Kundenrezensionen


44 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Preis (fast) unschlagbare Bike-Lampe!
Habe genau dieses Set (incl. Helmhalterung, XL-Akku und Ladegerät) bei einem anderen Anbieter für 134,- Euro gekauft.

Gut, es gibt Bike-Lampen, die 2.600 Lumen haben. Aber erstens will ich bei meinen Nightrides im Wald nicht den 1km entfernten Hasen aufschrecken und zum anderen sicherlich keine 800,- Euro für eine Lampe (!!) ausgeben. Wenn man...
Veröffentlicht am 1. Februar 2012 von Andreas Knopp

versus
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einschränkung im Gebrauch
Das Licht ist wirklich perfekt hell und für düstere Waldwege am Morgen gut geeignet. Sehr beeindruckend. Wenn es jedoch langsam kalt und dunkel wird, dann fällt der Ein- Ausschalter auf. Verbaut ist ein Mikrotaster der direkt auf der Platine sitzt. Dieser wird über eine Verlängerung direkt 'angetastet'. Gegen Feuchtigkeit ist der Taster mit einer...
Veröffentlicht am 22. Oktober 2012 von Alex


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Preis (fast) unschlagbare Bike-Lampe!, 1. Februar 2012
Habe genau dieses Set (incl. Helmhalterung, XL-Akku und Ladegerät) bei einem anderen Anbieter für 134,- Euro gekauft.

Gut, es gibt Bike-Lampen, die 2.600 Lumen haben. Aber erstens will ich bei meinen Nightrides im Wald nicht den 1km entfernten Hasen aufschrecken und zum anderen sicherlich keine 800,- Euro für eine Lampe (!!) ausgeben. Wenn man bedenkt, dass eine normale Autolampe ca. 500 Lumen hat, so ist die Lichtausbeute bei der Sigma mit 900Lumen hervorragend! Und das für einen Preis weit unter 200,- Euro.

Ich bin bisher eine Kombi aus Sigma Mirage Evo/Evo X + PowerLED Black gefahren und das war ganz ok. Der Vergleich aber nun zur neuen PowerLED Evo ist gigantisch! Während die Black sehr spottig war, ist das Licht der Evo viel breiter und viel heller. Im Grunde genommen reicht die Evo, wenn man sie am Helm befestigt, als einzige Lampe völlig aus, zumindest für breite Waldautobahnen und bei relativ gemäßigtem Tempo auch Singletrails. Wer viele Nightrides auf Singletrails mit ruppigem Gelände und bei schnellem Tempo fährt, für den lohnt sich vielleicht dann doch der Griff zu einer teureren Lupine, MTS oder Hope mit mehr Lumen. Wer aber im Dunkeln eher Straße, normale Waldwege und ab und zu einen Singletrail fährt, für den reicht die Lampe absolut.

Die Verarbeitung der Lampe ist hochwertig. Die Lampe rastet gut in die verschiedenen Halterungen ein. Mit einem großen Fragezeichen allerdings bewerte ich (wie immer) die Kabel und Steckverbindungen. Während ich bei der Mirage Evo mindestens 6 x Reklamationen Richtung Sigma hatte (meistens wegen Kontaktschwierigkeiten), waren es bei der Black nur noch 2. Mal sehen, wann es bei der neuen Evo zur ersten Reklamation kommt (werde dies nachreichen). Allerdings muss ich dazu sagen, dass der Kundenservice bei Sigma sehr gut ist. Problem erläutern, defekte Ware hinschicken und nach kurzer Zeit erhält man kostenlosen Ersatz.

Vielleicht noch 2 Fragezeichen: Die Verpackung der Sigma PowerLED Evo ist etwas ärgerlich. Erst bekommt man die Lasche nicht auf, weil sie so extrem fest sitzt, dass man unweigerlich den Karton einreißt. Dann muss man das komplette Inlet auseinanderreißen, um an Akku und Lampe zu kommen. Das hätte man sicherlich besser durchdenken können. Ist allerdings nicht weier tragisch, da die meisten der Karton nachher eh in die Tonne schmeißen. Zum anderen verstehe ich nicht ganz den Sinn der Blinkfunktion. Die 100%, 70% und 30% sind sinnvoll, aber die Blinkfunktion hätte man sich schenken können, die ist beim Durchklicken eher hinderlich.

Fazit: Für den Preis (fast) unschlagbar! Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeden Cent wert!, 3. August 2012
Rezension bezieht sich auf: SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion (Ausrüstung)
Gestern Abend bei Unwetter und völliger Dunkelheit 800 hm ins Tal gerauscht. Die Lampe hat mich völlig begeistert. Für mich die sinnvollste Anschaffung nach dem Fahrrad selbst und dem GPS-Gerät. Die Leuchtkraft (schon auf Stufe 1) ist sensationell. Zur Not können tatsächlich mehrere Radler im Licht eines Einzigen fahren. Das habe ich bei noch keiner Fahrradbeleuchtung erlebt. Auf den Automobilbereich übertragen könnte man das Verhältnis günstigerer Leuchten zu dieser Leuchte mit "Oldtimer zu Xenon-Licht" vergleichen. Dass eine gewisse Blendung des Gegenverkehrs erfolgt, liegt auf der Hand, ist aber kein Problem, da einem in der Dunkelheit auf Waldwegen ohnehin kaum jemand entgegenkommt. Als Nutzer selbst bekommt man einen gleichmäßig ausgeleuchteten Lichtkegel ohne störende Schattenflecken geliefert. Das Gewicht der Leuchte selbst ist gering, lediglich der Akku ist etwas klobig. Dafür hält die Akkuladung wirklich ewig. Wer sich die Leuchte zulegt, verlängert die Radlsaison deutlich, klare Kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und es wurde Licht, 1. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion (Ausrüstung)
Die Lampe ist wirklich klasse und zauberte beim ersten Einschalten ein breites grinsen in mein Gesicht.
Für den Preis gibt es meiner Meinung nach wenig Alternativen.
Ich benutze die Power LED Evo auf dem Helm in Kombi mit einer Busch & Müller Ixon am Lenker und einen Sigma Cuberider II für hinten.
Im Vergleich mit der Ixon ist selbst die niedrigste der drei Stufen der Power LED Evo gut doppelt so hell wie die Ixon auf der höheren Stufe.
Für Schotterwege, Radwege oder in der Stadt reicht die niedrigste Stufe zumindest bei mir in Combi mit der Ixon auf hoch locker aus. Eine höhere Stufe sollte man eh nicht wählen da man sonst seine Mitmenschen stark blendet.
Die mittlere Stufe fahre ich eigentlich nie.
Auf Singletrails schalte ich gleich immer direkt auf die höchste Stufe. Dort kann man eigentlich nie genug Licht haben. Auf technischen Abfahrten reicht die Leuchtkraft ca für Tempo 35. Falls es noch schneller zu gehen soll sollte man den Trail gut kennen da sonst die Leuchtweite der Power LED Evo meiner Meinung nach nicht mehr ausreicht.
Da ich nach den Trail immer wieder auf die niedrigste Stufe runterschalte hatte ich bislang keine Probleme mit Überhitzung.
Auch der Akku (XL Version) macht 2 Abende a 1,5 H mit meiner Lichtmoduswahl locker mit. Danach lade ich den Akku immer vorsichtshalber um nicht nachher doch mal "im dunklen zu stehen".
Die Helmhalterung sitzt auf meinen Helm (Uvex Boss) sicher und fest - leider drückt sie jedoch ein wenig.
Den Akku bewahre ich in der mittleren Trikot Tasche auf. Das Kabel ist lang genug und sitzt fest. Drüber ziehe ich immer ein langes Trikot - somit ist es so gut wie unmöglich mit den Kabel irgendwo hängen zu bleiben (außer man nimmt direkt die Lampe aufm Kopf zB durch einen Ast/Busch mit).
Das Gewicht auf den Kopf ist nicht störend - ich würde es mit einer GoPro Helmkamera gleichsetzen.
Als Fazit würde ich sage dass die Power LED Evo eine Klasse Helmlampe für nächtliche Nightrides ist. Solange es nicht gleich der nächst beste Downhill Track sein muss reicht die Leuchtkraft/Leuchtweite locker aus. Für Highspeed eignet sich die Power Led Evo aber nur als zusätzliche Helmlampe zu einer leistungsstarken Hauptleuchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angsthasenlicht und Blender, 1. November 2011
Rezension bezieht sich auf: SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion (Ausrüstung)
Habe die Lampe nun seit mehreren Wochen und bin restlos begeistert.
Da mein Weg zur Arbeit mit dem Rad ca. 9 KM durch den Wald führt, hatte ich mir bereits vor geraumer Zeit die Sigma Mirage EVO + EVO X Pro, die damals bei vielen Tests sehr gut abgeschnitten hat, zugelegt. Mir persönlich war es damit im Wald jedoch etwas zu dunkel und unsicher, sodass ich dann doch weiter mit dem Auto fuhr.

Hatte dann lange mit mir gehadert, ob ich es nun doch nochmal mit einer neuen Lampe ausprobieren sollte. Da ich Triathlet bin und irgendwie auf meine Radkilometer kommen muss, hatte ich als Alternative nach der Arbeit im Keller auf die Rolle zu gehen - was ich hasse. Also habe ich investiert.....

Doch nun zur Lampe:

Die Lampe wird am Lenker befestigt und sitzt dort fest, ohne zu verrutschen. Auf der kleine (aber große) XL-Akku wird einfach mit einem sicher sitzenden Klettverschluss befestigt.

Die Lampe leuchtet mit 100, 70 und 30 Prozent und hat eine Blinkfunktion. Als ich die Lampe das erste Mal einschaltete, war ich hellauf begeistert. Noch mehr begeistert war ich, als ich merkte, dass die Lampe beim Einschalten erst auf 30 % stand.

Im Wald selbst kann man sich tatsächlich auf das Werbebild auf der Homepage bzw. auf der Verpackung (Ausleuchtung in Wald) verlassen. Der Weg ist locker 100 Meter hell und vor allem gleichmäßig ausgeleuchtet. Muss aber zugeben, dass ich dennoch zumeist mit den 100 % fahre. Habe den XL-Akku und dieser hält in diesem Betrieb, zumindest bei den herbstlichen Temperaturen, locker 5-6 Stunden.

Je dunkler es ist, umso besser kommt dann auch die Wirkung der Lampe zum Tragen.

Es hat aber schon seinen Grund, dass die Lampe nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist. Wenn die Straßen sowieso ausgeleuchtet sind, ist eine solche Lampe völlig überflüssig und dient nicht zum Schutz sondern sie blendet den Gegenverkehr extrem. Besonders deutlich wird dies, wenn einem im Wald ein anderer Radfahrer entgegen kommt. Wenn man keinen Streit möchte, bietet es sich an, das Licht kurz abzudecken oder kurzfristig direkt vor sich auf den Boden zu Richten. Ansonsten wird es für den anderen wirklich lebensgefährlich. Erfahrungsgemäß gehört einem aber der Wald bei Dunkelheit fast alleine.

Insgesamt alle Daumen hoch und absolut empfehlenswert für den Wald. Für die Straße nicht notwendig. Eine Investition die sich gelohnt hat. Da fährt man auf dem Heimweg gerne so manchen Extratrainingskilometer durch den dunklen Wald.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleine LED, viel viel Hell., 26. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion (Ausrüstung)
Nachdem ich mir endlich ein Fahrrad zugelegt hatte, um für den Weg zur Arbeit aufs Auto verzichten zu können, stellte ich fest, das alle meine Fahrradlampen und die von Freunden (alles 15- 30 Euro Produkte) für unbeleuchtete Wege nicht ausreichend waren. Um jetzt mangels Sicht das Fahrrad nicht im Keller ungenutzt stehen zu lassen nahm ich diese Investition in Kauf un bin hellauf begeistert.
Diese kleine pups LED strahlt Heller als der Rollerscheinwerfer meines Kollegen (dieser ist nun neidisch und will die Lampe nachrüsten). Ich kann nur sagen GEIL GEIL GEIL. Wenn diese Lampe nun zum Einsatz kommt kan man als Vergleich definitiv das Fernlicht eines PKW auf einem Waldweg gleichsetzten. Diese Sonne hab ich gesucht, die mir nach der Spätschicht den Weg nach Hause weist. In Verbindung mit dem XXL Akku hätlt das Ding über 2 Wochen (bei 50 min Täglichen gebrauchs). Ich nutzte diese Lampe auf dem Helm und habe sie mir bereits an einer niedrigen Tür aus der Halterung gerissen, so dass sie zu Boden fiel. Nicht die kleinste Kerbe, Macke, Delle oder ähnliches und sie funzt weiter ohne zu murren. Ich kann diese Lampe wirklich guten gewissens jedem Biker empfehlen, der beste kauf seit langem. Bleibt noch zu sagen das man sich der Blendwirkung bewusst sein sollte: Rentner die mit dem Hund gassi gehn schimpfen ob das denn nötig sei, jogger halten sich schon in 100 Meter entfernung die Hand vor's Gesicht und einmal wurde ich sogar Zielscheibe eines grünen Powerlasers, entfernung zum Wohngebiet ca. 1,5 Km. Kauf euch das Teil, und ihr wollt nie wieder am Tag fahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Ausleuchung und gutes Gesamtkonzept, 20. März 2013
Rezension bezieht sich auf: SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion (Ausrüstung)
Ich bin seit einigen Tagen im Besitz des Sigma Evo Pro Sets mit Helmhalterung und Lenkerhalterung. Da hier schon viel über die Lampe selbst steht reiße ich dies nur kurz an. Super Verpackung, Haptik und Verarbeitung der Lampe, des Akkus und des kompletten ZubehörŽs ist TOP. Der Schalter an der Lampe ist etwas schwergängig, was aber bei häufigem Schalten etwas besser wird und wahrscheinlich muss dies auch so sein, denn die Lampe ist ja Wasserdicht.

Die Ausleuchtung ist genial, sehr weit und gleichmäßig ausgeleuchtet. Keine dunklen Löcher etc. Direkter Vergleich mit der Lampe eines Freundes CM3 Cree 1200 Lumen ! Die Sigma leuchtet wesentlich gleichmäßiger aus, wird nicht ganz so heiß wie die CM3 und der Akku hält länger.

Was ich bislang in keiner Rezession lesen konnte, ist die automatische Dimmfunktion der Sigma Evo Pro. Dies wird wahrscheinlich nur auffällig, wenn man die Lampe einem Dauertest innerhalb der Wohnung unterzieht. Das heisst es besteht keine Kühlung durch den Fahrtwind, oder kältere Temperaturen im freien. Die Lampe ist gestern etwas über 3,5 Stunden im Dauertest gelaufen. Auf höchster Stufe versteht sich. Dazu muss man erwähnen, das die Lampe dann sehr heiß wird und bei einer bestimmten Temperatur auf die nächste Stufe herunterregelt. Wird die Lampe dann gekühlt (Fahrtwind etc.) passiert dies garnicht, oder sie regelt automatisch wieder hoch in die höchste Stufe.

Dies ist auch so in der Bedienungsanleitung beschrieben. Die Anzeige des Einschaltknopfes funktioniert, könnte aber heller und auffälliger sein. Nach ca. 50 % Akkustand leuchtet diese leicht grün. Bei 5% fängt diese an Rot zu blinken. Ab da sind es ca. 10-15 Minuten bis sie ausgeht.

Wenn die Automatische Dimmung sich einschaltet fängt der Schalter an rot zu blinken. Alle 5 Sekunden blingt die LED 3 mal kurz rot auf. Somit ist mit gut informiert, wenn die 100% nicht mehr zur Verfüugng stehen. Ich gehe davon aus, das die Dimmfunktion bei einem Nightride nicht aktiv wird. A leben wir in Deutschland und die Temperaturen sind hier eher bescheiden und B ist der Fahrtwind merh als genug und sollte für die nötige Kühlung ausreichen.

Der von mir gemachte Dauertest bei Windstille in der Wohnung war extrem und trotzdem war das Ergebnis mehr als TOP.

Für den Preis von aktuell ca. 125 Euro für das Komplettset kann man sich wirklich nicht beschweren. Eine vergleichbare Lupine mit gleicher Lichtleistung kostet knapp 300 Euro und hat dann den kleinen Akku. Dieser hält nur knapp über 1,5 Stunden. Wählt man den großen Akku dazu wird es noch teurer und der Akku ist dann genau so schwer wie der der Sigma. Dazu kommt das die Befestigungsmöglichkeiten des Sigma Akkus perfekt sind.

Sollte jemand noch Fragen zu der Sigma haben, bitte mailen...

Ansonsten viel Spass damit.... :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach perfekt, 16. November 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion (Ausrüstung)
Jeden Cent wert - super einfach am Helm befestigt, ebenfalls der Akku, der sehr lange hält. Meine Hausrunde ist rund 1,5 - 2h lang, ich habe 'nur' die kleine Version von dem Iion Akku, der kleine Iion Akku hält mindestens 2,5h bei 70% Helligkeit (auch bei 0° Grad). Und 70% reichen völlig aus (Lampe hat 30, 70 und 100%), der Unterschied zwischen 30 und 70 ist extrem, der zwischen 70 und 100 fällt fast nicht mehr auf. Auch bekannte Trails sind mit der Lampe kein Problem. Für 140,- Euros eine perfekte Lampe, natürlich ohne Strassenzulassung, aber dann schaltet mann eben auf 30% Leuchtstärke und schon "passt" es. Kein Vergleich zu dem Lampen vor 2 bis 3 Jahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Nachfolger der Power-LED, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion (Ausrüstung)
Die neue Sigma macht wirklich viel Licht, mehr als man oftmals benötigt :-)

Gerade im Vergleich zur älteren Power-LED fällt ein deutlischer Unterschied auf, wobei die neue EVO Pro schon in der geringsten Leistungsstufe eine höhere Lichtausbeute liefert.

Nun auch schön gemacht: Der Abstrahlwinkel geht weitaus mehr in die Breite und ist bei weitem nicht mehr so spottig wie beim Vorgängermodell.

Wenn man die Lampe nicht oft benötigt kann man den XL Akku der Lampe auch noch prima als Stromversorgung fürs Radnavi- oder Smartphones unterwegs verwenden.

Preis/Leistung gut, Verarbeitung ohne Mängel = 5 Punkte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Licht-Kanone !, 16. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SIGMA SPORT Sport-Beleuchtung Power LED EVO Pro X -Set-Helmversion (Ausrüstung)
Fahrradlampen sind so eine Sache für sich.

Es ist wirlich schwer beim Kauf die Spreu vom Weizen zu trennen. Auch ist nicht jedes Licht für jeden Zweck geeignet.

Wer mit seinem Fahrrad in erster Linie auf der Straße unterwegs ist, benötigt vor allem eines, welches auch eine Straßenverkehrszulassung hat. Dabei muss man keineswegs auf ein anständiges Licht verzichten; aber auch nicht seinen Geldbeutel über Gebühr strapazieren. Empfehlen kann ich hier z.B. das SIGMA Fahrradfrontlicht Lightster. Das kostet z.B. nur so um die 20-30 EUR. Der Lichtkegel ist scharf abgeschnitten, so dass der Verkehr nicht geblendet wird. Ansonsten leuchtet es superhell im Kegel.

Wer aber nun auch z.B. mit dem Mountainbike abseits fährt, z.B. im Wald, der benötigt ein Licht, welches auch die gesamte Umgebung vor einem beleuchtet, so dass das Fahren schon fast zu einem Tag-Erlebnis wird. Die Fahrradlampen, die das können, sind verständlicherweise NICHT für den Straßenverkehr zugelassen und man kann sich sicher sein, dass einen die Polizei aufhalten würde, wenn sie einen damit in der Nacht auf der Straße erwischt.

Bei diesen, besonders hell leuchtenden, Lampen gibt es große Preisunterschiede!

Natürlich kauft man sich z.B. mit einer Lupine-Lampe ein Top-Produkt ... zu einem Preis, für das andere noch nicht einmal ein Fahrrad besitzen. Ob es einem das Wert ist, muss jeder für sich selber entscheiden. Die Lupine-Lampen sind vermutlich "state of the art" - also das, was technisch möglich ist.

Nun aber zur hier SIGMA LED EVO Pro X.

Die Lampe ist verdammt hell! So hell, dass ich mit dem Mountainbike, nachts im Wald niemals über Stufe 2 hinausgehe, und das auch nur dann, wenn ich gerade im Lichtrausch bin. Selbst auf Stufe 1 sieht man alles, und das völlig ausreichend. Da ich also noch nicht einmal Stufe 3 nutze, und immer ziemlich schnell unterwegs bin, frage ich mich, wozu iche eine bis zu 8 x so teure Lupine benötigen würde ... man braucht sie nicht. Wie gesagt, jeder darf, wenn er denn möchte. Aber man braucht sie nicht.

Als Fahrradhelm-Lampe finde ich sie jedoch etwas zu groß geraten. Wer hier also wieder Wert auf eine winzig kleine Lösung legt, der wird wieder zu Lupine gehen müssen. Man kann sie aber durchaus auf dem Helm befestigen. Besser ist es, wenn die Lampe aber mit dem speziellen Träger fürs Fahrrad (optional erhältlich) direkt an der Lenkstange befestigt wird.

Auf Stufe 1 brennt die Lampe verdammt lange, bevor sie wieder ans Netz muss. Einmal im Monat lade ich sie auf.

Auf Stufe 3 ist dann aber schon nach 6-7 Stunden Schluss. Wie gesagt, eigentlich nicht nötig. Auch wird die Lampe auf dieser Stufe ziemlich heiß, so dass sie evtl. herunterschaltet, um die Bordelektronik zu schützen.

Was nervt? Es nervt z.B. der Modi-Schalter. 2 x kurz klicken, um die Lampe einzuschalten, 2 Sekunden lang drücken, um die Lampe auszuschalten. Das kann z.B. dann recht lange sein, wenn einem jemand entgegenkommt, der sich geblendet fühlt. Da wäre es besser, wenn man die Lampe sofort ausschalten könnte. Richtig nervig ist aber das blinkende Notlicht, welches nach der Stufe 3 zwingend kommt. Hat man also versehentlich auf Stufe 2 oder 3 geschaltet, will aber eigentlich nur in Stufe 1 aufhellen, muss man über die Notblinkfunktion dorthin.

Deshalb: Für die nur bedingte Helmeignung und den blöden Modi-Schalter 1 Stern Abzug.

Ansonsten: Volle Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angsthasenlicht und Blender, 1. November 2011
Habe die Lampe nun seit mehreren Wochen und bin restlos begeistert.
Da mein Weg zur Arbeit mit dem Rad ca. 9 KM durch den Wald führt, hatte ich mir bereits vor geraumer Zeit die Sigma Mirage EVO + EVO X Pro, die damals bei vielen Tests sehr gut abgeschnitten hat, zugelegt. Mir persönlich war es damit im Wald jedoch etwas zu dunkel und unsicher, sodass ich dann doch weiter mit dem Auto fuhr.

Hatte dann lange mit mir gehadert, ob ich es nun doch nochmal mit einer neuen Lampe ausprobieren sollte. Da ich Triathlet bin und irgendwie auf meine Radkilometer kommen muss, hatte ich als Alternative nach der Arbeit im Keller auf die Rolle zu gehen - was ich hasse. Also habe ich investiert.....

Doch nun zur Lampe:

Die Lampe wird am Lenker befestigt und sitzt dort fest, ohrne zu verrutschen. Auf der kleine (aber große) XL-Akku wird einfach mit einem sicher sitzenden Klettverschluss befestigt.

Die Lampe leuchtet mit 100, 70 und 30 Prozent und hat eine Blinkfunktion. Als ich die Lampe das erste Mal einschaltete, war ich hellauf begeistert. Noch mehr begeistert war ich, als ich merkte, dass die Lampe beim Einschalten erst auf 30 % stand.

Im Wald selbst kann man sich tatsächlich auf das Werbebild auf der Homepage bzw. auf der Verpackung (Ausleuchtung in Wald) verlassen. Der Weg ist locker 100 Meter hell und vor allem gleichmäßig ausgeleuchtet. Muss aber zugeben, dass ich dennoch zumeist mit den 100 % fahre. Habe den XL-Akku und dieser hält in diesem Betrieb, zumindest bei den herbstlichen Temperaturen, locker 5-6 Stunden.

Je dunkler es ist, umso besser kommt dann auch die Wirkung der Lampe zum Tragen.

Deshalb kann ich mich meinem Vorredner auch nicht anschließen. Es hat schon seinen Grund, dass die Lampe nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist. Wenn die Straßen sowieso ausgeleuchtet sind, ist eine solche Lampe völlig überflüssig und dient nicht zum Schutz sondern sie blendet den Gegenverkehr extrem. Besonders deutlich wird dies, wenn einem im Wald ein anderer Radfahrer entgegen kommt. Wenn man keinen Streit möchte, bietet es sich an, das Licht kurz abzudecken oder kurzfristig direkt vor sich auf den Boden zu Richten. Ansonsten wird es für den anderen wirklich lebensgefährlich. Erfahrungsgemäß gehört einem aber der Wald bei Dunkelheit fast alleine.

Insgesamt alle Daumen hoch und absolut empfehlenswert für den Wald. Für die Straße nicht notwendig. Eine Investition die sich gelohnt hat. Da fährt man auf dem Heimg gerne so manchen Extratrainingskilometer durch den dunklen Wald.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen