wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen25
3,8 von 5 Sternen
Preis:91,85 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2013
Ich war am überlegen, diese oder doch lieber gleich die noch hellere Power LED EVO Pro X zu bestellen. Jedoch ist bereits diese Lampe in der schwächsten Stufe dermaßen hell, dass es in Gruppen gefährlich ist andere Mitfahrer extrem zu blenden. Vorteil gegenüber der großen Schwester ist die längere Akkulaufzeit, und da sie weniger streut macht sich die geringere Leistung in der Leuchtweite gar nicht so sehr bemerkbar.
Der Akku wird nicht, wie ich erst an nahm, am Helm befestigt sondern hat ein Verlängerungskabel und wird in der Trikot-Tasche verstaut. Für den Helm liegt eine Kabelführung bei, diese ist leider an einem Kabelbinder angebracht und nur einmal verwendbar, das sollte besser gelöst werden, denn mein Helm wird nächstes Frühjahr ausgetauscht - und dann? Auch ist die Befestigung der Lampe nicht für jeden Helm optimal, an meinem Abus lässt sie sich nur seitlich versetzt anbringen.
Wer wirklich ein Power-Licht braucht ist mit der Karma EVO Pro X bereits gut bedient. Mir ist sie für eine Helm-Lampe zum Inlineskaten - wofür ich sie kaufte - zu hell. Aber um z. B. mit dem MTB durch den dunklen Wald zu fahren ist sie genau richtig und gibt ausreichend Licht, da wäre die Power LED allenfalls wegen der größeren Streuung eventuell noch etwas besser um auch hoch hängende Äste zeitig zu sehen. Das aber zum Preis kürzerer Zeit oder eines größeren und schwereren Akkus.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
Die Lampe ist ja ein Design-Schätzchen:
klein,
schick,
sehr strahlend,
mit langer Akku-Laufleistung.

Leider ging die Lampe nach ca. 40-50 Betriebsstunden kaputt (das Laden klappte nicht mehr).
Ich habe dann bei SIGMA angerufen (immer ein sehr netter & kompetenter Kontakt!)
und die haben mir innerhalb von 5 Tagen (ohne beigelegte Quittung, nur mit einem kurzen Begleitschreiben
mit der Fehlerbeschreibung von mir) einen neuen Akku zugeschickt!
Das ist SERVICE!
Deshalb bin ich SIGMA-Nutzerin (die Pava & Hiero sind auch ganz toll & hell)...
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
*

Diese SIGMA KARMA Beleuchtung benutze ich jetzt seit 2 Jahren auf meinem MTB und bin sehr zufrieden damit! Der heute reduzierte Preis von nur 83 Euro ist zudem ein absolutes Schnäppchen für diese Superlampe!

Die Lampe ist extrem klein, vom Design her sehr gefällig, lässt sich rasch anbringen und weist 4 Stufen auf: Positionslicht, mittleres Fahrlicht, sehr starkes Fahrlicht (ist, glaube ich, auf der Strasse verboten) und Blinklicht. Der dazugehörige Akku ist ebenfalls in 10 Sekunden zu befestigen und hält je nach Beanspruchung einige Stunden! Im höchsten Modus kann ich damit MTB-Trails 2 - 3 Stunden taghell ausleuchten. Es gibt keine Saturnringe, die Ausleuchtung vor dem Rad ist wirklich perfekt für MTB-Strecken by night. Heller geht es immer und für Leute, die schnelle Trails in der Nacht bergab fahren wollen, bieten andere Hersteller (z.B. Lupine) Lichtkanonen ab 500 Euro aufwärts an. Für den Normalgebrauch ist diese preiswerte Lampe allerdings ideal.

Nun gab es auch Probleme. Nach etwa einem Jahr ging das Ladegerät des Akkus und die Lampe kaputt. Beides wurde von Sigma innerhalb einer Woche anstandslos umgetauscht. Den "alten" Akku fahre ich seit 2 Jahren ohne Ermüdungserscheinungen. Das System hält ohne weiteres harte Trailpassagen aus, liegt schon mal im Schlamm, leuchtet bei Minustemperaturen und in der tropischen Hitze des alpinen Sommers! Auf längeren Touren nehme ich das Ladegerät mit und habe immer zwei Notlichter dabei (weiß und rot, 10 Euro). Damit ist das MTB perfekt beleuchtet!

Empfehlenswert!
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2012
Das Sigma Karma Evo Pro Set macht von Aussehen und Verpackung her erst einmal einen guten Eindruck. Auch die Idee einen schlicht mit einem Kabel wieder aufladbaren Akku mitzuliefern besticht erst einmal und gibt einem den Eindruck ein erstklassiges Produkt zu erwerben. Leider bleibt die Verarbeitung des Geräts weit hinter dem ersten Eindruck zurück. Das erste Beleuchtungsset musste ich leider schon nach 2 Wochen umtauschen, weil es schon den Geist aufgegeben hatte. Nach ca. 2 weiteren Monaten des Gebrauchs des erhaltenen Ersatz-Sets gab auch dieses den Geist auf. Während mir für den ersten Umtausch nicht deutlich geworden ist, woran der Defekt lag, ist beim zweiten Gerät sehr deutlich geworden, dass die Anschlüsse oder Kabelverbindungen oder die Kabel selbst nicht genügend robust für einen regelmäßigen Gebrauch gebaut sind, denn die Lampe ließ sich eine Weile lang noch mit mühsamem Hin- und Herbewegen des Kabels und Ein- und Ausstecken des Akkusteckers zum Leuchten bringen, was aber nach einigen Tagen natürlich auch nicht mehr ging. Mein abschließender Eindruck: Schönes Design, attraktive Idee, enttäuschend schlechte Ausführung.
0Kommentar8 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2011
Hervorragende Lampe mit sehr guter Leuchtkraft und langer Leuchtdauer.
Dazu klein leicht mit guter Halterung und sehr duchdachter Akkubefestigung.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2015
Habe die Lampe kurz ausprobiert und habe 2 Probleme damit: zum einen ist die Halterung extrem schwergängig (der Schlitten der Lampe ist zu dick) dadurch hat man zum einen Angst alles kaputt zu machen und zum andere geht sie nicht auf die Lenkerhalterung die ich extra gekauft hab. Zweites Problem: die Lampe ist sehr hell leuchtet sehr weit aber eben leider nicht sehr breit. Habe die Lampe wieder zurück geschickt
11 Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Die Sigma Karma ist eigentlich eine gute Lampe. Sie ist leicht, sehr hell und der Akku bietet eine lange Laufzeit. Ich nutze sie sowohl im Stadtverkehr, wo die kleinste Helligkeitsstufe völlig ausreicht, als auch mit dem MTB und Helmbefestigung. Die Lampe ist eher spottig, bietet aber trotzdem noch ein ausreichend breit ausgeleuchtetes Sichtfeld, und die Halterungen sind gut gemacht.

Allerdings hat die Karma einen entscheidenden Nachteil und der betrifft die Kabel. Zunächst gab es an der Lampe selbst nach einem Jahr einen Wackelkontakt (Kabelbruch), sie wurde im Rahmen der Garantie ausgetauscht. Kurz darauf der nächste Kabelbruch, diesmal am Akku, ebenfalls ein Garantiefall. Mittlerweile gibt es den nächsten Wackelkontakt am Akkukabel - all das innerhalb von drei Jahren. Nachricht von Sigma: Garantie abgelaufen, keine Reparatur möglich.

Nach mehreren Berichten in einigen Fachforen ist das offenbar kein Einzelfall, denn es haben sich auch andere Nutzer über gebrochene Kabel beklagt. Es fühlt sich schon im Neuzustand ziemlich steif an, und gerade die Nutzung bei kalten Temperaturen beschleunigt offenbar den Verschleiß. Ich bin daher auf die Cateye Volt umgestiegen, die ohne externen Akku auskommt und bei geringfügig kürzerer Laufzeit eine exzellente Leuchtleistung bietet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2015
Die Ausleuchtung dieser Lampe ist nicht gut. Der Kegel konzentriert sich auf einen kleinen Fleck. Die Helligkeit ist ebenfalls zu gering für nächtliche Rides. Für den Stadtverkehr ok aber im Wald zu vergessen. Alternative AIM Black SUN für den gleichen Preis.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2011
Benutze die Karma EVO wie auch meine Karma für Nightrides mit dem MTB. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist die EVO ein wirklicher Fortschritt: Keine Saturnringe mehr, gesteigerte Helligkeit und dadurch in Summe eine sehr gute Ausleuchtung bei abolut ausreichender Leuchtdauer im Powermodus. Auch im Vergleich zu deutlich teureren Lampen (z.B. Lupine) bietet die Karma für den aufgerufenen Preis ein tolles Leuchtbild.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2013
Viele schreiben, dass der Leuchtkegel zu "spottig" ist. Naja... Man hat schon einen Spott, ABER der ist so breit wie ne Straße in einer Wohnunggegend. Also mehr als ausreichend darüber hinaus nimmt die Licht stärke merklich ab, aber man kann noch gut erkennen, was abseits des Zentrum ist. Laufzeit von mind. 3 Std kann ich schonmal bestätigen. Ich hab alle Modis je nach Bedarf ausprobiert. Die kleineste Stufe ist gut auf normal beleuchteten Straßen. Die weite reicht für unbeleuchtet Waldwege und übersichtliche Trails. Die Dritte eben für alles schwierigere. Einen HALBEN Stern würde ich abziehen, da es für unbekannte und sehr schnelle Trails dann doch noch zu dunkel ist. Persönlich reicht mir das für bekannte Trails bis ca 40kmh.

Gewicht, Verarbeitung und Montage ist wie zu erwarten top.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen