summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More beautysale Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

28
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2010
Gestern erhielt ich die DVD und bin begeistert. Was ostalgica da aus dem Material herausgeholt hat, kann sich sehen lassen. Extrem klare, scharfe und farbechte Bilder nun auch als 16:9 Bild. Mir liegen alle bisher erschienen DVDs aus UK, USA und Deutschland vor, aber keine kann da mithalten. Vielleicht liegt es nur an den Mängeln der Vorgänger oder tatsächlich an der guten Restaurierung des Bildmaterials, aber wenn man bedenkt wie alt der Film ist und dann diese Bilder sieht, darf man ruhig beeindruckt sein. Selbst die Bildfehler welche bisher auf allen DVDs enthalten waren ( z.B. 18. Minute) sind entfernt worden. Der englische Ton ist auf dieser DVD auch um einiges klarer. Der Versuch etwas besser zu machen ist hier eindeutig gelungen. Die Cinemascope-Edition war auch schon nicht schlecht, aber zu Recht wurde das Fehlen einer anamorphen Fassung bemängeld.
Am Film selbst hat sich nichts geändert.
Ein toller Film mit einer beängstigenden Vision die gar nicht so abwegig erscheint. Spannend und fesselnd. Bleibt abzuwarten ob das schon lange angekündigte Remake mit Will Smith als Dr. Forbin gegen das Original bestehen kann. Wie man ja bereits an "I Am Legend" feststellen konnte, sind (schwache) Spezialeffekte eben nicht alles. Wenn dann noch Darsteller und Drehbuch nicht passen, nützt auch das schönste Vorbild nichts. Gut das das Original nun in besster Qualität vorliegt.
Mit insgesamt 3 Wendecovern.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Dezember 2013
Diesen Film hatte ich vor dreißig Jahren schon auf BETAMAX aufgenommen. Schön, dass es ihn jetzt auf einer qualitativ wirklich gut überarbeiteten DVD gibt. Thematisch ist das ein Ausflug in die Vergangenheit, wo der kalte Krieg der ehemaligen Machtlöcke und die alten Vorstellungen über sich selbstständig machende Großcomputer aufleben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Dezember 2010
Die letzte Ostalgica-DVD-Veröffentlichung (Cinemascope Edition) hatte nur 4:3 Letterboxed-Format (2.35:1), das zum Betrachten auf einem halbwegs zeitgemäßen TV-Gerät gezoomt werden musste. Nun liegt der Klassiker "Colossus" aus dem Jahr 1970 als "Widescreen Edition - Remastered" endlich im anamorphen 16:9 Format vor (2.35:1). Ein A-B-Vergleich zeigt die deutlich bessere Bild-Qualität - warum nicht gleich so? Die Amaray-Hülle beinhaltet ein Booklet welches interessante Informationen zum Film und Hintergründe zur Entstehung der DVD liefert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Kannte den Film noch aus meiner Kindheit,konnte mich aber kaum noch erinnern.
Im TV vielleicht mal alle paar jahre, wenn man Glück hat.

Umso begeisteter war ich von der Spitzenqualität mit der hier der Film auf die DVD gebracht wurde.
Auf meinem FullHD kaum von einer Blu-Ray zu unterscheiden (zumindest für mich:-)
Auch ein paar nette Extras zum Thema KI sind mit dabei.

Der Film besticht mit geradliniger ,leicht ironoscher Dramaturgie und fokussiertem Screenplay (wenige Schauplätze reichen um eine globale Bedrohung zu inszenieren).Mit Eric Braeden in der Hauptrolle auch perfekt besetzt.

Damals ging man noch von dem Zukunftsmodell von einigen wenigen Supercomputern aus die die Probleme der Welt angehen sollten.
Heute ist das globale Netzwerk in aller Munde, jedoch sind wir genauso abhängig, als hätten wir einen Colossus.
Aber leider ohne positive Gegenleistung der Künstlichen Intelligenz, die zum Allgemeinen "Wohl" der Menschheit ständig dazulernt.

Ein Film der immer wieder aufwühlt, und zeitlose Fragen zur menschlichen Existenz aufwirft.
absolute Empfehlung!!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Februar 2013
Ich habe Colossus, oder weniger spektakulär The Forbin project zum erstenmal gesehen.
Der Film, im Gewand eines Sciencefiction ist eigentlich eine einzige Warnung, unsere Entscheidungen
einer großen Denkmaschine zu überlassen.
Ging der thematisch ähnliche Film War games noch glimpflich aus, ist hier Schluß mit lustig.
Wer einen intelligenten Film sehen möchte, ohne Happy end, dessen Ende einem richtig runterzieht
und noch länger im Gedächtnis hängen bleibt, greife zu.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Juni 2010
The Colossus movie scenario is sort of a combination of “War Games” in the sense of getting out of hand and the novel “This Perfect Day” in which all of society is regulated.

The use of good, but not over the top, actors gave an eerie feeling of reality to this film.

It is 1966 with the complexities of nuclear war we must turn to artificial intelligence to handle the multitude of factors in a reasonable time. We must keep in mind that this computer “Colossus” (named after the real life machine by Turing) can only do our bidding.
What is this? Colossus has discovered another entity in Russia (Guardian), and requests to converse with it. Well we can always pull the plug (yeah sure.) To counter the threat of being socially separated the computers threaten to launch nuclear missiles. At the U.S. and Russia. Getting increasingly pushier Colossus, after requesting voice recognition and voice synthesis (a spooky sixties version of voice synthesis), goes on to regulate the lives of the people who created it; of course it is for their own good.

One can put up with nuclear war if need be, but regulating lives is intolerable. Something must be done. Watch and see what unique solutions are planned. Will they succeed? Who are you rooting for?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Februar 2010
Auch wenn Angaben zur Widescreen oder Lettebox (4:3) fehlen: diese Ausgabe ist tatsächlich in Widescreen (2,35:1). Die Bildqualität des verwendeten Masters ist nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Gelegentliche Fusseln sind offenbar mitgescannt worden. Der Ton ist in Mono mit einer zusätzlichen Kommentarspur (Mono über dem Originalton) des Regisseurs Joseph Sargent. Das Zusatzmaterial besteht aus einer Standfoto-Galerie sowie einer PDF-Datei, die auf einem PC oder Mac über einen enthaltenen Player oder über einen gewöhnlichen PDF-Reader angesehen werden kann und Presseinformationen (Promotional Material) zum Film enthält.

Für diese Ausstattung ist der Preis wirklich fair.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. September 2011
Zur Qualität und Inhalt mag alles gesagt sein.
Ich finde dieser Film steht in einer Reihe mit dem etwas jüngeren "Wargames"
Zwar ist der Ansatz ein anderer, zeigt aber überdeutlich den unlogischen Aspekt des Krieges.

Um den Menschen Frieden zu bringen muss man sie wohl vernichten?! Lustig, oder?

Und im Zeitalter von facebook, I-phone und microsoft befällt mich das unangenehme
Gefühl, dass wir irgentwann in genau so eine Situation hinein geraten.

Diese Filme sollten Pflichtlektüre der Militärs und Politiker werden

In diesem Sinne
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. September 2014
Ein Film aus einer Zeit, in der die Vernetzung von Computern, nur dem Militär und einigen wenigen Universitäten vorbehalten und der heutige Zustand unvorstellbar war. Heute mehr denn je eine realistische Vision der totalen Überwachung und Machtübernahme durch die Technik. Kein reißerischer Action-SciFi-Blockbuster mit völlig unnötig übertriebenen Effekten, eher ein leiser Film, der zum Nachdenken anregt. Sonst greift eigentlich nur "War Games" (1983) dieses Thema auf, wenn auch ein wenig infantiler. Für Freunde der Invasions-Paranoia-Filme der 50er und 60er Jahren und den Endzeit-Dramen aus den 70ern, durchaus empfehlenswert. In bester Bildqualität.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juli 2014
Der Film ist in den 70er Jahren entstanden, daher in der Aufmachung und in Sachen Effekten nicht "modern". Dennoch ist das Thema aktueller denn je und die Umsetzung meiner Meinung nach extrem spannend. Die Schauspieler sind exzellent und die Verfilmung kann auch mit dem Buch gut mithalten (das Buch möchte ich hiermit sehr empfehlen, ebenso die Fortsetzung "Der Sturz von Colossus"), das Ende bleibt offen, daher weist der Film in die Zukunft und lässt genügend Raum zum persönlichen Nachdenken. Ein immer noch sehenswerter, packender und aufweckender Film!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Phase IV
Phase IV von Nigel Davenport (DVD - 2012)
EUR 8,99

Zardoz
Zardoz von Sir Sean Connery (DVD - 2012)
EUR 5,49