Kundenrezensionen


46 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Option der letzten Sekunde...
...hat sich Gregor Jordan mit seinem Film -Unthinkable- offen gelassen. Ganz ehrlich: Ohne diese Option hätte ich keine Rezension zum Film geschrieben. Was uns Jordan 93 Minuten lang "zumutet" ist knallhart und rechtfertigt die FSK18 Freigabe ohne Wenn und Aber. Doch vor allem geht es um die Botschaft des Films. Ist jedes Mittel der Folter recht, wenn es darum geht...
Veröffentlicht am 4. Februar 2011 von Thomas Knackstedt

versus
3.0 von 5 Sternen Ganz ok
Ein Film zum anschauen, aber es gibt auch bessere Filme.....zweimal würde ich ihn aber nicht anschauen, einmal reicht völlig aus.
Vor 6 Monaten von Simone Krieger veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Option der letzten Sekunde..., 4. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable (DVD)
...hat sich Gregor Jordan mit seinem Film -Unthinkable- offen gelassen. Ganz ehrlich: Ohne diese Option hätte ich keine Rezension zum Film geschrieben. Was uns Jordan 93 Minuten lang "zumutet" ist knallhart und rechtfertigt die FSK18 Freigabe ohne Wenn und Aber. Doch vor allem geht es um die Botschaft des Films. Ist jedes Mittel der Folter recht, wenn es darum geht Millionen von Menschen zu retten? Heiligt der Zweck jedes Mittel? Zu aktuell ist das Thema, als das man nicht von einer Parallele zur Wirklichkeit sprechen kann. Was Jordan seinen Verhörspezialisten H(Samuel L.Jackson) tun lässt, ist in jedem Fall untolerierbar, unentschuldbar und absolut undiskutabel; das ist jedenfalls meine Meinung. Ohne die letzte Sekunde des Films hätte ich fast den Eindruck gewonnen, dass George W.Bush -Unthinkable- gesponsert hat. Aber: Genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben. Das stärkste Argument für Folter ist auch das stärkste Argument dagegen: Was bringt es? Wie sind die Ergebnisse?
In diesem Focus rückt dann der Aufbau des Films fast schon in den Hintergrund. Dabei hat -Unthinkable- genau dort seine Stärke. Er ist spannend, hat einen Plot, der sich Schritt um Schritt aufbaut, und ist hervorragend besetzt. Samuel L.Jackson, Carrie-Anne Moss und Michael Sheen spielen in diesem Thriller an der Obergrenze ihrer Möglichkeiten.

Der ehemalige US-Army Bombenspezialist Steven Arthur Younger(Michael Sheen) ist zum Islam übergetreten. Er flieht aus der Haft und deponiert drei Atombomben in drei Großstädten der USA. In einer Videobotschaft kündigt er an, dass die Bomben detonieren werden. Dann lässt er sich festnehmen und verhören. Die "legalen Standardverfahren" der militärischen Verhörmethoden sind grausam, aber Younger erduldet sie ohne Schwierigkeiten. Dann setzt die Armee ihren Spezialisten H ein. Zusammen mit der FBI Agentin Helen Brody(Carrie-Anne Moss) soll er Younger zum Sprechen bringen. Brody muss entsetzt feststellen, dass H jedes Mittel recht ist, um Younger zu brechen. Noch schlimmer: Niemand stellt sich H entgegen; er hat Rückendeckung von ganz oben. Während Brody ihren Glauben an Recht und Gesetz verliert und selbst auf eigene Faust etwas aus Younger herausholen will, muss sie erkennen, dass sie chancenlos ist. Doch H gibt noch lange nicht auf. Er prophezeit Younger: "Ihre schlimmsten Albträume...all das wird jetzt wahr." Es beginnt ein Wettlauf um das Leben von Millionen Menschen. Als Younger dann noch Forderungen an die Regierung stellt, wird allen Beteiligten klar, dass nur noch H die Chance hat, Younger zum Reden zu bringen. Aber zu welchem Preis?

Wäre da nicht der Umstand, dass der Islamist Younger genau das wollte, was in -Unthinkable- mit ihm passiert, die Bilder des Films wären kaum auszuhalten. Jordan hat sein Storybook clever zusammengeschustert(wenn man erst einmal darüber nachdenkt). Er lässt einen Terroristen Forderungen stellen, die fast jeder Amerikaner unterschreiben würde und die doch unerfüllbar sind. Zudem sind es nicht das Militär und die Verhörspezialisten, die auf die Werte Amerikas schwören, sondern Younger selbst. Das alles hat Jordan bis zu den Grenzen ausgelotet. Nach 70 Minuten scheint der Bogen dann, storytechnisch und realitätsbezogen, überspannt zu sein. Aber Jordan fängt die Geschichte gerade noch einmal ein und bringt sie ans Ende.

Ja...und da ist sie dann: Die Option der letzten Sekunde. Ohne die wäre -Unthinkable- plattes Gewaltkino mit einer Botschaft, die besser nie verkündet werden sollte. Aber diese Sekunde ist da und lässt so manche Szene des Films in ganz anderem Licht erscheinen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist Böse sein immer die falsche Entscheidung?, 4. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable (DVD)
Meine Eindrücke zum Film:

Samuel L Jackson, einer der Besten Schauspieler neben Danzel Washington, Wesley Snipes...präsentiert sich in einem neuen wirklich genial inszenierten Thriller.

Es vergeht wirklich keine Minute die nicht spannend ist. Gewalt, Folter aber auch Strategie und sehr viel Story wird dargestellt, das Gesamtpacket stimmt einfach..

Was fand ich gut an dem Film:

+ Samuel L Jackson in einer Rolle, wie er sie noch nie zuvor gespielt hat

+ der Film baut sehr viel Spannung auf

+ Nebendarsteller spielen ihr Rollen sehr gut

+ sehr interessante Dialoge

+ Folter, Gewalt geparrt mit Rettung wird sehr gut dargestellt

+ der Film ist keineswegs vorhersehbar

+ hätte glatt ein Kinoerfolg werden können!

+ Samuel L Jackson spielt seine Rolle sehr verstrickt, ja ich möchte sagen sehr geheimnisvoll

+ mehr Schein als Sein steht im Vordergrund, viel mitdenken ist bei diesem Film erlaubt

+ genial inszeniertes Ende

+ Höhen und Tiefen verleihen dem Film ein gewisses etwas

Was fand ich nicht so gut:

- leider keine Extras

- leider muss ich das Bild bemängeln

Fazit:

Ein wirklich sehr genial inszenierter Thriller, vielleicht einer der Besten B-Movies von Jackson,

meiner Meinung nach hätte es ein wirklich genialer Kinofilm werden können,

wenn es SAW in die deutschen Kinos schafft, warum dann auch nicht UNDENKBAR :).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hart,härter,Samuel L.Jackson, 8. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable (DVD)
Ein zum Islam konvertierter"amerikanischer"Ex-Soldat behauptet,drei Atombomben in verschiedenen Städten deponiert zu haben.
Der Grund:die Einmischung des Militärs in den Arabischen Ländern.
Agent Brody eine FBI-Agentin versucht den Fall zu behandeln,jedoch sind Ihre Verhörmethoden demokratisch und somit Wirkungslos und Andauernd.
Ein Spezialist der Black Ops einer Terroreinheit wird einbezogen,Dieser gespielt von Samuel L.Jackson beginnt den Terror-Verdächtigen körperlich zu foltern um ein Schnelles Geständnis zu bekommen.
Überzogene Härte,Dramatik und spannend bis zum Schluß.
5 Sterne hat der Streifen verdient,doch die Moral ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd!, 9. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable (DVD)
Der Film fesselt nicht nur durch die permanente Spannung der eigentlichen Geschichte. Der Zuschauer wird selbst pausenlos mit ethischen und moralischen Fragen konfrontiert: Rechtfertigt der Zweck die Mittel? Ist ein einzelnes Menschenleben weniger wert als Millionen von Menschenleben? Wie weit würden und müssten wir gehen, um unsere eigenen Leben zu retten? Würden wir ein ähnliches Vorgehen befürworten, wenn wir unmittelbar bedroht wären?
Was einem bleibt ist die Vermutung, dass die Realität wohl nicht allzuweit von den Vorgängen im Film abweicht - was angesichts der ungeheuerlichen Brutalität gewisser "Verhörmethoden" den schalen Beigeschmack einer durch und durch doppelmoralischen Gesellschaft hinterlässt.
Stellenweise hat man das Gefühl, gewisse menschliche Reaktionen seien ein wenig überzeichnet und voraussehbar dargestellt. Auch die wenig einfallsreichen Beweggründe des Terroristen, sowie beispielsweise die klischeebehaftete Hintergrundsgeschichte von "H"s Ehefrau wirken begrenzt glaubhaft. Nichts desto trotz lohnt sich der Film mit dem einmal mehr überzeugenden Samuel L. Jackson in der Hauptrolle. Gute Unterhaltung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich mag Filme die nicht einfach "nur" massentauglich sind und aufgrund ihres Inhaltes zum nachdenken ermutigen. Sicherlich ist die dargestellte Gewalt abscheulich, allerdings gibt es da weitaus übertriebene Filme die lediglich aus Spaß dazu aufmuntern mit exzessiver Gewaltdarstellung und weltfremden Inhalten "aus Spaß" zu unterhalten. Dies ist hier meiner Meinung nach auch gar nicht der Fall, auch wenn der Inhalt sicherlich nicht als Aufklärungsmaterial dient, so ist die Handlung des Folterers (gut gespielt von Samuel L. Jackson) gut nachvollziehbar, abscheulich und dennoch ein notwendiges Übel wie es sicherlich schon einige Mal so oder so ähnlich auf der Welt geschah. Der Film löst also gezielt ein moralisches Unwohl aus. Die Darstellung der Blu-ray ist optisch sehr gut, der Sound ist stimmig und die dichte der Atmospäre animiert wie bereits erwähnt zum nachdenken und zwar wie ich finde nicht wer Freund und wer Feind ist (man könnte den Film auch aus einer anderen Perspektive zeigen, die Abscheulichkeit des Gewaltgrades wäre bestimmt ähnlich wenn es um die "Erfolterung" von Informationen geht), schließlich sind wir alle Menschen, sondern das es nur einen schmalen Grad zwischen Gut und Böse gibt. Erschreckend und dennoch aufklärend, unterhaltend und dennoch abscheulich, fesselnd und dennoch abstossend. Ein sehr gelungenes dennoch kontroverses Gesamtpaket mit dem Happy End seinen Verstand danach nutzen zu können ohne nur berieselt zu sein, wenn man das denn will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ganz ok, 10. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable (Blu-ray)
Ein Film zum anschauen, aber es gibt auch bessere Filme.....zweimal würde ich ihn aber nicht anschauen, einmal reicht völlig aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen BluRay, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable [Blu-ray] (Blu-ray)
Klasse Thriller, der ein wenig mit dem Thema Terrorismus/wie weit geht das Verhör spielt, um den Zuschauer mit dem Urteil eigentlich allein läßt. Wer würde dies tun, um Menschen zu retten. Wo hört die Menschlichkeit auf? Das Ende ist offen, wie ich finde unötig. Denn eine Fortsetzung dieses Films wird es wohl nicht geben. Das Bild ist sehr gut mit thematisch wohl gewolltem leichten Korn. 4,2 von 5 Punken für Bild und Ton. Kein Bonus
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Muss das sein?, 26. Mai 2014
Von 
Peer.Gynt (Gudbrandsdal) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable (DVD)
Damit ist nicht der Film gemeint sondern die ihm innewohnende Frage "muss das sein", dass Folter als einzige Option übrig bleibt, um viele Menschenleben zu retten? Und "muss das sein", dass islamistische (oder jegliche andere) Fanatiker Terror und Krieg über ganze Völker bringen? Und wo liegt dann die Verhältnismäßigkeit? Das alttestamentarische Auge um Auge? Würde jemand, der Millionen (darunter viele Gleichgesinnte) opfern würde, Frau und Kinder nicht genauso opfern?

Das ist einer der Filme, die keiner will, die aber sein müssen, um unangenehme Themen zu beleuchten und Machtstrukturen zu hinterfragen.

Die Umsetzung wird die meisten Action- und Splatter-Fans enttäuschen. So "undenkbar" sind die gezeigten Szenen trotz FSK18 bei weitem nicht und es wird kaum etwas im Detail gezeigt. Man fühlt es eher als Zuschauer und versteckt ganz schnell die eigenen Hände, um sie vor "H." in Sicherheit zu bringen.

Vielmehr ist es die grandiose Leistung von Michael Sheen, die einem die Kehle zuschnürt. Mann, ist der gut!

Samuel L. Jackson und Carrie-Ann Moss liefern eine solide Leistung ab, ganz im Rahmen ihrer sonstigen Performance.

Filmisch und ausstattungstechnisch ist dies kein Highlight, es ist auf das Nötigste reduziert, da Handlung und Interaktion die wesentlichen Elemente sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen unglaublich, 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable [Blu-ray] (Blu-ray)
Super toller Film! Wo endet Menschlichkeit? Und wann ist es nötig? Kann man aber nicgt allzu oft sehen, denn wenn man day ende kennt, fehlt die Spannung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Staat ist nicht erpressbar, 23. Februar 2011
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Unthinkable (DVD)
Ein ehemaliger US-Soldat, der die atomare Abrüstung in Russland überwachte, hat sich illegal spaltbares Material für mehrere kleine Atombomben beschafft. Seine Kenntnisse reichten aus, daraus wirksame Zeitbomben zu bauen und diese in drei US-Städten zu verstecken. Er stellt eine politische Forderung und lässt sich kurz danach verhaften. Spezialisten sollen den Mann zum Reden bringen.

Was folgt gleicht einer Wahl zwischen Skylla und Charybdis. Der wissenschaftlich fragliche Erfolg durch Folter wird durch eine möglichst große Anzahl von Menschenleben in der anderen Waagschale zu kompensieren versucht. Filigrane Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Charakteren der Figuren. Allerdings sind die Protagonisten nur Stellvertreter für konträre Standpunkte in einer schwierigen aktuellen Frage. Das asketische Szenarium wird der Situation gerecht und generiert Atmosphäre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Unthinkable [Blu-ray]
Unthinkable [Blu-ray] von Gregor Jordan (Blu-ray - 2011)
EUR 11,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen