Kundenrezensionen


631 Rezensionen
5 Sterne:
 (398)
4 Sterne:
 (96)
3 Sterne:
 (39)
2 Sterne:
 (41)
1 Sterne:
 (57)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


258 von 311 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Ruhe kommt vor dem Sturm...
Der erste Teil des Finales ist die behutsame Hinführung auf den großen Showdown.
Gerade diejenigen, die die Bücher gelesen haben, sollte diese Filmumsetzung am wenigsten enttäuschen bzw. am meisten begeistern, denn, und das war schließlich auch der Sinn der Zweiteilung, nimmt sich dieser Teil die Zeit, die Emotionen der drei Hauptfiguren...
Veröffentlicht am 7. Januar 2011 von Florian

versus
44 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 2 Disc ist es nicht wert
Sterne für den Film: 4 Minus, Sterne für die Doppel-DVD 2.

Film DVD: Deutsche Untertitel sind unvollständig. (Englische habe ich noch nicht versucht). Es fehlen ganze Satzteile, bzw. manchmal ist angezeigt welche Person etwas sagt, aber nicht was. Und der guten Ordnung halber, weil ich machmal überhebliche Bemerkungen über die...
Veröffentlicht am 17. April 2011 von cassandra


‹ Zurück | 1 264 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

258 von 311 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Ruhe kommt vor dem Sturm..., 7. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) (2 Discs) [Blu-ray] (Blu-ray)
Der erste Teil des Finales ist die behutsame Hinführung auf den großen Showdown.
Gerade diejenigen, die die Bücher gelesen haben, sollte diese Filmumsetzung am wenigsten enttäuschen bzw. am meisten begeistern, denn, und das war schließlich auch der Sinn der Zweiteilung, nimmt sich dieser Teil die Zeit, die Emotionen der drei Hauptfiguren Harry, Ron und Hermine ausgiebig und auf intensive Art und Weise darzustellen.
Die drei sehen sich zu Beginn des siebten Buches einer vollkommen neuen, ungewohnten und bedrohlichen Situation gegenüber. Voldemort greift nun endgültig nach der Macht, nachdem nun auch Dumbledore nicht mehr da ist, um Harry zu beschützen. So ist dieser nun auf sich allein gestellt, die restlichen Horkruxe zu finden und zu zerstören. Eine Rückkehr nach Hogwarts, das wie eine Festung Schutz gewährleistete, kommt also nicht mehr infrage und so reisen die drei Freunde auf ihrer Suche quer durchs ganze Land. Die Suche gestaltet sich sehr schwierig und so kommen immer wieder Zweifel an dem auf, was sie tun. Ob der Weg, den sie einschlagen auch der richtige ist. Ob Harry überhaupt einen vernünftigen Plan hat. Ob die Opfer, die sie gebracht haben (insbesondere das Zurücklassen der Familien), das Ganze überhaupt wert waren. Und genau darum geht es im ersten Teil; um die innere Zerrissenheit, die Angst und die Ungewissheit, mit der Harry, Ron und Hermine zu kämpfen haben.

Aufgrund dessen lebt dieser Film natürlich nicht von Tempo und Action, vielmehr werden die drei auf bedächtige und ruhige Art auf ihrem Weg begleitet, auf dem sie lernen müssen, mit dieser seltsam bedrohlichen Situation umzugehen, wobei auch ihre Freundschaft auf die Probe gestellt wird, die aber letztlich durch all die Umstände noch gestärkt wird.

Wer also nicht bereit ist, sich mit den Gefühlen der Protagonisten näher zu beschäftigen, sich in sie hineinzuversetzen und zu versuchen zu verstehen, warum diese einsame Reise ihnen so schwer fällt, fernab ihrer Mitschüler und Familien, ohne zu wissen, wo es eigentlich hingeht, dem wird der Film in der Tat langweilig erscheinen.

Die Umsetzung ist wirklich gut gelungen, die schauspielerischen Leistungen werden von Film zu Film besser, die Atmosphäre entspricht der des Buches und die Story wird so erzählt, dass jeder dieser folgen können sollte, zumal auch die Herausforderung, wie man die Geschichte der drei Brüder, die die Heiligtümer des Todes erhielten, erzählt, grandios gemeistert wurde.
David Yates, der erneut Regie führte, hat es durch einen wahren Cliffhanger am Ende des Films geschafft, einem die Wartezeit auf den letzten Film noch unerträglicher erscheinen zu lassen, als sie es ohnehin schon ist.

Fazit:
Dieser Film wird keinen Harry Potter-Fan enttäuschen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 2 Disc ist es nicht wert, 17. April 2011
Sterne für den Film: 4 Minus, Sterne für die Doppel-DVD 2.

Film DVD: Deutsche Untertitel sind unvollständig. (Englische habe ich noch nicht versucht). Es fehlen ganze Satzteile, bzw. manchmal ist angezeigt welche Person etwas sagt, aber nicht was. Und der guten Ordnung halber, weil ich machmal überhebliche Bemerkungen über die Notwenigkeit von Untertiteln lese: 1. es gibt Leute mit Hörbehinderungen, 2. Die Hintergrundgeräusche sind oft so laut, daß die Schauspieler nicht mehr zu verstehen sind, 3. Nicht jeder hat Englisch als Muttersprache also sind die Untertitel zur Unterstützung (und siehe Pkt. 2) sehr praktisch. .

Extras DVD: Ich mag sowohl die Potter Bücher als auch Filme, bin aber absolut kein Über-Fan. Obwohl ich mich vor Erscheinen der DVD (hab's nicht mal im Kino gesehen) überhaupt nicht damit beschäftigt habe, hab' ich fast alle Aufnahmen auf der Extras DVD bereits irgendwo im Rahmen der Filmwerbung gesehen. Jetzt lassen sich bestimmt schon alle Ausschnitte auf You Tube finden. Wirklich unverschämt habe ich die Werbung während der "Zusätzliche Szenen" Clips gefunden: nach jedem kleinem Ausschnitt war Werbung für die vorhergehenden HP Filme, mehrmals. Komplett fehlen Take-outs. 4 der Schauspieler werden beim Golfspiel gezeigt. Nett aber eigentlich unnötig. Über die Filmaufnahmen selber sieht man auch herzlich wenig. Ein Trailer für den 2. Teil der Heiligtümer der Todes fehlt komplett.

Film: ganz gut, allerdings zu durchgehend düster. Ja, ich kenne die Handlung, aber das Buch wird ja auch immer wieder etwas aufgelockert. Habe es schade gefunden, daß die geschnitte Szene mit Duddley (wo er beim Abschied der Dursleys auf Harry zugeht und ihm sagt, daß er ihn nicht als "Platzverschwendung" ansieht) nicht im Film ist. Der Film hat sowieso schon Überlänge auf die 2 Minuten wäre es auch nicht angekommen. Insgesamt wurden die wichtigsten Informationen, die man in den vorherigen Filmen augelassen hat, untergebracht. Allerdings ist die Erklärung, über die "Spur" und den Zusammenhang mit dem 17. Geburtstag zu spät gekommen. Das war für Leute, die die Bücher nicht gelesen haben, und die gibt's, ziemlich verwirrend. Enttäuscht war ich von der Hochzeit, die fand ich sehr lieblos. Auch hätte man kurz nochmal auf Fleur eingehen können und was hätte schon ein Schauspieler mehr (Charlie) geschadet, damit die Weasley Familie komplett ist. Insgesamt finde ich, daß manche Kleinigkeiten aus den Büchern, wie eben die Duddley Szene zu sehr vernachlässigt wurden, und damit verlieren die Personen und die Handlung den Charakter bzw. die "Wärme". Dadurch wird die Handlung zu sehr auf eine reine Schnitzel- und Verfolgungsjagd reduziert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


121 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Potter wie er sein sollte!, 1. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) (2 Discs) [Blu-ray] (Blu-ray)
Zwar ist die DVD noch nicht erschienen, aber nachdem ich den Film im Kino gesehen habe, kann ich das Erscheinen der DVD kaum erwarten!

Der erste Teil des Finales ist grandios verfilmt und - zur Freude aller Bücherfans - dabei so nah an der Vorlage wie nie zuvor! Ich gebe zu, nachdem ich alle Bücher gelesen und Filme gesehen habe, habe ich mich gefragt, wie man die "Heiligtümer des Todes" vernünftig verfilmen will - wurden doch viele Nebengeschichten (welche im letzten Buch trickreich verknüpft wurden) gar nicht aufgegriffen, sind aber für das Finale unumgänglich! Aber zu meiner Überraschung hat es David Yates hinbekommen, (fast) keine Fragen offen zu lassen. Tolle Leistung. Ebenso toll kann man mittlerweile die Leistung der Schauspieler bewerten, allen voran Emma Watson, die mich in diesem Film ganz und gar überzeugt hat und Hermine fast zur heimlichen Heldin etabliert.

Die Entscheidung das Finale in zwei Filme zu teilen war (nach jetzigem Stand) absolut richtig und angebracht! Der Cut an der genau richtigen Stelle. Wenn der zweite Teil das Level diesen ersten Teiles hält, kann man wohl sagen, dass die Harry Potter Reihe zu einem würdigen Abschluß gebracht wurde.
Dieser Potter ist auch (noch) düsterer als seine Vorgänger und meiner Meinung nach nichts mehr für Kinder. Freigegeben ist er offiziell allerdings ab 12. Aber jeder Erwachsene der denkt, Harry Potter sei nur für Kinder, wird in diesem Film eines besseren belehrt.

Nicht Harry Potter Kenner würde ich aber dennoch empfehlen sich die anderen Filme im Vorfeld anzusehen (oder noch besser, die Bücher zu lesen), denn viel Zeit für die Einweihung echter Muggel nimmt sich der Regisseur nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine Ära geht zu Ende - und ich bin traurig!, 11. März 2012
Von 
Mephista - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit dem Lesen des ersten Buches wurde ich verzaubert. Was folgte, waren natürlich alle anderen Bücher und dann kamen die Filme dran! Der erste Film schaffte es noch sehr gut, die dichte stimmungsvolle Athmosphäre von Hogwarts und seinen Zaubern einzufangen, einige Filme später wurde der Inhalt nur noch in die guten 2 Stunden gepresst, wenn nötig mit Gewalt. Der Zauber ging für mich ein bisschen verloren.
Hier endlich konnten sich die Produzenten wieder die Zeit nehmen, die diese großartige Geschichte verdient hat! Und ich war ganz schnell wieder gefesselt von dieser tragisch-schönen Story, die ich über die Jahre so lieb gewonnen habe.

Kein Film kann ein Buch zu 100 Prozent wiedergeben. Das erwarte ich auch nicht, ich halte einen Film eher für eine Variante des bekannten Stoffes. Geschmäcker sind verschieden, der eine findet die TV-Version grandios, der andere hält sie für grottenschlecht.
Mir hat es sehr gut gefallen! Die Darsteller haben hier endlich wieder Zeit für Dialoge, die verzweifelte und trostlose Stimmung und der melancholische Unterton des Buches sind hier sehr stark zu spüren und für mich gab es auch keine Szene, die dem Buch nicht gerecht wurde.

Der erste Teil des Finales ist für mich eine der besten Verfilmungen der Potter-Reihe und diese DVD wird nicht nur meine Sammlung ergänzen, sondern auch in den Player gesteckt und genossen!

Hiermit nun geht dieses Märchen zu Ende, so viele Jahre hat mich diese Geschichte begleitet, ich habe mitgefiebert und mich wie ein kleines Kind auf jedes neue Buch und jeden Film gefreut. Wie schon beim Lesen des letzten Buches bin ich auch beim Schauen des letzten Filmes einfach ein bisschen traurig....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es fehlt die Hälfte :-(, 25. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir die DVD gekauft nachdem ich den Kino-Film in einem Double-Feature gesehen habe und bin etwas enttäuscht. Es fehlen soo viele Szenen! Nur damit man sich die Special Edition oder Doppel-DVDs dann kauft oder was? Echt schade...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spannung und Action, 12. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im siebten Teil der Harry Potter Serie geht es ziemlich hart zur Sache. Viel Action, Spannung und Kampfszenen und Momente zum Mitfühlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wer das Buch kennt weiß was er erwarten kann...., 4. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das erste Mal, dass ich sagen kann, dass ich von der Verfilmung gleichermaßen begeistert war, wie vom Buch! Es war eine gute Idee, das Buch auf zwei Filme aufzuteilen, wäre sonst zu lang geworden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super schnelle Lieferung, 3. Juli 2014
Alles war perfekt, die beiden Teile kamen am nächsten Tag sofort an (dank Amazon Prime). Gut verpackt und nicht beschädigt.
Der Film ist top für den der auf Fantasy steht. :) Einer meiner Lieblingsfilme und einer der besten Teile der Harry Potter Reihe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen alles super, 21. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alles super gelaufen top ware top preis gerne wieder vielen dank bin echt sehr zufrieden, immer wieder gerne vielen vielen dank
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toller Film, 16. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir alle Filme gekauft. Habe auch die Bücher gelesen. Finde das eine tolle Geschichte. Habe mich immer gefühlt als wäre ich ein Teil davon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 264 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) (2 Discs) [Blu-ray]
EUR 10,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen