Kundenrezensionen

461
3,9 von 5 Sternen
BEEM Germany Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl
Preis:121,74 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Dezember 2011
Auf feinster Stufe wird trotzdem kein Pulver produziert sondert nur feiner "Kies"! Der Geschmack ist wässrig. Endweder teuere Maschine anschaffen oder weiter mit einer normalen Kaffeemaschine den Kaffee zubereiten! Finger weg!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Mai 2011
Bei dieser Kaffeemaschine ist alles perfekt! Der Kaffee ist schön heiß und vor allem lecker, sowohl bei fertig gemahlenem Kaffee als auch bei Bohnen. Die Bedienung ist einfach, ebenso die Reinigung. Die Brühdauer ist relativ kurz und die Maschine blinkt, wenn der Kaffee fertig ist.
Durch die vielen Varianten bei der Einstellung des Mahlwerks, der Tassenzahl und der Brühstärke kann jeder seinen persönlichen optimalen Kaffee erhalten. Ich nehme beim Mahlwerk die zweitfeinste Stufe und stelle bei 6 Tassen Wasser 4 Tassen Kaffee ein, mittlere Brühstärke. Mich begeistert außerdem die Timer-Funktion- es ist großartig in aller Früh in die Küche zu kommen, wenn der Kaffee bereits fertig ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. März 2014
Zunächst einmal... Ich bin STINKSAUER!
Gut, normalerweise schlafe ich eine Nacht darüber bevor ich eine Bewertung schreibe... in diesem Fall geht es nicht.

Zu den Fakten, kurz:
Das Mahlwerk ist die reinste Katastrophe, in feinster Einstellung kommen Schnipsel raus - ein Aktenschredder hätte es nicht schlechter machen können! Ich habe mehrere Einstellungen versucht und alles via Foto dokumentiert (lade ich demnächst hoch). Nach mehreren Mahlvorgängen in feinster Stufe kann ich sagen: Kein Pulver, sondern SCHROOT. Wie wenn man Kaffeebohnen (Standardröstung Tschibo) in einen Mörser steckt (oder ein Handtuch) und - sagen wir mal - 40 mal draufhaut. Ist eine gewagte Hypothese, da ich es nicht ausprobiert habe - dient aber nur der ungefähren Veranschaulichung.
Geschmackstest? Braunes dünnes Wasser.

Zum Hintergrund:
Ich bin kein Gourmet-Kaffeetrinker. Ohne Zucker und Milch ist kein Kaffee für mich genießbar - ich habe also eine gehörige Toleranzschwelle, was schlechten Kaffee betrifft. Jahrelang habe ich mich von Instant-Pulver "ernährt" - auch das war kein Problem.
Nach einer Mahlwerk-Kaffeemaschine habe ich bei Amazon wirklich Stundenlang recherchiert und viele Bewertungen gelesen (so an die 500 denke ich). Da bin ich gründlich - nur da! Ich wußte, dass diese Maschine Probleme in der Qualität des Mahlwerks hat, hier gab es einige negative Kritiken. Ich hatte die Hoffnung, dass die Firma oder Amazon sich aufgrund der zahlreichen Beschwerden Mühe gemacht hat darauf zu achten, dass nur Produkte mit einwandfreiem Mahlwerk dieser Serie ausgeliefert werden. Scheinbar Pustekuchen - Schei**egal. Mein Verständnis von Qualitätsmanagement ist ein anderes.

Nun gut, da leider alles Produktmerkmale summa summarum für diese Maschine sprechen (außer diese Montags-Freitags Modell) sehe ich es nun als meine Mission an die Maschine so lange zurück zu schicken und eine neue anzufordern, bis das Ergebnis den Erwartungen eines "miserablen Kaffetrinkers" mindestens entspricht. Ich werde regelmäßig berichten. Mein persönliches Limit werden 100 Rücksendungen sein bis ich dieses Experiment abbrechen werde.
Sie, liebe Leser - und potentiellen Besteller - werden davon profitieren - und entschuldigen Sie die Polemik. So ist es eben, wenn man sich einfach nur "verarscht" vorkommt.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
60 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ein Kaffeeautomat mit integriertem Mahlwerk, der mit einem Filter aufbrüht, ist ein gutes Konzept: Der Kaffee schmeckt sehr gut - frisch gemahlen eben. Das Ganze erinnert an eine moderne Variante von Melittas altem Handfilter, über den man einfach heißes Wasser goß - fertig war ein guter Filterkaffee, an den die Kaffeemaschinen niemals herankamen. Das Ganze gekreuzt mit einem modernen Expresso-Vollautomat und fertig ist der Beem D2000. Aber im Ernst:

Der Beem Kaffeeautomat sieht schick aus und ist recht einfach zu bedienen. Der Kaffee ist lecker. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr günstig. Die Garantie beträgt die üblichen zwei Jahre. Im Detail hat die Maschine allerdings neben diesen Stärken auch Schwächen. Im Einzelnen:

Positiv:
+ innovatives Konzept des Kaffeaufbrühens, das die Vorteile des Handfilters mit dem eines Expressovollautomaten vereint
+ es kommt gut schmeckender Kaffee heraus
+ schickes Design
+ viele nette Funktionen wie Zeitprogrammierung (dann darf ich aber nicht länger schlafen, sonst bekomme ich alten Kaffee)
+ das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend

Zu bedenken:
- hoher Verbrauch an Kaffee
- man muss nach 70 Brühvorgängen einen Aktivkohlefilter wechseln (und natürlich immer wieder teuer kaufen)
- die Kaffeemaschine muss immer am Strom bleiben und zieht dabei natürlich Strom, sonst setzen sich die Einstellungen am Display zurück
- das Kaffeemahlen ist sehr, sehr laut, dann ist morgens jeder im Haus wach!
- die Anleitung ist an einigen Stellen ungenau (es wird auf Kapitel verwiesen, die es nicht gibt wie "Neue Filtertüte einlegen" - man muss erahnen, wo das stehen könnnte)
- es läuft immer das gesamte Wasser durch, die programmierte Tassenanzahl bestimmt nur die Menge des gemahlenen Kaffees, passt man nicht auf, wird der Kaffee zu dünn
- macht man das Filterfach heraus, muss man aufpassen, dass man nicht die Glaskanne mit herauszieht - Bruchgefahr!

Fazit: Beem hat hier ein interessantes Konzept für einen Kaffeeautomat entwickelt, der Potential hat. Allerdings muss an vielen Details verbessert werden, soll das Produkt ein Renner werden. Ich kann den Kaffeeautomaten von Beem nur eingeschränkt empfehlen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Februar 2015
Habe 2013 diese Machine gekauft und war auch echt zufrieden. Leider ging genau nach 1 Jahr die Maschine kaputt( Elektronik). Mir wurde sofort eine neue Kaffeemaschine zugeschickt. So weit so gut. Nach genau ein weiteren Jahr ging die neue Maschine mit den gleichen defekt wieder kaputt.Nach Rückfrage beim Kundenservice Beem besteht aber keine Garantie mehr weil das Kaufdatum es zählt! ( Stimmt aber nicht lt. Verbraucherschutzzentrale) Das wurde mir durch den Beemmitarbeiter auf eine sehr unhöfliche Art klar gemacht.Auch auf eine nette Mailanfrage bekam ich eine sehr bestimmende Antwort zurück.
So kann man auch mit Kunden umgehen, also andere Kaffeemaschine vom anderen Hersteller kaufen und hoffen das man dort besser Aufgehoben ist bzw. das diese länger wie ein Jahr halten !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
59 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Januar 2011
Kaffee schmeckt prima, Maschine funktioniert einwandfrei, Kegelmahlwerk das zwar ziemlich laut, aber dafür gut ist (es mahlt ja nicht den ganzen Tag und ich habe keinen Vergleich zu anderen Mahlwerken), leicht zu reinigen, gute Gebrauchsanleitung, hübsches Design, nicht zu globig und breit und programmierbare Startzeit - ich würde sagen für alle, die keinen Kaffeevollautomaten wollen und eine gute Kaffeemaschine suchen mit integriertem Mahlwerk (der Kaffee schmeckt tatsächlich besser und riecht super frisch) ist diese hier das Mittel der Wahl. Ich (und mein Mann, der eigentlich ein Espressotrinker und kein Kaffeeliebhaber ist) sind vollauf begeistert über diese kostengünstigere Alternative. Und anscheinend hat der Hersteller bei dieser Version 2 einiges verbessert. Der einzige Nachteil ist, dass die Füllstandsanzeige nur von innen sichtbar ist, man sollte also einen Platz wählen an dem man von oben in die Maschine sehen kann (was ja in vielen Küchen etwas schwierig wegen der Hängeschränke ist). Aber die Glaskanne hat eine Füllstandsanzeige, die relativ genau mit der in der Maschine übereinstimmt, insofern auch hier kein großes Minus. So und jetzt geh ich erst mal ne Tasse Kaffee trinken ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Juli 2011
Ich bin eigentlich kein Freund von Kaffeemaschinen, dachte aber immer daran, wie schön es sei, wenn der Kaffee vor der Frühschicht fertig und frisch gebrüht sei. Daß ich eine programmierbare Kaffeemaschine für diesen Preis bekommen könnte, die auch noch die Bohnen selbst mahlen kann hätte ich nicht geglaubt.

Ohne die Bedienungsanleitung ist man aufgeschmissen. Aber dafür ist die Bedienung trotzdem recht einfach, auch die Zeitvorwahl. Was sich der Hersteller allerdings unter "starkem Kaffee" vorstellt, erschließt sich mir nicht. Starker Kaffee gemäß der Eingabe am Schaltpult ist eine ziemlich dünne Plörre. Dies läßt sich jedoch recht einfach verhindern, wenn man weniger Wasser hineinschüttet als man Tassen mahlen läßt. Z.B. gibt man der Maschine an, sie möge für 10 Tassen mahlen und nimmt für 8 Tassen Wasser.

Das Gebräu ist auf jeden Fall besser, als ich von Maschinen gewohnt bin. Statt einer Glaskanne auf der Warmhalteplatte hätte ich eine Thermoskanne besser gefunden, zumal der Hersteller das Umfüllen empfiehlt.

Der Kaffee wird weniger geräuschvoll gemahlen, als ich gefürchtet hatte, aber laut genug ist das Teil noch immer. Der eigentliche Brühvorgang wiederum ist recht leise.

Tip: Maschine auf zehn Minuten früher einstellen als den Wecker.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
44 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Dezember 2010
Maschine im Dez. 2010 gekauft. Absolute Spitzenklasse. Es handelt sich um die Version 2, offensichtlich eine verbesserte Neuproduktion. Das Mahlwerk ist nun wirklich in 5 Stufen einstellbar, d.h., die Bohnen werden in der feinsten Einstellung richtig fein gemahlen. Die Programmierung ist einfach, das Display leuchtet nur solange man an der Maschine "arbeitet". Über die Lautstärke kann ich nur sagen, dass diese normal ist. Ich finde sie nicht übermäßig laut. Das Mahlen der Bohnen und anschließendes Brühen geht sehr flott. Der Kaffee schmeckt perfekt.
Ich kann diese Maschine nur empfehlen, wirklich toll. Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt ebenfalls.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
40 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 25. Januar 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Positive:
Geschmacklich ist der Kaffee wirklich gut - keine Frage. Seit Jahren bereite ich mir mein Lieblingsgetränk mit dem Handfilter auf, aber die "Beem Fresh Aroma Perfect" brüht annähernd gleichwertigen Kaffee. Wirklich beeindruckend.
Auch die Steuerung über die elektronische Bedienzeile ist intuitiv und geht nach wenigen malen wie selbstverständlich von der Hand. Selbst der automatische Start ist kein Problem oder das Einstellen der Stärke. Besser gehts kaum.

Das Negative:
Die Maschine verbraucht irrsinnig viel Kaffe - zumindest im Mahl-Modus. Ein 500g Paket Kaffee hält bei Handfilterung mindestens doppelt so lange wie bei dieser Maschine. Bei einem Pfundpreis von rund 6€ pro Packung ein nicht zu unterschätzende Kostenexplosion.
Der Malmodus ist laut und findet nahezu ungedämpf statt. Schläft der Partner noch, während man den Kaffee aufsetzt, kann man sich den Guten-Morgen-Kuss ganz sicher sparen.
Die Maschine sorgt für jede Menge Kondensation, auch auf der Maschine selbst incl. der Elektronik. In wie weit das Langzeitauswirkung haben kann, lässt sich momentan schlecht einschätzen, aber es hinterlässt ein ungutes Gefühl.
Der Tropfschutz der Kanne ist nicht ganz ausgereift - wenn die Maschine schon lange anzeigt, der Kaffee sei fertig, tropft der Filter noch nach und nichts ist widerlicher als der Geruch von Kaffee, der auf eine heisse Kochplatte tropft.

Trotz wirklich gutem Kaffeegeschmack ist meine Meinung zur "Beem Fresh Aroma Perfect" ambivalent. Geschmacklich top, aber vor allem vom Verbrauch her ein flop. Verbesserungswürdig...
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2012
Hallo zusammen,
da unsere alte gute Krups undicht wurde, sollte eine neue Kaffeemaschine her. Kein Kaffeevollautomat aber schon eine die frische Bohnen malt und mit einem Timer ausgestattet ist.
Nach langen Suchen blieb ich bei der Beem hängen. Ich las ich Testberichte und Kundenrezensionen. Hier bei Amazon gibt es viele Kundenrezensionen die positiv sind. Leider gibt es aber auch einige Negativbewertungen die mich zweifeln ließen.
Ich habe mich dann dennoch für die Maschine entschieden und bin froh dass ich es tat. Die Bedienung ist einfach, der Kaffe schmeckt Klasse, die Timerprogrammierung funktioniert tadellos und gut sieht sie auch noch aus.
Ein paar negative Punkte aus vorangegangenen Bewertungen kann ich nicht teilen. Da wäre zum einen der Punkt, dass die Maschine nicht richtig eingestellt werden kann. Man wählt 6 Tassen aus und die Maschine brüht die ganzen 10 Tassen.
Wer die Bedienubgsanleitung liest, ist hier klar im Vorteil. Es handelt sich hier um eine Kaffemaschine und nicht um einen Kaffevollautomaten. Die Auswahl 6 Tassen bezieht sich auf die zumahlende Menge Kaffee. Wenn ich also 6 Tassen Kaffee kochen möchte aus frisch gemahlenen Bohnen wähle ich diese Einstellung. Das ist genauso wie bei einer normalen Kaffeemaschine. Auch dort gebe ich die entsprechende Menge Kaffeepulver in den Filter die für z.B. 6 Tassen erforderlich ist. Und jetzt kommt's. Natürlich gebe ich dann auch nur für 6 Tassen Wasser in die Maschine. Befülle ich den Wassertank komplett also 10-12 Tassen, dann brüht die Maschine auch 10-12 Tassen, dass ist bei der Beem nicht anders.
Ein weiterer Punkt ist, dass der Kaffee ein wenig zu schwach ist. Viele Benutzer von Kaffeemaschinen geben in der Regel einen zusätzlichen Löffel Kaffee in die Maschine "für den Geschmack", also bei 6 Tassen Pulver für 7 Tassen. Das kann die Maschine nicht. Wir haben das wie folgt gelöst. Wir wählen 8 Tassen aus (frisch gemahlene Bohnen) und geben für 7 Tassen Wasser in die Maschine, das Ergebniss ist wohlschmeckender Kaffee.
Auch wurde das Mahlergebniss kritisiert. Das Mahlwerk hat 5 Stufen. Ganz links fein bis ganz recht grob. Das hier einige schreiben die gemahlenen Bohnen sind grob wie Schrot kan ich nicht bestätigen. Entweder ist das Mahlwerk defekt, wahrscheinlicher ist aber das verkehrt herum gedacht wurde. (Stufe 1 ganz recht grob bis Stufe 5 ganz links fein). Auch hier gilt, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Den einen Stern Abzug gebe ich deshalb, weil die Wassermengenanzeige des Wassertanks innen angebracht ist. Ich bin 196 cm groß und unsere Arbeitsplatte ist 70 cm tief. Selbst bei meiner größe ist es mir nicht möglich, da die Maschine hinten an der Wand steht, zu sehen wieviel Wasser sich im Tank befindet. Muß mich also entweder an den Makierungen der Kanne orientieren oder die Maschine nach vorne ziehen. Das hätte man sicher besser lösen können.
Alles andere ist an der Maschine so wie es sein sollte. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
für Betrieb und Büro! Cappuccino – Kaffee – Café au lait.
  -  
Suchen Sie Kaffeemaschine Mit Mahlwerk. Jetzt direkt Ergebnisse finden!