wanting to be free' drauf, das so ergreifend ist, dass es mein Lieblings-Madrugada-Song geworden ist. Unverständlich finde ich allerdings, dass sie zwei ihrer besten Stücke, nämlich 'Lucy One' und 'The Frontman' nicht draufgepackt haben. Aber OK, dann müssen sich die Best-Of-Käufer eben noch die beste Scheibe 'The Nightly Disease' holen. Mindestens.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen The Best of Madrugda, 26. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Best of Madrugada (Audio CD)
Habe die Band, es durfte 2003 gewesen sein auf dem Taubertal Festival live gesehen. Kannte die Band vorher nicht und obwohl sie mich damals schon sehr positiv beeindruckt haben hatte ich Sie jahrelang aus den Augen verloren. Nun zufällig in einer Zeitschrift gelesen dass es nun eben eine Best of der Band gibt die mehr oder weniger aus Neugierde bestellt wurde. Und über diese Bestellung bin ich sehr froh, tolle CD, tolle Sounds. Ein absoluter Genuss für Freunde der (düsteren) alternativen Rockmusik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Best of Madrugada
The Best of Madrugada von Madrugada (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen